triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

hein 08.12.2020 07:32

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1571981)
"Ich finde die Regeln prima, werde mich aber nicht daran halten" ... :)

Handelsblatt berichtet über eine Umfrage im Autrag der Bundeswehr-Universität München :

Wie passend. Wenn man sich die Verteilung ansieht, wie viele Infizierte wie viele andere Personen anstecken, dann sind es ca. 25%, die mehr als eine Person anstecken und so zur Ausbreitung beitragen. Diese Übereinstimmung ist natürlich reiner Zufall, lässt sich aber zu einer schönen Geschichte ausbauen...

Bockwuchst 08.12.2020 08:21

https://www.t-online.de/nachrichten/...gymnasien.html

Zum "schwedischen Weg": Schweden schließt bis Weihnachten alle Gymnasien. Eine Maßnahme, auf die ich in Deuschland immer noch warte.

Schwarzfahrer 08.12.2020 08:59

Zitat:

Zitat von Bockwuchst (Beitrag 1571997)
https://www.t-online.de/nachrichten/...gymnasien.html

Zum "schwedischen Weg": Schweden schließt bis Weihnachten alle Gymnasien. Eine Maßnahme, auf die ich in Deuschland immer noch warte.

Ja, es ist das Gleiche, was sie auch im Frühling gemacht haben, nur erst mal für kürzere Zeit (3 Wochen statt 3 Monate), da das Infektionsgeschehen in Schweden offensichtlich weniger schwerwiegend ist, als im Frühling. Insofern weiterhin der schwedische Weg:
Zitat:

Während der ersten Corona-Welle waren die Gymnasien bereits von Mitte März bis Mitte Juni geschlossen worden. Kinderkrippen, Grund- und Hochschulen waren von der Maßnahme nicht betroffen. Auch jetzt sollen sie weiter geöffnet bleiben. Die Schließung der Gymnasien gilt vorerst bis zum Ende der Weihnachtsferien am 6. Januar.

aequitas 08.12.2020 10:02

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1571961)
Den Effekt kennen wir ja auch in Deutschland, dass Maßnahmen manchmal schon wirken, bevor sie offiziell in Kraft treten.

:Maso:

Irgendwie hast du nicht ganz verstanden, wie man Ursache-Wirkungs-Beziehungen analysiert. Aber das überrascht mich ehrlich gesagt auch überhaupt nicht.

Ein sehr lesenswerter Artikel im Tagesspiegel zu Pandemiemüdigkeit und den steigenden Infektionszahlen. Daraus:

„Wechselwirkungen zwischen Bewusstsein und Infektionsraten werden in den meisten epidemiologischen Modelle nicht berücksichtigt“, sagt Weitz. Daher könnte bislang auch nicht beurteilt werden, ob eine positive Entwicklung auf einer Maßnahme des Infektionsschutzes oder dem Zusammenspiel von Bewusstsein und Pandemiemüdigkeit beruht.

merz 08.12.2020 10:10

breaking: Leopoldina, Drosten, Wieler (!) et al.:
runterfahren, jetzt!, bitte

https://www.spiegel.de/wissenschaft/...4-fb6e939f4852


m.

LidlRacer 08.12.2020 10:19

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1572034)
breaking: Leopoldina, Drosten, Wieler (!) et al.:
runterfahren, jetzt!, bitte

https://www.spiegel.de/wissenschaft/...4-fb6e939f4852


m.

Hier ausführlich und direkt von der Quelle:
https://www.leopoldina.org/uploads/t...ge_final.pd f

Vicky 08.12.2020 10:55

Zitat:

Corona-Neuinfektionen steigen weiter - drei Landkreise nun pink
Quelle

Die Überschrift ist faszinierend. Pink ist also schlimmer als dunkelrot. Was aber kommt nach pink? Und warum ist pink schlimmer als dunkelrot, wo doch dunkelrot viel dunkler ist, als so ein fröhliches pink...? Oder ist das ein anderes pink als das, was ich so vor meinem geistigen Auge sehe? Etwa ein "dunkelpink"? :Gruebeln:

Die korrektere Überschrift findet man allerdings weiter unten im Text:

Zitat:

Drei Landkreise überschreiten 500er-Grenze

Matthias75 08.12.2020 11:04

Zitat:

Zitat von Vicky (Beitrag 1572045)
Quelle

Die Überschrift ist faszinierend. Pink ist also schlimmer als dunkelrot. Was aber kommt nach pink? Und warum ist pink schlimmer als dunkelrot, wo doch dunkelrot viel dunkler ist, als so ein fröhliches pink...? Oder ist das ein anderes pink als das, was ich so vor meinem geistigen Auge sehe? Etwa ein "dunkelpink"? :Gruebeln:

Dieselbe Frage hatte man sich vermutlich bereits gestellt, als "rot" nicht mehr ausreichte ;)

So hohe Infektionszahlen hatte man vermutlich bei der Erstellung der Farbskala nicht erwartet und will diese jetzt auch nicht nachträglich ändern, um Verwirrung zu vermeiden. Also muss es irgendwie weitergehen. Da alle Farbe zwischen Grün-Gelb-Rot schon weg sind, bleiben nicht mehr viele Farben übrig. Ein noch dunkleres rot? kaum sichtbar i oder Karte. Blau? zu "harmlos" für die höchsten Werte bzw. keine Signalwirkung. bleiben nicht mehr viel. Pink oder Violett? Vielleicht behält man sich violett als (hoffentlich nicht benötigte) Steigerung für Rosa?

Aber stimmt natürlich, ohne Kenntnis der Farbskala schon eine seltsame Überschrift...

M.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.