triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Trillerpfeife 13.03.2020 12:37

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1516120)
Es bleibt ein Restrisiko so lange sich Bargeld in deinem Umfeld befindet.
Ich entsorge auch Franken, US Dollar, selbst botswanische Pula. ;)

#heatupthepanic :Lachen2:

Gruß
N.

sorry, aber ich finde das schon ziemlich daneben von dir, wie du unsere sorgsam aufgebaute Panikstimmung mit deinen platten Witzen zu torpedieren versuchst.
Oder ist es der Versuch, vom ein oder anderen gutgläubigen Triathleten Geld abzugreifen.

Leute fallt da nicht drauf rein. Man kann sein Geld auch desinfizieren.

Hier könnt ihr den praktischen und formschönen Gedldesinfektor günstig kaufen

http://www.gelddesinfektor.ru

Ausdauerjunkie 13.03.2020 12:49

Zitat:

Zitat von Jimmi (Beitrag 1516072)
Mein Verein (Schwimmverein) hat eben beschlossen, den gesamten Trainings- und Wettkampfbetrieb bis zu den Osterferien einzustellen.

:( Hier in Bayreuth ist unser Vereinsbad ab morgen geschlossen.

Michael Skjoldborg 13.03.2020 12:57

Ich sehe mit Spannung der kommenden Woche und der damit einhergehenden "Fokusverlagerung" entgegen. Viele der hier im gesamten Forum, jedoch insbesondere hier, diskutierten Dinge, erscheinen mit schon aus dänischer Sicht etwas "gestrig". Hier wird bereits jetzt die Anweisung ausgegeben, dass man sich bei einem Coronaverdacht und auch bei einer direkten Coronaerkrankung gar nicht mehr zu melden braucht, sondern einfach zu Hause bleiben soll. Ausschliesslich dann, wenn eine akut medizinische Behandlung vonnöten ist, soll man sich telefonisch bei den verantwortlichen Stellen melden. Also erst dann, wenn man ein Fall für die Intensivstation ist.
Mit ist nicht ganz klar, wie man in Deutschland zum jetzigen Zeitpunkt noch verhindern will, dass man ebenfalls dort landet. Dass es hier z.Z. kein Klopapier zu kaufen gibt und alle am Hamstern sind, ist noch das geringste der kommenden Probleme.
Viel Spass dann noch bei euren Trainingslagern.

Bis denne, Michael

ThomasG 13.03.2020 13:16

Es deutet sich an, dass ab Montag alle Schulen und Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz ebenfalls geschlossen sein werden.
Das hätten Pressevertreter berichtet, hieß es in den 13-Uhr-Nachrichten im Radio.
Am Nachmittag werde es eine Pressekonferenz des Kultusministeriums geben.

Nachtrag: Das wird wohl so sein.
Ich bin froh darüber.
-> https://www.ludwigshafen24.de/region...-13576057.html

Hafu 13.03.2020 13:18

Bin über Twitter gerade auf diese Gegenüberstellung der Virusbekämpfungsmaßnahmen in Taiwan, Deutschland und Italien aufmerksam geworden.

Weil ich die Infos gegenchecken wollte, bin ich dann noch auf diesen Artikel der Zeit gestoßen, der den Text bestätigt (zweiter und dritter Abschnitt)

Wichtig zu wissen: Taiwan ist nicht China, obwohl es direkt daneben liegt und von China selbst nicht als eigenständiger Staat anerkannt ist, hat eine demokratisch gewählte Regierung (und zufällig einen Epidemiologen als Vizepräsident) und man hat es trotzdem dort geschafft sehr radikale Maßnahmen von Anfang an im Kampf gegen Covid-19 einzusetzen, die jetzt in Deutschland erst verspätet angesetzt oder diskutiert werden.

Aktuell hat Taiwan gerade mal 50 bekannte Virusinfizierte trotz 28 Mio Einwohnern.

Taiwan hat von Anfang an Gesichtsmasken gehortet und rationiert, schon im Januar Schulen geschlossen und Versammlungen verboten, hat viel radikaler als in Deutschland bei Verdachtsfällen Quarantänemaßnahmen verordnet, hat radikale Einreisekontrollen bereits ab Januar für Reisende aus China verhängt.

Seyan 13.03.2020 13:18

Zitat:

Zitat von Michael Skjoldborg (Beitrag 1516132)
Hier wird bereits jetzt die Anweisung ausgegeben, dass man sich bei einem Coronaverdacht und auch bei einer direkten Coronaerkrankung gar nicht mehr zu melden braucht, sondern einfach zu Hause bleiben soll. Ausschliesslich dann, wenn eine akut medizinische Behandlung vonnöten ist, soll man sich telefonisch bei den verantwortlichen Stellen melden. Also erst dann, wenn man ein Fall für die Intensivstation ist.

So kann man die Fallzahlen auch niedrig halten :Maso:
"Wie, sie glauben, sie haben Corona? Neee, testen tun wir da nix, bleiben sie einfach daheim."
Oder verstehe ich deinen Post nur falsch?

ThomasG 13.03.2020 13:21

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1516135)
So kann man die Fallzahlen auch niedrig halten :Maso:
"Wie, sie glauben, sie haben Corona? Neee, testen tun wir da nix, bleiben sie einfach daheim."
Oder verstehe ich deinen Post nur falsch?

Ich denke man macht das so, weil man glaubt sonst würde die Lage noch schlimmer werden.
Es gibt ja nur begrenzt Möglichkeiten Tests zu machen und es muss ja auch die dazu notwendigen Mittel geben.

Marsupilami 13.03.2020 13:21

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1516135)
So kann man die Fallzahlen auch niedrig halten :Maso:
"Wie, sie glauben, sie haben Corona? Neee, testen tun wir da nix, bleiben sie einfach daheim."
Oder verstehe ich deinen Post nur falsch?

Es geht nicht darum zu wissen ob man Corona hat oder nicht. Es geht darum, gesund zu bleiben/werden.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:22 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.