triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman 70.3 sonstige (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=74)
-   -   IRONMAN 70.3 in Dresden (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49975)

NiklasD 19.07.2022 14:39

Zitat:

Zitat von Tbs1701 (Beitrag 1671416)
Tatsächlich ist es auch bei mir nur der Kontakt über einen Kontakt, der jemanden vor Ort kennt.

Das ist ja dann doch über sehr viele Ecken. Ist bei solchen Gerüchten ja ein wenig wie stille Post und von Kontakt zu Kontakt verändert sich an der ersten Aussage was.

andreasbrod 19.07.2022 14:40

Zitat:

Zitat von thenebu (Beitrag 1671438)
Das ist aber höhere Gewalt.
In Dresden ist das aber was anderes.

flitzpiepe wollte ja nur wissen ob es das schon mal gab. Natürlich konnte der Veranstalter nix für Schnee über Nacht.:bussi:

NiklasD 19.07.2022 14:47

Zitat:

Zitat von andreasbrod (Beitrag 1671441)
flitzpiepe wollte ja nur wissen ob es das schon mal gab. Natürlich konnte der Veranstalter nix für Schnee über Nacht.:bussi:

Änderungen gibt es aufgrund des Wetters ja immer mal wieder. Meistens aber eher Richtung Duathlon oder Bike-Run.
Ein Fall, dass es einen Swim-Run aufgrund fehlender Genehmigung gab, ist mir bisher nicht bekannt.

Deswegen bin ich aus der Beobachterperspektive auch eher optimistisch. Man muss sich durch verschiedene Gerüchte nicht verrückt machen lassen. In den entsprechenden Gremien zwischen Veranstalter und Behörde wird sicherlich nicht nur 1 Vorschlag diskutiert, sondern es wird immer Alternativpläne geben. Alles andere wäre leichtsinnig.

Mitsuha 19.07.2022 15:04

Zitat:

Zitat von NiklasD (Beitrag 1671442)
Deswegen bin ich aus der Beobachterperspektive auch eher optimistisch. Man muss sich durch verschiedene Gerüchte nicht verrückt machen lassen. In den entsprechenden Gremien zwischen Veranstalter und Behörde wird sicherlich nicht nur 1 Vorschlag diskutiert, sondern es wird immer Alternativpläne geben. Alles andere wäre leichtsinnig.

Ironman könnte diesen durchaus nachteiligen Gerüchten ganz einfach entgegenwirken, indem sie - man halte sich fest - einfach mal ein wenig Öffentlichkeitsarbeit betreiben würden. Ich sags gerne nochmal: es muss ja nicht so ausufernd sein wie in Roth mit den Vlogs, aber einfach mal Präsenz zeigen, sich nicht irgendwo im Loch verstecken, das würde vieles entspannen.

Gerüchte entstehen halt primär deshalb, weil es keine offiziellen Aussagen gibt. Und selbst wenn eine offizielle Aussage lautet "Wir können euch leider noch keine Radstrecke präsentieren, weil es Schwierigkeiten mit der Genehmigung gibt. Aber wir arbeiten hart daran!" würde das die Athleten beruhigen. Eben weil man das Gefühl hat, dass was passiert.

NiklasD 19.07.2022 16:40

Zitat:

Zitat von Mitsuha (Beitrag 1671444)
Gerüchte entstehen halt primär deshalb, weil es keine offiziellen Aussagen gibt. Und selbst wenn eine offizielle Aussage lautet "Wir können euch leider noch keine Radstrecke präsentieren, weil es Schwierigkeiten mit der Genehmigung gibt. Aber wir arbeiten hart daran!" würde das die Athleten beruhigen. Eben weil man das Gefühl hat, dass was passiert.

Würde ich genauso unterschreiben :Blumen:

Das ist sicherlich ausbaufähig. Trotzdem sollte man auch als Athlet 2-3x tief durch die Nase atmen und nicht in Panik verfallen, weil irgendwer etwas bei FB oder in ein Forum geschrieben hat.

floehaner 19.07.2022 16:41

Zitat:

Zitat von Mitsuha (Beitrag 1671444)
"Aber wir arbeiten hart daran!" würde das die Athleten beruhigen. Eben weil man das Gefühl hat, dass was passiert.

Und? Informationsgehalt = 0. Da keiner weiß, an was die Arbeiten. Da kocht die Gerüchteküche so, oder so.

ralfausc 19.07.2022 23:04

Hallo,
wollte jetzt am Sonntag nochmal los zum Wollknäul mit dem aufgemotzten Ur-Alt-Renner (TT, kein RR :Lachen2:).
Damit tu ich mich bei der Strecke einfach ein wenig leichter. Der flotte alte Hirsch hat extra ne neue Kette bekommen (die alte war aber eh runter), nagelneue Contis (okay, die alten waren von 1998 und etwa wie Papier :cool:). In der Krutschekiste war noch eine unbenutzte Kassette. Und die nagelneue Scheibe, eigentlich fürs Cervelo gedacht, ist für die DD Premiere leihweise herzu bemüht (reiner Psycho Effekt für mich selbst, weils so schön bollert). Leider ist aber am Sonntag was privates dazwischen gekommen.

Nun ist ja, wie ich gerade gelesen habe, das Wollknäul auch schon wieder Geschichte.
Dass ich schon die zweite Streckenvariante umsonst abgefahren habe, stört mich nicht.
Bin eh zu fett (bei den Versteckten Fetten mitzumachen hat auch nicht geholfen).
:Lachen2:

Solange wir was anderes unter den Laufradsatz bekommen, bin ich auch nicht böse über die wiederholte Änderung.
Wenn man das jetzt mal ganz sachlich und emotionslos betrachtet, wäre bei der Wegbreite, dem Profil, dem Streckenverlauf und dem Belag ein faires radeln wahrscheinlich nur für die ersten möglich.
Die Karis müssen ja auch noch irgendwo hin.
Und egal, wie oft ich die Strecke abfahre oder wie gut ich mein Rad beherrsche, bin ja da nicht alleine unterwegs.
Für mich ist diese Strecke für so eine große Veranstaltung einfach ungeeignet.
In meiner Welt sollte jeder Agi auch im Mittelfeld eine faire Chance bekommen.
Das Geld streicht der Eiermann ja auch recht selbstverständlich ein.
Anmelden kann ich mich auch nicht, wenn die Strecke steht, dann ist der Wettkampf ausgebucht. Es kommt aber immer mehr in Mode, das man die Radstrecke nachreicht.

Was ich hier schreibe, empfinde ich nicht als Gemotze sondern als absolut berechtigte Kritik.
Wenn das viele Leute tun, kann man vielleicht doch etwas bewirken.
Ich freue mich trotzdem riesig auf diese Veranstaltung wie viele andere auch bei weltgrößten Marke in Sachen Triathlon.
Aber eine gute Figur macht die gerade nicht.
Und das sollte man auch aussprechen oder aufschreiben dürfen.

Bei einer Komplett Absage wäre auch bei wieder das Problem mit dem Hotel.
Das ist bei mir jetzt auch nicht mehr stornierbar.
Nun wohne ich zwar fast um die Ecke, aber wir hatten ein entspanntes Familien Wochenende in DD geplant.

Danke Flachy für den neuen File.
Ich finde es klasse, das du den wieder zur Verfügung stellst.
Vielleicht schaffe ich es am Donnerstag nach DD.

https://www.strava.com/activities/7485703903


Viele Grüße, Ralf

Jimmi 20.07.2022 10:40

Gerade über den Ticker gekommen, dass ein zentraler und etablierter Triathlon hier (EF) keine Genehmigung für die Radstrecke bekommen hat und als Swim-Run durchgeführt wird.

Mein Haus-und-Hof Wettkampf OD verläuft inzwischen radtechnisch auch auf 4 x 2 x 5 km Wendepunkt auf einer aus der Mode gekommenen Verbindungsstraße.

Das EZF hier in der Rhön hat schon sehr lange keine Genehmigung mehr.

Will man uns nicht mehr?

Siderius 20.07.2022 10:42

Warten wir einfach einmal ab, was da kommen möge :-D Ich hab mich mittlerweile mental auf alle Varianten vorbereitet und werde leiden und auch dabei Spaß haben :-D

jannjazz 20.07.2022 10:44

Zitat:

Zitat von Siderius (Beitrag 1671491)
Warten wir einfach einmal ab, was da kommen möge :-D Ich hab mich mittlerweile mental auf alle Varianten vorbereitet und werde leiden und auch dabei Spaß haben :-D

Finde ich gut, mach ich dann auch so.

JcDent 20.07.2022 10:52

aus Liederbach hört man, dass sie mit 3 Disziplinen planen und in kürze eine Strecke samt Guide veröffentlicht wird.

Also abwarten und Tee trinken oder auch einen Kaffee. :)

Knöpfchen 20.07.2022 10:55

Zitat:

Zitat von Jimmi (Beitrag 1671490)
Mein Haus-und-Hof Wettkampf OD verläuft inzwischen radtechnisch auch auf 4 x 2 x 5 km Wendepunkt auf einer aus der Mode gekommenen Verbindungsstraße.

Das hat in diesem Fall aber andere Gründe ;-). An der Genehmigung hätte das nicht gelegen...

Siderius 20.07.2022 11:11

Zitat:

Zitat von JcDent (Beitrag 1671494)
aus Liederbach hört man, dass sie mit 3 Disziplinen planen und in kürze eine Strecke samt Guide veröffentlicht wird.

Also abwarten und Tee trinken oder auch einen Kaffee. :)

Da musste ich doch gerade erst einmal Liederbach googlen - daran merke ich, dass das meine erste IM Veranstaltung ist :-)(-:

Superpimpf 20.07.2022 11:20

Kurzer Zwischenstand: "The [competition] stands upon the edge of a knife. Stray but a little, and it will fail, to the ruin of all. Yet hope remains while the [triathon spirit] is true." :Cheese:

Nur kurz, ohne sinnlos Gerüchte-Details: Der WK war von (lokaler) offizieller Seite schon mehr oder weniger abgesagt, höhere Weihen der (Landes-) Regierung drücken aber jetzt im Sinne von "Kriegt das gefälligst auf die Reihe". IMHO sieht es also aktuell wieder ganz gut aus - in welcher Form der Strecken auch immer.

Super-Falls es tatsächlich nicht klappen sollte mache ich für alle TriSzener die trotzdem anreisen einen DoItYourself MD-Tri-pimpf

Antracis 20.07.2022 11:29

Ist echt mal interessant, sowas halbwegs mitzubekommen, wie zäh und widerständig so ein Genehmigungsverfahren läuft. Mutmaßlich ist es in radsportbegeisterten Ländern wie Belgien einfacher, hier bekommt man vermutlich nur schnelle Genehmigungen, wenn es um Fussball geht.

Ironman geht es natürlich vor allem auch um Gewinne (Ist ja letztklich auch das unvermeidbare Ziel jedes Unternehmens), aber ich ziehe tief den Hut vor allem Beteiligten, die sicher auch aus Überzeugung ihre Zeit und Nerven dafür hergeben, um solche Wettkämpfe auf die Beine zu stellen.

Ich erinnere mich an ein Interview mit Uli Fluhme, das ich kürzlich gehört habe, wo er auch beschrieben hat, dass es eigentlich eine Illusion ist, ein größeres Rennen in einer größeren Stadt genehmigt zu bekommen. Chancen auch nur im Landkreis, wenn der zuständige Regierungsrat zufällig selbst für den Radsport brennt. Die Radstrecke scheint ja auch im Triathlon natürlich das zentrale Problem.

jannjazz 20.07.2022 15:06

Zitat:

Zitat von Superpimpf (Beitrag 1671504)
Falls es tatsächlich nicht klappen sollte mache ich für alle TriSzener die trotzdem anreisen einen DoItYourself MD-Tri

Neben dem Startgeld habe ich noch zwei Bahntickets HH-DD inkl Rad sowie eine airbb- Wohnung von Fr bis Mo, das ist prima, das passt rein, freu mich drauf. Hast Du auch Zugriff auf Rucksack, Medaille und Shirt? Das ist sonst ja eh für die Tonne.

LidlRacer 20.07.2022 15:15

Erster(?) ordentlicher Artikel zum Streckenproblem:

https://triathlon.de/blogs/triathlon...reckenfuehrung

Miccy 20.07.2022 16:05

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1671532)
Erster(?) ordentlicher Artikel zum Streckenproblem:

https://triathlon.de/blogs/triathlon...reckenfuehrung

Letztlich auch nur eine kompakte Zusammenfassung dieses Threads. :)

stefan2 20.07.2022 16:32

https://www.facebook.com/groups/7098...6549360936717/
Na ob das jetzt die finale Strecke ist???

stefan2 20.07.2022 16:33

https://www.instagram.com/p/CgM85d7N..._web_copy_link

ralfausc 20.07.2022 17:19

Hallo,
ist die derzeit aktuelle Strecke jetzt die, die Flachy verlinkt hat?

also diese:

https://www.strava.com/activities/7485703903

??

JcDent 20.07.2022 20:38

So schaut es aus, es gibt noch eine 2. beim Amt, flacher und mehr ballern.
Persönlich würde ich die hier verlinkte bevorzugen

gaebler 21.07.2022 07:32

Zitat:

Zitat von Superpimpf (Beitrag 1671504)
Super-Falls es tatsächlich nicht klappen sollte mache ich für alle TriSzener die trotzdem anreisen einen DoItYourself MD-Tri-pimpf

Die Idee finde ich gut, an was hast Du gedacht? Parken am Freibad Cossebaude, dort Schwimmen, von dort aus den Elberadweg bis zur A4 Brücke und dann auf eine der geplanten Fahrradrouten und zurück nach Cossebaude.

Eine mögliche Laufstrecke von Cossebaude zum Spitzhaus an den Elbhängen von Radebeul entlang (bergig) könnte so aussehen. Wenn man beim Spitzhaus vorher anruft und bissel Geld mitnimmt, könnte man sich dort wahrscheinlich auch mit Getränken versorgen.

Wenn man von Cossebaude aus den Elberadweg entlangläuft, kommt man leider nur bis zur geplanten Wechselzone oder bei Seitenwechsel z.B. an der Flügelwegbrücke bis zum Ballhaus Watzke (was ggf. auch zum Verpflegungskauf geeignet ist), wobei auf dem Elberadwegen beidseitig schon viel los ist am Wochenende.

Superpimpf 21.07.2022 08:23

Zitat:

Zitat von gaebler (Beitrag 1671579)
Die Idee finde ich gut, an was hast Du gedacht? Parken am Freibad Cossebaude, dort Schwimmen

Genau, schwimmen in Cossebaude. Eine "Bahn" an den Bojen sind ~400 m --> 2 mal hin und her macht 1600, stimmt also fast (für die Nichtschwimmer). Oder eine Bahn Bojen + gerade am Ufer zurück sind ~ 650 m --> 3 Runden.

Zitat:

Zitat von gaebler (Beitrag 1671579)
von dort aus den Elberadweg bis zur A4 Brücke und dann auf eine der geplanten Fahrradrouten und zurück nach Cossebaude.

Radroute bisschen im Originalgebiet ja, aber Rückfahrt nach Cossebaude hätte bei mir definitiv die 10 km B6 :cool:

Zitat:

Zitat von gaebler (Beitrag 1671579)
Eine mögliche Laufstrecke von Cossebaude zum Spitzhaus an den Elbhängen von Radebeul entlang (bergig)

Die Spitzhaustreppe mit drin - bist du wahnsinnig? :Lachen2:

Laufen von Cossebaude in die Stadt mit dort noch einer kleinen Schleife passt für den HM. Problem wäre dann, dass die Räder in Cossebaude stehen. Deswegen müsste man dann überlegen ob man mit Pause Stadtnah parkt und dann fast die Originalstrecke läuft.


Super-Aber wir hoffen ja, dass das gar nicht nötig sein wird-pimpf

jannjazz 21.07.2022 11:42

Wow, die Spitzhaustreppe, da war doch was, Pimpf? Hab ich da nicht irgendwann mal was gelesen?

jannjazz 21.07.2022 14:18



Das ist kaum zu schaffen, wenn der gar nicht erscheint. Diese Veranstaltung wird sich bestimmt nicht etablieren. Erinnert sich noch jemand an den Dresden City Triathlon? Wie sie am Anfang auf Dicke Hose machten, Promistarter, Triathlonmesse etc? Super Pflaster da.

Homer Simpson 21.07.2022 14:30

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1671640)

... Erinnert sich noch jemand an den Dresden City Triathlon? Wie sie am Anfang auf Dicke Hose machten, Promistarter, Triathlonmesse etc? Super Pflaster da.

Da war meines Erachtens nicht Dresden das Problem sondern der Veranstalter aus Köln :Huhu:
Aber für dessen Nachfolger (ehemaliger Mitarbeite von Jeschke & Friends als Veranstalter) kannst du dich noch anmelden. Die Anmeldung ist noch geöffnet und die Meldezahlen steigen (gaaaanz langsam).
Bin mal gespannt ob der stattfindet...

JcDent 21.07.2022 15:15

Hab bei dem DCT mal teilgenommen.
Waren da ca 200 TN.
Das war glaube das letzte Rennen von Yvonne van Vlerken.
War so mittelmäßig organisiert und ne Expo oder dergleichen konntest lange suchen.
Aber Flussabwärts Schwimmen in der Elbe und durch Striesen ballern hat dennoch Spaß gemacht.

Mal sehen, ob der neue Veranstalter etwas ähnliches auf die Beine stellt oder es wie in Erkner begraben wird, weil IM aufgetaucht ist.

P.S. habe gehört, dass die neue Strecke feststeht. Vorne nen 52/54/56 er Blatt aufziehen :Lachen2:

sabine-g 21.07.2022 15:16

Zitat:

Zitat von JcDent (Beitrag 1671654)
Vorne nen 52/54/56 er Blatt aufziehen

3-Fach vorne ist doch schon lange nicht mehr hipp.

Mitsuha 21.07.2022 15:18

Ich finde das maximal frustrierend.
Schwimmen? Keine Ahnung, ob das in dem Hafenbecken aufgrund des Wetters überhaupt geht.
Radfahren? Wird sich ausgeschwiegen, ob eine Strecke vorhanden ist. Testfahren als Auswärtiger? Keine Chance!
Laufen? Ja, das scheint zu stehen, aber das ist ja auch am einfachsten zu organisieren...
Event Guide? Braucht kein Mensch...

Motivation für den Wettkampf ist gleich 0.

Superpimpf 21.07.2022 15:19

Zitat:

Zitat von jannjazz (Beitrag 1671621)
Wow, die Spitzhaustreppe, da war doch was, Pimpf? Hab ich da nicht irgendwann mal was gelesen?

Bist du ruhig! :dresche Hier einfach mit meinen alten tollen Plänen die ich natürlich wie immer nie umgesetzt habe zu kommen... :Holzhammer:

back2topic

Zitat:

Zitat von JcDent (Beitrag 1671654)
P.S. habe gehört, dass die neue Strecke feststeht. Vorne nen 52/54/56 er Blatt aufziehen :Lachen2:

Super-wie schnell sich hier die Gerüchte verbreiten, hab vor 10 min was in ähnliche Ruchtungen gehört-pimpf

macoio 21.07.2022 15:20

Zitat:

Zitat von JcDent (Beitrag 1671654)
Vorne nen 52/54/56 er Blatt aufziehen :Lachen2:

Ich hab 57 da muss ich wenigstens nix umbauen :Cheese:

thenebu 21.07.2022 16:10

https://www.saechsische.de/sport/iro...l-5685833.html

Zitat:

Die Premiere des Ironman Dresden 70.3, wie er offiziell heißt, ist damit schon jetzt eine Erfolgsgeschichte.
:Lachanfall:

Zitat:

Der Freistaat unterstützt die Premiere mit 200.000 Euro, auch die Landeshauptstadt überweist Geld an den US-Konzern Advance Publications, dem Rechteinhaber der Marke. Der Vertrag läuft zunächst bis 2024.
:Maso:

Seki 21.07.2022 16:19

Neue Strecke online:

https://www.ironman.com/im703-dresden-course

Julez_no_1 21.07.2022 16:21

Zitat:

Zitat von Seki (Beitrag 1671676)


Ich bretter ab: von 1200hm auf 100hm :Lachanfall:

Homer Simpson 21.07.2022 16:25

:Maso: ach du meine Güte - von einem Extrem ins andere :Lachanfall:
Na is Wurschd - wenn's jetzt endlich mal ne Strecke gibt ist es ja gut.

sabine-g 21.07.2022 16:27


Superpimpf 21.07.2022 16:29

Zitat:

Zitat von Seki (Beitrag 1671676)

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1623596)
...wenn linksseitig die Sahneschnitte B6 Richtung Meißen verläuft.
Leute, da könnt Ihr Euch endlich das Ticket zu den Themen "Wieviel Watt für 40 oder 36km/h holen) und mit 220 oder 230 Watt 41km/h ballern.

4. Beitrag im Thread und auch wenn flachys letzte Beiträge eher etwas anderes andeuteten, so scheint er sich damals doch auf genau diese Strecke gefreut zu haben :Cheese:

Super-100 HM sind meines erachtens sehr hoch geschätzt-pimpf

thenebu 21.07.2022 16:34

Liebe Athletin,
Lieber Athlet,

Wie du bereits weißt, mussten wir letzte Woche einige Anpassungen an der Radstrecke vornehmen, um den nachträglich geänderten Genehmigungsanforderungen der örtlichen Behörden Rechnung zu tragen.

Unser Ziel war es, unseren Athletinnen und Athleten einen 1-Rundenkurs auf der Radstrecke zu bieten, daran hat unser Team unermüdlich gearbeitet und die entsprechenden Genehmigungen innerhalb kurzer Zeit zu beschaffen – ein Prozess, der normalerweise Monate, sogar ein Jahr dauert. Leider erwies sich unser Ziel, bei einem 1-Rundkurs zu bleiben, als zu ehrgeizig für diesen Zeitrahmen.

Dank der Unterstützung der lokalen Behörden und unseres Teams können wir bestätigen, dass die Radstrecke nun 2 Runden von 45km lang sein wird und der Elbe in Richtung Meißen folgt, bevor es zurück zum Mittelpunkt des Geschehens nach Dresden geht. Mit durchweg flachen und schnellen Straßen bietet dieser Kurs allen Athletinnen und Athleten eine gute Gelegenheit für einen schnellen Bike-Split.

Die neue Radstrecke und die detaillierte Kursbeschreibung findest du hier www.ironman.com/im703-dresden-course

Als Team werden wir die nächste Woche damit verbringen, den Kurs perfekt vorzubereiten, und freuen uns darauf alle Athletinnen und Athleten in Dresden begrüßen zu dürfen.

Viel Erfolg in der letzten Trainingswoche!

Mit freundlichen Grüßen,

Oliver Schiek, Managing Director, IRONMAN Germany

Superpimpf 21.07.2022 16:34

Jetzt ist auch eine Mail von IM da.

Super-erst keine Kommunikation, jetzt kommt man nicht mehr mit :Lachen2:-pimpf


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:10 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.