triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

iaux 28.03.2020 06:26

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1520717)
Zweimal KenFM und ein mehr als hinkender Vergleich?! :Lachanfall:

Da verlässt mich so ziemlich der Mut im Hinblick auf die a.) Medienkompetenz und b.) Zurechnungsfähigkeit mancher Menschen. :-((

Gruß
N. :Huhu:

Den Ingnorier-Knopf kann ich dir nur wärmstens empfehlen;)

Trimichi 28.03.2020 06:26

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1520717)

Da verlässt mich so ziemlich der Mut im Hinblick auf die a.) Medienkompetenz und b.) Zurechnungsfähigkeit mancher Menschen. :-((

Gruß
N. :Huhu:

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1520718)
Du, das hat meine PR-Agentin so formuliert. ... :Cheese: . Wer ist Ken und warum hinkt er? :confused: .

Kombiniere! Was hast Du, N.:Huhu: , eigentlich gegen Menschen, die hinken??? Du hast also was gegen Versehrte!

Schon wieder wird Deine Affinität zur AfD emergent. :-((

*edith: wurde von MAD darauf hingewiesen, das Wort deutlich durch emergent zu ersetzen.

Trimichi 28.03.2020 06:29

Zitat:

Zitat von iaux (Beitrag 1520720)
Den Ingnorier-Knopf kann ich dir nur wärmstens empfehlen;)

Ja, ich auch. :) Im Rahmen von Ich-Abwehrmechanismen, Wahrnehmungsabwehr und Verdrängung. Denn wer viel verdrängt benötigt auch viel Klopapier. ;)

ThomasG 28.03.2020 07:55

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1520717)
Zweimal KenFM und ein mehr als hinkender Vergleich?! :Lachanfall:

Da verlässt mich so ziemlich der Mut im Hinblick auf die a.) Medienkompetenz und b.) Zurechnungsfähigkeit mancher Menschen. :-((

Gruß
N. :Huhu:

In die Arte-Doku könnte man ja vielleicht einen ganz vorsichtigen Blick werfen.
Das habe ich schon getan.

Nobodyknows 28.03.2020 08:06

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1520727)
In die Arte-Doku könnte man ja vielleicht einen ganz vorsichtigen Blick werfen.
Das habe ich schon getan.

Man kann in alles einen Blick werfen... wenn man Zeit zu verplempern hat.

Frage doch einmal den Trump-Bewunderer Trimichi, warum der damalige US-Präsident in 2009 keinen Automobilbauer angewiesen hat Beatmungsgeräte herzustellen.

Gruß
N. :Huhu:

ThomasG 28.03.2020 08:12

Ich bemühe mich sehr nicht allzu sehr daran zu glauben, dass die Menschheit in Bezug auf diese Krise bewusst und bösartig getäuscht wird.
Die Lage erscheint mir aber so außergewöhnlich so alles in allem merkwürdig, dass bei mir erhebliche Zweifel bleiben, ob das alles so sein kann, wie es uns verkauft wird.

spanky2.0 28.03.2020 08:19

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1520713)
Was macht das mit dir, wenn du zuhause bleibst?
Stirbst du daran?

Wir haben in Spanien seit mittlerweile fast 2 Wochen eine Ausgangssperre.
Ich habe es bis jetzt ganz gut verkraftet.
Soll noch bis mind. 12.4. so weiter gehen, na und.

Das glaube ich Dir sofort, dass Du das gut verkraftest und dass es Dir nicht viel ausmacht. Denn Hand aufs Herz: Was hat sich für dich bislang grossartig geändert seit der Ausgangssperre?

Du musst nicht um deinen Job fürchten oder fragst dich täglich, wann und wie du wieder Deinen Lebensunterhalt verdienen kannst?! Du brauchst Dir keine Gedanken zu machen wie Du Deine Kinderbetreung organisierst. Und wenn Du raus an die frische Luft willst ist, dann ist Dein Grundstück gross genug um einfach rauszugehen. Keine Polizei da, die dich nach Personalien fragt oder wissen will wo Du gerade hingehen willst. Die Liste ist mit Sicherheit noch weiterzuführen.

Mir graut es jetzt schon davor, wenn Italien und Spanien die Ausgangssperren noch ein paar Wochen länger durchzieht und am Ende mit Schrecken feststellt, welcher wirtschaftliche Schaden dadurch entstanden ist. Diesmal wird Deutschland nicht alle Länder mit ihren Milliarden retten können. Ich fürchte daran könnte diesmal sogar die EU zerbrechen. Nichtmal die Refinanzierung der Länder durch die sogenannten Corona Bonds kommt zustande, weil Deutschland (noch) nicht für die Schulden der anderen in Sippenhaft genommen werden möchte. Ich vermute sobald Deutschland mitmacht, werden sie auch ihr gutes Länderrating verlieren - aber das führt jetzt an dieser Stelle wohl zu weit.

BananeToWin 28.03.2020 08:30

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1520729)
Ich bemühe mich sehr nicht allzu sehr daran zu glauben, dass die Menschheit in Bezug auf diese Krise bewusst und bösartig getäuscht wird.
Die Lage erscheint mir aber so außergewöhnlich so alles in allem merkwürdig, dass bei mir erhebliche Zweifel bleiben, ob das alles so sein kann, wie es uns verkauft wird.

Wie genau meinst du das?

anlot 28.03.2020 08:31

Zitat:

Zitat von spanky2.0 (Beitrag 1520732)
Das glaube ich Dir sofort, dass Du das gut verkraftest und dass es Dir nicht viel ausmacht. Denn Hand aufs Herz: Was hat sich für dich bislang grossartig geändert seit der Ausgangssperre?

Du musst nicht um deinen Job fürchten oder fragst dich täglich, wann und wie du wieder Deinen Lebensunterhalt verdienen kannst?! Du brauchst Dir keine Gedanken zu machen wie Du Deine Kinderbetreung organisierst. Und wenn Du raus an die frische Luft willst ist, dann ist Dein Grundstück gross genug um einfach rauszugehen. Keine Polizei da, die dich nach Personalien fragt oder wissen will wo Du gerade hingehen willst. Die Liste ist mit Sicherheit noch weiterzuführen.

Mir graut es jetzt schon davor, wenn Italien und Spanien die Ausgangssperren noch ein paar Wochen länger durchzieht und am Ende mit Schrecken feststellt, welcher wirtschaftliche Schaden dadurch entstanden ist. Diesmal wird Deutschland nicht alle Länder mit ihren Milliarden retten können. Ich fürchte daran könnte diesmal sogar die EU zerbrechen. Nichtmal die Refinanzierung der Länder durch die sogenannten Corona Bonds kommt zustande, weil Deutschland (noch) nicht für die Schulden der anderen in Sippenhaft genommen werden möchte. Ich vermute sobald Deutschland mitmacht, werden sie auch ihr gutes Länderrating verlieren - aber das führt jetzt an dieser Stelle wohl zu weit.


Du triffst den Nagel auf den Kopf! Bei Körbel vermisse ich die Weitsicht.

ThomasG 28.03.2020 08:36

Zitat:

Zitat von BananeToWin (Beitrag 1520733)
Wie genau meinst du das?

Naja - so ziemlich überall scheint es Chaos zu geben.
Auf einmal geht es darum Personengruppen zu schützen, für die sonst eher sehr wenig getan wird.
Man ist bereit wirtschaftlich sehr große Schäden zu verursachen innerhalb ganz kurzer Zeit ohne viel Diskussion darüber.
....

Ich sollte mich zurückziehen.
Momentan habe ich genug an der Backe.
Kann mich eh nicht gut konzentrieren.

Trimichi 28.03.2020 08:46

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1520728)
Man kann in alles einen Blick werfen... wenn man Zeit zu verplempern hat.

Frage doch einmal den Trump-Bewunderer Trimichi, warum der damalige US-Präsident in 2009 keinen Automobilbauer angewiesen hat Beatmungsgeräte herzustellen.

Gruß
N. :Huhu:

In short (muss jetzt auf die 400m-Bahn Intervalle laufen; habe eine Sondergenehmigung, die übrigens zu Beginn der Corona-Krise bestätigt wurde; lauf' du heute 166,7 Mal zum Kühlschrank und zurück, dann schaffst Du auch den 1-KM der in Frankreich gilt; aber keinen Meter mehr:Lachanfall: ),

also in short: Autoabgase töten Menschen, Beatmungsgeräte retten Menschen das Leben.
Dies das hat Donni erkannt! :Blumen: Du auch?

Trimichi 28.03.2020 08:52

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1520735)
Ich sollte mich zurückziehen.
Momentan habe ich genug an der Backe.
Kann mich eh nicht gut konzentrieren.

Dito. Der Papierkram bleibt liegen. Und beim J. Habermas lesen hinke ich meilenweit hinterher.

Auch von mir an dieser Stelle ein liebes Dankeschön an Dich für Deine sachlichen und guten Beiträge.
:)

Ich wünsche Dir herzlich einen schönen Samstag. Bis bald hier in diesem Theater.
:Blumen:

ThomasG 28.03.2020 08:53

:-) Danke! Bis dann :-)! Schönes Wochenende :-)!

Stefan 28.03.2020 09:23

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1520729)
Ich bemühe mich sehr nicht allzu sehr daran zu glauben, dass die Menschheit in Bezug auf diese Krise bewusst und bösartig getäuscht wird.
Die Lage erscheint mir aber so außergewöhnlich so alles in allem merkwürdig, dass bei mir erhebliche Zweifel bleiben, ob das alles so sein kann, wie es uns verkauft wird.

Wer soll denn hier warum täuschen?
Trump z.B. hat sich für die Aktienkurse und die Arbeitslosenzahlen feiern lassen. Schau Dir die aktuellen Zahlen an.

-----------

Kanzleramtschef : Keine Lockerung der Maßnahmen gegen Coronavirus bis 20. April
Vorher werde es keine Lockerung geben, stellt Kanzleramtsminister Braun klar. Justizministerin Lambrecht erklärt, dass die Einschränkungen aber „auf das unbedingt Erforderliche begrenzt bleiben, auch zeitlich“. Derweil geht die Debatte um die richtige Exit-Strategie weiter.

JENS-KLEVE 28.03.2020 09:32

Zitat:

Zitat von Antracis (Beitrag 1520707)
Hast Du vielleicht noch einen Link, der nicht durch eine Paywall geschützt ist ?

Alles was ich kostenfrei finde, sagt dass lediglich Grundschulen noch offen sind, weiterführende Schulen wie Gymnasien aber geschlossen. Und Unis und Berufsschulen dürfen nur Fernunterricht anbieten, aber keine Präsenzveranstaltungen.

Und wie gesagt, mich interessiert auch Deine Meinung, warum Schweden jetzt Veranstaltungen über 50 Personen verbietet, wenn es doch keinen Grund dafür gibt ? :Blumen:

Schweden war durchaus tätig, nur anders. Das Prinzip der riskanten Wette, hatte ich vor einigen Tagen hier erläutert. Norwegen geht einen ganz anderen Weg, daher gab es da einige Streitereien.

Flow 28.03.2020 09:34

Zitat:

Zitat von anlot (Beitrag 1520734)
Du triffst den Nagel auf den Kopf! Bei Körbel vermisse ich die Weitsicht.

Auch ein wenig die Erkenntnis, daß man auch ohne Ausgangssperre zu Hause bleiben darf, wenn es einem um die eigene Gesundheit geht ... ;)

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1520713)
Wenn ich dabei gesund bleibe, ist mir und meiner Frau schon mal viel geholfen


Ausdauerjunkie 28.03.2020 09:37

Soviel abenteuerliche Lügen und Ansichten hier geschrieben werden, da kommt mir immer öfter der Gedanke im falschen Thread bzw. Forum zu sein. Wenige Einzelne sind wie oft im Leben schuld daran dass viele Andere hier gar nicht mehr reinschauen.:dresche
Außerdem stelle ich immer wieder fest dass natürlich ein (angebliches) Hochschulstudium mit akademischen Grad rein gar nichts mit der Intelligenz zu tun hat.

ThomasG 28.03.2020 09:51

Wer blickt denn noch einigermaßen durch?
Wen kann man nicht leicht täuschen aktuell?
Von Politikern hören wir, dass sie sich von Epidemiologen und Virologen beraten lassen.
Die hingegen weisen öfter daraufhin, dass letztlich die Politik entscheiden muss, was geschieht.
Dann hört und liest man immer wieder, dass es sich um ein neues Virus handelt.
Man wisse noch nicht besonders viel darüber.
Jetzt gibt es ja auch noch die Leute, deren Fachgebiet die Wirtschaft ist.
Die müsse man auch in Entschlüsse einbeziehen.
Außerdem ist die ganze Situation psychologisch äußerst schwierig geworden.
Grundrechte werden eingeschränkt.
Man müsste dazu Juristen einbeziehen eigentlich.
Das alles wirft auch viele ethische Fragen auf.
Ein einziges Chaos!
Politiker sollen letztlich entscheiden und verkünden, wie es weitergeht und die sind in Bezug auf einige Aspekte auch nicht viel kompetenter als Durchschnittsmenschen.
Nach einer solchen Krise kann man vieles mit ihr begründen.
Ich will eigentlich nicht an das Böse in den Menschen glauben.

sybenwurz 28.03.2020 10:06

Zitat:

Zitat von Ausdauerjunkie (Beitrag 1520754)
Soviel abenteuerliche Lügen und Ansichten hier geschrieben werden, da kommt mir immer öfter der Gedanke im falschen Thread bzw. Forum zu sein. Wenige Einzelne sind wie oft im Leben schuld daran dass viele Andere hier gar nicht mehr reinschauen.:dresche
Außerdem stelle ich immer wieder fest dass natürlich ein (angebliches) Hochschulstudium mit akademischen Grad rein gar nichts mit der Intelligenz zu tun hat.

Du würdest dir also ne Zensur wünschen, um Meinungen, die nicht den deinigen entsprechen, draussen zu halten?

Wieso nutzt du nicht einfach die Ignorefunktion für die Kandidaten, deren Ansichten dich nicht interessieren?

Stefan 28.03.2020 10:09

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1520757)
....

Politiker können natürlich nicht in allen Fachgebieten Experten sein und deswegen ist es vollkommen richtig, dass sie sich von Experten beraten lassen. Richtig ist aber auch, dass nicht plötzlich der Leiter einer Uniklinik politische Entscheidungen treffen darf.
Die Wirtschaft spielt für Deutschland und die Deutschen eine wichtige Rolle (wie für jeden anderen Staat auch), deswegen kann sie nicht unberücksichtigt bleiben.
Du schreibst, dass man Juristen einbeziehen müsste. Natürlich werden sie das - zweifelst Du daran?

sybenwurz 28.03.2020 10:16

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1520759)
Politiker können natürlich nicht in allen Fachgebieten Experten sein ...

Viele sind es sogar in keinem...:Cheese:

FlyLive 28.03.2020 10:16

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1520757)
Wer blickt denn noch einigermaßen durch?

Ich denke, jeder sammelt Eindrücke, Hinweise, Richtlinien, Maßnahmen und persönliche Veränderungen und braut sich aus all den Zutaten seine Meinung.

Wie diese nun ausfällt ist individuell - was aber auch egal ist.
Die neuen Auflagen sind zwar ungewohnt. Dennoch von jedem Einzelnen zu meistern. Dem einen fällt es schwerer als dem Anderen.

Ob die Wahrheit nun hier oder dort steht ist im Grunde egal. Wir alle unterliegen eh schon zahlreichen Gesetzen und Auflagen. Es muss jeder mitmachen und am besten so gut es geht für sich umsetzen.
Ob das nun sinnvoll ist oder nicht, liegt im Ermessen eines Jeden.

Es nützt nichts - das Leben geht weiter oder nicht...


P.S.
Im Moment geht es darum, unser Gesundheitswesen nicht zu überlasten, so dass im Notfall auch noch ein Beinbruch behandelt werden kann und man nicht umsonst an der Aufnahme Schlange steht und am Abend unbehandelt nach Hause humpelt.
Das ist, was bei mir gerade ankommt.

Ausdauerjunkie 28.03.2020 10:24

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 1520758)
Du würdest dir also ne Zensur wünschen, um Meinungen, die nicht den deinigen entsprechen, draussen zu halten?

Wieso nutzt du nicht einfach die Ignorefunktion für die Kandidaten, deren Ansichten dich nicht interessieren?

Versuche bitte nicht mir Worte in den Mund zu legen die ich nie gesagt habe. Danke.

Hafu 28.03.2020 11:28

Zitat:

Zitat von triduma (Beitrag 1520698)
Ich lese hier nur noch oberflächlich mit aber dein letzter Satz klingt nicht sehr optimistisch. :Nee:

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1520700)
Hoffentlich!!! eher aus einem Friday-Frustration-Gefühl geschrieben.....

Alles, was man an positivem zu deinen Ausführungen sagen könnte, wurde bereits mehrfach geschrieben... Daher: vielen Dank, HaFu

Ja. bin zugegebenermaßen im Augenblick etwas dünnhäutig, was damit zusammenhängt, dass ich auch in meinem privaten Umfeld und selbst Berufsumfeld laufend denselben Argumenten begegne, selbst von unserer Klinikleitung und das Gefühl habe, Diskussionen führen zu müssen, die sich angesichts der Realität in anderen Ländern (zuletzt New York) längst erledigt haben.

Dass ich seit gestern mich selbst mit typischen Covid-19-Symptomen krank melden musste, nachdem ich vorher zwei Wochenenden durcharbeiten musste (als Kompensation für zwei schon da erkrankte Kollegen, von denen einer mittlerweile positiv auf Covid-19 getestet wurde) trägt auch nicht zur inneren Ausgeglichenheit bei.

Ich weiß jetzt auch, wie schwierig bis unmöglich es aktuell ist, in unserem Landkreis getestet zu werden: rund zweieinhalb Stunden habe ich gestern in Warteschleifen verbracht und wenn ich nicht in der unmittelbaren Patientenversorgung, somit also systemkritisch tätig wäre, hätte man bei überfordertem kassenärztlichem Notdienst nichtmal meine Personalien aufgenommen. Bis jemand zu uns nach Hause kommt und einen Abstrich nimmt, kann es laut der Sekretärin an der Hotline noch Tage dauern.
Vor dem Hintergrund ist den offiziellen Infektzahlen in Deutschland trotz insgesamt relativ vieler Tests im Vergleich zu manchen Nachbarländern, natürlich absolut nicht zu trauen.

Der erste Covid-19-Todesfall bei uns im Landkreis war übrigens 54 Jahre alt und hatte keine Vorerkrankungen. Statistiken sind also immer so eine Sache, die wenig Aussagekraft für den Einzelfall haben.

Trimichi 28.03.2020 11:30

!!! Victory !!!

Coronistische, imperialistische Bürgerinnen und Bürger: ihr habt den Kampf verloren. Die Corona-Gläubigen wurden von den Corona-Leugnern mit 0:1 Punkten besiegt.

Wollen die Corona-Gläubigen eine Revanche? So das es dann auch am Montag wieder heißen darf: good morning Coronaaam!

P.S.: N.:Huhu: hat die Bundeswehrpersonaldateien, sowie den Polizeicomputer "ge-EHECt". Das bmbf warnt schon seit 2009 vor ihm und seiner Bande: https://www.gesundheitsforschung-bmb...-eine-3200.php :Lachanfall: ;)

P.P.S: viel Spaß beim Radfahren an diesem herrlichen Frühlingssamstag allen, Ansteuerung der Eisdielen nicht vergessen. :) :)

qbz 28.03.2020 11:33

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1520771)
.......
Dass ich seit gestern mich selbst mit typischen Covid-19-Symptomen krank melden musste, nachdem ich vorher zwei Wochenenden durcharbeiten musste (als Kompensation für zwei schon da erkrankte Kollegen, von denen einer mittlerweile positiv auf Covid-19 getestet wurde) trägt auch nicht zur inneren Ausgeglichenheit bei.
.......

Ich drücke Dir die Daumen für eine gute Genesung und milden Verlauf. (Noch besser: Der Verdacht bestätig sich hoffentlich nicht.)

Helios 28.03.2020 11:39

Ich war gestern stinksauer, weil das rki nicht übertragen wurde, das Alternativprogram war, wie irgentwelche Politiker vor ihrer Haustüre kehren... - da kam bei mir gleich der Verdacht von Maulkorb der Politik gegenüber den Frontmänern/-frauen hoch - das ist aber verkehrt.
==============================================
Bitte beachten Sie, dass das Pressebriefing des RKI am Freitag, 27.3.2020 entfällt. Das nächste Briefing findet am kommenden Dienstag (31.3.2020) statt.
==============================================

Meine Frau hat gestern eine unangekündigte Versorgungsfahrt zu ihren Eltern zwecks Ellenbogenbump und nachträglicher Geschenkübergabe zum Achtzigsten unternommen - und wie üblich Vorwürfe über Vorwürfe aushalten müssen....

Mich hat es die letzten 2 Tage, neben dem Darm, mit verstärkter Spuktätigkeit umeinandergewirbelt - heut fühlt sich das an wie früher - obwohl - egal ob mit oder ohne, für mich, als Kellerkind, ändert sich eh nix.

Passt's auf Euch auf !

JENS-KLEVE 28.03.2020 11:43

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1520771)
Ja. bin zugegebenermaßen im Augenblick etwas dünnhäutig
...
Dass ich seit gestern mich selbst mit typischen Covid-19-Symptomen krank melden musste, nachdem ich vorher zwei Wochenenden durcharbeiten musste (als Kompensation für zwei schon da erkrankte Kollegen, von denen einer mittlerweile positiv auf Covid-19 getestet wurde) trägt auch nicht zur inneren Ausgeglichenheit bei.

Ich weiß jetzt auch, wie schwierig bis unmöglich es aktuell ist, in unserem Landkreis getestet zu werden...

willkommen im Club

Ich hatte übrigens mitten der Woche Rückenschmerzen im Schulter- und oberen Rückenbereich, inzwischen weiß ich , dass das auch covid19 Symptome sein können. Seit vorgestern bin ich symptomfrei. Ich hoffe, dass ich es hatte, dann wäre ich jetzt durch.

merz 28.03.2020 12:01

Zu Schweden sind Infos hier aktuell aufbereitet, das Stichwort gibt es auch auf deutsch, ich nehme aber an dies ist aktueller:

https://en.wikipedia.org/wiki/2020_c...emic_in_Sweden

m.

Update längere Zusammenfassung der NYTimes über Schweden: https://www.nytimes.com/2020/03/28/w...core-ios-share

Canumarama 28.03.2020 12:01

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1520771)
Dass ich seit gestern mich selbst mit typischen Covid-19-Symptomen krank melden musste, nachdem ich vorher zwei Wochenenden durcharbeiten musste (als Kompensation für zwei schon da erkrankte Kollegen, von denen einer mittlerweile positiv auf Covid-19 getestet wurde) trägt auch nicht zur inneren Ausgeglichenheit bei.

Ich wünsche Dir gute und schnelle Besserung.

merz 28.03.2020 12:02

Hafu, JENS-KLEVE: ich drück die Daumen!

m.

Bockwuchst 28.03.2020 12:02

Ein sehr guter Freund hat knapp 2 Wochen nachdem ein Kollege positiv getestet wurde, selbst Symptome entwickelt. Verlust des Geschmackssinns, Fieber, hartnäckiger Husten. Getestet wird weder er noch die Ehefrau. Der Arzt hat dazu geraten, 2 Wochen Zuhause zu bleiben. Soviel zut Statistik.

ks03 28.03.2020 12:04

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1520771)
Dass ich seit gestern mich selbst mit typischen Covid-19-Symptomen krank melden musste, nachdem ich vorher zwei Wochenenden durcharbeiten musste (als Kompensation für zwei schon da erkrankte Kollegen, von denen einer mittlerweile positiv auf Covid-19 getestet wurde) trägt auch nicht zur inneren Ausgeglichenheit bei.

Alles Gute auch von mir.

Tschau

Marsupilami 28.03.2020 12:07

Ganz ehrlich, das mag vielleicht ärgerlich sein, aber was soll man erwarten wenn nur diejenigen getestet werden die Symptome haben UND im Risikogebiet waren oder mit nem positiv getesteten engen Kontakt hatten (so oder so ähnlich ist doch glaub die aktuelle Lage in D oder?)? Da ist doch logisch, dass es ne riesige Dunkelziffer gibt. Die mag in D kleiner sein als in anderen europäischen Ländern, aber immer noch riesig.

Ich verstehe nicht, warum das jetzt für manche so verwunderlich ist.

Hafu und Jens, alles Gute euch!

tandem65 28.03.2020 12:11

Hi HaFu,

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1520771)
Dass ich seit gestern mich selbst mit typischen Covid-19-Symptomen krank melden musste

puh! Stay strong und mach Dir keinen Kopf wegen Dünnhäutig. Das sieht doch nur für Dich so aus. Deine Geduld ist bewundernswert!

Duafüxin 28.03.2020 12:36

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1520771)
Der erste Covid-19-Todesfall bei uns im Landkreis war übrigens 54 Jahre alt und hatte keine Vorerkrankungen. Statistiken sind also immer so eine Sache, die wenig Aussagekraft für den Einzelfall haben.

Dir erstmal alles Gute!

Was heißt denn ohne Vorerkrankung? Wird nach dem Tod noch untersucht ob eine Vorerkrankung vorlag oder heißt „ohne Vorerkrankung“ lediglich ohne bekannte Vorerkrankung?
Mein Mann z. B. hat eine neue Herzklappe bekommen. Als er im KH lag, lagen dort noch einige Männer unter 40 die nicht wußten, dass sie eine Herzklappeninsuffzienz hatten. Denen wurde halt schwindelig und sie sind vom Rad gefallen oder mit dem Auto vor dem Baum gelandet.
Ich finde die Formulierung „ohne Vorerkrankung“ etwas schwammig.

Trimichi 28.03.2020 12:53

Zitat:

Zitat von ks03 (Beitrag 1520780)
Alles Gute auch von mir.

Tschau

Von mir nicht. Denn Hafu muss nun eine Unmenge Klopapier brauchen, um N., unseren Klopapierjunkie, zu übertreffen. ;)

Im Ernst: alles gute Hafu, hoffe wir sehen uns in Weiden am 16.5. auf ein Neues. Heute habe ich meinen DTU-Startpass bekommen. Die verklagen wir? Weil ja alles abgesagt wurde? ... :)

Hier für uns gilt, dass wir bei leichten Erkältungs-Symptomen im Ga1 trainieren dürfen. Für dich nicht, denn da du nachweislich infiziert bist, kostet Dich das A) entweder 25000 EUR und/oder B) eine Haftstrafe von bis zu fünf Jahren, falls Du als Infizierter nach draußen gehst und erwischt wirst. Gilt auch für JENS-KLEVE.

Ade,
Michel.

Cruiser 28.03.2020 13:00

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1520771)
Ja. bin zugegebenermaßen im Augenblick etwas dünnhäutig, was damit zusammenhängt, dass ich auch in meinem privaten Umfeld und selbst Berufsumfeld laufend denselben Argumenten begegne, selbst von unserer Klinikleitung und das Gefühl habe, Diskussionen führen zu müssen, die sich angesichts der Realität in anderen Ländern (zuletzt New York) längst erledigt haben.

Dass ich seit gestern mich selbst mit typischen Covid-19-Symptomen krank melden musste, nachdem ich vorher zwei Wochenenden durcharbeiten musste (als Kompensation für zwei schon da erkrankte Kollegen, von denen einer mittlerweile positiv auf Covid-19 getestet wurde) trägt auch nicht zur inneren Ausgeglichenheit bei.

Ich sehe es wie du Hafu.

Wir drücken dir die Daumen :Blumen: :bussi:

FlyLive 28.03.2020 13:03

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1520773)
Ich drücke Dir die Daumen für eine gute Genesung und milden Verlauf. (Noch besser: Der Verdacht bestätig sich hoffentlich nicht.)

Dem will ich mich anschließen. Alles Gute Hafu :Blumen:

triduma 28.03.2020 13:34

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1520771)
Dass ich seit gestern mich selbst mit typischen Covid-19-Symptomen krank melden musste, nachdem ich vorher zwei Wochenenden durcharbeiten musste (als Kompensation für zwei schon da erkrankte Kollegen, von denen einer mittlerweile positiv auf Covid-19 getestet wurde) trägt auch nicht zur inneren Ausgeglichenheit bei.

Alles Gute Hafu, Ich drücke Dir die Daumen. Du packst das.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:51 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.