triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

captain hook 06.10.2021 11:29

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1627408)
Intern ist Laschet aber offenbar schwer angeschlagen. Baerbock, Habeck, Lindner und Wissing werden ihn an seine Versprechungen zu erinnern wissen. Und wenn er dann im dünnen Hemd da steht vor lauter Zugeständnissen wird es an der Parteibasis noch mehr brodeln als ohnehin bereits. Nicht das ich deinen Gedanken für abwegig halte, das wäre Laschet durchaus zuzutrauen. Aber was das für ein Ritt aus Messers Schneide ist müsste doch normal selbst er merken.

Bei B90/Grüne wird man intern erleichtert sein, wenn auch die geringe Wahrscheinlichkeit, Laschet zum Kanzler zu machen und mit der Union zu koalieren ausgeschlossen werden kann.

Merken wird er es. Wird ihm zugunsten seiner theoretisch noch möglichen Rettung aber egal sein. Um so tiefer sein Fall wenn es sich am Ende nicht ausgeht.

tandem65 06.10.2021 11:37

Moinsen Captain,

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1627402)
Der Laschet wir denen allen das blaue vom Himmel versprechen um an die Macht zu kommen.

so sehr ich Deine Kommentare schätze, ich glaube kaum daß er dann Macht hätte wenn er den Koalitionären das blaue vom Himmel verspricht und es so zu einer Koalition käme. ;)

El Stupido 06.10.2021 11:41

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1627418)
Moinsen Captain,



so sehr ich Deine Kommentare schätze, ich glaube kaum daß er dann Macht hätte wenn er den Koalitionären das blaue vom Himmel verspricht und es so zu einer Koalition käme. ;)

Das ist das, was ich auch meine.
Der Captain hatte ja dann auch drauf geantwortet.
Es darf halt angenommen werden, dass Laschet ein totaler Egoist ist und für ihn der Posten des Kanzlers zählt. Und in zweiter Linie um Versprechen an enge Vertraute (Liminski? Spahn?). Die Zugeständnisse / das Zähneknirschen überlässt er dann der restlichen Fraktion.
Ein Blender wie er ist würde er im Falle einer Jamaika-Kanzlerschaft Erfolge anderer als seine verkaufen und umgekehrt eigene Fehler anderen in die Schuhe schieben.
"Hauptsache Kanzler" denkt er wohl.

captain hook 06.10.2021 12:25

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1627418)
Moinsen Captain,



so sehr ich Deine Kommentare schätze, ich glaube kaum daß er dann Macht hätte wenn er den Koalitionären das blaue vom Himmel verspricht und es so zu einer Koalition käme. ;)

Ich vermute, dass das bei politischen Ämtern anders funktioniert. Solange er am Ende in der Regierung sitzt, wird er sich als Sieger fühlen und die "Macht" des Siegers. Das er nur ne Marionette ist wenn er zu viel Tafelsilber dafür rausrücken musste ist dann erst an zweiter Stelle relevant.

Stefan 06.10.2021 12:46

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1627418)
Moinsen Captain,



so sehr ich Deine Kommentare schätze, ich glaube kaum daß er dann Macht hätte wenn er den Koalitionären das blaue vom Himmel verspricht und es so zu einer Koalition käme. ;)

Da bin ich beim Captain. In der aktuellen Situation wird Laschet es IMHO so sehen:
Amt = Sieg
Kein Amt, egal was seine Partei sonst aushandelt = Niederlage

tandem65 06.10.2021 12:58

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1627430)
Ich vermute, dass das bei politischen Ämtern anders funktioniert. Solange er am Ende in der Regierung sitzt, wird er sich als Sieger fühlen und die "Macht" des Siegers. Das er nur ne Marionette ist wenn er zu viel Tafelsilber dafür rausrücken musste ist dann erst an zweiter Stelle relevant.

Wenn er zu viel Tafelsilber rausrückt wird er keine Marionette weil seine Partei nicht mitspielt.;)
Ich habe eher den Eindruck daß da versucht wird ein Gesicht zu wahren das schon längst entstellt ist. Da müsste schon ein Christian Lindner kommen und meinen daß es besser wäre nicht zu regieren.;)
Der Umgang miteinander spricht für mich eine eindeutige Sprache.

Matthias75 06.10.2021 14:21

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1627438)
Da bin ich beim Captain. In der aktuellen Situation wird Laschet es IMHO so sehen:
Amt = Sieg
Kein Amt, egal was seine Partei sonst aushandelt = Niederlage

Und ohne (Kanzler)Amt sind auch alle seine anderen Posten in Gefahr. Der einzige Grund, warum Laschet noch den Parteivorsitz hat, dürfte die rein theoretisch noch vorhandene Chance auf das Kanzleramt sein.

M.

qbz 06.10.2021 17:09

Die satirische Sondersendung zu den Sondierungsgesprächen aus "Der Anstalt" vom 5.10.21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:35 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.