triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Laufen (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=46)
-   -   Running - every Second counts//Laufschuhthread (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49439)

ElWise 03.02.2024 11:56

@speedies, getestet wurde: Hoka Mach 5 (Referenz Schuh ohne Carbon) , Rocket X2, Cielo X1, Saucony Endorphine Pro , Mizuno Wave Rebellion und Puma Fast-R.
Jeweils jeder Schuhe bei : 3x3min in folgenden Geschwindigkeiten: 5:11min/km, 3:54min/km und 3:11min/km. Pause war immer Schuh Tausch und das ganze mit Spiro.

Speedies 03.02.2024 14:31

Vielen Dank, sehr interessant!

Estampie 23.02.2024 17:31

Mantra
 
Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1693068)
unter uns Sportlern gern mal "real talk":
Im Vergleich zu Deinem Stratus ist eigentlich fast jeder moderne Laufschuh ein "Wunderschuh":Blumen:

Das nagt natürlich an meiner alten, schwarzen Seele! Jeden einzelnen Kilometer....

Nun hatte ich ja im letzten Jahr zum Teil größere Probleme mit Achilles und daher irgendwie keine Experimente machen wollen. Hauptsache irgendwie den 70.3 finischen. Und bequem sind die Stratus ja. Aber jetzt zum Saisonstart war das Mantra wieder da.

Außerdem war Geld im Haus, und da kann es nicht bleiben, schließlich ist man Triathlet. Also bin ich direkt nach dem Schwimmen aus der Schwimmoper in den Laufladen. Dort wurde ich total nett beraten, Filmaufnahmen wurden gemacht vom Laufen und Abdrücke... Und dann bin ich das für mich infrage kommende Sortiment in der Liborigalerie probe gelaufen :Cheese: ein herrlicher Spass.



Am Ende passten die Brooks Adrenalin am besten zu meinen überpronierten Füßen. Ich hatte zwar welche dabei, die sich schneller anfühlten, aber in der Summe ihrer Eigenschaften waren die am angenehmsten.

Osterlauf PB in PB ist gesetzt.

flachy 27.02.2024 09:48

Aloha Multisport-Athleten,

mittlerweile bin ich auf dem Rad wieder ein High Performer und dies leider komplett auf Kosten der Lauf- und Schwimmqualität, welche sich de facto in Luft aufgelöst hat.
Aber nicht mehr lange!
Der Countdown läuft, keine 72 h mehr, dann muss die Entscheidung fallen und es gibt keine Ausreden mehr, das Lauftraining noch weiter zu verschieben.


New Balance Rebel V4 VS. HOKA Mach 6 - was wird Euer Favorit für ein knackiges Frühjahr?

NiklasD 27.02.2024 10:20

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1739712)
Aloha Multisport-Athleten,

mittlerweile bin ich auf dem Rad wieder ein High Performer und dies leider komplett auf Kosten der Lauf- und Schwimmqualität, welche sich de facto in Luft aufgelöst hat.
Aber nicht mehr lange!
Der Countdown läuft, keine 72 h mehr, dann muss die Entscheidung fallen und es gibt keine Ausreden mehr, das Lauftraining noch weiter zu verschieben.


New Balance Rebel V4 VS. HOKA Mach 6 - was wird Euer Favorit für ein knackiges Frühjahr?

Hatte den New Balance Samstag kurz in der Hand bevor mein Mitläufer den angezogen hat für unseren Tempolauf. Fand ihn sehr wertig & er war nach dem Tempolauf auch überrascht von dem Schuh. Ich kenne den Rebel noch aus seiner 1. Version und fand ihn da auch schon gut. Aber der Rebel jetzt hat vermutlich wenig mit dem damaligen zu tun. Bin daher auch am überlegen den ins Sortiment aufzunehmen.

iChris 27.02.2024 12:54

Zitat:

Zitat von NiklasD (Beitrag 1739721)
Hatte den New Balance Samstag kurz in der Hand bevor mein Mitläufer den angezogen hat für unseren Tempolauf. Fand ihn sehr wertig & er war nach dem Tempolauf auch überrascht von dem Schuh. Ich kenne den Rebel noch aus seiner 1. Version und fand ihn da auch schon gut. Aber der Rebel jetzt hat vermutlich wenig mit dem damaligen zu tun. Bin daher auch am überlegen den ins Sortiment aufzunehmen.

Das Einzige was mich zögern lässt ist der Preis von 160€. Hat auch nichts mehr mit der 1. Version zu tun :Cheese:

Duamax 27.02.2024 12:57

Der V2 war ja gegenüber dem V1 schon ein echter Sprung was Reaktivität anging. Den V3 bin ich probegelaufen und fand ihn sehr vergleichbar zum V2. Solide, wenig Neues. Der V4 schaut dann aber schon sehr nach Revolution aus. Allein die Höhe der Sohle sollten den Schuh richtig dynamisch machen, der Schaum ist es ja definitiv. Das wird wohl mein nächster schneller Tempolaufschuh.

Der V1 hatte damals glaube ich regulär „nur“ 110€ gekostet. Da sind die 160€ schon ne stolze Hausnummer

NiklasD 27.02.2024 13:04

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1739743)
Das Einzige was mich zögern lässt ist der Preis von 160€. Hat auch nichts mehr mit der 1. Version zu tun :Cheese:

Vielleicht einfach noch paar Wochen warten bis es die ersten Reduzierungen gibt :cool:

flachy 27.02.2024 13:27

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1739743)
Das Einzige was mich zögern lässt ist der Preis von 160€. Hat auch nichts mehr mit der 1. Version zu tun :Cheese:

Hallöchen,
Ich nochmal, diesmal zum Thema:
Triathletisches Einmaleins des Schönrechnens für Fortgeschrittene!

Meine Budgetplanung zum Frühjahr, Stand Ende Januar, sah folgende Investitionen bis zum Sommer vor:
1x Highend Daily Trainer Laufschuhe
1x Wattmesssystem für das RR
Anmeldung für eine LD
3 Tage-Trainingswochenende in und um Roth mit Hotel und pipapo

Nunja, dann kamen die Pleite der Sportmarke Cocoon mit paar Schnappern dazwischen, stapelweise MNSTRY-Gels von der Aktionswoche, der Tundra-10 Grad Kaltwasser-Neo von Zoot und die korrekte Tour de Zwift Bekleidung meines Avatars&mir mit Le Col Zwirn zum tagesaktuellem Goldpreis je Gramm, dass der Rebel V4 aus der Planung gekippt werden müsste.

Eigentlich…

Da die vierte Disziplin im Triathlon aber bekanntermaßen das Must-unbedingt-trotzdem-Have ist, habe ich bisschen die Budgetverteilung umgestellt, statt der Wahoo-Pedale „nur“ das 50% preiswertere Sram-Rival-Powermeter-Kurbelset, keine Anmeldung für Ironman HH (weil ausgebucht, puh, Glück gehabt) sowie das Trainingswochenende in Franken in eine „solange es hell ist“-Dreitages-Männertags-Radtour zu Himmelfahrt mit den Tribikes , einem Bratwurstgrill&Kasten Radler bei meinem Buddy in der Nachbarschaft modifiziert und dadurch den Rebel wieder auf die Liste setzen können!
Das drohende Haushaltsloch ist gestopft bzw. ehrlicherweise habe ich sogar noch richtig Budget gespart.
Daher:
What’s next?
Irgendwas ist immer, das N+1 an triathletischem Krimskrams gilt bei uns zum Glück disziplinenübergreifend 24/7!!!

AndreasB 27.02.2024 14:38

Oh man

you made my day!
Mal wieder !

Sportliche Grüße und unbedingt weiter so !

flachy 22.03.2024 18:25

Aloha,

Schwarmwissen needed:
Heute kam mein Satz Schwimmbrillen samt Beutel von TYR an.
Jetzt hab ich 10 EUR pro Goggles (Schwedenbrillen-Modelle) bezahlt und vermutlich dachte sich Frau TYR, dass da noch bissl Wechselgeld in der Hosentasche sein müßte.
Denn es lag ein dezenter (Werbe-) Hinweis bei, dass ich, wenn ich den Triathlon-Trainingstag mit TYR im Wasser starte, ihn auch gefälligst mit TYR am Fuß beim Run beenden sollte.
Und das schon für geschmeidige 273 EUR.
TYR, eine Schwimm-Marke aus den USA, hat seit geraumer Zeit Laufschuhe im Portfolio und mit dem Valkyrie Elite Carbon natürlich auch einen zeitgemäßen Wettkampf-Racer.
Optisch finde ich die Teile Top-Class, mit 40mm Fersendämpfung und 6 mm Sprengung genau mein Ding - aber gut 27 Paar Schwimmbrillen für einen Schuh, der als Neueinsteiger im mittlerweile gut bestückten (gesättigten?) Wettkampfschuh-Markt bestehen will?
Nur zum Vergleich - der im Sohlenaufbau (eine Spur weniger Material in der Ferse, leicht höhere Sprengung) sehr ähnliche Saucony Endorphin Pro 4: 250,- EUR
Die etablierten New Balance Elite Pro 4, Hoka Cielo X1, Nike Vaporfly Next 3 alle um oder sogar leicht unter dem Preisschild des TYR.
Geil sieht er ja aus, aber der aufgerufene Preis für den Neueinsteiger ist mir einfach zu irre, leider…

Jemand interessiert oder bereits Besitzer eines TYR-Laufschuhs?
Wie isser so?
:Blumen:

StefanW. 22.03.2024 18:39

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1741685)

Wenn ich Deinem Link folge, dann komme ich zu einem anderen Preis:
TYR
TYR Running Für Männers Valkyrie Elite Carbon
229.15€

Vielleicht solltest Du die Seite nicht mit einem Produkt von Apple besuchen ;-)

Korrektur: Ich nehme alles zurück: Ich hatte als Land "Schweiz" eingetragen und dürfte dann bestimmt später nachverzollen.

flachy 21.04.2024 20:26

Hallöchen aus DD,
Icke schau mir gerade Laufschuhe an, ohne Carbon aber moderner Schaum, hab was von einer finnischen Marke gefunden für den Wiedereinstieg irgendwann…
Und ich habe durch Zufall das hier gefunden.
Falls wer auf der Suche nach einem aktuellen Racer ist…
Gib da mal den Code SALE ein.

https://www.klingenmaier.de/nike-zoo...au-405050.html https://www.klingenmaier.de/index.ph...SABEgL0NvD_BwE

Snip 21.04.2024 21:23

Danke flachy :Blumen:
Hab mir ein paar neue Saucony Latschen für knapp 80€ bestellt. Perfekt.

Running-Gag 22.04.2024 06:54

Hi flachy, danke für den Link.
Kannst du was zum Vergleich von Alphafl 1-2-3 beisteuern? Oder sonst jemand?

iChris 22.04.2024 07:22

Zitat:

Zitat von Running-Gag (Beitrag 1743789)
Hi flachy, danke für den Link.
Kannst du was zum Vergleich von Alphafl 1-2-3 beisteuern? Oder sonst jemand?

1 vs. 2.
Der Zweier ist gefühlt minimal härter als die erste Version und etwas stabiler im Fersenbereich. Die Sohle hat man etwas überarbeitet da hatte man ja bei Einser von vielen Problemen gelesen

zum aktuellen Modell kann ich (noch) nichts sagen :Huhu:

Running-Gag 22.04.2024 07:25

Danke Chris
Wie schaut es mit Laufgefühl aus?
Ich finde den 1er leider nicht mehr für mich, beim 2er hab ich viel von blutigen Füßen gelesen... Beim 3er steht oft dabei, back to the best. Hört sich für mich so an, als ob der 2er nicht unbedingt besser ankam als der 1er

Nole#01 22.04.2024 08:10

Zitat:

Zitat von Running-Gag (Beitrag 1743792)
Danke Chris
Wie schaut es mit Laufgefühl aus?
Ich finde den 1er leider nicht mehr für mich, beim 2er hab ich viel von blutigen Füßen gelesen... Beim 3er steht oft dabei, back to the best. Hört sich für mich so an, als ob der 2er nicht unbedingt besser ankam als der 1er

Der 2er hat bei mir auch blutige Füße hinterlassen. Und ich habe nie Probleme mit Blasen. Den 1er bzw. 3er bin ich nie gelaufen.

iChris 22.04.2024 08:41

Zitat:

Zitat von Running-Gag (Beitrag 1743792)
Danke Chris
Wie schaut es mit Laufgefühl aus?
Ich finde den 1er leider nicht mehr für mich, beim 2er hab ich viel von blutigen Füßen gelesen... Beim 3er steht oft dabei, back to the best. Hört sich für mich so an, als ob der 2er nicht unbedingt besser ankam als der 1er

Ja hat man viel gelesen... Bei mir war es eher umgekehrt. Ich hatte an den Fußsohlen immer Anzeichen von Blasenbildung beim 1er bis er paar 100k drauf hatte. Beim 2er bin ich nach nur wenigen Kilometern damit ein IM-Marathon ohne Probleme gelaufen. Das Sohlenupgrade war bei mir auf jeden Fall wirksam.

NiklasD 22.04.2024 08:47

Ich kann ein wenig Feedback zum 3er geben, aber hatte den 2er nie. Find den vom gesamten Laufgefühl schon sehr rund & mir persönlich gefällt er besser als der 1er. Bin vor 3 Wochen damit einen HM gelaufen und fühlte sich echt gut an. Im direkten Vergleich zum Vaporfly 3 merkt man aber schon, dass der AF eben nicht so direkt ist. Also auf kürzeren Distanzen würde ich glaube immer den VF bevorzugen.

Running-Gag 22.04.2024 08:58

Ich habe beim 1er noch keine blasen bekommen, allerdings "drückt" die Sohle mir leicht in das Fussgewölbe und bin damit bis jetzt nur 10er gelaufen...

flachy 22.04.2024 10:41

Zitat:

Zitat von iChris (Beitrag 1743800)
Ja hat man viel gelesen... Bei mir war es eher umgekehrt. Ich hatte an den Fußsohlen immer Anzeichen von Blasenbildung beim 1er bis er paar 100k drauf hatte. Beim 2er bin ich nach nur wenigen Kilometern damit ein IM-Marathon ohne Probleme gelaufen. Das Sohlenupgrade war bei mir auf jeden Fall wirksam.

Hallöchen,

same here, den 1er auf unserem Roadtrip USA damals nur im Store getestet und hatte durch die reduzierte Anzahl der Ösen für die Schnürung keinen festen Fersensitz.
Den Zweier habe ich und bin damit zufrieden, werde ihn auch noch dieses Jahr bei den paar Rennen nutzen.
Bin ziemlich schwer (76kg), Fersenläufer und für den Schuh ansich zu langsam.
Mit dem Vaporfly hatte ich danach (Ironman Cozumel, Roth) derbe Bänderreizungen, mit dem stabilen Alpha hatte ich nach den Rennen nicht mal eine Blase (Weltuntergangswetter Ironman Israel, Roth).
Mein Buddy ist etwas leichter (72kg), läuft stilistisch gut (keine Pronation, Mittelfuß-Läufer) und genauso langsam wie ich und kommt super mit dem Vaporfly zurecht. Er hat sich gestern direkt nach seinem Marathon gleich den neuesten Vaporfly für kommende Herausforderungen geholt.
Der Alpha 3er ist irgendwie sowieso nicht zu bekommen…

Ich rüste mich erst 2025 neu mit Hightech auf, wenns nix revolutionär neues gibt mit dem Alpha3, dann gehts mit der nächsten Agegroup nochmal steil bei mir…:Blumen:

trijani 22.04.2024 17:02

Danke flachy

rebel4 wird dann getestet :)

sabine-g 22.04.2024 17:08

Moins.
Ich bin Fan vom Nike Tempo Next%, den gibts aber nicht mehr.
Was ist der würdige Nachfolger eines Superschuhs?

Im Moment ist es noch nicht akut. Ich laufe gerade meine beiden Alphaflys runter.
ich schätze Ende Mai sind sie für die Tonne, spätestens Ende Juni.
Dann brauche ich spätestens was neues.
Achso:
Langjähriges Trainingstempo gemittelt liegt bei 4:28min/km.
Ich laufe keine schnellen Sachen (< 4:10) und keine langsamen (>5min).

Running-Gag 22.04.2024 18:19

Zitat:

Zitat von trijani (Beitrag 1743855)
Danke flachy

rebel4 wird dann getestet :)

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1743857)
Moins.
Ich bin Fan vom Nike Tempo Next%, den gibts aber nicht mehr.
Was ist der würdige Nachfolger eines Superschuhs?

Rebelv4
Gerade zufällig gefunden. Ich bin aber auch Fan von NB und der Schuh ist ziemlich flott, mMn nah dran an den Carbonschuhen vom Gefühl her

sabine-g 22.04.2024 18:25

Gut!
Kann ich die gleiche Größe nehmen wie beim Nike?
Oder besser vor Ort im Laufshop anchecken?
(Nicht dass es mir wie dem Chef geht und die Treter keine Schlüsseltasche mit Reißverschluss haben)

Nole#01 22.04.2024 18:34

Ich bin ein Fan vom Adidas Adios Pro 3. Ist mein aktueller Wettkampfschuh. Würde ja gerne mal den Alphafly 3 testen. Den 2er fand ich top, abgesehen davon, dass ich mir die Füße wund lief damit. ;)
Dürfte wohl nicht so schnell kleiner 300€ zu bekommen sein.

Running-Gag 22.04.2024 19:05

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1743866)
Gut!
Kann ich die gleiche Größe nehmen wie beim Nike?
Oder besser vor Ort im Laufshop anchecken?
(Nicht dass es mir wie dem Chef geht und die Treter keine Schlüsseltasche mit Reißverschluss haben)

Ich habe seit 8 Jahren in allen NB 45 1/3 bzw. 10.5
Alphafly und Streakfly 45.5 bzw. 10.5
Ich täte also ja sagen

trijani 22.04.2024 19:33

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1743866)
Gut!
Kann ich die gleiche Größe nehmen wie beim Nike?
Oder besser vor Ort im Laufshop anchecken?
(Nicht dass es mir wie dem Chef geht und die Treter keine Schlüsseltasche mit Reißverschluss haben)

Der rebel mein absoluter Lieblings (Trainings-) Laufschuh, top
Bin 1und 3 sehr gerne gelaufen, nun gespannt auf rebel 4
Habe hier die gleiche Größe (44) wie Nike AF sowie VF
Allerdings war ich früher von Nike nicht angetan, von daher kein Vergleich zu deren Trainingsschuhen. Dafür sind die Carbonschlappen einfach genial für mich
:Blumen:

craven 22.04.2024 19:43

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1743857)
Ich laufe keine schnellen Sachen (< 4:10) und keine langsamen (>5min).

Hach, Peter, könnte mich immer wieder wegschmeißen bei Dir :Lachanfall:Wenn ich nicht wüsste, dass Du damit echt erfolgreich bist würde ich nur den Kopf schütteln - alles konträr zu jeder anerkannten Trainingslehre mit kurz&schnell vs lang&langsam und so.... :Cheese::Gruebeln:
Grüße und weiter so (auch mit den videos mit Arne, schaue euch beiden immer gerne zu :Blumen:)

Antracis 22.04.2024 19:57

Zitat:

Zitat von Running-Gag (Beitrag 1743865)
Ich bin aber auch Fan von NB und der Schuh ist ziemlich flott, mMn nah dran an den Carbonschuhen vom Gefühl her

Ist ja mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass der Schaum bei den Schuhen deutlich mehr für die Verbesserung der Laufökonomie ausmacht, als die Carbonplatten. Wenn ma n 280-500Euro für einen Schlappen nehmen will, verkauft sich aber natürlich Carbon immer noch besser, als nur Schaum.

Gabs da eigentlich schon mal Tests bezüglich der Laufökonomie im Vergleich ? TCC testet ja ganz gut Carbonschuhe gegeneinander. Wäre mal spannend, sagen wir mal 6 sehr gute "normale" Schuhe mit reaktivem Schaum gegen die besten Carbonschuhe zu testen.

Mit etwas Pech kommt vermutlich raus, dass die "Carbonschuhe" zwar noch etwas besser sind, aber dafür auch nur 1/3 km halten...

iChris 22.04.2024 20:04

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1743866)
Gut!
Kann ich die gleiche Größe nehmen wie beim Nike?
Oder besser vor Ort im Laufshop anchecken?
(Nicht dass es mir wie dem Chef geht und die Treter keine Schlüsseltasche mit Reißverschluss haben)

Ist bei mit identisch :Huhu:

flachy 22.04.2024 20:09

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1743857)
Moins.
Ich bin Fan vom Nike Tempo Next%, den gibts aber nicht mehr...

Heyho Bro,

interessantes Thema mit dem Tempo Next.
War der Tempo Next V2 zu nah am Nike Zoom Fly 6?
Den könntest Du Dir übrigens im Herbst beim Rückflug von Kona direkt aus den USA mitbringen, kommt zum 1.11., mehr dazu u.a. hier:

https://www.instagram.com/imathletico/p/C4ONZY1rOMv/

Und vom eingestampften, nie verfügbaren Tempo Next 2 gibts nur wenige, kryptische Infos, z.a. sowas:
The forgotten successor to the Nike Tempo Next%! The story goes that Nike had planned to release a Tempo Next% 2 to continue the Tempo franchise. This shoe got all the way through the development and testing phase and even made it on some marketing material that was sent to run specialty stores. For reasons I can only speculate, the shoe was shot down and never made it to market.

smar01 22.04.2024 22:03

Hat hier eigentlich auch schon jemand Erfahrungen zur neuen Metaspeed Paris Kollektion? Ist ja jetzt schon seit einiger Zeit draußen, habe aber hier noch nichts dazu gelesen.

NiklasD 23.04.2024 08:28

Zitat:

Zitat von smar01 (Beitrag 1743892)
Hat hier eigentlich auch schon jemand Erfahrungen zur neuen Metaspeed Paris Kollektion? Ist ja jetzt schon seit einiger Zeit draußen, habe aber hier noch nichts dazu gelesen.

Ich konnte den Metaspeed Paris vor 2 Wochen mal einem Testlauf über eine Asics Connection testen. Macht Spaß der Schuh. Ist vorne auch ein wenig breiter gebaut (ähnlich wie beim VF3), aber hat weiterhin trotzdem das Laufgefühl vom normalen Metaspeed Sky. Könnte ich mir eindeutig auch als Wettkampfschuh vorstellen.

Nole#01 03.05.2024 12:35

Eine Frage an diejenigen die den Vaporfly 3 laufen. Wie verhält sich der im Vergleich zum ersten Vaporfly? Der war doch eher instabil für mich und bei längeren Distanzen hat mein Laufschritt doch sehr gelitten. Ist der Vaporfly 3 stabiler?

Oder kann auch jemand was im Verbleich zum Adidas Adios Pro 3 sagen?

Anwendungszweck Mittel und Langdistanz.

NiklasD 03.05.2024 12:49

Zitat:

Zitat von Nole#01 (Beitrag 1744548)
Eine Frage an diejenigen die den Vaporfly 3 laufen. Wie verhält sich der im Vergleich zum ersten Vaporfly? Der war doch eher instabil für mich und bei längeren Distanzen hat mein Laufschritt doch sehr gelitten. Ist der Vaporfly 3 stabiler?

Oder kann auch jemand was im Verbleich zum Adidas Adios Pro 3 sagen?

Anwendungszweck Mittel und Langdistanz.

Der 3er Vaporfly ist in meinen Augen deutlich stabiler als die vorherigen Modelle. Für mich persönlich bisher der beste aus der VF Reihe. Der 3er ist vorne breiter gebaut, was man deutlich an der Stabilität merkt. Denke den kann man zweifellos auch im Marathon laufen. Ich bin den 3er letztes Jahr in allen meinen 3 Mitteldistanzen gelaufen.

Ich kann nur was im Vergleich zum Pro 2 sagen. Der gefiel mir persönlich nicht so wirklich. Hab mich damit immer ein wenig rumpelig und undynamischer gefühlt im Vergleich zu den Vaporfly Modellen.

Rausche 04.05.2024 07:12

Bin letztes Jahr auch einen Marathon (3h) im VF3 gelaufen und hatte durchweg ein gutes und stabiles Gefühl am Fuß. Außerdem ist er sehr leicht. Den AF3 mag ich auch sehr, wäre für die Langdistanz mein Favorit. Der AF3 hat ja jetzt auch eine durchgängige Sohle was beim langsameren laufen (LD) durchaus einen Unterschied zum AF1 und 2 macht.
Bei einigen wurde der AF1 allerdings immer noch als effizientester Schuh von allen getestet.
Mir gefällt der VF3 besser seine Vorgänger.
Hatte jetzt den Fehler gemacht und mal den Adidas Pro Evo anprobiert, das war tatsächlich nochmal nen Unterschied. Aber 500€ für einen 50km Schuh sind dann doch zu viel des guten.

uk1 15.05.2024 10:50

Ich bin bis jetzt 220km mit dem HOKA SKYWARD X gelaufen. Gekauft habe ich ihn wegen der angepriesenen Allround Fähigkeiten, wie gute Dämpfung, Carbonplatte und die Hoffnung das sie länger halten als andere Carbonschuhe.
Das positive zuerst die Vo2max ist, seitdem ich mit diesen Schuhen laufe, gestiegen.:)
Als etwas schwerer Läufer empfinde ich die Dämpfung und die Stabilität sehr angenehm.
Das einzige was ich festgestellt habe, das sich ab ca. 15km ein leichter Druck unter der rechten Fußplatte aufbaut. Das verstärkt sich nicht man kann weiterlaufen.
Die Energierückgabe merkt man zwar nicht so wie mit anderen Carbonschuhen aber sie ist da. Das Ding hat natürlich sein Gewicht und ist nicht preiswert. Beim Anziehen sitzt er über den Spann doch sehr eng, da hatte ich schon die Befürchtung das es zu Problemen kommen könnte. Aber beim Laufen war es dann doch sehr angenehm wie sich das Mesh anpasste. Derzeit laufe ich damit nur auf der Straße die Abnutzung ist bisher nicht offensichtlich.
Für mich passt der Schuh sehr gut, mal schauen wie lange der hält. Der Schuh fällt normal groß aus, ich hatte bei Addidas immer 45 1/3 die selbe Größe hat auch der Hoka Schuh.

TriSG 15.05.2024 12:08

Moin zusammen,
ich suche noch einmal nach schnellen Carbonschuhen. Sie sollten für den LD-Einsatz taugen.
Problem bei mir ist, dass ich einen recht breiten Fuß habe.
Der Alphafly 1 wurde hier schonmal dazu empfohlen, aber den finde ich nicht mehr.

Gibt es weitere aktuelle Tipps für breite Füße?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:17 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.