triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

JENS-KLEVE 30.04.2020 19:24

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1529079)
Weiß nicht, warum bisher mein Ignore-Knopf für diesen Ignoranten noch nicht geklickt hatte. Jetzt hat er's endlich geschafft.

Jo, du hast recht, Zeitverschwendung

pschorr80 30.04.2020 19:28

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1529073)
Die ganzen Osterferien war Bereitschaftsdienst, also nix Ferien. Wochenende übrigens teilweise auch.

Für was soll denn ein Lehrer in den Osterferien Bereitschaft haben? 1. eh Ferien, 2. Mutti hat alle nach Hause geschickt

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1529073)
Klassenarbeiten auch

Für wen? Sind doch alle zuhause :liebe053:

Es fällt halt auf, dass überall (selbst im KH) die Risikogruppen arbeiten können, nur die Lehrer können das nicht. :Blumen:

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1529079)
Weiß nicht, warum bisher mein Ignore-Knopf für diesen Ignoranten noch nicht geklickt hatte. Jetzt hat er's endlich geschafft.

Der Ignorant vertritt nur die Meinung des Volkes. Und inzw. scheinen es die Politiker auch zu merken. Das gilt übrigens für alle Virologen.

Nils 30.04.2020 19:37

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1529079)
Weiß nicht, warum bisher mein Ignore-Knopf für diesen Ignoranten noch nicht geklickt hatte. Jetzt hat er's endlich geschafft.

Jau, bei mir auch. Unerträglich....

Nobodyknows 30.04.2020 19:39

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1529083)
...Der Ignorant vertritt nur die Meinung des Volkes. Und inzw. scheinen es die Politiker auch zu merken. Das gilt übrigens für alle Virologen.

Ich gehöre auch zum Volk und der Ignorant vertritt meine Meinung überhaupt nicht!

N.

Helmut S 30.04.2020 19:39

Ja, is so. Aber tut uns allen einen Gefallen: Bitte nicht mehr zitieren, denn sonst steht‘s ja wieder da. So intelligent ist die Ignore-Funktion leider nicht. Danke. :Blumen:

tandem65 30.04.2020 20:39

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1528909)
Sorry für OT hier:
Schau Dir sparsame oder gut haushaltende Selbständige und KMU an, die erhalten bei zu geringen Fixkosten oder vorhandenen Rücklagen auch keine Unterstützung. Wer schlecht wirtschaftet, keine Rücklagen bildet und am besten noch die letzten Jahre alles auf Pump finanziert hat, der bekommt maximale Förderung...

Das sind sehr mutige Aussagen.
Wie viel Erfahrung hast Du selbst damit?
Also wie viele Anträge hast Du selbst schon gestellt?
Nach Rücklagen wird in den Anträgen gar nicht gefragt.
Bei Verlusten in den letzten Monaten vor Corona wird nachgefragt.
Du musst versichern daß zum 31.12.2019 keine Insolvenz beantragt war.
Wo Du Recht hast, wenn Du keine Kosten hast kannst Du auch nur einen recht geringen fiktiven Unternehmerlohn ansetzen.

Hafu 30.04.2020 20:42

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1529072)
Selbst Mutti hat kapiert, dass der Kerl nichts bringt.:Huhu:

https://www.bild.de/politik/inland/p...6072.bild.html

Typische verkürzende und verfälschende Bild-Berichterstattung. Passt damit zu Pschorr80 wie die Faust aufs Auge

Zitat:

Zitat von offizielle Pressekonferenz nach dem Corona-Gipfel

Bei der anschließenden Pressekonferenz nach dem Corona-Gipfel nahm Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) die Wissenschaftler mit genau diesem Argument in Schutz: Eine „Verteufelung“ sei nicht angemessen. Die Virologen müssten sich ständig an neuen Forschungsergebnissen orientieren und dazulernen. Söder ironisch: „Sogar Politiker sollen gestern mitunter was anderes sagen als heute.“

Und auch Merkel gab sich bei der Pressekonferenz wieder versöhnlich: „Das Kennzeichen von Wissenschaft ist, dass man immer wieder die neuen Erkenntnisse transparent macht.“ Es gebe „jeden Tag neue Erkenntnisse. Damit müssen wir leben. Das ist Teil unserer aufgeklärten Gesellschaft.“

„Nichts wäre schlimmer, als wenn uns Wissenschaftler ihre neuesten Erkenntnisse vorenthalten würden.

Nach Worten von Regierungssprecher Steffen Seibert habe Merkel den Virologen auch zuvor nicht kritisiert. Der Regierungssprecher zu BILD: „Diese Berichterstattung ist falsch. Die Bundeskanzlerin hat in der Pressekonferenz über die wichtige Rolle der Wissenschaft und von Herrn Drosten gesprochen. Nicht anders hat sie sich auch in der Konferenz mit den Ministerpräsidenten geäußert."[/b]“

Und daraus macht Bild die Überschrift "Merkel motzt über Drosten":Maso:

Es wäre doch sehr verwunderlich, wenn ausgerechnet Merkel, die selbst aus der Wissenschaft kommt, nicht bewusst wäre, dass es dort ständig neue Erkenntnisse gibt, die frühere Gewissheiten in Frage stellen. Alleine der Name "Wissenschaft", der einen laufenden Prozess und keinen Status Quo beschreibt, impliziert das ja schon.

TriVet 30.04.2020 20:44

[Moderation: Entfernt. Kein Bezug zum Thema des Threads erkennbar]


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:31 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.