triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

dr_big 04.03.2021 07:09

Es gäbe wohl noch einen weiteren Antigenimpfstoff, den Deutschland allerdings blockiert:
https://www.spiegel.de/panorama/der-...3-911a3eadea01

merz 04.03.2021 07:29

Der Spiegel hat die Sache mit dem Versuch von Stöcker schon öfters gebracht, ich frag mich ob das komplett irre oder komplett irre ist, wenn ihr wisst was ich meine. Also Schwachsinn oder Sensation mit Skandal (immerhin soll die Charite da mal einen prüfenden Blick auf Ergebnisse gemacht haben).

https://www.t-online.de/nachrichten/...rmitteln-.html


https://www.luzernerzeitung.ch/inter...ger-ld.2097067

m.

crazy 04.03.2021 08:04

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1588339)
Es gäbe wohl noch einen weiteren Antigenimpfstoff, den Deutschland allerdings blockiert:
https://www.spiegel.de/panorama/der-...3-911a3eadea01



Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1588342)
Der Spiegel hat die Sache mit dem Versuch von Stöcker schon öfters gebracht, ich frag mich ob das komplett irre oder komplett irre ist, wenn ihr wisst was ich meine. Also Schwachsinn oder Sensation mit Skandal (immerhin soll die Charite da mal einen prüfenden Blick auf Ergebnisse gemacht haben).

https://www.t-online.de/nachrichten/...rmitteln-.html


https://www.luzernerzeitung.ch/inter...ger-ld.2097067

m.

Prinzipiell geht's in der Anzeige wohl darum, dass Stöcker schlichtweg den Umweg über Tierversuche etc pp weggelassen hat und direkt auf Menschen gegangen ist.
Von der vollständigen "Freiweilligkeit" der Impfung auszugehen ist auch spannend, da viele der Test-Impflinge bei ihm in Lohn und Brot stehen, ein gewisses Abhängigkeitsverhältnis liesse sich da schon erschliessen.
Insofern musste jeder Beamte, der davon hörte, qua Amt eine Anzeige schreiben.

Stöcker muss auch die Erprobungsphasen durchlaufen. Insgesamt sind weltweit über 500 Impfstoffe in der Entwicklung, wenn man da wichtige Schritte überspringt... gibt ja Gründe warum sich sogar große Firmen zusammenschliessen, um das monetäre aufzuteilen (Curevac-Bayer, Biontech-Pfizer etc).

Sollte er einen funktionierenden Impfstoff entwickelt haben, der politisch abgehalten wird, wäre das natürlich ein Skandal.
Und was die 'Großen' davon halten, wenn jemand patentfrei deren aktuellen Milliardengewinn angreift steht auf einem anderen Blatt... historisch sind da schon Menschen für deutlich weniger über die Klinge gesprungen.

dr_big 04.03.2021 08:08

Laut Spiegel ist ds Problem, dass er keine Genehmigung (?) für Impfstoffherstellung hat, er könnte nach seiner Aussage den Stoff aber legal verkaufen und Ärzte könnten den Impfstoff daraus mischen, das wäre wieder legal :Nee:

crazy 04.03.2021 08:16

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1588336)
Ich habe mich schon Anfang Januar über das starre Vorgehen Deutschlands mit dem Zurückhalten einer impfdosis für die zweite Impfung gewundert und mir gewünscht, wir würden uns von UK einiges abschauen, da IMHO schon damals erkennbar war, dass das dort praktizierte Vorgehen mit deutlichem Verzögern der Zweitimpfung Sinn macht.

Ich frage mich, wie die Beratungs- und Entscheidungsprozesse im Gesundheitsministerium aussehen und welche Experten dort Gehör finden. Die Stiko sollte in dieser Pandemie nicht die einzige Instanz sein, die sich hier einbringt, denn wie man mit Impfungen bei hochgradig begrenzter Impfstoffverfügbarkeit umgeht um einen maximalen gesellschaftlichen Nutzen zu erzielen ist v.a, eine epidemiologische Fragestellung.

Vor allem epidemiologisch, aber nicht nur.... in diese Entscheidungsprozesse sollten andere Wissenschaftsbereiche (zB Soziologie, Psychologie) einbezogen werden.
Die Pandemie ist leider ungeheuer vielschichtig. Meines Erachtes nach (aber ich bin kein Medizinier, korrigiert micht bitte!) hilft es nicht nur, die vulnerablen Bevölkerungsteile zu schützen, wenn der Rest der Impfwilligen mit den Maßnahmen nicht d'accord geht.

hero 04.03.2021 08:18

Zitat:

Zitat von TriVet (Beitrag 1588235)
Man kann den Palmer mögen oder nicht, aber ich denke hier spricht r vielen aus der Seele:
https://www.t-online.de/nachrichten/...na-krise-.html

für mich ist Boris Palmer schon länger der Mann der Stunde, der die Probleme sieht, Lösungen sucht und auch umsetzt. Gut das er in den Medien auch so stark präsent ist und die Dinge anspricht / Meinung macht.

Für mich sehr ein sehr glaubwürdiger Mensch.

Gruß
Matthias

Bockwuchst 04.03.2021 08:18

Man kann halt nicht einfach irgendwas zusammen panschen, das dann seinen Angestellten und sich selbst rein pfeifen und dann sagen: Schaut mich an, ich habe einen Impfstoff erfunden.
Es gibt schon einen Grund, warum man sich weltweit an ein bewährtes Schema von Tests und Zulassungen verständigt hat. Sogar die ersten Tierversuche muss eine Ethikkommission genehmigen, ganz zu schweigen davon wie eng Phase 1,2 und 3 überwacht wird. Er hat jetzt ein paar Hanseln das Zeug verabreicht und ist sich sicher, dass es funktioniert. Wtf? Wieso machen dann andere Phase 3 Studien mit 40.000 Teilnehmern?

ironmansub10h 04.03.2021 08:23

Für mich endet Ende April der persönliche Lockdown. Mich nervt das Geeiere der Politik, die unsägliche Diskussion über wann , wie , was ....
Ich für mich mache dann das was viele Andere auch machen, nämlich einfach normal weiter. Werde mich an Einschränkungen was Treffen mit anderen nicht mehr halten, setze zwar Maske auf wo es gewollt ist, aber sonst habe ich einfach keinen Nerv mehr.
Corona Sendungen, Berichte dazu und Forumseinträge lese ich nimmer. Ist eh nur Gelaber und wenig Handlung.
In der Klinik muss ich eh meine Hygienevorschriften einhalten, da komm ich nicht drumherum, Aber privat können mich Merkel , Kretschmann, Söder mal am A.....lecken


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:36 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.