triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

Trimichi 22.09.2021 12:03

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1624745)
Vielleicht hat er das von Merkel gern angewendete Prinzip der asymmetrischen Demobilisierung falsch verstanden oder etwas zu frei interpretiert...:Cheese:

Klingt provokant, allerdings falle ich auf diese Rhetorik in dieser Form nicht herein. Die Wahltermine stehen schon seit Wochen fest, die diesbezüglichen Anschreiben sind im Normalfall den Bürgern zugegangen.

Sicherlich können nicht alle Bürger_innen sich zum Wahllokal begeben, da die Barrierefreiheit nicht überall gegeben ist. So betrachtet,falls man diese Perspektive wählte, bewegt sich der Dr. Markus Söder auf sehr dünnem Eise, ich persönlich halte diese Meldung, auf die sich dein Zitat bezieht, als Witz im Wahlkampf. Hintergrund könnte eine Anspielung auf "amerikanische Verhältnisse" sein. Leider hat die Admin meine diesbezüglichen Ausführungen gelöscht. Selbst der user_in Siebenschwein fand, dass ich ein interessantes Thema angesprochen habe...

Ist aber nicht so wichtig, letztendlich muss man die bayrische Mentalität verstehen. Im Endeffekt war das nichts anderes wie

bayrisch: Leute, geht´s wählen, am Sonntag ist Wahl.
hochdeutsch: bitte schaut euch genau an, wann und wo, und wie ihr wählen sollt.


Was ich sehr schade finde ist der Umstand, dass die Umfrage hier im Forum schon sehr lange geschlossen ist. So müssen wir auf Trendanalysen verzichten, auch eine quantitative Inhaltsanalyse der Beiträge lässt sich nicht auf das numerische Relativ übertragen.

Vielleicht fühlt sich - und da kenne ich mich aus - Söders Friseuse Schuld? In ihrem Salon geht's gut zu und Söder ist Stammkunde. Sonja fliegt in der ganzen Welt herum, notfalls auch mit dem Helikopter z.B, in Roth bei der Challenge, und tritt auch im TV auf. Ich kann mit ihr gut, so aufm Bier oder so, Vllt haben sie, die zwei, Sonja & Markus, ein bisschen Cowboy und Indianer gespielt. Und der Markus hat sich einfach nur einen Spaß erlaubt mit dem Appell, dass das Wählen eine Bürgerpflicht ist.

ATom 22.09.2021 12:08

Zitat:

Zitat von longo (Beitrag 1624752)
https://www.campact.de/klimacheck/


und nicht so korrupte Lackmeier wie ..


Ihre Unterstellungen finde ich nicht gut. Vielleicht überdenken Sie Ihre Formulierung nochmal.

longo 22.09.2021 12:54

Zitat:

Zitat von ATom (Beitrag 1624755)
Ihre Unterstellungen finde ich nicht gut. Vielleicht überdenken Sie Ihre Formulierung nochmal.

Oh ja, das stimmt, aber den ganzen schmutzigen Rest habe ich dann doch lieber weggelassen, um hier keine Sperrung zu riskieren :Lachanfall:

pepusalt 22.09.2021 13:27

Zitat:

Zitat von ATom (Beitrag 1624755)
Ihre Unterstellungen finde ich nicht gut. Vielleicht überdenken Sie Ihre Formulierung nochmal.

Wie meinen? Sie erscheinen sogar sehr überdacht.

Rezo's neuestes Video über Korruption bei den Lackmeiern:
https://www.youtube.com/watch?v=3Ya7pEDndgE
sachlicher deutlicher und klarer als jedes Triell

hatten wir schon, ich weiß, aber man kann den Hinweis auf Rezo's Videos nicht oft genug wiederholen...

Körbel 22.09.2021 13:57

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1624614)
Das ist doch eine objektiv falsche ziemliche BS-Interpretation.

Zitat:

Zitat von longo (Beitrag 1624618)
...Idioten/Paranoikern/Nazis oder wie auch immer ihr die Arschlöcher nennen wollt.....

Ich lass das mal so stehen.

El Stupido 22.09.2021 14:21

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1624663)
Was für eine unfassbar dämliche Wortwahl von Armin Laschet, der im Rahmen einer Wahlkampfveranstaltung den Mord eines Tankstellenkassierers durch einen Querdenker mit AFD-Bezug thematisiert:



ich dachte erst, das Zitat ist komplett aus dem Zusammenhang gerissen, aber Laschet hat das tatsächlich so, bezogen auf einen Mord gesagt.

Naja, Querdenker sind halt auch potentielle Unionswähler und viele Querdenker feiern im Netz aktuell den Mord, da er ein Exempel sein kann für alle anderen Kassierer, Schaffner und Verkäufer, die versuchen das Maskentragegebot in ihrem Arbeitsumfeld durchzusetzen.

Die Union war mal eine law-and-order-Partei. Was kommt als nächstes, bei der nächsten Gewalttat? Bittet dann Laschet, das Morden zu unterlasssen?:Maso:

:Blumen:

Es passt alles ins Gesamtbild.
Im neusten Video der CDU zur Wahl (zu sehen hier) gibt sich Laschet als Zuhörer / Kümmerer indem auch die Szene reingeschnitten wurde, in dem er sich von einem Querdenker auf der Bühne hat anbrüllen lassen. Reden also, auch "mit denen, die eine kritische Haltung haben"?
Kann man halten von was man will. Das Video aber nur ein bis zwei Tage nach der schrecklichen Bluttat von Idar-Oberstein zu releasen zeugt mal wieder von wenig Verständnis, Gefühl, Pietät usw.

Hafu 22.09.2021 16:58

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1624731)
Annalena Baerbock, hast du deinen Lebenslauf cooler gemacht?
https://www.youtube.com/watch?v=l1UQrfiU3qI

Absolut souverän und empathisch gemeistert. Man muss auch berücksichtigen, dass alle drei Kinder-Interviews vor der Ausstrahlung des ersten Scholz- oder Laschet-Interviews aufgezeichnet worden sind, so dass Baerbock nicht aus Fehlern ihrer Konkurrenten lernen konnte.

Überraschend positiv für mich sind die YT-Kommentare unter dem Video. Mindestens zu 90% pro Baerbock.
Das kenne ich sonst aus social media anders, wo Baerbock in der Regel -egal wie sie performt- mindestens zu 50% Kritik (gerne auch extrem unsachlich und sexistisch) erntet.

Helmut S 22.09.2021 17:25

Hi Sabine-g!

Wegen dem hier…

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1623328)
Ich habe Bock auf grün, je grüner desto besser.
[…]
Wer das nicht begreift oder ignoriert hat nichts verstanden.

…hat mich das hier aus dem Hawaii-Quali-Mail Thread nun tatsächlich überrascht.

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1624785)
nene, ich meine das ernst: Ich will den Slot haben und am liebsten in 2023 starten falls irgendwie möglich

Mir is schon klar, dass der CO2 Footprint unter‘m Strich zählt und ich kenne dein sonstiges Leben nicht. Aber bei der doch eher kategorischen Einstellung von oben fragt man sich ja schon, ob ne Flugreise nach Hawaii sein muss oder ob das nicht a bisserl Wasser predigen und Wein saufen ist? Vor allem, wenn man schon mal da war. Lt. atmosfair hat so ein Hin- und Rückflug von FRA nach HNL einen Footprint von 8,5 to CO2. Zum Vergleich: Sie rechnen, dass würde gut vier Jahren Autofahren mit einem Mittelklassewagen bedeuten (bei 12.000 km p.a.).

Grün leben is halt besser als nur Grün wählen finde ich.

:Blumen:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.