triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Bike (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Welche Scheibe? (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=45277)

->PF 27.11.2018 14:54

Welche Scheibe?
 
Hallo liebes Forum,

nächste Saison soll es soweit sein, ich möchte mir meine erste eigene Scheibe kaufen. Ich bin in der
Vergangenheit schon das ein oder andere mal eine Scheibe Probe gefahren. Allerdings war das noch auf meinem alten 26 Zoll Rad oder es war eine mittlerweile nicht mehr produzierte Zipp Sub9-Scheibe. Inwiefern diese Erfahrungen noch Up-To-Date sind?

Mir fehlt also jedwede aktuelle Referenz. Was sind eure Tipps bezüglich Scheiben? Lohnt sich die Mehrinvestition in eine teure Scheibe von Zipp, Roval, Pro textreme oder Lightweight?
Oder sind die günstigeren Scheiben (bspw. von Citec oder lambda racing) genauso gut hinsichtlich der Aerodynamik und ihrer Seitensteifigkeit?

Aus Gründen der Optik würde ich fast schon eine Scheibe ohne Aluflanke präferieren, da ich bei Regen oder einer hohen Regenwahrscheinlichkeit sowieso nicht starten werden.

Gibt es denn irgendwo einen Test in welchem Scheibenräder miteinander verglichen werden? Ich habe sowas bzgl. des cw-Wertes im Verhältnis zum Anströmwinkel bisher nur für Hochprofillaufräder gefunden. Das der Trend zu bauchigen Scheiben hingeht, das habe ich schon festgestellt. In diesem Sinne würde mich aber einfach mal für eine Studie interessieren wie groß denn der Vorteil dieser moderneren Bauweise (Stichwort Zipp Super 9 vs Zipp 900) nun wirklich ist?

Es gibt soviele Scheibenräder auf dem Markt, allerdings bin ich selbst leicht überfordert was wirklich relevant ist und was nicht. Vielleicht könnt ihr hier in diesem Thread einfach mal eure Erfahrungen teilen. Das würde mir bei meiner Entscheidungsfindung sicherlich schon helfen.

Interessant wäre natürlich auch noch zu wissen ob in mein Scott Plasma jede Scheibe reinpasst? Gibts da irgendwo nen Leitfaden dazu der kein probieren vorraussetzt?

Ich habe die Forumssuche ausgiebig benutzt und auch den ein oder anderen ähnlichen Thread gefunden aber nie einen in dem einfach mal mehrere Scheiben verglichen wurden. Deshalb hoffe ich, dass dieser Thread hier nicht überflüssig ist.

Viele Grüße und schonmal danke :)

zahnkranz 27.11.2018 15:02

Stehe gerade vor der gleichen Frage. Möchte aber ganz gezielt eine Aluflanke haben, weil ich bei Abfahrten sehr spät und hart bremse. Läuft bei mir auf eine Citec hinaus. Laut Erfahrungsberichten soll diese sehr steif sein. Die Optik ist für mich hier drittrangig.

Klugschnacker 27.11.2018 16:00

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1421966)
Gibt es denn irgendwo einen Test in welchem Scheibenräder miteinander verglichen werden? Ich habe sowas bzgl. des cw-Wertes im Verhältnis zum Anströmwinkel bisher nur für Hochprofillaufräder gefunden. Das der Trend zu bauchigen Scheiben hingeht, das habe ich schon festgestellt. In diesem Sinne würde mich aber einfach mal für eine Studie interessieren wie groß denn der Vorteil dieser moderneren Bauweise (Stichwort Zipp Super 9 vs Zipp 900) nun wirklich ist?

Ich habe mich in einer unserer Sendungen mit Jean-Paul Ballard von SwissSide darüber unterhalten. Seiner Ansicht nach ist die Scheibenform aus aerodynamischer Sicht mehr oder weniger egal, wenn ich mit recht erinnere. Den Vorteil einer Scheibe gegenüber einem modernen Aerowheel sieht er bei 3 Minuten auf 180 Kilometer.
:Blumen:

Körbel 27.11.2018 17:54

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1421980)
Den Vorteil einer Scheibe gegenüber einem modernen Aerowheel sieht er bei 3 Minuten auf 180 Kilometer.
:Blumen:

Bei welcher Durchschnittsgeschwindigkeit?

captain hook 27.11.2018 18:31

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1421980)
Ich habe mich in einer unserer Sendungen mit Jean-Paul Ballard von SwissSide darüber unterhalten. Seiner Ansicht nach ist die Scheibenform aus aerodynamischer Sicht mehr oder weniger egal, wenn ich mit recht erinnere. Den Vorteil einer Scheibe gegenüber einem modernen Aerowheel sieht er bei 3 Minuten auf 180 Kilometer.
:Blumen:

Die Wahl der Weltklasse ist bei Scheibenrädern jedenfalls so vielfälltig, dass dieser Eindruck bestehen könnte. Wobei... bei der TT WM dieses Jahr Pro Textreme Disc und Trispoke auf 1 und 2... Aber nur tubular erhältlich. Aber gutes Gewicht, breit und angeblich steif. Muss man halt kleben und bei der Wahl der Reifen penibel sein. Platz 3 an Campa Ultra Disc... auch heiß. Auch nur tubular.

Wenn man alle gängigen Trends betrachtet, dürfte Enve ganz weit vorne sein. Clincher, Breites Innenmaß, breites Außenmaß, Übergewicht fast noch im Rahmen, gute Carbonbremsfläche (nass wie trocken), Vollcarbon...

In der britischen TT Szene extrem erfolgreich sind zB auch Revolver Wheels. Kann man vorm Brexit ja noch kaufen. Alu und Carbon Option bei der Bremsfläche.

Mein Teamkollege hat seine Hed gegen meine Citec Ultra vor der Masters WM getestet und ist dann Citec gefahren. Ich bin da auch mal seine Hed gefahren. Das Prinzip mit dem verkleidetem Scheibenrad finde ich ganz komisch. Außerdem im direkten Vergleich sackschwer. Besonders steif hat sich das auch nicht angefühlt. Da hat mir zB eine Zipp schon besser gefallen, die ich auch mal getestet hatte, die aber auch keine Watt Vorteil gegen die Citec zeigen wollte. Zwei Räder, zwei Fahrer, diverse Umläufe... nix.

In der Summe aller Eigenschaften (und besonders wenn ich sie selbst bezahlen muss) finde ich Citec immernoch im goldenen Schnitt. Das schmale Innenmaß beschränkt die Reifenbreite zwar etwas, dafür ist sie für eine Clincher Scheibe überragend leicht und gleichzeitig trotzdem steif.

China hab ich mal probiert. Extreme Fertigungstoleranz und massives Übergewicht. Dafür sind die nicht billig genug.

Wer sowas breites wie Pro oder Enve im Auge hat, sollte die Komaptibilitätscharts im Auge haben. Da passt nicht alles überall rein.

https://www.pro-bikegear.com/content...PRO_Wheels.pdf

Denke wenn man so einen Rahmen wie ein Scott hat, sollte eine Anfage zB bei Pro oder Scott Klarheit bringen. Denke auch ne Bude wie Enve hat Informationen dazu, was geht und was nicht.

In ein Plasma 3 scheint es nicht zu passen. Da hatte letztens im Tour Forum jemand Probleme mit einer Pro.

Revolver bietet aus diesem Grund (Scheibe links zu fett für einige Rahmen) zwei unterschiedliche Scheiben an.

captain hook 27.11.2018 18:35

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1422010)
Bei welcher Durchschnittsgeschwindigkeit?

https://www.enve.com/en/products/ses-disc-2/

Je größer der Anströmwinkel desto größer der Vorteil in Watt. Je langsamer der Fahrer, desto größer die Winkel. Altbekannte Weisheit: wenn die Anströmung direkt von vorne kommt, ist sogar fast eine schmale Kastenfelge gut im Windkanal.

Klugschnacker 27.11.2018 18:37

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1422010)
Bei welcher Durchschnittsgeschwindigkeit?

Das weiß ich aus dem Stegreif nicht mehr genau. Ich meine, wir sprachen über eine gängige Reisegeschwindigkeit, also 36 km/h.
:Blumen:

heshsesh 27.11.2018 18:38

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1421966)
Was sind eure Tipps bezüglich Scheiben?

Sehr detaillierte Antworten hast du bereits erhalten, ich mache es daher kurz: Citec. Leicht, günstig, in der Black Edition auch sehr schick. Ich wollte unbedingt Alu-Bremsflanke haben, daher war die Wahl dann auch recht einfach. :-)

Steppison 27.11.2018 20:25

Ich fahre eine ältere Citec mit knapp 1.100 g und die ist auf jeden Fall für meine 305W FTP steif genug. Korrektes ausrichten der Bremsbeläge sollte schon sein. Bremsleistung ist auch im Regen ordentlich, will ja nen WK nicht wegen Regengefahr hinschmeißen. Andere Scheiben bin ich nicht gefahren.
Grundregel sollte schon sein, dass der Reifen gleich breit der Bremsflanke ist. Deswegen fahre ich auch nue 23er Conti, und das ist eigentlich schon zu breit.
Scheibe ist geil! Und ich fahre die dann auch in den Wochen vor den WKs ständig, und dann ist Wind auch kein Problem mehr.

->PF 27.11.2018 21:16

Super, vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten! Vom Preisleistungsverhältnis lacht mich die Citec 8000 schon auch an. Lohnt denn der Aufpreis für die Ultra? Wobei ich mit ein bisschen Glück eine Super 9 neu für 1000€ bekomme. Ich halte euch auf dem laufenden :)

Das die Form gar keinen Einfluss hat, hat mich jetzt schon verwundert. Alles wieder mehr Marketing...

Ja da hat der Captain recht. Falls es ganz konkret wird, werde ich mal bei Scott anfragen ob Sie mir was zur Kompatibilität der jeweiligen Scheibe sagen können. Ich weiß nur von meinem Händler das die aktuelle HED Scheiben mit meinem Plasma (Premium) nicht passen wird, weil die Scheibe wohl zu breit ist.

Auch die Wichtigkeit der jeweiligen Reifenwahl zur Scheibe hab ich wohl gänzlich unterschätzt. Da muss ich mir nochmal ordentlich Gedanken machen. Gibt es da noch die ein oder andere Stelle wo ich mich weiter informieren kann?

Und an Steppison: ich versteh das du wegen Regen kein Rennen abrechen willst. Aber ich bin der Prototyp des Schönwetterathleten. :D zum Glück sind nicht alle solche Weicheier wie ich.

Klugschnacker 27.11.2018 22:17

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1422059)
Auch die Wichtigkeit der jeweiligen Reifenwahl zur Scheibe hab ich wohl gänzlich unterschätzt. Da muss ich mir nochmal ordentlich Gedanken machen. Gibt es da noch die ein oder andere Stelle wo ich mich weiter informieren kann?

Hier haben wir in einer Sendung (26 Minuten) den aktuellen Stand zur optimalen Reifenbreite zusammengefasst.

Bist Du Langstreckler? Falls ja, würde ich einer möglichst breiten Felge eine hohe Priorität einräumen, da sie eine erheblichen Komfortgewinn bedeutet. Statt 8.0-8.5 bar rollst Du mit 6.0 bis 6.5 bar über den Asphalt (bei meinem Körpergewicht von ca. 74kg).
:Blumen:

->PF 27.11.2018 22:51

Super! Danke dir.


Nein bislang bin ich immer unter ner Stunde aufm Rad gehockt (im Wettkampf). Bin nur Olympisch unterwegs. Aber ich bin mir sicher, da kommt in den kommenden Jahren noch längeres auf mich zu :D. Also bestimmt sinnvoll das mit ein bisschen Weitblick zu entscheiden!

deirflu 28.11.2018 07:41

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1422059)
Super, vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten! Vom Preisleistungsverhältnis lacht mich die Citec 8000 schon auch an. Lohnt denn der Aufpreis für die Ultra? Wobei ich mit ein bisschen Glück eine Super 9 neu für 1000€ bekomme. Ich halte euch auf dem laufenden :)

Die Ultra ist schon noch einmal eine Ecke leichter und hat eine andere Konstruktion.

Wenn ich keine Super 9 hätte würde ich wohl die kaufen wenn ich sie zum guten Preis bekommen würde.

Hab meine von einer Profi Dame auch für 1k gekauft. Würde ich jederzeit wieder machen, steif, breit und ansonsten unauffällig was Wartung usw betrifft. Fahre auch im Training ab und zu mal damit und das seit 4 Jahren. Die Citec Ultra wäre halt etwas leichter, ein austausch lohnt jedoch nicht.

captain hook 28.11.2018 08:08

Zitat:

Zitat von deirflu (Beitrag 1422104)
Die Ultra ist schon noch einmal eine Ecke leichter und hat eine andere Konstruktion.

Wenn ich keine Super 9 hätte würde ich wohl die kaufen wenn ich sie zum guten Preis bekommen würde.

Hab meine von einer Profi Dame auch für 1k gekauft. Würde ich jederzeit wieder machen, steif, breit und ansonsten unauffällig was Wartung usw betrifft. Fahre auch im Training ab und zu mal damit und das seit 4 Jahren. Die Citec Ultra wäre halt etwas leichter, ein austausch lohnt jedoch nicht.

Was das innenmaß (wg der Reifen) angeht ist weder Zipp noch Citec breit. Da muss man schon hed, enve oder Aerocoach nehmen. Revolver ginge auch noch.

deirflu 28.11.2018 08:18

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1422110)
Was das innenmaß (wg der Reifen) angeht ist weder Zipp noch Citec breit. Da muss man schon hed, enve oder Aerocoach nehmen. Revolver ginge auch noch.

Stimmt, aber wie du schon gesagt hast muss man bei diesen auf die Kompatibilität achten. Gerade das Plasma ist bei den Kettenstreben sehr eng.

Insgesamt würde ich die Scheibe nehmen bei der ich den besten Deal machen kann. Der unterschied ist einfach zu gering als das es wichtig wäre hier richtig viel zu investieren.

Und wenn ich mir so anschaue mit welchen Material ich manchmal verblasen werde ist das alles so wie so Haarspalterei:Cheese:

captain hook 28.11.2018 08:29

Zitat:

Zitat von deirflu (Beitrag 1422114)
Stimmt, aber wie du schon gesagt hast muss man bei diesen auf die Kompatibilität achten. Gerade das Plasma ist bei den Kettenstreben sehr eng.

Insgesamt würde ich die Scheibe nehmen bei der ich den besten Deal machen kann. Der unterschied ist einfach zu gering als das es wichtig wäre hier richtig viel zu investieren.

Und wenn ich mir so anschaue mit welchen Material ich manchmal verblasen werde ist das alles so wie so Haarspalterei:Cheese:

So sieht es aus. 25er Reifen auf Enve... Bestimmt theoretisch optimal. Ob es für das Plasma auch ist dürfte fraglich sein.

Skimuku1986 28.11.2018 08:42

hat jemand Erfahrung mit der Altair von Profiledesign?

https://www.fahrrad-dresel.de/online...ad-detail.html

deirflu 28.11.2018 08:48

Zitat:

Zitat von Skimuku1986 (Beitrag 1422121)
hat jemand Erfahrung mit der Altair von Profiledesign?

https://www.fahrrad-dresel.de/online...ad-detail.html

Viel zu schwer, 1325g für eine Tubular ist nicht mehr Zeitgemäß, zudem teuer!

->PF 28.11.2018 11:44

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1422116)
So sieht es aus. 25er Reifen auf Enve... Bestimmt theoretisch optimal. Ob es für das Plasma auch ist dürfte fraglich sein.

Spielst du damit drauf an ob es passt oder optimal
Hinsichtlich des idealen Abstands zwischen Streben und Scheibe?

captain hook 28.11.2018 19:20

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1422172)
Spielst du damit drauf an ob es passt oder optimal
Hinsichtlich des idealen Abstands zwischen Streben und Scheibe?

Optimal ist in der Realität halt ein hartes Wort. :Huhu:

->PF 29.11.2018 19:57

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1421980)
Ich habe mich in einer unserer Sendungen mit Jean-Paul Ballard von SwissSide darüber unterhalten. Seiner Ansicht nach ist die Scheibenform aus aerodynamischer Sicht mehr oder weniger egal, wenn ich mit recht erinnere. Den Vorteil einer Scheibe gegenüber einem modernen Aerowheel sieht er bei 3 Minuten auf 180 Kilometer.
:Blumen:

Nachdem ich mir das mal alles ganz interessiert angeguckt habe hat sich mir spontan die Frage gestellt: Wenn einer von den Vorteilen einer Scheibe so weiß wie Her Ballard, warum hat Swissside dann eigentlich keine eigene Scheibe. Oder ist eine geplant, also weißt du da mehr? :)

BananeToWin 29.11.2018 21:02

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1422493)
Nachdem ich mir das mal alles ganz interessiert angeguckt habe hat sich mir spontan die Frage gestellt: Wenn einer von den Vorteilen einer Scheibe so weiß wie Her Ballard, warum hat Swissside dann eigentlich keine eigene Scheibe. Oder ist eine geplant, also weißt du da mehr? :)

Scheibe von SwissSide kommt. Schon ewig angekündigt, aber bald soll es soweit sein. Top-Top-Scheib soll es werden. Aber in gewisser Weise hat er ja schon zugegeben, dass die Scheibe in ihrer wichtigsten Eigenschaft, der Aerodynamik, den anderen nicht überlegen sein kann.
Dass eine Firma ein bestimmtes Produkt nicht anbietet kann ja viele Gründe haben.

premumski 29.11.2018 21:46

Zitat:

Zitat von BananeToWin (Beitrag 1422507)
Scheibe von SwissSide kommt. Schon ewig angekündigt, aber bald soll es soweit sein. Top-Top-Scheib soll es werden. Aber in gewisser Weise hat er ja schon zugegeben, dass die Scheibe in ihrer wichtigsten Eigenschaft, der Aerodynamik, den anderen nicht überlegen sein kann.
Dass eine Firma ein bestimmtes Produkt nicht anbietet kann ja viele Gründe haben.

Liegt vermutlich daran, dass DT Swiss, bei denen Swissside fertigen lässt, ihre letzte Scheibe mit Leightweight zusammen gebaut/gelabeld hat, und daher noch keine eigene hatte. Die Leightweight Scheibe ist aber auch schon seit diesem Sommer aus dem offiziellen gedruckten DT Swiss Katalog verschwunden. Daher scheinen die Vorbereitungen für eine eigene Scheibe schon zu laufen :)

DocTom 29.11.2018 21:58

...und was verliere ich auf der MD mit meiner Uralt Citec und einem Conti 4000S2 in 25mm (wg Bequemlichkeit) gegenüber dem Conti TT in 23mm?:Cheese:

Nole#01 19.11.2019 22:26

Welche Scheiben gibt es is billigen Preissegment. Die Ron Scheiben sind wohl so das billigste an Markt. Gibt es Alternitven in der ähnlichen Preisklasse?

captain hook 20.11.2019 06:59

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1422515)
...und was verliere ich auf der MD mit meiner Uralt Citec und einem Conti 4000S2 in 25mm (wg Bequemlichkeit) gegenüber dem Conti TT in 23mm?:Cheese:

Wenn der 4000er auch noch abgefahren ist, dürfte sich das aufsummieren.

tri-top1 20.11.2019 08:03

Zitat:

Zitat von Nole#01 (Beitrag 1494153)
Welche Scheiben gibt es is billigen Preissegment. Die Ron Scheiben sind wohl so das billigste an Markt. Gibt es Alternitven in der ähnlichen Preisklasse?

Bei Planet X gibt es die Selcof Scheibe für 377€, zur Zeit aber nur für Schlauchreifen verfügbar.
https://www.planetx.co.uk/i/q/WRSECR...-skinned-wheel

Christian.like 20.11.2019 09:11

Ron Wheel hat auf Instagram Vorab eine Black Friday Promotion geteilt in deren Story.

Ron air 8 + disc für 580 € !!!

Triphil 20.11.2019 09:21

Kann man die ablabeln?

Nole#01 21.11.2019 19:08

Ich denk ich werde den Blackfriday noch abwarten und dann wohl bei Ron zuschlagen.

badenonkel28 22.11.2019 06:45

Zitat:

Zitat von Nole#01 (Beitrag 1494594)
Ich denk ich werde den Blackfriday noch abwarten und dann wohl bei Ron zuschlagen.

Taugen die was?

captain hook 22.11.2019 09:25

Zitat:

Zitat von badenonkel28 (Beitrag 1494633)
Taugen die was?

Die einen sagen so, die anderen anders. Hier im Forum hat schon mal jemand interessante Erfahrungen damit gemacht.

DocTom 22.11.2019 10:03

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1494673)
Die einen sagen so, die anderen anders. Hier im Forum hat schon mal jemand interessante Erfahrungen damit gemacht.

Hast Du einen Link?
Eine Maoridesign Ron wheel disc in meinem Freundeskreis ist ja wegen vieler nötiger Nachspannarbeiten dann irgendwann zurück gegangen.

easyrider 22.11.2019 10:14

Also verschiedene Testberichte die man so googlen kann sagen das gleiche:
Es ist eine Herkulesaufgabe, Conti 4000 oder 5000 auf die Felgen und die Scheiben von Ron aufzuziehen. Wer will wegen so einem "Gemurkse" einen DNF riskieren ?

Rausche 22.11.2019 15:17

Ich habe mir das Aeron-Set ( Scheibe + 80er) in diesem Frühjahr gekauft. Hatte einfach nicht mehr Budget. Hätte ich mehr Geld gehabt wäre es wohl Citec geworden.
Ich kann nichts negatives an dem Set finden habe allerdings auch nicht wirklich einen vergleich.
Es ist der erste LRS wo ich die Mäntel (Conti 5000 23mm) ohne Heber raufbekommen habe! Bei meinen Veltec Speed gings z.B.auch mit Hebern nur sehr schwer.

Ich bereue den Kauf nicht

abc1971 22.11.2019 15:57

Zitat:

Zitat von Nole#01 (Beitrag 1494153)
Welche Scheiben gibt es is billigen Preissegment. Die Ron Scheiben sind wohl so das billigste an Markt. Gibt es Alternitven in der ähnlichen Preisklasse?

Wenn Du auch Schlauchreifen akzeptieren würdest, kannst Du auch hier schauen
https://www.triathlon-szene.de/forum...ad.php?t=46729

:Blumen:

Argonaut_C 22.11.2019 17:19

Andrew Starykowicz, der die (Rad) Rekorde auf der Halb- und Volldistanz hält, fahrt die Vision Metron Scheibe:
http://www.ciclismo24.de/vision-metr...c-tubular.html

Nole#01 22.11.2019 17:37

Es hat sich kurzfristig ergeben, dass ich an eine Citec Scheibe kommen könnte.
Laut Angaben 2 Jahre alt mit ca. 1000km um 500€.
Was meint ihr zu dem Deal?

bergflohtri 22.11.2019 17:57

Zitat:

Zitat von Nole#01 (Beitrag 1494791)
Es hat sich kurzfristig ergeben, dass ich an eine Citec Scheibe kommen könnte.
Laut Angaben 2 Jahre alt mit ca. 1000km um 500€.
Was meint ihr zu dem Deal?

Wenn der Verkäufer der Erstbesitzer ist und eine Rechnung vorweisen kann, dann finde ich 500 ein gutes Angebot.

Knacker 22.11.2019 18:01

Wie robust ist denn eigtl eine citec ultra im Vergleich zur normalen citec. Die ultra scheint ja ne dünnere carbon verkleidung zu haben. Muss man da arg aufpassen bei Transport, oder in der Wechselzone?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:13 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.