triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

aequitas 24.10.2020 12:16

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1560273)
Mit "Partyvolk" meine ich keineswegs nur die Leute, die in Bars und Clubs feiern, sondern all die Menschen die aus verschiedensten Gründen ihre privaten Kontakte nicht wesentlich einschränken und sich weiterhin (ohne Vorsichtsmaßnahmen, also Abstände, Masken, Wahl geeigneter Räumlichkeiten, d.h. idealerweise im Freien!) treffen.

Dann empfehle ich dir in der Google-Bildersuche mal das Wort "Partyvolk" einzugeben. Das sind die Bilder die du mit der Wortwahl implizit sendest. Statt pauschal einen Kampfbegriff zu nutzen würde auch hier ein bisschen Differenzierung gut tun.

Ja, private Kontakte sollten reduziert werden und große Feiern nicht stattfinden.

p.s. Die Google-Bilder sind wirklich schlimm und derzeit sicherlich aus gutem Grund nicht möglich.

aequitas 24.10.2020 12:18

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1560270)
Ich glaube nicht, dass wir das hier entscheiden müssen und werden.
Aber wir müssen die Realität akzeptieren.

Die Realität zeigen uns unsere europäischen Nachbarn. Da führt wenig dran vorbei. Nur haben wir noch eine Chance uns in gewissem Maße darauf vorzubereiten. Und damit meine ich keinen Lockdown, denn das löst unser Problem nicht.

Hafu 24.10.2020 12:27

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1560260)
I...
Die 15TSD können in 2 Monaten zu rund 400 Toten täglich werden.

Mit welcher Mortalität rechnest du bei Covid-19?

15 000 Neuinfizierte am Tag werden bei der aktuellen Alterszusammensetzung der infizierten mit immer noch starker Dominanz der wenig gefährdeten Gruppe der 15-39-Jährigen sicher nicht zu 400 Covid-19-Toten am Tag. Zu erwarten sind bei diesen Zahlen etwa 100 Tote pro Tag.

Allerdings gibt es seit zwei Wochen laut RKI einen deutlichen Anstieg der Infekte auch in der Risikogruppe der über 80-jährigen und wenn der nicht gebremst wird wird natürlich auch die Gesamtmortalität der Neuinfizierten ansteigen.

LidlRacer 24.10.2020 12:32

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1560280)
Mit welcher Mortalität rechnest du bei Covid-19?

Hatten wir neulich schon, dass Helios sich da selbst ne Zahl zusammenstrickt, die wenig mit der Realität zu tun hat.

Hafu 24.10.2020 12:36

Zitat:

Zitat von aequitas (Beitrag 1560276)
... Das sind die Bilder die du mit der Wortwahl implizit sendest. Statt pauschal einen Kampfbegriff zu nutzen würde auch hier ein bisschen Differenzierung gut tun.

Ja, private Kontakte sollten reduziert werden und große Feiern nicht stattfinden.
....

Hallo? Ich hab' doch in meinem obigen Beitrag versucht, zu differenzieren, wie ich den Begriff benutze und meine?

Ich bin nicht die Google-Bildersuche und wir sind hier in einem Meinungsforum und ich halte hier keine Rede zur Lage der Nation. Natürlich wären die Ansprüche an perfekte Kommunikation und Begrifflichkeiten höher, wenn Frau Merkel oder Herr Söder eine Pressekonferenz geben würden.

Mir fehlende Differenzierung vorzuwerfen, nachdem ich gerade diese Differenzierung geliefert habe, ist etwas weit hergeholt.

Natürlich hat der Begriff für mich auch eine wertende Konnotation, denn das Verhalten vieler Menschen mitten in einer Pandemie ist für mich, der seit 8 Monaten in keiner Bar, Club, Indoor-Restaurant und auch auf keiner privaten Feier mit mehr als 7 Personen war, schwer nachvollziehbar.
Mein persönliches Sozialverhalten hat auch im September 2020, als die Zahlen hier in Deutschland noch absolut entspannt waren, komplett anders ausgesehen als noch 2019. Bei einer sehr großen Zahl meiner Mitbürger war dies aber zum gleichen Zeitpunkt offensichtlich längst nicht mehr der Fall

Klugschnacker 24.10.2020 12:37

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1560280)
15 000 Neuinfizierte am Tag werden bei der aktuellen Alterszusammensetzung der infizierten mit immer noch starker Dominanz der wenig gefährdeten Gruppe der 15-39-Jährigen sicher nicht zu 400 Covid-19-Toten am Tag. Zu erwarten sind bei diesen Zahlen etwa 100 Tote pro Tag.

Helios sprach von der möglichen Situation in zwei Monaten.

Du gehst hier davon aus, dass wir in 2 Monaten bei 15.000 Neuinfizierten pro Tag sind. Jedoch könnte diese Zahl in 8 Wochen erheblich höher ausfallen. Sie könnte das Doppelte oder Dreifache betragen. Wer weiß das schon?
:Blumen:

aequitas 24.10.2020 12:39

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1560283)
Mir fehlende Differenzierung vorzuwerfen, nachdem ich gerade diese Differenzierung geliefert habe, ist etwas weit hergeholt.

Natürlich hat der Begriff für mich eine wertende Konnotation, denn das Verhalten viele Menschen mitten in einer Pandemie ist für mich, der seit 8 Monaten in keiner Bar, Club, Indoor-Restaurant und auch auf keiner privaten Feier mit mehr als 7 Personen war, schwer nachvollziehbar.

Ich bezog mich damit auf deinen ersten Beitrag. Nachträglich hast du differenziert. In der Debatte wird nur immer wieder auf Berlin rumgehackt - vor allem aus Bayern / von Söder.

Mit deiner Differenzierung liegst du richtig und deshalb sollte man auch Maßnahmen entsprechend anpassen, statt pauschal Restaurants, Cafés und Bars zu schließen.

LidlRacer 24.10.2020 12:41

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1560246)
Es gibt Länder, in denen der 2. Lockdown weniger hart aber erfolgreicher war als der 1.
Davon müssen wir lernen, aber bitte schnell!

Da dachte ich an das Beispiel Israel, mit dem ich mich aber noch nicht ausführlich beschäftigt habe. Hier zum Einstieg etwas bei Twitter:
https://twitter.com/segal_eran/statu...14894657286146
(sorry, hier war mir kurzzeitig ein falscher Link reingerutscht)

Ist nicht irgendwas sondern von Lauterbach zur Lektüre empfohlen:
"Sehr lesenswerter Thread zu Israel. Schlechte Nachricht dort: 2. Lockdown war nötig. Gute Nachricht: er wirkte besser als der 1. Lockdown, weil man vieles besser wusste. Auch diese Erfahrung spricht für Strategie zeitlich begrenzter planbarer Lockdowns wenn es anders nicht geht"

Und ich empfehle Lauterbach.
https://twitter.com/Karl_Lauterbach


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:14 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.