triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

dr_big 28.10.2020 19:15

In Polen hat ein Fitnesstudio eine Kirchengemeinde gegründet und feiert Gottesdienste an der Langhantel. Das wäre doch auch eine Option?

LidlRacer 28.10.2020 19:17

Zitat:

Zitat von Canumarama (Beitrag 1561279)
Der Vorschlag von Lauterbach ist mE (extrem) unverhältnismäßig in Bezug auf die derzeitige Situation. (Das sehe ich bei vielen anderen Maßnahmen allerdings genauso.) Sowas zu äußern bzw. diesen Gedanken überhaupt zu haben ist Wahnsinn.

Zu deiner Freude ist er heute mal wieder mein Lanz:
https://www.zdf.de/gesellschaft/mark...-2020-100.html

NBer 28.10.2020 19:17

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1561286)
In Polen hat ein Fitnesstudio eine Kirchengemeinde gegründet und feiert Gottesdienste an der Langhantel. Das wäre doch auch eine Option?

wollte. es wurde untersagt.

LidlRacer 28.10.2020 19:20

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1561285)
Im Jahre 2020 bei Religionsausübung in Deutschland nur an Kirchen zu denken, halte ich persönlich als eingleisig gedacht.

Nehme an, dass z.B. für Moscheen und Hindu-Tempel die gleichen Regeln gelten, falls Du das meinst.

Oder auf welchem Gleis denkst Du?

keko# 28.10.2020 19:24

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1561289)
Nehme an, dass z.B. für Moscheen und Hindu-Tempel die gleichen Regeln gelten, falls Du das meinst.

Oder auf welchem Gleis denkst Du?

Mehr als 5% der deutschen Bevölkerung sind Muslime. Wenn man über die Corona-Gefahr redet, die aus Religionsgemeinschaften kommen kann, darf man diese Gruppe meiner Einschätzung nach nicht vergessen. :Blumen:

dr_big 28.10.2020 19:25

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1561289)
Nehme an, dass z.B. für Moscheen und Hindu-Tempel die gleichen Regeln gelten, falls Du das meinst.

Oder auf welchem Gleis denkst Du?

Das geht von A wie Amish bis Z wie Zeugen Jehovas.

merz 28.10.2020 19:47

gilt nicht auch für religiöse Ereignisse, Gottesdienste egal zu welchem Gott/höheren Wesen die Pflicht des Veranstalters ein Hygiene-Konzept vorzulegen?

Maximale Teilnehmeranzahl/abhängig von der räumlichen Situation,
Masken, Teilnehmerlisten etc.?


m.

ironmansub10h 28.10.2020 19:52

Zitat:

Zitat von aequitas (Beitrag 1561253)
Es ist zum Kopfschütteln. Anbei verlinkt ein Kommentar von Wolfgang Kubicki zur derzeitigen Politik und den angekündigten Maßnahmen:

[...]Beginnen wir mit einem großen Wort: Das nun zwischen der Kanzlerin und den Ministerpräsidenten vereinbarte Maßnahmenpaket zur Corona-Bekämpfung atmet undemokratischen und anti-rechtsstaatlichen Geist. Zunächst ignorieren die Beschlüsse die Entscheidungen diverser Oberverwaltungsgerichte zum Beherbergungsverbot der vergangenen Tage.

[...]

Doch um eine nachvollziehbare Begründung ging es den Ministerialen aber wohl nicht, wenn selbst die Expertise des RKI keine Rolle gespielt hat. Daher drängt sich der Eindruck auf, dass diese Zwangsschließung von Gaststätten und Restaurants eine psychologische Wirkung auf die angeblich immer noch zu nachlässige Gesellschaft entfalten sollte.

[...]

Eine solche Einschränkung von Grundrechten ohne fachliche Begründung steht deshalb nicht auf dem Boden unserer demokratischen Ordnung. Vielmehr rückt sie staatliches Handeln in den Bereich des Autoritären, wenn individuelles Handeln begründungslos eingegrenzt und Menschen behördlich zum „richtigen“ Handeln angeleitet werden. Dass diese Maßnahmen möglichst ohne Beteiligung der Parlamente ins Werk gesetzt werden sollen, verleiht dem Ganzen einen besonders üblen Beigeschmack. [...]

Und Ende November sieht man dann kaum einen Rückgang der Zahlen und es wird dann munter weiter eingeschränkt und sanktioniert. Ich hoffe nur die Gerichte werden ab Montag genug Personal haben um den hoffentlich klagenden Gastronomen auch gerecht zu werden. Ich wette, ab Montag werden sich einige wieder um Kopf und Kragen reden. Okay der Lauterbach machts ja schon immer.
Klagen ist das neue Demonstrieren.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.