triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

LidlRacer 13.09.2020 20:19

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1552485)
Betrifft mich ja nicht, sehe es nur, wenn ich mal in einem Restaurant im Aussenbereich sitze. Denn die Raucher dürfen nicht einmal am Tisch im Freien rauchen, sie müssen auftsehen und sich weit genug vom Tisch ihre Kippe anstecken, das finde ich idiotisch.

Komisch, ich finde das gut, wenn die nicht in meiner Nähe rauchen dürfen - unabhängig von Corona.

Stefan 13.09.2020 20:25

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1552485)
Betrifft mich ja nicht, sehe es nur, wenn ich mal in einem Restaurant im Aussenbereich sitze. Denn die Raucher dürfen nicht einmal am Tisch im Freien rauchen, sie müssen auftsehen und sich weit genug vom Tisch ihre Kippe anstecken, das finde ich idiotisch.

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1552517)
Komisch, ich finde das gut, wenn die nicht in meiner Nähe rauchen dürfen - unabhängig von Corona.

Wenn im Aussenbereich eines Restaurants jemand am Nachbartisch geraucht hat (ich hab seit Monaten wg. Corona in keinem Aussenbereich eines Restaurants mehr gegessen), dann habe ich entweder den Tisch gewechselt oder bin gegangen. Ich empfinde Zigarettenrauch als unangenehm und wüsste nicht, warum ich mich ihm freiwillig aussetzen sollte.

merz 13.09.2020 21:08

Es ist ja so wichtig Meinungsbreite zuzulassen, wohlan:
„Alles zurück zu normal und wir fühlen uns gleich viel besser“
(Achtung: bekannte Gesichter, gemischte Gefühle, das war ein Link in einem Experteninterview im gleichen Blatt, so kam ich drauf)

https://www.fuldaerzeitung.de/fulda/...-90028917.html

m.

Körbel 13.09.2020 23:25

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1552519)
Wenn im Aussenbereich eines Restaurants jemand am Nachbartisch geraucht hat (ich hab seit Monaten wg. Corona in keinem Aussenbereich eines Restaurants mehr gegessen), dann habe ich entweder den Tisch gewechselt oder bin gegangen. Ich empfinde Zigarettenrauch als unangenehm und wüsste nicht, warum ich mich ihm freiwillig aussetzen sollte.

Die Tische stehen mit einem Abstand von mehr als 2 Metern und nein es hat micht nicht gestört, zumal der Wind hier immer etwas zu tun hatte.
Aber darum ging es ja auch nicht.

Es geht um drastische und mir unverständliche Massnahmen die am Ende nichts bringen und trotzdem Infektionszahlen vorweisen die mir ebenso unverständlich erscheinen.

BananeToWin 14.09.2020 08:37

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1552549)
... trotzdem Infektionszahlen vorweisen die mir ebenso unverständlich erscheinen.

Wie meinst du das?

Seyan 14.09.2020 08:51

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1552517)
Komisch, ich finde das gut, wenn die nicht in meiner Nähe rauchen dürfen - unabhängig von Corona.

Ich finde Rauchen toll... und zwar als Beispiel, um den Leuten zu erklären, wieso Masken mit Corona helfen.

Laufen doch mal an einem Raucher vorbei... den Rauch riecht man noch meterweit, nachdem man den Raucher passiert hat.

Genauso ist das mit der Atemluft... ich will weder den Geruch vom Rauch haben noch die Corona-Viren von irgendwem haben... also tragt eure Masken!

anlot 14.09.2020 09:06

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1552526)
Es ist ja so wichtig Meinungsbreite zuzulassen, wohlan:
„Alles zurück zu normal und wir fühlen uns gleich viel besser“
(Achtung: bekannte Gesichter, gemischte Gefühle, das war ein Link in einem Experteninterview im gleichen Blatt, so kam ich drauf)

https://www.fuldaerzeitung.de/fulda/...-90028917.html

m.

Das Interview hatte ich auch schon zuvor gepostet. Für mich der richtige Ansatz, um Wegzukommen von nichts sagenden Infektionszahlen. Wundert mich, das darauf hier niemand eingeht.

Vielleicht weil es nicht so schön spuky ist und man daraus keine Headlines generieren kann? 😉

Trimichi 14.09.2020 09:25

Zitat:

Zitat von anlot (Beitrag 1552579)

Vielleicht weil es nicht so schön spuky ist und man daraus keine Headlines generieren kann? ��

Immerhin (...) brennen ich Orgon, Washington und Californien so stark die Wälder, dass sogar der Gouvernour von Californien meint, dass das am Klimawandel liegt. Den Rauch der Feuer konnte man noch aus dem Weltraum sehen. Menschen husten schwarzen Schleim am frühen morgen. Tausende verloren ihr Zuhause. Und es ist dort erst der Anfang der Waldbrandsaison. Dieser Govenor meinte, dass der Klimawandel bald die ganze USA beträfe. Ich befürchte, dass wenn der Spuck vorbei ist, erstmal finanzielle Tzunamis die Welt erschüttern. Bevor es dann noch ernster wird, weil die Climabombe detonieren wird und Führungsnation wie die USA erst Recht die Daumenschrauben anziehen werden. "Corona" wird bleiben, gewöhnen wir uns besser daran. Eine Welt wie vor Corona wird es mMn so schnell nicht mehr geben.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:27 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.