triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Sonstiges Training (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=15)
-   -   Freeletics (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=31252)

noam 02.05.2014 11:40

Irgendwie bekomm ich Abneigung gegen griechische Götter :)

Apollon hab ich jetzt zwei mal gemacht. Einmal bei den Eltern meiner Freundin im Flachen Ostfriesland und heute hier aufm Hügel. Man geht das in die Beine, wenn man die 400m auch noch bergaufbergab läuft

Salamiesalat 02.05.2014 17:22

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1037908)

Apollon hab ich jetzt zwei mal gemacht.

Krasse Zeit, nicht ganz 17 Minuten! Ich bin da 5 Minuten langsamer. :confused:

noam 02.05.2014 20:20

Zitat:

Zitat von Salamiesalat (Beitrag 1038030)
Krasse Zeit, nicht ganz 17 Minuten! Ich bin da 5 Minuten langsamer. :confused:

Hab ja meinen vierbeinigen Lauftrainer dabei. In kurz und schnell ist sie besonders motiviert :)

rennrob 02.05.2014 20:33

Zitat:

Zitat von TriCarlos (Beitrag 1037597)
Also mein Muskelkater nach der ersten Aphrodite am Sonntag dauert immer noch an. Der Wahnsinn. Aber die Berichte hier machen mir Mut, dass es irgendwann besser wird.

Und. Geht's wieder?

Ich habe nach 5 Tagen immer noch T-Rex Ärmchen. Also geht's erst mal mit Situps und Squats weiter. Komischer weise regenerieren sich die Bauchmuskeln viel schneller.

TriCarlos 02.05.2014 23:03

Zitat:

Zitat von rennrob (Beitrag 1038058)
Und. Geht's wieder?

Ich habe nach 5 Tagen immer noch T-Rex Ärmchen. Also geht's erst mal mit Situps und Squats weiter. Komischer weise regenerieren sich die Bauchmuskeln viel schneller.

Ja geht so langsam wieder. Habe dann heute gleich nochmal eine Aphrodite gemacht um zu sehen ob es schon etwas besser geht. Immerhin 9 Minuten schneller, aber ob es morgen auch wirklich angenehmer ist, wird die Zeit zeigen.

Bei mir haben die Bauchmuskeln am längsten weh getan.

Weiterhin gutes Gelingen!

TheRunningNerd 05.05.2014 12:59

Ich überlege derzeit auch, paar Wochen Freeletics zu probieren, einfach weil ich mal neue Reize brauche. Wollte erstmal mit dem Newsletter Trainings"plan" anfangen...

Allerdings habe ich den Eindruck dass die ersten Aphrodites & Co. schon an Nahtoderfahrungen grenzen, und eigentlich grarantiert mehrtägige schmerzhafte Muskeltiger mit sich bringen. Wieviel sonstiges Training ist da noch drin? Ich habe insbesondere Angst um meine Laufform bzw. Umfänge...

bubueye 05.05.2014 13:15

Kann dir nur meine Erfahrung weitergeben, logisch, hab ja nur die..
Bis Base 1 ging bei mir soweit alles gut da hab ich FL und Tria gut verkraftet, ab Base 2 hab ich es nicht mehr geschafft. Will damit sagen, das ich kaum noch Zeit zum regenerieren hatte. Daher hab ich FL dann eingeschränkt zugunsten meines Tria-Trainings. Derzeit mache ich FL als Ergänzung zum Training, wenns rein passt. Dann noch ein bisschen Stabi, das wars.
PS. (Info) Ich trainiere nach Arnes Plan 18h für LD.

TheRunningNerd 05.05.2014 14:48

Zitat:

Zitat von bubueye (Beitrag 1038582)
Kann dir nur meine Erfahrung weitergeben, logisch, hab ja nur die..
Bis Base 1 ging bei mir soweit alles gut da hab ich FL und Tria gut verkraftet, ab Base 2 hab ich es nicht mehr geschafft. Will damit sagen, das ich kaum noch Zeit zum regenerieren hatte. Daher hab ich FL dann eingeschränkt zugunsten meines Tria-Trainings. Derzeit mache ich FL als Ergänzung zum Training, wenns rein passt. Dann noch ein bisschen Stabi, das wars.
PS. (Info) Ich trainiere nach Arnes Plan 18h für LD.

Naja Tria Training mache ich derzeit eh nicht, sondern nur laufen und klettern. Meine Laufsaison ist mittlerweile eigentlich eher der Winter (Crossläufe...), daher bietet sich das an jetzt mal was anderes zu probieren.

Und es scheint nötig, zur Einleitung habe ich paar Max Sessions gemacht entsprechend der Welcome Mail...

40 Pushup Max (100sec), 169 Squat Max (5min), 90 Situp max (5min), und... 27 Burpee Max (5min). In Worten: 27! :Weinen: :Weinen:

(wobei die Burpee Max am Ende der anderen Sachen war)

noam 05.05.2014 20:14

Burpees sind am Anfang auf echte Zähnezieher. Aber mit der Zeit wird's echt besser.

Erstaunt bin ich über deine Push Ups. Sehr krass beim ersten mal :Huhu:

bommys 05.05.2014 22:44

Guten Abend,

es wird mal wieder Zeit für ein Vorher-Nachher Bild. :cool:

https://www.dropbox.com/s/e4vggg58yh...n0401_0305.jpg

noam 05.05.2014 23:28

Klasse!

Man sieht eine deutliche Verbesserung.




Ich hab heute den ersten HellDay hinter mich gebracht. Ging morgens (na was nachm Nachtdienst halt morgens is, also nachm aufstehen) los mit Apollon und PushUpMax. Dann meldet sich n Kumpel und wir sind mal eben 5h mitm Enduro unterwegs gewesen. Aber das reichte ja noch nicht. Venus wollte noch bezwungen werden.

Jetzt hab ich leergepumpte Beine und meine Arme brennen auch noch :Huhu:

falk99 05.05.2014 23:40

Ja, das stimmt. Burpees sind echt 'ne Hausnummer am Anfang. Ich habe auch bescheiden gegonnen, aber die Steigerungen sind enorm. Bin jetzt in Woche 5 bei 70 Burpees.

Und ob es das Lauftraing beeinflußt: Ja, tut es. Bin seit 1.4., meinem Freeleticsstart, keine 40km gelaufen. Gestern ein Tempolauftest über 7,4 km (bei mir um den See) und siehe da: Neue PB mit 35 Minuten - schnell wie noch nie :Cheese:

Auch von mit ein Vergleichsbild nach 28 Workouts in 3 Wochen.

falk99 05.05.2014 23:41

Zitat:

Zitat von bommys (Beitrag 1038705)
(...) es wird mal wieder Zeit für ein Vorher-Nachher Bild. :cool:

Sehr schöne Entwicklung. Top!

TheRunningNerd 06.05.2014 09:38

Zitat:

Zitat von falk99 (Beitrag 1038714)
Ja, das stimmt. Burpees sind echt 'ne Hausnummer am Anfang. Ich habe auch bescheiden gegonnen, aber die Steigerungen sind enorm. Bin jetzt in Woche 5 bei 70 Burpees.

Und ob es das Lauftraing beeinflußt: Ja, tut es. Bin seit 1.4., meinem Freeleticsstart, keine 40km gelaufen. Gestern ein Tempolauftest über 7,4 km (bei mir um den See) und siehe da: Neue PB mit 35 Minuten - schnell wie noch nie :Cheese:

Auch von mit ein Vergleichsbild nach 28 Workouts in 3 Wochen.

Krasse Entwicklung, bei Euch allen.

Ich bin mal neugierig: hast Du denn neben Freeletics noch ordentlich Radtraining gemacht?

mtth 06.05.2014 13:17

Nicht schlecht bei euch……….
Bei „falk99“ ist es ja noch deutlicher, und das nach 3 Wochen!
@falk99. Hast du auch an der Ernährung geschraubt?

TriCarlos 06.05.2014 14:18

Mich würde auch noch interessieren wie oft ihr Freeletics macht. Für mich sind drei mal die Woche neben dem üblichen Triathlontraining schon eine ganze Menge.

falk99 06.05.2014 23:18

Zitat:

Zitat von TheRunningNerd (Beitrag 1038788)
Krasse Entwicklung, bei Euch allen.

Ich bin mal neugierig: hast Du denn neben Freeletics noch ordentlich Radtraining gemacht?

Ich mache seit 5 Wochen relativ wenig strukturiertes Triathlontraining. Ganz wenig gelaufen, im Schnitt 1h im Wasser/Woche und 2 x aufs Rad (1 x 70km, 1x RTF 120km). Hatte dann auf dem Rad Druck ohne Ende :Cheese:

Zitat:

Zitat von mtth (Beitrag 1038897)
Nicht schlecht bei euch……….
Bei „falk99“ ist es ja noch deutlicher, und das nach 3 Wochen!
@falk99. Hast du auch an der Ernährung geschraubt?

Ich achte schon seit Anfang des Jahres auf ausreichend Proteine (zu jeder Mahlzeit mind. 30 gr) und abends verzichte ich weitestgehend auf Kohlenhydrate; wenig naschen, kein Alkohol ... aber nicht asketisch ;)

Zitat:

Zitat von TriCarlos (Beitrag 1038923)
Mich würde auch noch interessieren wie oft ihr Freeletics macht. Für mich sind drei mal die Woche neben dem üblichen Triathlontraining schon eine ganze Menge.

Ich mache schon sehr viel Freeletics. Neben dem Coach (4-5 Workouts mit 6-7 verschiedenen Übungen pro Woche) habe jetzt immer wieder noch was zusätzlich eingestreut. Bin jetzt in 5 Wochen bei 55 Übungen, somit 11 pro Woche. In Summe liegt die Nettotraingszeit bei insgesamt 11 Stunden (und mind. nochmal solange "toter Mann" auf der Matte nach den Workouts ;) )

Edith sagt: Hier ein Bild von den aufsummierten Wiederholungen in den 5 Wochen (ja, ich war selbst erschrocken, was so zusammenkommt)

Insgesamt "reagiere" ich extrem positiv auf Freeletics. Hatte nach 10 Tagen so gut wie keinen Muskelkater mehr und regeneriere auch hervorragend zwischen den Workouts. :)

TheRunningNerd 07.05.2014 09:53

Ich fang das erstmal ganz locker an, zunächst werde ich die nächsten Tage nach und nach mal alle MAX Übungen machen um den Status Quo zu dokumentieren, und dann mich einmal durch alle Übungen durchkämpfen. Im Anschluss gibt's dann evtl. mal den Strength Coach.

Tria-Training mache ich derzeit ja eh nicht, nur laufen und bouldern. Wobei lauftechnisch für mich grade off-season ist. Was mir aber Sorgen macht ist, wie bouldern mit dem Killermuskelkater gehen soll, den ich schon von so'n paar Burpees kriege. Grad kraftbetonte Boulder im Überhang/Dach tun ja an sich schon sehr weh, bin mal gespannt wie das vereinbar ist....

By the way: weiss wer wie man seinen Anzeigenamen im Freeletics ändern kann? Ich finde nur Vor- und Nachname, möchte aber nicht unbedingt bei jedem dem ich "followe" das er meinen vollen Namen sieht...

fuxdeluxe 07.05.2014 11:07

....so, die 2. Woche wäre eigentlich heute um - mir fehlt aber eigentlich noch eine Aphrodite und jetzt stelle ich fest, dass mein Coach nicht automatisch in die nächste Woche umgesprungen ist.

Wenn ich das jetzt richtig gegoogled habe, springt die Woche nur manuell um und ich hätte theoretisch bis zu 20 Wochen Zeit, das 15 Wochenprogramm durchzuziehen. Kann das jemand bestätigen, ich finde auf der freeletics-Seite nichts dazu?

Ansonsten läuft es ganz gut. Muskelkater haben sich bis auf leichtes Ziehen eigentlich erledigt. Aphrodite um 5 Min. auf 43 verbessert, Hades in 44 - beide allerdings noch ohne Stern (50 Burpees am Stück geht noch nicht, wobei die insgesamt schon wesentlich geschmeidiger laufen). Angesichts der Klimmzüge bei Hades halte ich einen Stern für utopisch.


Grüße aus Kölle :Huhu:
fuxdeluxe

noam 07.05.2014 11:39

Zitat:

Zitat von fuxdeluxe (Beitrag 1039167)
Angesichts der Klimmzüge bei Hades halte ich einen Stern für utopisch.


Grüße aus Kölle :Huhu:
fuxdeluxe

Da sind wir schon zwei :)

Grad Apollon im Regen auf Waldboden. Holla. Aber die HellDays heißen ja nicht umsonst so. Jetzt gleich noch SitUp Max, dann zur Arbeit und heute Abend noch Isis. Dann hab ich HellDay zwei erledigt.

Die MTB Tour hätte ich mir vielleicht schenken sollen am Montag. Bora hab ich schlecht geschlafen.

So Mucke über Apple TV auf LAUT und auf gehts. 5 min :dresche

bommys 07.05.2014 16:53

Zitat:

Zitat von fuxdeluxe (Beitrag 1039167)
....so, die 2. Woche wäre eigentlich heute um - mir fehlt aber eigentlich noch eine Aphrodite und jetzt stelle ich fest, dass mein Coach nicht automatisch in die nächste Woche umgesprungen ist.

Wenn ich das jetzt richtig gegoogled habe, springt die Woche nur manuell um und ich hätte theoretisch bis zu 20 Wochen Zeit, das 15 Wochenprogramm durchzuziehen. Kann das jemand bestätigen, ich finde auf der freeletics-Seite nichts dazu?

Deine Vermutung ist richtig.
Du musst manuell weiter klicken.

fuxdeluxe 07.05.2014 18:41

Zitat:

Zitat von bommys (Beitrag 1039259)
Deine Vermutung ist richtig.
Du musst manuell weiter klicken.

...Danke. Gerade Aphrodite erledigt in 38:20. 10 Minuten schneller als vor 10 Tagen...erstaunlich, subjektiv fühle ich mich noch nicht so viel besser. Bin mal gespannt, was in den kommenden Wochen noch so geht.

Grüße (heute Abend aus Hannover)
fuxdeluxe

noam 07.05.2014 21:28

Sag mal Bommys wo hats bei dir bei Isis gehakt? auch wenn die climber immer ab Nummer 70 höllisch weh taten.

Hell Day #2 -> done

TriCarlos 07.05.2014 21:47

Ihr seid ja echt alle gut unterwegs hier, Wahnsinn. Wenn ich den Inferno rumgebracht habe, mache ich vielleicht auch mal so ein 15-Wochen Porgramm oder was der Coach einem dort aufzwingen möchte.

bommys 08.05.2014 12:11

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1039316)
Sag mal Bommys wo hats bei dir bei Isis gehakt? auch wenn die climber immer ab Nummer 70 höllisch weh taten.

Hell Day #2 -> done

Gute Frage, wenn ich mich die Vergleichszeiten anschaue!

War davor 10 KM laufen, wenig KH über den Tag, vielleicht lags daran....keine Ahnung ;)

fuxdeluxe 22.05.2014 15:47

....so, die 3. Woche ist um, wobei ich kalendertechnisch 5 Tage im Rückstand bin. Aber ich habe ja gelernt, dass mein 15Wochen-Plan bis zu 20 Wochen dauern darf. Ansonsten alles bene - nix mehr Muskelkater.

Allerdings habe ich es mir bei meiner ersten DIONE mal so richtig ordentlich besorgt. Hab´ - wie so oft - nicht ordentlich geschaut und Jumping Jacks mit Jumps verwechselt. Ich weiß nicht, wie ihr nach insgesamt 450 Jumps ausgesehen hättet, mein Anblick war aber ziemlich erbärmlich - jedenfalls meinte meine Frau danach, ob ich sicher wäre, dass das gesund ist.

War´s wahrscheinlich nicht, denn erst als ich die vermeintlich jämmerlichen 68 Min. im Coach eingetragen hatte, ist mir der fatale Fehler aufgefallen. Wie doof muss man sein: Anstatt der lächerlichen Jumping Jacks hüpf ich wie ein Frosch auf Drogen durch den Garten und löse nebenher noch die Seismographen im Erdbebenzentrum Bensberg aus....


In Zukunft schaue ich genauer hin, zumal ich kommende Woche mit Kentauros, Metis, Ares und Hera gleich für Premieren vor mir habe. Sieht aber alles machbar aus - und diesmal sind auch wirklich Jumps dabei :Lachen2:

Grüße aus Kölle
fuxdeluxe

kupferle 28.05.2014 15:33

Heut aphrodite dedatet....32:06...
Burpees hassen mich und ich hasse burpees:Lachen2:

Ob ich jemals unter 20 min komm?mal schauen:Huhu:

Theredbulletin 28.05.2014 19:13

Hey, heile Sache. Ich betreibe auch seit letztem Jahr freeletics.
Cool, das es hier auch begeisterte gibt.
Ich finde es eine geile Alternative zum stumpfen Eisenbiegen.

Habt ihr ein Lieblingsworkout oder Übung?

falk99 28.05.2014 23:54

Hallo Freeathleten,

habe gerade die 3 Hell Days in Woche 7 hinter mir und habe die tws. 4 Workouts am Tag tatsächlich überlebt ;) .

Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, hält der Trend der ersten Wochen, dass Freeletics bei mir enorm gut anschlägt. Auch leistungsmäßig.

Da ich dieses Jahr Wettkampf-technisch eher kürzer trete, hab ich das Experiment gewagt mich ordentlich auf Freeletics einzulassen und relativ wenig spezifisches Triathlon-Training gemacht (Rad, laufen und schwimmen zusammen keine 3 Stunden/Woche). Und dennoch sind meine Leistungen beachtlich. Zwei Beispiele:
- Bin nach 5 Wochen Freeletics meine 7,5km-Hausrunde in 34 Minuten gelaufen; so schnell war ich seit 15 Jahren nicht mehr
- Ich bin vorletzten Sonntag eine 86km-Radrunde in 2:45 gefahren, davon 20 km am Deich gegen den Wind mit 36er Schnitt. Und das, nachdem dies in 2014 meine gerade mal 3. Radausfahrt war; habe jetzt schon über 250km in den Beinen ;-).

Okay, es kommt schon so einiges zusammen über die Wochen: Habe bislang 91 Workouts mit knapp 19 Stunden Nettotrainingszeit in 8 Wochen absolviert. In Summe (habe so eine tolle Exceltabelle aus dem Freeletics-Forum) knapp 21.000 Wiederholungen; davon allein über 3.400 Burpees :p

Mein Zwischenfazit: Ich bin ja in meinem 50. Lebensjahr und schwer beeindruckt, welche Kraft und auch Explosivität und Schnelligkeit ich entwickle. In 2,5 Wochen ist eine Sprint-Distanz auf dem Plan. Ich bin gespannt und werde berichten :Cheese:

Haut rein, es lohnt sich :p

Edith sagt: Lieblingsübungen inzwischen Artemis und Apollon, die fordern so richtig schön

HollyX 29.05.2014 10:24

Hi, falk99 absolut beeindruckend.

wie geht das mit dem 36er Schnitt ? :)

Bin auch saumotiviert. Das Tria-Training hat allerdings schon Prio. Quetsch es jetzt nach dem Schwimmen rein - zusammen mit Kollegen. Das läuft super. Gestern Dione in 31:39...Und die sah so hamlos aus.....

Grüße
Holger

falk99 29.05.2014 10:43

@Holger: Klasse! Dione in der Zeit ist echt stark.

Am Deich waren wir zu zweit mit dem TT Rad unterwegs - nebeneinander versteht sich :Cheese: (was ich insbesondere durch Burpees & Co gelernt habe ist mentale Härte, sprich: Es ist noch lange nicht vorbei, nur weil die Beine brennen)

Jonna 29.05.2014 15:18

Weil ich hier von Freeletics gelesen habe, habe ich mir die App vor drei Wochen auch zugelegt. Und erstmal wie ein Kaninchen die Schlange das Aphrodite-Filmchen angestarrt: 150 Burpees???!!! Und 50 hintereinander? Das schaff ich niemals.

Aber die Body Transformations der Leute ... und ich bin von der Bikinifigur noch weit entfernt ...

Meine erste verkürzte Aphrodite hatte dann 40 Burpees insgesamt ... :Cheese:

Aber es ging schnell voran, ich habe entweder verkürzte Aphrodites oder Diones gemacht. Letzten Sonntag habe ich mich an die ersten vollständige Aphrodite gewagt: 39:xx :liebe053:

Und heute Dione in 46:05. Jetzt überlege ich, ob ich mir einen Coach zulege.

Theredbulletin 29.05.2014 20:29

Gibt es schon eine Namenssammlung um ein paar Leuten hier folgen zu können?

Fals nicht, Ich fang mal an:

MaRio D.

falk99 29.05.2014 21:00

Zitat:

Zitat von Jonna (Beitrag 1045448)
Aber es ging schnell voran, ich habe entweder verkürzte Aphrodites oder Diones gemacht. Letzten Sonntag habe ich mich an die ersten vollständige Aphrodite gewagt: 39:xx :liebe053:

Und heute Dione in 46:05. Jetzt überlege ich, ob ich mir einen Coach zulege.

Klasse Jonna, super Steigerungen!

falk99 29.05.2014 21:01

Gibt es schon eine Namenssammlung um ein paar Leuten hier folgen zu können?

Ich mach mal weiter

MaRio D.
falk 99

Jonna 29.05.2014 21:41

Gibt es schon eine Namenssammlung um ein paar Leuten hier folgen zu können?


MaRio D.
falk 99
Nina F

noam 29.05.2014 22:27

Gibt es schon eine Namenssammlung um ein paar Leuten hier folgen zu können?


MaRio D.
falk 99
Nina F
noam k

noam 29.05.2014 22:31

irgndwie bin ich nachm 24h mtb rennen doch ein wenig im arsch. aber morgen gehts mit hyperion weiter :dresche

Theredbulletin 30.05.2014 00:00

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1045543)
irgndwie bin ich nachm 24h mtb rennen doch ein wenig im arsch. aber morgen gehts mit hyperion weiter :dresche

Hyperion, na dann viel Spaß. 😊
Mit oder ohne Sternchen?

Jonna 30.05.2014 10:18

Ich frag mich, wie ich jemals die Übungen mit den Klimmzügen schaffen soll. :confused: Selbst bei den eingesprungenen mache ich ziemlich schnell schlapp.

@ falk99: Ist ja Wahnsinn, was Du in den letzten Wochen abgerissen hast, alle Achtung!

Ich bin nach den ersten Workouts zunehmend begeistert. Man kann sich in kurzer Zeit völlig abschiessen. Und der Effekt ist enorm; ich merke es jetzt schon beim Laufen und Schwimmen.

Meine Lieblingsübung: eindeutig Burpees. :Cheese: :dresche


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:39 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.