triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

schnodo 27.11.2019 13:37

Zitat:

Zitat von Phil_ster (Beitrag 1495746)
Wir sind im Prinzip Windmühle Abschlag geschwommen, Ziel war es (ausgeführt in 25mtr. Einheiten) zu spüren wie die Arme von selbst in den richtigen Winkel gehen, sobald die Kraft nicht mehr ausreichend um die Windmühle im Wasser komplett zu ziehen. Siehe da, auf 25mtr. Vollgas ist man tatsächlich schneller :Lachanfall:

Das hört sich nach keiner schlechten Übung an. Ich habe zwar schon gelegentlich die Anregung bekommen als Kontrastübung mit gestrecktem Arm zu schwimmen, allerdings nie mit Augenmerk darauf, wann die Streckung nicht mehr aufrecht erhalten werden kann und sich quasi der ideale Winkel von selbst ergibt. Muss ich gelegentlich mal ausprobieren, ob das auch für mich zutrifft.

Phil_ster 27.11.2019 13:42

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1495751)
Das hört sich nach keiner schlechten Übung an. Ich habe zwar schon gelegentlich die Anregung bekommen als Kontrastübung mit gestrecktem Arm zu schwimmen, allerdings nie mit Augenmerk darauf, wann die Streckung nicht mehr aufrecht erhalten werden kann und sich quasi der ideale Winkel von selbst ergibt. Muss ich gelegentlich mal ausprobieren, ob das auch für mich zutrifft.

Ich kann dir versprechen, du merkst es nach wenigen Bahnen ;)
Um das ganze zu beschleunigen kannst du auch gerne Paddles verwenden. Die Bahnen im Anschluss, haben sich sofort anders, besser angefühlt.

schnodo 28.11.2019 23:12

"Ich habe Tinnitus im Auge - ich sehe überall nur Pfeifen"
 
Heute war wieder Konferenztisch statt Schwimmen angesagt, aber immerhin kamen wir auf dem Weg zum Mittagessen am Fächerbad vorbei - gelegentlich muss man sich auch an Kleinigkeiten erfreuen können. Und alleine die Sprüche sind oft den Verzicht aufs Schwimmen (fast) wert. :Cheese:

Wenn ich schon selbst nicht schwimme, dann schaue ich mir gerne die neuen Schwimmvideo-Empfehlungen an. Mandy von Swimvice ist aus meiner Sicht eine Kandidatin für mixed reviews, aber ihr aktuelles Video gefällt mir gut, weil sie einen Kick-Timing-Fehler, der mich selbst schon lange plagt, sehr schön veranschaulicht:
Disconnected Kick? This is What Happens to Hip Rotation in Your Freestyle Technique!

-----

PS: Es ist mir ein echtes Rätsel, warum mich der Startsprung so fasziniert, aber ich nehme es hin. :)
Zufällig gibt es ein dazu ein neues Video mit Dirk Lange und Dominik Franke:

Sprungkrafttraining für den Startsprung Teil 1

maotzedong 28.11.2019 23:56

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1496166)
PS: Es ist mir ein echtes Rätsel, warum mich der Startsprung so fasziniert, aber ich nehme es hin. :)
Zufällig gibt es ein dazu ein neues Video mit Dirk Lange und Dominik Franke:

Sprungkrafttraining für den Startsprung Teil 1


Habs mir gerade angeschaut. Warum werden diese Übungen als Transferübungen bezeichnet für den Startsprung und dann wird die horizontale Komponente völlig vernachlässigt ? :confused:

In der "Powerphase" um die Kraft in den Sprungtransfer zu bringen denke ich ja. Aber als Transferübung tauchen bei mir gehörige Fragezeichen auf.

schnodo 29.11.2019 00:05

Zitat:

Zitat von maotzedong (Beitrag 1496176)
Habs mir gerade angeschaut. Warum werden diese Übungen als Transferübungen bezeichnet für den Startsprung und dann wird die horizontale Komponente völlig vernachlässigt ? :confused:

Gut, dass Du den Punkt aufbringst. Keine Ahnung. :Lachen2:
Vielleicht weil die horizontale Komponente bei derart explosiven Trockenübungen schwer einzubringen ist? :Gruebeln:
Eventuell kommt die Horizontale im zweiten Teil dazu.

TakeItEasy 30.11.2019 09:23

So, guten Morgen erstmal :)

Ich hätte da mal eine Frage, vielleicht kann mir die geballte Schwimmkompetenz des Forums weiterhelfen :cool: Da ich leider die letzten Wochen wg. OP (+ Erholung/Schonung) nicht schwimmen konnte, habe ich jetzt wieder das Problem, dass die Form weg ist. Beim Schwimmen ist das (nur bei mir?) besonders krass. 2 km Trainingseinheit ist nur mit viel Willenskraft möglich und die Geschwindigkeit ist irgendwie mit 1:50 min/100m auch unterirdisch (normal ist eher 1:40).

Bin ich der einzige mit dem Problem, dass man nach 2-3 Wochen so einbüßt?

Wie kommt man schnell wieder rein?

FlyLive 30.11.2019 10:03

Zitat:

Zitat von TakeItEasy (Beitrag 1496443)

Bin ich der einzige mit dem Problem, dass man nach 2-3 Wochen so einbüßt?

Wie kommt man schnell wieder rein?

Moin,

ich war zwar nie mehrere Wochen aus dem Schwimmtraining raus - habe aber bei mir schon festgestellt, das 3-4 Wochen regelmäßig schwimmen (3x/Woche) wieder zu guter Form führt.
Seitdem ich das weiß, mache ich mir um Formkrisen ;) im schwimmen, keine Sorgen mehr.

Zum reinkommen reichen mir Häppchen, die ich sowieso meistens schwimme.
Bei Dir klingt es, alls schwimmt Du die 2000m einfach runter. Das würde ich eh nicht tun. Ein bissel variabler darf das Schwimmen schon sein. ;)

FlyLive 30.11.2019 10:13

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1496166)

Ein Bein am Seil einhängen und mit dem anderen kräftig hochspringen - ah ja !

Ganz schön mutig, die meist durchschnittlich sportlichen und unterschiedlich alten Interessierten (auch ich !) zu solchen Knochenbrechern zu ermutigen. :Lachen2:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.