triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman 70.3 Duisburg (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=112)
-   -   Neues Ironman 70.3 Rennen in Deutschland? (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=45937)

derki82 10.10.2019 10:02

Würde bei mir gut ins Sportjahr passen und ein Ironman Rennen direkt umme Ecke hat schon seinen Reiz

TriAdrenalin 10.10.2019 10:07

Zitat:

Zitat von tria ghost (Beitrag 1483829)

Vielleicht erst einmal die Kinderkrankenheiten abwarten und auf 2021 setzen???

War auch mein erster Gedanke!

Raspinho 10.10.2019 10:10

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1483789)
Das Rennen ( und zwei weitere richtige IM in Europa) wurden heute auf dem Deutschen Race Briefing angekündigt.
Auf Facebook gibts ab morgen irgendwann die Fakten

was sind denn die IM Rennen?

Vicky 10.10.2019 10:12

Zitat:

Zitat von eNTe (Beitrag 1483826)

Ui Danke! PERFEKTES Datum für mich... wenn es das Rennen auch 2021 so noch gibt, dann bin ich dabei.

oacgfb 10.10.2019 10:31

Auf die Radstrecke bin ich gespannt. Vielleicht eine auf den Spuren der Industrie Route.

wutzel 10.10.2019 10:38

Zitat:

Zitat von oacgfb (Beitrag 1483843)
Auf die Radstrecke bin ich gespannt. Vielleicht eine auf den Spuren der Industrie Route.

Ich habe in der Regel keine Zeit und Muße für Sightseeing während eines Triathlon.
Ein ordentlicher Straßenbelag ist mir da lieber/wichtiger!

Estebban 10.10.2019 10:41

Zitat:

Zitat von wutzel (Beitrag 1483848)
Ich habe in der Regel keine Zeit und Muße für Sightseeing während eines Triathlon.
Ein ordentlicher Straßenbelag ist mir da lieber/wichtiger!

Naja für die Atmosphäre hab ich per se schon was übrig. Und bzgl Strassenbelag: da müssen alle gleich drüber - also finde ich persönlich gehört es bei Kopfsteinpflaster genauso zum rennen dazu sich Gedanken zu machen wie bleibt meine Verpflegung da wo sie hingehört, wie komm ich trotzdem zügig drüber etc.
Finde ich spannender als 45km glatte Straße hin, Wendepunkt und ab zurück

derki82 10.10.2019 10:50

https://eu.ironman.com/de-de/triathl...#axzz61wGCfAPs

Hier noch ein Link zur Mitteilung von Ironman

jaybe1966 10.10.2019 10:57

Und hier ein Ankündigungsvideo.

jannjazz 10.10.2019 10:59

Zitat:

Zitat von oacgfb (Beitrag 1481796)
Am 10.10 wird der Ironmann 70.3 in Duisburg präsentiert.

Danke, oacgfb, dass Du uns diese sensible Info so früh und deutlich vorab gesteckt hast.

abc1971 10.10.2019 11:17

Ich möchte ja kein Wasser in den Wein kippen, aber schade für den Triathlon in Essen, am Baldeneysee, der auch im August 2020 wieder stattfinden soll (u.A. mit Mitteldistanz)

derki82 10.10.2019 11:30

Zitat:

Zitat von abc1971 (Beitrag 1483871)
Ich möchte ja kein Wasser in den Wein kippen, aber schade für den Triathlon in Essen, am Baldeneysee, der auch im August 2020 wieder stattfinden soll (u.A. mit Mitteldistanz)

Ja ich glaube die haben sogar das gleiche Wochenende als Vorabtermin raus gegeben, allerdings hoffe ich das sie jetzt vielleicht doch ein anderes Datum wählen. Ich würde dem Wettkampf nach dem Chaos im letzten Jahr gerne noch ne zweite Chance geben.

jannjazz 10.10.2019 11:31

Zitat:

Zitat von abc1971 (Beitrag 1483871)
Ich möchte ja kein Wasser in den Wein kippen, aber schade für den Triathlon in Essen, am Baldeneysee, der auch im August 2020 wieder stattfinden soll (u.A. mit Mitteldistanz)

Tja, das ist eben dabei. Unter dem Deckmantel des Wettbewerbs entsteht ein Monopol. Bücher, CDs, Elektronikmärkte,...: die Liste ist endlos, Marx hatte doch rechtmit seiner Bevölkerungspyramide, alles gehört nachher wenigen, sehr wenigen.

Rennente 10.10.2019 11:35

:liebe053: :liebe053: :liebe053:
Okay, dafür vergesse ich mal kurz meine leichte IM-Allergie und schröpfe mein Konto mehr als normal.
Ich finde Duisburg großartig, - als Sportstätte, ich hab da schon an xx Laufevents teilgenommen und ich finde es toll mal IN die Ragattastrecke zu dürfen statt nur drumherum zu laufen!
Der Zieleinlauf in der Arena, - wie beim Marathon = Top!
Auf die Radstrecke bin ich auch gespannt, da ich ja eher gemütlich unterwegs bin, freue ich mich tatsächlich auf ein bisschen sight-seeing!
:Blumen:

MatthiasR 10.10.2019 11:57

Zitat:

Zitat von Rennente (Beitrag 1483883)
Okay, dafür vergesse ich mal kurz meine leichte IM-Allergie und schröpfe mein Konto mehr als normal

Startgebühr Minimum 280 € (260 € + 8%) :(
Man ist es zwar schon gewohnt, ich finde es aber trotzdem krass. Ohne mich.

Gruß Matthias

Rennente 10.10.2019 12:01

Zitat:

Zitat von MatthiasR (Beitrag 1483892)
Startgebühr Minimum 280 € (260 € + 8%) :(
Man ist es zwar schon gewohnt, ich finde es aber trotzdem krass. Ohne mich.

Gruß Matthias

Ja, ich habe auch mehrfach schlucken müssen. An der Stelle einfach das Hirn aussschalten, das mir zuflüstert, dass ich in Bocholt eine MD für 90€ machen könnte, ebenfalls ohne Hotel etc. machbar.
Ich verstehe jeden, das das absurd findet, aber ich bin von der Duisburg-Idee einfach zu begeistert

dagro 10.10.2019 12:04

Zitat:

Zitat von MatthiasR (Beitrag 1483892)
Startgebühr Minimum 280 € (260 € + 8%) :(
Man ist es zwar schon gewohnt, ich finde es aber trotzdem krass. Ohne mich.

Gruß Matthias

Genau das waren auch meine Gedanken, dass sich da ja ein hohes Niveau für eine MD eingestellt hat... und bei dem Preis fehlen für mich echte Kultaspekte für ein so hohen Preis (bspw. krasse Anstiege, Publikumsmagneten, abenteuerliches Schwimmen, o.ä.).
Aber vielleicht weiss man ja nach der Erstaustragung mehr, ob es Kultpotential hat.. mich reizt das auf dem Papier erstmal überhaupt nicht.

Was kosten solche MD wie bspw. Breisgau-Triathlon? 110 EUR?
Haben deutlich mehr Charme für mich...

Mauna Kea 10.10.2019 12:32

Als Duisburger finde ich das natürlich gut.
Kann mich noch ganz genau an frühere kurzdistanzveranstaltungen erinnern. War immer gut und hat spaß gemacht. Auch werden sicher wieder viele zuschauer vor ort sein, duisburg ist in dieser hinsicht immer gut besucht.
Schwimmstrecke ist natürlich super. Laufen mit 3 runden kann man auch nicht meckern, ist nicht langweilig und halt viele zuschauer.
Rad denke ich, wird richtung ruhrtal gehen. Alles andere halt ich nur für schwer organisierbar. Die idee mit der a59 ist auch nett, wird aber nicht kommen.
Starten werde ich nicht, die strecken kenne ich mit geschlossenen augen ;) die bin ich in 28 jahren zu oft gefahren und gelaufen.
Werd aber zuschauen kommen.

jannjazz 10.10.2019 13:06

Tja, das ist natürlich immer erstmal ne Zahl, aber das relativiert sich, wenn man bedenkt was der Sport p.a. sonst so kostet. Und auch das Event: mit Anreise und 1-2 Übernachtungen kommt dabei etwas raus, was mehr ist als das reine Startgeld.

swimbikerunlifestyle 10.10.2019 13:29

Bin super gespannt auf die Radstrecke.

Evtl auch quer durch die Stadt und dann an den Niederrhein. Wir werden es sehen.

Ich werde definitiv starten!

Foxi 10.10.2019 17:54

Zitat:

Zitat von eNTe (Beitrag 1483826)

Zitat:

Zitat von tria ghost (Beitrag 1483829)
Vielleicht erst einmal die Kinderkrankenheiten abwarten und auf 2021 setzen???

Zitat:

Zitat von MatthiasR (Beitrag 1483892)
Startgebühr Minimum 280 € (260 € + 8%) :(
Man ist es zwar schon gewohnt, ich finde es aber trotzdem krass...

Zunächst muss ich zugeben, dass ich anfangs zu den Zweiflern gehörte, die den Vorankündigungen ohne Beleg und Quelle keine große Bedeutung zumaßen.

An den Überlegungen mit den Kinderkrankheiten ist sicherlich was dran. Ich war schon bei etlichen Läufen/Triathlons, deren erste Auflage etwas ... sagen wir vorsichtig ... ausbaufäig war. Oder danach wieder eingestampft wurde... :(

Bezügl. der Startgebühren hatte ich ähnliche Bauchschmerzen wie MatthiasR und Rennente, aber durch das Datum ist das Ding eh für mich erledigt, da ich mich ja schon für den halben OstseeMan angemeldet habe.

derki82 10.10.2019 18:21

Ab jetzt hier von einigen schon gelesen das die den Preis so heftig finden. Aber sind 280€ jetzt wirklich ne Überraschung ?

Rennente 10.10.2019 18:25

Zitat:

Zitat von derki82 (Beitrag 1484025)
Ab jetzt hier von einigen schon gelesen das die den Preis so heftig finden. Aber sind 280€ jetzt wirklich ne Überraschung ?

Nein, nicht wirklich... aber bisher habe ich (unter Anderen aus diesem Grund) IM gemieden und musste echt schlucken.

Foxi 10.10.2019 18:46

Zitat:

Zitat von derki82 (Beitrag 1484025)
Ab jetzt hier von einigen schon gelesen das die den Preis so heftig finden. Aber sind 280€ jetzt wirklich ne Überraschung ?

Nein, keine Überraschung. Das ist bei IM 70.3-Wettkämpfen der Regeleinstiegspreis geworden.

Krass ist es aber dennoch! :dresche

Zitat:

Zitat von Rennente (Beitrag 1484026)
Nein, nicht wirklich... aber bisher habe ich (unter anderen aus diesem Grund) IM gemieden und musste echt schlucken.

Genau so ging/geht es mir auch. Aber es könnte sein, dass ich für einen großen Traum diese Bedenken hinten an stelle... *grübel* :Gruebeln:

MatthiasR 10.10.2019 19:26

Zitat:

Zitat von Foxi (Beitrag 1484031)
Aber es könnte sein, dass ich für einen großen Traum diese Bedenken hinten an stelle... *grübel* :Gruebeln:

:confused:
Einmal im Leben in Duisburg starten? :Lachanfall:

Jedenfalls kann man sich da nicht für die 70.3 WM 2020 in Neuseeland qualifizieren. Wobei St. George/Utah (70.3 WM 2021) touristisch wohl auch Einiges zu bieten hat (Nationalparks in der Nähe).

Gruß Matthias

Foxi 10.10.2019 19:40

Zitat:

Zitat von MatthiasR (Beitrag 1484043)
Jedenfalls kann man sich da nicht für die 70.3 WM 2020 in Neuseeland qualifizieren. Wobei St. George/Utah (70.3 WM 2021) touristisch wohl auch Einiges zu bieten hat (Nationalparks in der Nähe).

Ich sehe schon: So ganz ungefähr näherst du dich meiner Traumwelt ...

bellamartha 10.10.2019 19:44

Zitat:

Zitat von abc1971 (Beitrag 1483871)
Ich möchte ja kein Wasser in den Wein kippen, aber schade für den Triathlon in Essen, am Baldeneysee, der auch im August 2020 wieder stattfinden soll (u.A. mit Mitteldistanz)

Zitat:

Zitat von derki82 (Beitrag 1483879)
Ja ich glaube die haben sogar das gleiche Wochenende als Vorabtermin raus gegeben, allerdings hoffe ich das sie jetzt vielleicht doch ein anderes Datum wählen. Ich würde dem Wettkampf nach dem Chaos im letzten Jahr gerne noch ne zweite Chance geben.

Yeah! Ruhrpott rocks!:liebe053:
Aber ja: Genau das ist das Datum, das für den Essen Triathlon geplant war für 2020. Es wird jetzt sicher sehr kurzfristig besprochen, was das bedeutet. Verschiebung um wenige Wochen ist sicher eine Möglichkeit. Ich werde Bescheid geben, wenn ich dazu was weiß.

Gruß
J.

PS: Für die, die mitmachen in Duisburg. Ich kann sicher einem oder evtl. auch mehreren Leuten Obdach bieten. Anreise von Essen nach Duisburg: ca. 20-30 Minuten.

badenonkel28 10.10.2019 20:56

Ich bin noch am Überlegen, da ich zwei Wochen vorher eine OD mache.
An sich finde ich Duisburg auch klasse, wäre auch für mich finanziell in Ordnung, da es einen der wenigen Orte sind aus Kraichgau in dem ich kein Hotel bräuchte (da wohnen sehr gute Freunde)

Running-Gag 10.10.2019 21:20

Ich finde den Termin ziemlich gut.
@bellamartha: kann man reservieren oder versteigert du an den Höchstbietenden so wie IM? ����

Bleierpel 11.10.2019 06:33

Zitat:

Zitat von derki82 (Beitrag 1484025)
Ab jetzt hier von einigen schon gelesen das die den Preis so heftig finden. Aber sind 280€ jetzt wirklich ne Überraschung ?

Ich würde für ein Drittel des Preises bei der MD in Hückeswagen starten. Top organisiert (seit 1982), keine Kinderkrankheiten, familiär. Ist halt nur kein M-Dot....

Estebban 11.10.2019 06:43

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1484140)
Ich würde für ein Drittel des Preises bei der MD in Hückeswagen starten. Top organisiert (seit 1982), keine Kinderkrankheiten, familiär. Ist halt nur kein M-Dot....

Aber dann fragt die Verwandtschaft beim nächsten Familienfest doch wieder wann man denn endlich einen richtigen Triathlon macht. „Der Udo, das ist der Cousin vom Vorgesetzten meiner tennispartnerin, der hat letztens einen richtigen Ironman gemacht“:Huhu:

triti 11.10.2019 08:08

Hückeswagen und Duisburg kann man meiner Meinung nach nicht vergleichen. Die Radstrecke in Hückeswagen würde ich als fordernd einstufen, Duisburg wird wohl flach werden. Der Reiz für mich an Duisburg ist dass es nur eine Runde wird. Ich warte aber erstmal ab wo es langgeht. Raus zum Niederrhein wäre ein KO Kriterium.

derki82 11.10.2019 08:26

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1484140)
Ich würde für ein Drittel des Preises bei der MD in Hückeswagen starten. Top organisiert (seit 1982), keine Kinderkrankheiten, familiär. Ist halt nur kein M-Dot....

Hier geht es aber um ein IM Wettkampf wo der Preis eigentlich klar war zumindest für mich. Ob der Preis jetzt gerechtfertigt ist oder ob es wo anders viel toller ist weil es nicht IM war in dem Fall für mich jetzt nicht das Thema. :Blumen:

Feuerrolli69 11.10.2019 11:06

Zitat:

Zitat von triti (Beitrag 1484164)
... Raus zum Niederrhein wäre ein KO Kriterium.

Wieso:confused: magst du keine Wind :Huhu:

Da der Niederrhein ja erst hinter Reinberg anfängt, denke ich das unsere schöner Niederrhein nicht als Wendepunkt dienen kann. Bis Rheinberg sind es ca.30 km über die Autobahn, und die Autobahnen werden die ja nicht sperren.

Aber lassen wir uns überraschen, irgendwann kommt die Katze aus dem Sack:Cheese:

Rolli

fenhongkongfui 11.10.2019 11:41

Sportevent kommt 2020 nach Duisburg: Ironman in der Stahlstadt
https://www.stadt-panorama.de/sport/...k_aid-46407925

Auch mit Aussagen hinsichtlich der offenen Radstrecke / Gedankenspiele für mögliche Verläufe:

"(...)An der Radfahrstrecke wird noch gebastelt. Matthias möchte „möglichst niemanden verärgern“. Ideal wäre die A 59 gewesen, doch die ist nicht zu bekommen. Auch eine Strecke weiter hinein in Ruhrgebietsgroßstädte wie Essen oder Bochum wird es wohl nicht werden. Richtung Flughafen Düsseldorf seien die Möglichkeiten ebenfalls begrenzt, und den Landschaftspark Nord gibt es zwar im Promo-Video, aber ziemlich sicher nicht von der Rennstrecke aus zu sehen. Es läuft auf eine Strecke „tendenziell links oder rechts von Duisburg“ hinaus, so Matthias, der damit rechnet, dass die Route in den nächsten acht Wochen steht.(...)"

War nicht für die bereits einmal geplante (und dann abgesagte...) Mitteldistanz die Radstrecke genau der Knackpunkt? (Sorry falls schon Thema). Bin auch gespannt ob / wie sie dann aussieht! Freue mich auf ein Event in der Rhein/Ruhr Region!

Vermutlich wird es mit dem "Ironman"-Label etwas besser in Verhandlungen für eine mögliche Strecke / Streckenführung?! Was ja auch auch wiederum bezeichnend und auch etwas schade ist, wie ich finde....

Mauna Kea 11.10.2019 15:02

Ich sag doch: richtung ruhrtal, wendepunkt essen werden.

JamesTRI 11.10.2019 17:52

Ich hatte ja gehofft auf ein Ironman 70.3 im Rhein Main Gebiet im September bzw ggf Ende Mai... Schade...

roadrunner 14.10.2019 08:08

Ich finde es sehr schön eine weitere Option in der nähe zu haben. Ich hätte auch echt lust zu diesem rennen, aber ob ich mir wirklich einen Startplatz sichern soll ohne auch nur die geringste Ahnung zur Rad Strecke zu haben?

Julez_no_1 14.10.2019 08:59

genau das Problem habe ich auch. Nachher ist die Radstrecke richtig mies und dann steht man da :(

Moflow 14.10.2019 11:51

Zitat:

Zitat von Julez_no_1 (Beitrag 1485717)
genau das Problem habe ich auch. Nachher ist die Radstrecke richtig mies und dann steht man da :(

Was meinst du mit mies? Was wäre worst-case für dich?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:04 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.