triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

gaehnforscher 11.03.2020 12:26

Zitat:

Zitat von TriAdrenalin (Beitrag 1515520)
Du hast es wohl auch noch nicht kapiert. Du kannst infiziert sein, ohne es selbst zu merken. Wenn Du zuhause bleibst, ob ängstlich oder nicht, kannst Du das Virus auch nicht weiterverbreiten und hilfst damit, die Verbreitung zu verlangsamen.

... gelöscht...

TriAdrenalin 11.03.2020 12:39

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1515521)
Dann lies bitte nochmal was ich geschrieben habe.
Ich verstehe, dass es für andere Bevölkerungsgruppen existenziell wichtig ist, dass Massenveranstaltungen abgesagt werden, unnötiges Reisen unterlassen wird.
Ob es hingegen was bringt, wenn ich Panik bekomme, in Foren schreibe, dass ich aber noch mehr schreckensszenarien als erster gehört habe, mich mit Klopapier und Desinfektionsmittel eindecke sei mal dahingestellt.

Du hast geschrieben, dass es Dich persönlich nicht betrifft und das ist grundfalsch! Du befindest Dich zweifelsfrei in guter Gesellschaft, weil diese Ignoranz (noch) recht weit verbreitet ist. Ich bin bei Dir, dass man keine Horrorszenarien aufbauen oder unterstützen muss.

Duafüxin 11.03.2020 12:49

Zitat:

Zitat von TriAdrenalin (Beitrag 1515525)
Du hast geschrieben, dass es Dich persönlich nicht betrifft und das ist grundfalsch! Du befindest Dich zweifelsfrei in guter Gesellschaft, weil diese Ignoranz (noch) recht weit verbreitet ist. Ich bin bei Dir, dass man keine Horrorszenarien aufbauen oder unterstützen muss.

Wie wahr! Ich hab nen herzkranken Mann zu Hause. Mein Kollege einen Vater, der Blutkrebs hat und bei jeder normalen Grippe schon an den Tropf kommt.
Jetzt sind wir als Panikbüro verschrien, nur weil wir es nicht feiern können, dass ständig Kollegen bei uns rumlungern, die gerade aus dem Hotspot (NRW) kommen und es lustig finden hier rum zu husten und zu niesen.
Bei etlichen Bekannten sind in den Firmen Dienstreisen, egal wohin, untersagt. Bei uns wird noch fröhlich in die Zentrale und diverse andere Niederlassungen gereist.
Würde mich auch nicht jucken, wäre ich alleine.
Ab und zu darf man ruhig mal über den Tellerrand schauen.

PS: Wir haben immer noch keine Hamsterkäufe getätigt :Huhu:

lbu1979 11.03.2020 12:50

PK Merkel/Spahn/Wieler
 
schaue mir gerade die PK der Regierung an, ich finde die Situation wurde dort sehr sachtlich geäußert und es ist auf viele Punkte eingegangen wurden. Aus meiner Sicht ist mir dort das erste mal klar geworden das die Aussage 60-70% der Bevölkerung werden mit dem Virus in Kontakt kommen, nicht als Horror Szenario zu betrachten ist, sondern ein klares Kalkül mit daraus resultierenden Maßnahmen.
Ich habe verstanden, wir werden die nächsten Monate/Jahre mit der Situation leben, aber das Leben als solches, wird sich normalisieren und wir werden lernen damit umzugehen.
Ich hoffe das war ein wichtiger Schritt um die so langsam entstehende Angst zu bekämpften und sachlich nach vorne zu schauen, was muss die Gesamtheit tun und was kann jeder einzelne machen.

Estebban 11.03.2020 12:51

Zitat:

Zitat von TriAdrenalin (Beitrag 1515525)
Du hast geschrieben, dass es Dich persönlich nicht betrifft und das ist grundfalsch! Du befindest Dich zweifelsfrei in guter Gesellschaft, weil diese Ignoranz (noch) recht weit verbreitet ist. Ich bin bei Dir, dass man keine Horrorszenarien aufbauen oder unterstützen muss.

In wie weit ist das ignorant? Für mich ganz persönlich ist die schlimmste Auswirkung: ich muss 2 Wochen von daheim arbeiten, geschäftlich fallen wichtige Termine aus, spassveranstaltungen wie Konzerte und laufveranstaltungen finden nicht statt.
Das sind meine ganz persönlichen Auswirkungen.
Ich ganz persönlich werde nicht sterben und werde auch in Deutschland nicht verhungern
Das eingeschränkte soziallleben nehme ich gerne hin, wenn es dabei hilft, Gefährdete Gruppen zu schützen. Was daran jetzt ignorant ist, weiß ich nicht..

abc1971 11.03.2020 12:57

Zitat:

Zitat von TriAdrenalin (Beitrag 1513982)
;) Ich sach' Bescheid, wenn ich im Bad war.

Du hast vergessen Bescheid zu sagen :Blumen:

Ganz im Ernst: Hat jemand seine Einstellung gegenüber der letzten Woche geändert und geht nicht mehr ins Schwimmbad? Klar ist eine Ansteckung über das Wasser nicht möglich, aber letztendlich geht es doch darum, wie man persönlich Risikominimierung betreiben kann und will.

Ich selbst bin hin- und hergerissen.

MattF 11.03.2020 12:59

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1515521)
Ob es hingegen was bringt, wenn ich Panik bekomme, in Foren schreibe, dass ich aber noch mehr schreckensszenarien als erster gehört habe, mich mit Klopapier und Desinfektionsmittel eindecke sei mal dahingestellt.

Macht hier doch keiner.

abc1971 11.03.2020 13:00

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1514126)
Wenn es so weit ist, dass die Krankenhausbetten überfüllt sind, dann ist es zu spät für eine sog. "Containment-Strategie", die jetzt aktuell evt. noch möglich wäre, da dann das Virus in einer zu großen Dunkelziffer in der Bevölkerung vorhanden wäre.

Nur im aktuellen frühen Stadium mit relativ wenig Infiziewrten hat die Containment-Strategie, die in Japan und der Schweiz derzeit konsequenter als in Deutschland versucht wird, überhaupt Erfolgsaussichten.

Ab einer bestimmten Menge an Virusinfizierten (ich vermute da ungefähr die Größenordnung, wie sie derzeit aus Italien gemeldet wird, also jenseits von 2000) kann man Infektionsketten nicht mehr nachvollziehen und dann geht es sowieso nur noch darum Risikogruppen zu schützen.

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist dieser Zustand in NRW, Bayern und BaWü doch inzwischen erreicht? Während man am Anfang in NRW die Neu-Infektionen meinst auf die Karnevalsveranstaltung in Gangelt zurückführen konnte, sind solche Zuordnungen momentan valide doch gar nicht mehr möglich. Ich glaube man redet davon, dass das Virus zikuliert, korrekt?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:23 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.