triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Nobodyknows 10.05.2020 08:23

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1531080)
...
Man sieht schon am Schreibstil, der durchgängigen Kleinschreibung und den Fehlern, dass es wohl wie ein Chateintrag entstanden ist....

Man sieht am Schreibstil und am Inhalt, dass der Schwachkopf Jebsen nicht mehr alle Latten am Zaun hat! :Diskussion:
Glaubt ruhig den Stuss von ihm. Aber macht vielleicht Abstriche im Hinblick auf die Ernsthaftigkeit der hier geführten Diskussion.

Und mit Rücksicht auf Bockwuchst und andere soll es das vorerst von mir zum Thema "Jebsen"gewesen sein!

Gruß
N. :Huhu:

Hafu 10.05.2020 08:24

Zitat:

Zitat von Bockwuchst (Beitrag 1531084)
Jetzt hab ich 2 Tage nicht rein geschaut und es geht immer noch um Jebsen und ob ThomasG da jetzt ne Meinung zu hat oder einfach so unreflektiert sein Zeug nennt. Es nervt.

:Blumen: Sehe ich auch so.

Könnten wir evt. für Moustafa Kashefi (alias "Ken Jebsen") einen eigenen Thread eröffnen?

(Mir ist immer noch komplett unklar wie man als angeblicher Journalist und gebürtiger Iraner sich einen "Künstlernamen" zulegen kann und dann noch in seinem Job ernst genommen werden will. Gibt es andere (und damit meine ich echte, seriöse Journalisten, die das journalistische Handwerk auch gelernt haben und die unter Künstlernamen publizieren?)

merz 10.05.2020 08:28

Tucholsky :Blumen:

m.

p.S.: bitte bitte - machen wir einen eigenen thread über, ehem, „Alternative Informationsquellen“ und sprechen hier über das eigentliche Thema

Trimichi 10.05.2020 09:11

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1531085)
Ich will es nicht hoffen, aber ehrlich gesagt, habe ich bei mir ein bisschen den Verdacht, dass es so sein könnte.
Mein Körper macht seid einiger Zeit komische Sachen.


Schönen Sonntag!

Hallo ThomasG,

hoffentlich gehts Dir bald besser körperlich! Lenk' dich ein bißchen ab mei Tipp, muss ich dann auch machen, Papierkram erledigen und gammeln. Ich wünsche Dir auch einen schönen Sonntag. :Blumen:

In Sachen Coronismus kann man sich für ein gestärktes Europa einsetzten unter dem Motto: do something. Hier der link dazu https://do-something-for-europe.com/...e-fuer-europa/ machen derzeit circa 4700 Leute mit. Kann man seine eigene EU-Flagge gestalten und mit Text auf den Alternativen Medien unterlegen und sich zum Beispiel für Reisefreiheit aussprechen.

Edith: Habe ich auch mitgemacht, nach dem sich ein Kumpel, der im MCR (master controll room) bei einem großen, zum vierten Mal in Serie ausgezeichneten, arabischen TV_Sender als Senior arbeitet und die Kontrolle über den TV-Sender temporär hat arbeitet auch mitgemacht hatte. In deisem Zusammenhang:

@Stefan: soll ich dem mal schreiben, wegen Deinem Gestänkere, so dass der ein bißchen Gas gibt von wegen Geheimdienstverbindungen oder gibst etzatla an Dauch und hörst auf mit Deinem Gegrätsche? Rote Karte! Für Dich in Persona, wieder Mal. Immer Deine Foulspiele, von Fairplay haste noch nichts gehört, wa? Ich bin für Reisefreiheit. Hast Du damit ein Problem?
Edith Input Maske geschlossen.

Gestern in den Nachrichten hieß es ja, dass Frankreich und Deutschland als Zeichen von Freundschaft und Verbundenheit die Grenzen öffnen. Finde ich gut. Aber passte das denn zum Virologengeschwafel btw. zu den statistischen Kennwerten?


Liebe Grüße,
Michi

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1530587)
Man könnte dafür repräsentative Stichproben verwenden.
Die Kriterien dafür sind allerdings denke ich nicht so einfach festzulegen.
Man könnte sich bundesweit oder landesweit auf bestimmte einigen, die dann für alle gelten.
Die könnte man veröffentlichen und dadurch Vertrauen und Durchsichtigkeit schaffen.
Per Zufall werden Personen ausgewählt, aber unter einigen Klassen.
Die sind nach dem Alter festgelegt und anderen Kriterien.
Je nach Häufigkeit werden aus den Klassen so viele Personen ausgewählt, dass das repräsentativ für alle Leute ist, die in der Region leben.
Ein Problem wäre wahrscheinlich, dass nicht alle bereit wären sich testen zu lassen, die zufällig ausgewählt wurden.
Die würde ich nie dazu zwingen wollen mitzumachen.
Man könnte sich auf ein Prozedere einigen, was man dann macht.


JENS-KLEVE 10.05.2020 10:43

Rückenschmerzen werden jetzt viele kriegen, ich führe es aber auf das fehlende Schwimmtraining zurück. Vor 2008 hatte ich das auch immer und seit ich Triathlon mache nur noch Trainingspausen.

Trillerpfeife 10.05.2020 10:57

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1531089)
Tucholsky :Blumen:

m.

p.S.: bitte bitte - machen wir einen eigenen thread über, ehem, „Alternative Informationsquellen“ und sprechen hier über das eigentliche Thema

Tucholsky ? :confused:

Panther, Tieger und co. Ah ja habs.


ansonsten ja gerne zum eigentlichen Thema zurück. :)

runningmaus 10.05.2020 12:59

Zitat:

Zitat von Vicky (Beitrag 1531083)
Ich habe mal ne andere Frage... ich habe etwas den Überblick im Thread verloren. Deshalb könnte meine Frage eventuell schon einmal diskutiert worden sein. Ich stelle sie trotzdem.

Wir wissen, dass es recht viele asymptomische Verläufe gibt. Die Betroffenen merken also nichts von einer Infektion. Triathleten werden da also weiter trainieren. Gibt es Erkenntnisse, ob das zu möglichen Schäden führen kann (Z.B. Plötzlicher Leistungseinbruch, Entzündungen... sowas)? Es ist natürlich schwierig, das zu untersuchen, denn die Betroffenen wissen ja im Zweifel nichts von einem Infekt. Vermutlich haben sie sich deshalb nicht testen lassen...

Da habe ich auch schon dran herum überlegt. Eine wichtige Frage, denke ich.

Die Fußballer der Dresden -Mannschaft, (da sind inzwischen 3 positiv ohne Symptome) https://www.sport.de/news/ne4039103/...t-vor-treffen/ dürfen jedenfalls 14 Tage nicht trainieren.
Zitat:

Dresdens Sportgeschäftsführer Ralf Minge, der Klub stehe nun im Austausch mit dem Gesundheitsamt und der DFL: "Fakt ist, dass wir in den kommenden 14 Tagen weder trainieren noch am Spielbetrieb teilnehmen können."
(vielleicht bedeutet das "nicht trainieren" aber auch "nicht zusammen trainieren" , was bei Fußball ja sehr wichtig ist....)

Da vermutet man dann schon, daß das gefährlich sein könnte.


Rückenweh, wie von Jens Kleve und ThomasG beschrieben habe ich auch... vermutlich allerdings auch, weil seit Mitte März kein schwimmen mehr :Nee:

Körbel 10.05.2020 14:12

Verschwörungstheorien
 
Zitat:

Kompetenz und Glaubwürdigkeit
Die wird ja gerne bei den obengenannten angezweifelt, wenn man hier so mitliest.

Wer glaubt denn, das die Anderen es nicht genauso machen?
Warum gehen soviele auf die Strassen?
Sind die alle gaga?
Hat der mainstream immer Recht?
Macht die Regierung das Richtige?

LidlRacer 10.05.2020 14:49

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1531138)
Die wird ja gerne bei den obengenannten angezweifelt, wenn man hier so mitliest.

Wer glaubt denn, das die Anderen es nicht genauso machen?
Warum gehen soviele auf die Strassen?
Sind die alle gaga?
Hat der mainstream immer Recht?
Macht die Regierung das Richtige?

Mal ein Beispiel, wodurch viele aufgestachelt werden:

Wie die „Bild“-Redaktion mit schmutzigen Tricks versucht, Christian Drosten zu zerlegen

Der Mann hat nichts Falsches gesagt oder getan, trotzdem wendet sich die Bild, die ihn zuvor in höchsten Tönen gelobt hatte mit Fake-News gegen ihn.

Auch werden kleinere (und teils nur scheinbare) Meinungsverschiedenheiten zwischen Virologen derart aufgebauscht, dass der Leser glaubt, man könnte, keinem von "den Vögeln" mehr glauben usw.

Nuhr (den auch Faris konsumiert und verlinkt) hilft reichlich mit und erzählt noch mehr Bullshit als zum Klima.

Bild liest und verlinkt Faris (der den Spiegel als unseriös kritisiert hat!) auch.

Viele hätten natürlich gerne eine einfache Lösung, weg mit den Masken, weg mit den Reisebeschränkungen usw. - wer wünscht sich das nicht.

Da es genug Spinner gibt, die ihnen genau das versprechen, weil ja alles Fake und harmlos ist, wird denen von manchen gerne geglaubt.

Lucy89 10.05.2020 15:12

Ich kann aktuell nur sagen: Ich weiß nicht mehr, wovor ich mehr Angst habe- vor dem Virus oder vor den Menschen da draußen.

Duafüxin 10.05.2020 15:43

Zitat:

Zitat von Lucy89 (Beitrag 1531142)
Ich kann aktuell nur sagen: Ich weiß nicht mehr, wovor ich mehr Angst habe- vor dem Virus oder vor den Menschen da draußen.

Ja, es treibt seltsame Blüten, das eine wie das andere

merz 10.05.2020 15:43

Wie ordnet man diese Demos ein (Berlin, München, Stuttgart)? gibt es das auch in anderen Länder in Europa?
Um was geht es?
(Witzigerweise wirken ja kleine Menschenansammlungen mit Abstandregeln viel größer.)

m.

Bleierpel 10.05.2020 15:46

Zitat:

Zitat von Lucy89 (Beitrag 1531142)
Ich kann aktuell nur sagen: Ich weiß nicht mehr, wovor ich mehr Angst habe- vor dem Virus oder vor den Menschen da draußen.

Geht mir ähnlich. Die zunehmende Respektlosigkeit ist einfach zum speien...

Mehr Angst müssen wir vor den sogenannten Artgenossen haben. Die werden länger da sein...

Hafu 10.05.2020 16:06

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1531144)
Wie ordnet man diese Demos ein (Berlin, München, Stuttgart)? gibt es das auch in anderen Länder in Europa?
um was geht es? Witzigerweise wirken ja kleine Menschenansammlung mit Abstand viel größer

m.

Würde mich auch interessieren, gerade angesichts des im Vergleich zu allen Nachbarländern nur marginalen Lockdowns in Deutschland.

Ich hatte vor einigen Wochen eine internationale Presseschau gesehen, in der es v.a. um einen Vergleich der unterschiedlichen politischen Führung ging und da kam Merkel enorm gut weg mit ihrem unprätentiösen klar wissenschaftsorientierten Führungsstil in der Pandemie, während alle anderen Staatschefs wie Macron, Johnson, Conte Kriegsvokabular in ihren Covid-19-Ansprachen meinten bemühen zu müssen.
Trump lasse ich mal außen vor, denn neben dessen erratischen Krisenbemühungen ist es ziemlich einfach für jeden anderen Politiker gut auszusehen.

Ich mache mir ähnlich wie Lucy89 schon auch ein wenig Sorge, ob es gelingt, die augenblicklich niedrigen Infektzahlen flächendeckend erträglich niedrig zu halten, indem die Menschen mit den zurückgewonnenen Freiheiten verantwortungsbewusst umgehen, bzw. Ob es gelingt, sie hierfür auf Dauer zu montieren.

Ein möglicherweise ziemlich großer Teil der Menschen in Deutschland (damit meine ich jetzt nicht die Minderheit der bemitleidenswerten "Grundrechtdemonstrierer" und "Verschwörungstheoretiker") glaubt schon jetzt, dass "der Spuk vorbei" ist und das Leben ganz normal weiter gehen kann wie zuvor.

qbz 10.05.2020 16:10

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1531144)
Wie ordnet man diese Demos ein (Berlin, München, Stuttgart)? gibt es das auch in anderen Länder in Europa?
Um was geht es?
(Witzigerweise wirken ja kleine Menschenansammlungen mit Abstandregeln viel größer.)

m.

Ich glaube, es demonstriet jede Gruppe aus einem anderen Grund. Die Hooligans, weil ihre Fussballbühne fehlt, die Impfgegner gegen Impfungen, die Maskengegner gegen die Masken, Nationalisten gegen die Fremdherrschaft von Gates, die AFD, weil sie von Frustrierten profitieren will usf. Die Medien schaffen es schon, dass aus ursprünglich Hunderten Tausende werden. In Gera beteiligte sich sogar der FPD-Mann Kemmerich, der sich von der AFD zum Ministerpräsidenten liess, an der Seite der AFD.

Körbel 10.05.2020 16:43

Maskenpflicht
 
Gerade gefunden.

"Es gibt weder ein Gesetz noch eine Verordnung zum zwangs(er)tragen einer solchen Maske! Die „Corona-Auflagen“ haben für ca. 80 Millionen Bürger keine Rechtsgrundlage. Denn der Personenkreis gem. § 28 (1) IfSG ist klar zur restlichen Bevölkerung abgegrenzt. Da diese Grenzen jedoch massiv überschritten werden resp. die gesamte Bevölkerung vom Geltungsbereich des § 28 (1) IfSG erfasst wird, liegt insbesondere ein Verstoß gegen das Übermaßverbot vor.

Oder mit anderen Worten: Wenn Personen die Kriterien des § 28 (1) resp. die des § 2 Ziff. 4-7 IfSG erfüllen (Kranke, Krankheitsverdächtige, Ansteckungsverdächtige und Ausscheider), haben diese Personen insb. die Maßnahmen gem. 29 - 31 IfSG zu dulden. - Gesunde Personen (ca. 80 Millionen Menschen) sind hiervon nicht betroffen.

Es gilt das gesetzliche Kriterium des Feststellungserfordernisses gem. § 28 (1) IfSG. - Normadressaten der Maßnahmen insb. i.S.d. §§ 29 – 31 IfSG sind ausschließlich Kranke, Krankheitsverdächtige, Ansteckungsverdächtige oder Ausscheider deren Status als solche zweifelsfrei festgestellt resp. dokumentiert wurde. Das ist bei ca. 80 Millionen Menschen bin nicht der Fall."

pschorr80 10.05.2020 16:50

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1531144)
Wie ordnet man diese Demos ein (Berlin, München, Stuttgart)? gibt es das auch in anderen Länder in Europa?
Um was geht es?
(Witzigerweise wirken ja kleine Menschenansammlungen mit Abstandregeln viel größer.)

m.

Die Leute haben einfach die Schnauze von den Virologen & Politikern voll. Leute, die wie Lucy&Co. beim Staat arbeiten, können das nicht verstehen, da es nicht um deren Existenz geht. Nebenbei ging Schweden, die den Schwachsinn nicht gemacht haben, ja auch nicht unter. Und wie man mit einem Schlag wieder alles aufmachen kann, passt halt nicht zu den 6 Wochen davor. Und jetzt schon an AUSLANDSurlaub zu denken, ist auch köstlich, da man ja von dort den Virus eingeschleppt hat. Aber wie soll der Grieche mit 20% Tourismus am BIP und 25% bei den (versteuerten) Jobs auch ohne uns überleben?

Ich würde mal die letzte Hart aber Fair-Folge anschauen. War sehr lustig als der Fernseh-Koch der Virologin mal die Meinung sagte. Virologen-Bashing nennt sich das inzwischen. :dresche

Körbel 10.05.2020 16:52

Zitat:

Zitat von Lucy89 (Beitrag 1531142)
Ich kann aktuell nur sagen: Ich weiß nicht mehr, wovor ich mehr Angst habe- vor dem Virus oder vor den Menschen da draußen.

Ganz klar, vor den Menschen.
Nur mal so:
"Keine Maus der Welt würde eine Mausefalle bauen."

Vor dem Virus hatte ich noch nie Angst und werde sie auch nie haben.:Huhu:

Körbel 10.05.2020 16:56

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1531152)
War sehr lustig als der Fernseh-Koch der Virologin mal die Meinung sagte.


Habe es zwar nicht gesehen, aber der TV-Koch hatte mit Sicherheit zu 100% Recht.

Mit diesen Drecksgesetzen werden zig Tausende Existenzen ohne Rücksicht auf Verluste kurz und klein gekloppt und das im Namen zur
"Bekämpfung eines Erkältungsvirus"!

Trimichi 10.05.2020 16:59

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1531147)
Ich glaube, es demonstriet jede Gruppe aus einem anderen Grund. Die Hooligans, weil ihre Fussballbühne fehlt, die Impfgegner gegen Impfungen, die Maskengegner gegen die Masken, Nationalisten gegen die Fremdherrschaft von Gates, die AFD, weil sie von Frustrierten profitieren will usf. Die Medien schaffen es schon, dass aus ursprünglich Hunderten Tausende werden. In Gera beteiligte sich sogar der FPD-Mann Kemmerich, der sich von der AFD zum Ministerpräsidenten liess, an der Seite der AFD.

Sehe ich auch so. Hier werden verschiedene Gruppen auf einer höheren Abstraktionsebene aggregiert (die Journalisten fangen wohl an, ihrer Statistikaufgaben zu machen. ;) ). Meine Interpretation.

Sorgen machen? Ich mir nicht, daher störe ich mich an deiner abschließenden, inhaltlichen Bemerkung, die der Grund ist, weswegen ich hier schreibe. Erstens, um deine Einschätzung und deine Beschreibung intersubjektiv zu bestätigen (na gut, kam ja gestern auch so in den Nachrichten im Fernsehen), zum anderen vermag ich einen Hinweis auf eine Rechtslastigkeit zu erkennen. Große Beliebtheit auf Twitter widerfuhr im Gegenzug der neuerlichen Rede von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der ja für sein "Nie wieder" bekannt ist, da er unablässig mahnt. Kann er gar nicht oft genug machen.

Auch Außenminister Heiko Maaß (SPD) ist nun - weil auch Triathlet; zu mindest sagen das die/mache Leute - gefordert. Nicht nur immer "schleimen". Jetzt ist mal Kette rechts gefordert! (p.s.: ich weis nur von einer Staffelteilnahme [bike-split]). Weil es Sommer wird und erfahrungsgemäß die Leute bei Hitze noch aggressiver werden, reizbarer sind und auch zum Durchdrehen neigen, soll unser Außenminister für internationale Unterstützung im Kampf gegen Rechtsradikale sorgen. Ist eben schwierig momentan mit Flügen nach Israel. Naja. Pech gehabt. Kann ihm egal sein, Radfahren ist nicht das schlechteste Hobby. Hat Heiko Maaß nicht neulich eine Rede bei den UN gehalten? Hm.

Womöglich steuern wir, wie du angedeutet hast, auf eine eher innenpolitische schwierige Situation zu? Verstehe ich dich richtig? Allerdings sollte die Hitze im Sommer den Coronismus abschwächen und auch die Geisterspiele in Sachen Fußball für Beruhigung bei den Fans (Hooligans gibt es in England, bei uns sind es Fans, glaube ich) gesorgt wird.

Partialisiert man nun die standartisierten beta-Gewichte, die entsprechenden Suppressorvariablen und Multikollinearitäten die AfD betreffend im Rahmen einer Multiplen Regression (MR, stepwise, forward )heraus, Hooligans und Corononismus, so sehe ich keine Anzeichen, dass man sich ernsthaft sorgen muss wegen der AFD. Sie ist ja auch in der Wählergunst bei der Sonntagsfrage zuletzt eingebrochen auf 11% oder so.

Sorgen machen? Ganz im Gegenteil, Biergärten und Cafes haben sehr bald geöffnet und die Menschen dürfen Sonnenstrahlen, Freiflächen und Grünanlagen, Wald, Wiesen und Wirtschaften bzw. Restaurantbesuche auch genießen. Und natürlich wieder mit einem Eis in der Hand auf der Flaniermeile schlendern. Magst du diese, in diesem Absatz angedeuteten, Prädiktoren in die MR mit aufnehmen?Kriterium: Sorge auf die Straße zu gehen.

Freuen wir uns doch auf den Wonnemonat Mai, auch wenn es Allergiker, wie immer, nicht leicht haben werden.

Gruss,
M.:Blumen:

Nobodyknows 10.05.2020 17:00

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1531155)
Habe es zwar nicht gesehen, aber der TV-Koch hatte mit Sicherheit zu 100% Recht.

Es sinkt für Sie: Das Niveau.

Fremdschäm
N. :Nee:

tandem65 10.05.2020 17:04

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1531158)
Es sinkt für Sie: Das Niveau.

Wie soll das gehen?:Gruebeln:

FinP 10.05.2020 17:06

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1531152)
Die Leute haben einfach die Schnauze von den Virologen & Politikern voll.

Von Virologen die Schnauze voll?

Der erste Überbringer schlechter Nachrichten, der ohne für den Inhalt Verantwortung zu tragen bestraft wurde, war übrigens in der griechischen Mythologie ein weißer Singvogel, der nach der Strafe nur noch krächzen durfte und schwarz gefärbt wurde - die Rabenkrähe.

Passend, um den Bogen zum Thema zu spannen, der wissenschaftliche Name der Rabenkrähe: Corvus Corone.

Nobodyknows 10.05.2020 17:08

Ich habe mal in den alternativen Medien gehört, dass die Blödheitsskala nach unten offen ist.

N.:Huhu:

docpower 10.05.2020 17:14

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1531138)
Sind die alle gaga?

Ja.
Wie ein paar Forumsmitglieder auch.

merz 10.05.2020 17:36

Da wir wieder bei Schweden sind, ein interessantes Detail, kann ich aber momentan nicht durch einen Link belegen: wenn ich die Struktur richtig verstanden habe, wird die Strategie und Steuerung da von medizinischen Experten zentral bestimmt, die Regierung folgt eigentlich nur, fast passiv.

Wenn hier jemand mehr darüber weiss, bitte...

m.

Trimichi 10.05.2020 17:45

Zitat:

Zitat von FinP (Beitrag 1531160)

Passend, um den Bogen zum Thema zu spannen, der wissenschaftliche Name der Rabenkrähe: Corvus Corone.

Corvus Corax, oder? Aber das sind ja "die Könige der Spielleute". :confused:

Ach ja, hab ja auch eine CD von denen hier irgendwo 'rumflaggen. Witzige Geschichten zwischen den Liedern. Nur eben nur nicht aus dem Paulaner Garten. Noch nicht. Mal sehen, ob das Oktoberfest doch noch stattfinden kann. Dr. Markus Söder hat ja gesagt, dass wir wahrscheinlich nicht mit einer Wiesn heuer rechnen können.

Tjo. Gaukler, Jongleure, Taschen- und Hütchenspieler, wie auch Mittelalterfans werden hoffentlich auf kleineren Festivitätchen auftreten können. Sehr beliebt sind auch Feuerschlucker und natürlich der Schwertkampf. Leider sind Duelle verboten.

Und ja, Hubschrauber sind auf solchen MA-Festivals als Drachen verschrieen. Total gaga. Wobei wir wieder bei den indigenen Völkern in Südamerika sind. Dort werden Hubschrauber mit Pfeil und Bogen bekämpft, weil sie für Drachen gehalten werden.

Nun hat es eben uns mal mit einer "Grippe" erwischt, für die es keinen Impfstoff gibt.

pschorr80 10.05.2020 17:45

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1531161)
Ich habe mal in den alternativen Medien gehört, dass die Blödheitsskala nach unten offen ist.

N.:Huhu:

Weniger lesen, mehr aus dem Haus gehen. Die Leute draußen sind nicht wie Karl Lauterbach oder Christian Drosten :Holzhammer: Die Leute haben von solchen Vögeln die Schnauze voll. Die Schweden trinken ihr Bier im Biergarten und die Kinder gehen in die Kita. Und trotzdem ging das Land nicht unter :Huhu:

Flow 10.05.2020 17:50

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1531155)
Mit diesen Drecksgesetzen werden zig Tausende Existenzen ohne Rücksicht auf Verluste kurz und klein gekloppt und das im Namen zur
"Bekämpfung eines Erkältungsvirus"!

In meiner Erinnerung warst du im März, als wir noch einen Bruchteil der jetzigen Infizierten (Kontagiösen) hatten, derjenige, der hier am allerlautesten nach Ausgangsperre u.ä. geschrieen hatte ... :Lachen2:

Roini 10.05.2020 17:50

Ich weiß ja nicht wo dein Haus steht.
Vor meinem Haus ist das definitiv nicht der Fall.

Bin da auch ganz froh, dass mein Haus genau da steht wo es steht :Blumen:

Nobodyknows 10.05.2020 17:55

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1531169)
Die Schweden trinken ihr Bier im Biergarten und die Kinder gehen in die Kita. Und trotzdem ging das Land nicht unter :Huhu:

Ist denn Deutschland untergegangen... also ich meine "in Echt" und ausserhalb der Schädel einiger Hohlbirnen? :Gruebeln:

Nachdenklich...
N. :-((

pschorr80 10.05.2020 17:55

Zitat:

Zitat von Roini (Beitrag 1531171)
Ich weiß ja nicht wo dein Haus steht.
Vor meinem Haus ist das definitiv nicht der Fall.

Bin da auch ganz froh, dass mein Haus genau da steht wo es steht :Blumen:

Samstags 22:43 Uhr in Corona-Zeiten :liebe053: Kurz vor der Rente ab in den Bau ...

Zitat:

Münster – Ein Streit um ein zu lautes Telefongespräch vor einem Wohnhaus endete in Münster offenbar mit einer schrecklichen Bluttat: Ein Mann (61) soll den Handy-Benutzer (33) mit drei Messerstichen getötet haben!

Zitat:

Die Männer kannten sich offenbar überhaupt nicht.
https://www.bild.de/regional/ruhrgeb...=1589125929605

DocTom 10.05.2020 18:13

Zitat:

Zitat von anlot (Beitrag 1529981)
Hast Du dazu einen persönlichen Bezug? Frage, da ja täglich (leider) Kinder in D sterben.

Jepp, die Anfrage kam von Kollegen in der Hamburger C19 Child Studie am Kinder UKE. Wir hatten mit den Bioinformatikern einige Suchen gestartet, im EU Umland auch einige Meldungen zu gestorbenen Kindern unter 15 gefunden. Nur halt nicht in D. Da hier ja viele Athleten noch immer die Tagesmeldungen verfolgen, hab ich mir erlaubt, hier nachzufragen...

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1531172)
Ist denn Deutschland untergegangen... also ich meine "in Echt" und ausserhalb der Schädel einiger Hohlbirnen? :Gruebeln:

Nachdenklich...
N. :-((

nein, kann ich Dir versichern, noch nicht! Und wird es wg guter Führung sicher auch nicht so schnell..
:Huhu: :Blumen:

Harte Zeiten können voraussichtlich anstehen, aber auch das wird D überstehen!
Thomas

tandem65 10.05.2020 18:16

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1531173)

Kannst Du bitte den Zusammenhang mit dem Thema erläutern?
Ich bin etwas schwer von Begriff.

Nobodyknows 10.05.2020 18:16

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1531173)
Samstags 22:43 Uhr in Corona-Zeiten

Dieses Corona aber auch :Nee:
Früher hat es so etwas nie gegeben.

Tipp: Mehr lesen... aber nicht auf bild.de

Weiterhin nachdenklich
N. :-((

pschorr80 10.05.2020 18:16

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1531172)
Ist denn Deutschland untergegangen... also ich meine "in Echt" und ausserhalb der Schädel einiger Hohlbirnen? :Gruebeln:

Nachdenklich...
N. :-((

Fragst mal einen Wirt, Koch, Friseur, ... Das sind übrigens die Leute, die samstags auf solche Veranstaltungen gehen. Aber solche links-grünen Schlaumeier haben ja von der Realität keine Ahnung. :Blumen: Lieber mal über Grundeinkommen philosophieren. :Holzhammer:

Nobodyknows 10.05.2020 18:23

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1531179)
....Aber solche links-grünen Schlaumeier haben ja von der Realität keine Ahnung...

Hmmm. :Gruebeln:
Was ist eigentlich das Gegenteil eines links-grünen Schlaumeier?
Etwa eine rechts-braune Dumpfbacke?
Und sollte man die dann ernst nehmen?

Grübelnd
N. :Gruebeln:

Stefan 10.05.2020 18:23

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1531179)
Fragst mal einen Wirt, Koch, Friseur, ...

Meinem Friseur geht es bestens und sein Deutschland ist nicht untergegangen.
Er war am Samstag nicht auf einer Demo und hatt stattdessen meinem Bruder und meinem Neffen die Haare geschnitten.

pschorr80 10.05.2020 18:32

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1531181)
sein Deutschland ist nicht untergegangen.
.

- Bis zu 10 mio Kurzarbeiter ==> Arbeitslosenversicherung pleite
- Milliarden in Krankenhäuser gepumpt, für Dinge, die niemand brauchte
- -5% BIP erwartet
- 150 Milliarden Neuverschuldung, Unendliche Garantien für Kredite, 28% an den 2 Billionen EU-Hilfen
- Milliarden an große Unternehmen
- Alberne Masken-Pflicht. An die sich übrigens freitags abends einige nicht wirklich halten :Lachanfall:

Wir sind finanziell ruiniert für lächerliche 7500 Tote bei 83 mio Einwohnern und die Italiener & Spanier sahnen für 20k Tote Milliarden von uns ab.

M.E. hat man Panik bekommen, da Spanier / Italiener total versagt haben.

Hätte man rationaler wie die Schweden gehandelt, dann wäre wir nicht in einer Wirtschaftskrise.

Nobodyknows 10.05.2020 18:39

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1531183)
...Unendliche Garantien für Kredite...

Du bist also gegen Kredite für den Wirt, Koch, Friseur?

Ach, Du bist ja auch gegen Bafög. Ich vergaß es kurz.

N.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.