triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman 70.3 sonstige (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=74)
-   -   IRONMAN 70.3 in Dresden (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49975)

Bulldog 22.07.2022 17:34

Was für ein Glücksfall dass jetzt einfach nur flach geballert wird!
Ok mein erster Gedanke war jetzt eher "Mist, dass trainierst du nie und mit meiner mauen Aerodynamik muss ich dann treten wie ein Ochse".
Nächster Schritt die bewährte Methode wenn es im Leben mal wieder nicht so läuft wie erhofft (in der Firma, im Privatleben, oder halt beim Sport): Suche aktiv nach Punkten "was ist das GUTE an dieser Situation"! Dauert manchmal, musst du auch etwas üben und im Zweifel Argumente aufschreiben. Aber es hilft wirklich.
In meinem Fall: Ich verfolge die Aero-Diskussionen hier im Forum (wie viel Watt bei 40km/h etc.). Bloß hatte ich bisher keine Motivation selbst mal etwas zu testen und zu optimieren. Ich fahre sonst auch eher hügelig.

Aber jetzt muss ich nächste Woche nach Dresden rammeln und ballern!!

Also habe ich auf flachy (!!) und Sabine gehört und habe vorhin den ersten Aero-Test meines Lebens durchgeführt. Erst mal ohne Änderungen am Setup.
1,91m, 85kg, TT mit 90/50mm Rädern, 7cm Überhöhung (aufrecht weil steif), RR Helm, RR Klamotten, Flasche im Rahmen, 32°, etwas windig, flach:
km km/h Watt Watt NP
11,0 32,0 157 164 Hinweg
13,5 37,2 220 224 Runde #1
13,5 38,1 243 248 Runde #2
13,5 40,3 272 273 Runde #3
11,5 36,0 221 234 Rückweg

Am WE teste ich gleich noch mal. Ist irgendwie geil. Als erste Optimierung werde ich die Klingel vom Auflieger abschrauben.

rittervonstrele 22.07.2022 18:38

Jetzt ist es die perfekte Strecke für mich.
Ich freue mich. Aber den Wollknäuel von
Vorher habe ich mir auch als Trainingstour abgespeichert!

Superwetti 22.07.2022 20:05

Zitat:

Zitat von subversion.2000 (Beitrag 1671807)
Das passt aber leider nicht ins Konzept von vielen, welche einen IRONMAN machen wollen um bei Insta und Co. sich anschließend gegenseitig zu loben wie gut und schnell man auf dem Rad doch ist.

Macht überhaupt keinen Sinn die Aussage, oder? Nenne mir dichtmachte einen Grund warum man sich hätte in Dresden anmelden sollen, wenn man beweisen will wie schnell man auf flachen Strecken ist? Der war mit 880 hm ausgeschrieben und ausverkauft. Niemand der sich als toller Radfahrhecht auf flachen Strecken beweisen will, meldet sich für Dresden an wenn man in Erkner 50hm oder Duisburg 120hm haben kann.

Und selbst wenn es so wäre, wo ist das Problem? Fühlst du’s dich schlechter wenn sich andere gut fühlen und stolz auf ihre Leistung sind?

Ich gebe zu mir kommt die Streckenänderung entgegen. In meiner Gegend ist es einfach flach. Ich kann nichts bergiges und welliges trainieren. Aber ich hätte trotzdem mitgemacht, egal ob 880hm oder 1100hm. Ich wollte einfach bei einem Rennen in Dresden teilnehmen, weil ich es eine tolle Stadt fand als ich vor 20 Jahren dort war.

Ich nehme das Rennen wie es kommt, flach, hügelig ob mit oder ohne schwimmen. Was andere dann nachher auf Instagram schreiben ist mir egal, es macht mein Rennen nicht besser oder schlechter. Warum also unnütz Energien damit vergeuden wie andere mit ihrem Schlenker Radfahren angeben.

Davon abgesehen fahren alle auf der gleichen Strecke.

subversion.2000 23.07.2022 15:25

Nicht falsch verstehen, es ging vielleicht nicht direkt um die Radstrecke in Dresden mit dieser Aussage. Ich fahre die eine Strecke genauso wie die andere.

Ich fühle mich nicht besser oder schlechter, nur weil andere etwas machen oder nicht.

Ich finde die Selbstdarstellung ohne wirklich Leistung im Netz teilweise übertrieben. Aber jeder wie er will und kann und das gehört auch nicht in diesen Thread.

Von daher, entspannt bleiben, Luft aufs TT. Wir sehen uns in DD.

tandem65 23.07.2022 17:11

Zitat:

Zitat von subversion.2000 (Beitrag 1672078)
Luft aufs TT. Wir sehen uns in DD.

Wirklich das TT für die Strecke? Ist da nicht das RR sicherer im Pulk?:Cheese:

Superpimpf 24.07.2022 14:04

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Superpimpf (Beitrag 1671956)
B6 ist komplett frei für Radler,
...
Sonntags bin ich da in den Morgenstunden (zwischen 6 und 9)
...
Man wird trotzdem von manchen angehupt...

Heute mal etwas später da gewesen. Auf dem letzten 10 km Stück von Niederwartha nach Meißen und zurück irgendwann zwischen 10 und 11. Es war gut Auto- und Motorradverkehr, aber an sich alles entspannt. Bis auf einen Mitbürger der mich ohne Gegenverkehr laut hupend mit gefühlten 10 cm Abstand überholen musste. Der braucht wahrscheinlich mehr :bussi:

Für alle Auswärtigen - unten ein Bild der Strecke. So sehen die westlichsten 10 km vor und nach dem Wendepunkt aus. Dort gibt es exakt eine Kurve wo man besser Oberlenker fährt, ansonsten liegt man durchgängig auf sehr flachen Wellen. Die Strecke vom Hafen bis dahin sieht ähnlich aus - mit einer Welle wo es mal 10 HM am Stück hochgeht. Ansonsten ist das identisch - bis auf Häuser links und rechts anstatt Wald/Feld.

Super-Macht nochmal Nackengymnastik-pimpf

chenz83 24.07.2022 16:49

Zum Thema schwimmen

hat jemand infos wie der Pegel im Alberthafen ist? und ab wann wirds kritisch mit dem schwimmen?

JcDent 25.07.2022 10:39

Zitat:

Zitat von chenz83 (Beitrag 1672217)
Zum Thema schwimmen

hat jemand infos wie der Pegel im Alberthafen ist? und ab wann wirds kritisch mit dem schwimmen?

Ich glaube mich zu erinnern, dass der Hafen so gebaut ist, dass er 1,5 oder 2m des historischen Niedrigwassers der Elbe aushalten kann. Dementsprechend müsste er dann aktuell 2,2 oder 2,7m Tiefe haben


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:36 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.