triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Bike (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Schnäppchen-Thread (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=12314)

badenonkel28 14.06.2020 13:27

Meine Frau nutzt die Uhr und diese funktioniert auch mit Einschränkungen.
Bei allen Einheiten ohne Intervalle ist sie super. Nur für Intervalle kann man die Messung vergessen.
Ich habe die 935 und habe das gleiche Problem.
In FFM beim HM habe ich den Pulsgurt nach 7km ausgezogen (runtergerutscht) und dann waren die Werte erstmal 10 Minuten unbrauchbar. Danach war es wieder in Ordnung.
Running Dynamic funktioniert aber ohne Gurt nicht!

JENS-KLEVE 14.06.2020 13:40

Der von meiner Garmin 945 ist besser als der meiner 935. Trotzdem ist bei hartem Training, Intervalltraining und Wettkampf nur Murks in der Auswertung. Wahoo hat neue Gurte hab ich gesehen. Die handgelenksmessung ist toll für schlafen, Arbeitsweg, Krankheit und wenn man seinen Gurt vergessen hat.

Ich glaube diese Uhr hat keine Höhenmessung!

iChris 14.06.2020 14:11

Zitat:

Zitat von 365d (Beitrag 1537716)
Funktioniert so gut wie nicht.
Wenn du aussagekräftige Daten haben willst, kommst du um einen Brustgurt nicht rum.


Jein kann ich so nicht unterschreiben. Sagen wir es kommt drauf an. Für Grundlagentraining, Long Runs etc. konnte ich bei diversen Tests kaum/keine Abweichung feststellen. (Durchschnittspuls Abweichungen von 1-2 Schläge zum Garmin Gurt)

Bei Intervallen vor allem bei kurzen Intervallen ist die Messung am Handgelenk einfach zu träge.

365d 14.06.2020 17:43

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1537728)
Jein kann ich so nicht unterschreiben.

Musst du auch nicht, hat nirgendwo eine Linie zum unterschreiben. :Lachanfall:

Habe eine Fenix 5 Plus, unten eine Handgelenkmessung und eine mit Brustgurt, jeweils konstanter, flacher GA1-Lauf. Zudem sind die Handgelenksmessungen deutlich höher als beim Brustgurt. Da wird mir zb ein Spitzenwert beim Grundlagenlauf von 192 Schlägen angezeigt, dabei ist HRmax nur 184... ;)

Und egal welche Uhr, der Sensor und die Software wird dieselbe sein.
Für mich ist die Messung am Handgelenk für die Tonne. Kommt vermutlich auch drauf an wie feucht die Haut unter dem Sensor ist, wie fest man die Uhr anzieht etc...

Im Alltag zeigt die plausible Daten, beim Sport nie und nimmer.

Thomas W. 14.06.2020 18:19

Ich finde auch nicht, dass die Handgelenksmessung zur Trainingssteuerung taugt .
Bei mir musst sie aber bei Grundlagenläufen gleichmäßig zu hoch, so dass ich einen groben Richtwert für die jeweilige Grundlagenform davon ableite.
Im intensiveren Bereich habe ich noch keine zuverlässige Handgelenksmessung kennen gelernt . Habe auch zwei Fenix Modelle und die letzte Apple Watch Version .

Im Winter habe ich zudem das Gefühl, dass sie durch die Klamotten zu nah an die Haut gedrückt wird und unzuverlässiger misst .

Dann schon eher Stryd zum steuern ist ja eh viel direkter .

Solution 14.06.2020 18:51

Das mit der optischen Pulsmessung ist doch eine individuelle Sache, ob das bei jemanden gut funktioniert oder halt nicht. Das weiß man doch nicht erste seit gestern. :Nee:

tandem65 14.06.2020 19:02

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1537058)

Das sind keine Bremsen das sind kleine Bremsfallschirme, verglichen mit aktuellen Bremsen. Wobei ja schon seit Anfang der 90er die Shimano Bremsen und auch die Campa Dual Pivot Bremsen schlicht eine andere Klasse sind.

iChris 14.06.2020 19:32

Zitat:

Zitat von 365d (Beitrag 1537763)
Musst du auch nicht, hat nirgendwo eine Linie zum unterschreiben. :Lachanfall:

Habe eine Fenix 5 Plus, unten eine Handgelenkmessung und eine mit Brustgurt, jeweils konstanter, flacher GA1-Lauf. Zudem sind die Handgelenksmessungen deutlich höher als beim Brustgurt. Da wird mir zb ein Spitzenwert beim Grundlagenlauf von 192 Schlägen angezeigt, dabei ist HRmax nur 184... ;)

Und egal welche Uhr, der Sensor und die Software wird dieselbe sein.
Für mich ist die Messung am Handgelenk für die Tonne. Kommt vermutlich auch drauf an wie feucht die Haut unter dem Sensor ist, wie fest man die Uhr anzieht etc...

Im Alltag zeigt die plausible Daten, beim Sport nie und nimmer.

Wie es halt immer bei der Technik so ist werden sie mit jeder Serie auch besser. Die 945 hat meiner Ansicht nach nochmal einen großen Sprung in der Messung gemacht. Aber wie Solution schon erwähnt hat die Erfahrungen variieren. Liegt halt auch mit daran wie die Uhr bzw der Sensor getragen wird.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.