triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

qbz 15.04.2021 22:50

Zitat:

Zitat von uk1 (Beitrag 1596603)
.
Ist das dein Ernst?

Hast Du die Rede von Angelika Merkel 2004 bei der Münchner Sicherheitskonferenz gelesen oder damals gehört? Kennst Du die damaligen Reaktionen aus dem Ausland und in DE auf diese Rede?

qbz 15.04.2021 22:59

Gästeliste zur Feier des 60. Geburtstages von Josef Ackermann im Bundeskanzleramt, eingeladen von der Bundeskanzlerin Angelika Merkel:

Bundeskanzlerin Angela Merkel
Ackermann, Dr. Josef
Pirkko Mölsä (Ehefrau)
Berger, Prof. Dr. Roland
Cromme, Dr. Gerhard
Davies, Prof. Howard
Diekmann, Kai
Döpfner, Dr. Mathias
Elstner, Frank
Hambrecht, Dr. Jürgen
Heydebreck, Dr. Tessen von
Hilti, Michael
Lehmann, Dr. Klaus-Dieter
Leibinger, Dr. Berthold
Metzler, Friedrich von
Nowak, Wolfgang
Oetker, Dr. Arend
Röller, Prof. Lars-Hendrik
Roth, OB Dr. Petra
Sattler, Dr. Stephan
Schaeffler, Maria-Elisabeth
Schavan, BM Dr. Annette
Schirrmacher, Dr. Frank
Schürer, Prof. Dr. Wolfgang
Springer, Dr. Friede
Wenning, Werner

uk1 15.04.2021 23:08

Zitat:

. . Mit dieser Rede bei der Münchner Sicherheitskonferenz hat sich Angelika Merkel sich im Jahre 2004 die wohlwollende Unterstützung der USA-Machtzentralen und der NATO für ihre Kanzlerkandidatur und Wahl 2005 geholt.

Okay, ich Frage mal anders wie hat die Nato und die USA zur damaligen Zeit Einfluss auf die Wahl in Deutschland bzw. die Kandidatur von Frau Merkel genommen? Bzw. andersherum mit welchen Mitteln hätten sie die Wahl bzw. die Kandidatur bei einem anderen Inhalt der Rede verhindern können?

qbz 16.04.2021 00:06

Zitat:

Zitat von uk1 (Beitrag 1596611)
Okay, ich Frage mal anders wie hat die Nato und die USA zur damaligen Zeit Einfluss auf die Wahl in Deutschland bzw. die Kandidatur von Frau Merkel genommen? Bzw. andersherum mit welchen Mitteln hätten sie die Wahl bzw. die Kandidatur bei einem anderen Inhalt der Rede verhindern können?

Ohne billigende Unterstützung der Mitglieder dieses Clubs wird man nicht BundeskanzlerIn DE. Das Wohlwollen bekam sie nach, durch die Inhalte dieser Münchner Rede 2004. Vorher war sie aussenpolitisch noch ein unbeschriebenes Blatt und die Ministerin der Ressorts, die Du aufgezählt hast. Ausserdem: Angelika Merkel gehört heute selbst als Mitglied diesem Club an.

Ich möchte durch meine kurzen Anmerkungen nur das Augenmerk mal etwas auf die politischen Inhalte lenken und auf die Wichtigkeit von bestimmten "Vernetzungen" bei der Kanzlerschaftsfrage.

uk1 16.04.2021 06:32

Zitat:

Ich möchte durch meine kurzen Anmerkungen nur das Augenmerk mal etwas auf die politischen Inhalte lenken und auf die Wichtigkeit von bestimmten "Vernetzungen" bei der Kanzlerschaftsfrage.

Alles gut, ich kann deine Argumente nachvollziehen und kenne die Wichtigkeit von Netzwerken.
Ich hatte jetzt nicht explizit Nachgeforscht hat den Frau Baerbaum die Unterstützung der Atlantikbrücke, wenn ja an welchen Dingen machst du das fest?

Bleierpel 16.04.2021 06:56

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1596608)
Gästeliste zur Feier des 60. Geburtstages von Josef Ackermann im Bundeskanzleramt, eingeladen von der Bundeskanzlerin Angelika Merkel:

Bundeskanzlerin Angela Merkel
Ackermann, Dr. Josef
Pirkko Mölsä (Ehefrau)
Berger, Prof. Dr. Roland
Cromme, Dr. Gerhard
Davies, Prof. Howard
Diekmann, Kai
Döpfner, Dr. Mathias
Elstner, Frank
Hambrecht, Dr. Jürgen
Heydebreck, Dr. Tessen von
Hilti, Michael
Lehmann, Dr. Klaus-Dieter
Leibinger, Dr. Berthold
Metzler, Friedrich von
Nowak, Wolfgang
Oetker, Dr. Arend
Röller, Prof. Lars-Hendrik
Roth, OB Dr. Petra
Sattler, Dr. Stephan
Schaeffler, Maria-Elisabeth
Schavan, BM Dr. Annette
Schirrmacher, Dr. Frank
Schürer, Prof. Dr. Wolfgang
Springer, Dr. Friede
Wenning, Werner

Allein das der Geburtstag eines Bankers (oder Auto-Zars, oder, oder... ist egal wer aus dieser Kaste) im Kanzleramt mit Steuergeldern gefeiert wird erzürnt mich hochgradig! Diese Menschen haben jegliche Basis verloren!

KevJames 16.04.2021 07:04

Zitat:

Zitat von uk1 (Beitrag 1596560)
Bundesministerin für Frauen und Jugend (1991–1994)
Bundesumweltministerin (1994–1998)
CDU-Generalsekretärin (1998–2000)
Oppositionsführerin (2002–2005)

Ja.

Nun, realpolitisch betracht sind das ganz unwichtige Ministerien inkl. der Gesundheit werden da eigentlich nur Leute hingesteckt die man ruhig stellen möchte (siehe Spahn). :Cheese:

qbz 16.04.2021 07:36

Zitat:

Zitat von uk1 (Beitrag 1596622)
Alles gut, ich kann deine Argumente nachvollziehen und kenne die Wichtigkeit von Netzwerken.
Ich hatte jetzt nicht explizit Nachgeforscht hat den Frau Baerbaum die Unterstützung der Atlantikbrücke, wenn ja an welchen Dingen machst du das fest?

Das erwähnte Zitat aus der Bewerbungsrede von Annalena Baerbock auf dem Parteitag 2019: "Perspektivisch, sagt Baerbock, finde sie die Einführung einer europäische Armee sinnvoll, auch wenn einige in der Partei das anders sähen." passt exakt zu den aktuellen Sicherheits- und Aussenpolitikvorstellung der Atlantikbrücke, welche Sigmar Gabriel hier im Februar 2021 erklärt: "Der Atlantik-Brücke-Vorsitzende zeigte sich erfreut, dass mit dem neuen US-Präsidenten wieder jemand im Weißen Haus sitzt, dem an Kooperation mit Europa liegt. Gabriel wies auch darauf hin, dass die USA, anders als noch im 20. Jahrhundert, nicht mehr gleichzeitig die Rolle der wirtschaftlichen und der militärischen Weltmacht ausfüllen können. Zudem werden die Vereinigten Staaten in Zukunft weniger an Europa orientiert sein. Europa müsse sich darüber klar werden, was es bereit ist, weltpolitisch zu leisten – auch militärisch."

Konkret militärpolitisch bedeutet das aus meiner Sicht: Die USA konzentrieren sich militärisch auf China. Europa soll das entsprechend gegenüber Russland ausgleichen. Armeen an der russischen Grenze kann Deutschland wegen der Historie nur mit einer europäischen Armee realisieren. China und Russland sondieren Möglichkeiten gegenseitiger Unterstützung. https://nzzas.nzz.ch/international/r...9?reduced=true


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:12 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.