triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Sonstiges Training (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=15)
-   -   Freeletics (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=31252)

Reinhard 28.01.2014 13:29

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1006874)
Einfach "hintereinander weg", erst die Klimmzüge, dann die Liegestütze ... oder gibt's da "ein Muster" oder beliebig ?


Cutoff war es nicht, oder ? Da könnte ich wenigstens auch mit dem Wort was anfangen ... ;)

Du musst (eigentlich) erst alle Klimmzüge machen, dann die PushUps, Etc. Klimmzüge halt die Kipping-PullUps..

und ja CutOff ist der richtige Begriff :D hab auch die ganze Zeit überlegt jetzt...

Salamiesalat 28.01.2014 13:30

Unter 20 Minuten für Aphrodite ist bei mir noch weit entfernt. Ich bin gerade in der zweiten Woche und habe eben zum ersten mal die Übung gemacht. Ergebnis 41 Minuten :Cheese:
Kniebeugen und Situps sind ja ok, aber Burpees?!?! Meine Fresse...

terrance 28.01.2014 13:43

Zitat:

Zitat von Triathletin007 (Beitrag 1006872)
... Angie im Crossfit: 100 Klimmzüge, 100 Liegestütze, 100 Sit-ups-100 Kniebeugen) ...

Das klingt extrem heftig. Bitte welche Zeiten hat der durchschnittliche Crossfitter für sowas?

Ganz anderer Punkt: Ich könnte mir persönlich nicht vorstellen, dass das sinnvoll in meinen Trainingsplan passen würde. Die Trainingsreize bei Freeletics klingen ja hochintensiv, die Problematik der Regeneration wurde ja schon angesprochen. Nur wenn ich vor der Alternative stehe entweder ein paar spezifische Einheiten wie Bergintervalle zu machen oder so eine Freeletics-Geschichte, dann wäre meine Entscheidung recht klar zugunsten der sportartspezifischen Einheit. Aber ich verstehe auch diejenigen, die - sofern sie das alles wegstecken können - ein wenig Abwechslung vom 0815-Triathlonplan suchen.

Triathletin007 28.01.2014 13:44

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1006874)
Einfach "hintereinander weg", erst die Klimmzüge, dann die Liegestütze ... oder gibt's da "ein Muster" oder beliebig ?


Cutoff war es nicht, oder ? Da könnte ich wenigstens auch mit dem Wort was anfangen ... ;)

Klar gibt es da eine korrekte Reihenfolge:

1. Klimmis dann Liegestütze dann Crossfit- Sit-ups dann zum Schluss 100 Kniebeugen. Und alles so schnell wie nur möglich!

Aber vor kleinen Nebenwirkungen wie Reihern, Ganzkörpermuskelkrämpfen, das ihr Euch mehrere Tage nicht mehr die Schuhe zu binden könnt, selbst das Hantieren mit der Zahnbürste eine Qual wird, sollte ich Euch wohl nicht vorenthalten!:Lachen2:

bubueye 28.01.2014 13:45

Zitat:

Zitat von Salamiesalat (Beitrag 1006877)
Unter 20 Minuten für Aphrodite ist bei mir noch weit entfernt. Ich bin gerade in der zweiten Woche und habe eben zum ersten mal die Übung gemacht. Ergebnis 41 Minuten :Cheese:
Kniebeugen und Situps sind ja ok, aber Burpees?!?! Meine Fresse...

Ich schließe mal aus deinen Ausführungen, das du nicht nach einem Plan trainierst? Sonst wäre Aphrodite schon in der ersten Woche dran, und in der 2 Wo erst als 3. Übung. Ich denke, das dur die Regelmäßigkeit der Übungen sich ein Trainingseffekt einstellt, der es einem dann leichter macht. Die Burpees heute, in Summe 150 hab ich dann "mal so" abgearbeitet. Meine Schwäche derzeit sind die Kimmzüge, bin einfach zu schwach oder zu schwer....eher beides.

bubueye 28.01.2014 13:47

Nachtrag: bin gleich beim Training, Laufen , dabei die 5 x 25 m Sprint. OK ne Rampe gibt es hier nicht, wir ham hier max 2 % Steigung, seit FL sind etwas mehr als 3 Stunden vergangen, ich werde berichten.

Triathletin007 28.01.2014 13:49

Angie ist aber wirklich nichts für Anfänger! Das ist eine Leistungsstandüberprüfung die vielleicht nach 6 Mon. intensiven Crossfittraining sinnvoll ist.

Ganz abgesehen von tief offenen Hände durch die Pull- Ups.

Da werden selbst tätowierte "Tiere" ganz kleinlaut lach!

http://www.youtube.com/watch?v=WZkzYNaObN4&hd=1

Salamiesalat 28.01.2014 13:55

Zitat:

Zitat von bubueye (Beitrag 1006884)
Ich schließe mal aus deinen Ausführungen, das du nicht nach einem Plan trainierst?

Doch, ich habe den ersten Strenght Plan aus 2013. Damals gab´s die noch als pdf. Soweit ich weiß, sind die jetzt Software?
Bisher gab´s bei mir 2 mal Venus, Poseidon, 2 mal Pullup max, 2 mal Squat max, Situp max.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:42 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.