triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

aequitas 11.07.2021 19:10

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1610658)
Ok, dem kann ich irgendwie zustimmen oder zumindest folgen.
Was ich mich dann aber frage: heute konnte ich in meiner Tageszeitung lesen, dass Biontech eine Eintrag in den USA für eine 3. Imfpung stellt ("Booster-Impfung").
Würde diese dann auch hinzugezählt werden, um "Freiheiten" zu bekommen? Wo fängt das an, wo hört es auf? Mir kommt das vor wie eine Endlosschleife, da nach meinem Wissen Viren-Mutanten das normalste der Welt sind.
Und: sollte man nicht eher Länder impfen, die kaum geimpft sind? Wäre das langfristig (bzgl. neuer Mutanten) nicht der bessere Weg?

Bisher gibt es keine Anzeichen und empirische Evidenz, dass eine dritte Impfung - vor allen Dingen in der Breite notwendig wäre. Lediglich Biontech selbst pusht das. Von Seiten der Behörden und Forschung wird betont, dass es einen jahrelangen Schutz geben wird.

NBer 11.07.2021 19:28

Zitat:

Zitat von aequitas (Beitrag 1610667)
....Lediglich Biontech selbst pusht das.....

Realistisch betrachtet sind das ja auch die, die auf die längsten Studien mit diesem Impfstoff zurückgreifen können. Man darf nicht vergessen, dass sie den Impfstoff, die Versuchsreihen miteingerechnet, bereits seit über einem Jahr verimpfen. Ist doch logisch, dass sie damit die meisten Erfahrungen haben und als erste Aussagen dazu treffen können.

aequitas 11.07.2021 19:31

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1610670)
Realistisch betrachtet sind das ja auch die, die auf die längsten Studien mit diesem Impfstoff zurückgreifen können. Man darf nicht vergessen, dass sie den Impfstoff, die Versuchsreihen miteingerechnet, bereits seit über einem Jahr verimpfen. Ist doch logisch, dass sie damit die meisten Erfahrungen haben und als erste Aussagen dazu treffen können.

Und die, die ihr Geld damit verdienen. Liegen den Zulassungsbehörden nicht die entsprechenden Daten bereit?

Wissenschaftliche Evidenz wiegt jedenfalls schwerer als Unternehmens-PR.

NBer 11.07.2021 19:39

Zitat:

Zitat von aequitas (Beitrag 1610671)
Und die, die ihr Geld damit verdienen. ......

Das ist wohl so. Anders auch kaum denkbar.

Zitat:

Zitat von aequitas (Beitrag 1610671)
......Liegen den Zulassungsbehörden nicht die entsprechenden Daten bereit?......

Tja, keine Ahnung wo in der Beantragungsschiene sie sind. Könnte ja sein, dass es ganz frische Ergebnisse sind. Dann können sie natürlich auch schon sagen, dass nach ihren Daten eine dritte Impfung Vorteile bringt. Dazu müssen sie noch gar nichts beantragt haben. Dann hat auch noch keine Zulassungsstelle irgendwas.

LidlRacer 11.07.2021 23:06

Die wöchentlichen Zuwachsraten der Neuinfektionen nehmen von Tag zu Tag recht deutlich zu - laut Risklayer in den letzten 4 Tagen (ganzzahlig gerundet):

+18%
+30%
+38%
+47%

Hoffe, das geht nicht so weiter, bis wir bei niederländischen Verhältnissen von +800% (!!!!!) angelangt sind.

Übrigens:
"#Niederlande ist immer noch kein #Risikogebiet. Kein Hochinzidenzgebiet UND kein einfaches Risikogebiet. Ohne Test kann man nach Deutschland fahren. Gesicht mit Symbolen über dem Mund

- Inzidenz +800% in 1 Woche gestiegen
- 67 bis 334 7-Tages-Inzidenz direkt an der Grenze."
https://twitter.com/risklayer/status...85824866930690

Das ist unfuckingfassbar!
Was machen eigentlich die Leute beruflich, die Länder in Risikoklassen einstufen?

merz 12.07.2021 00:21

@ "Booster": ich habe es so verstanden, dass BNT an einer Variante arbeitet, die gegen Delta besser schützt, da sind ja die Daten - etwa aus Israel - nicht mehr so gut.


m.

keko# 12.07.2021 08:15

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1610709)
@ "Booster": ich habe es so verstanden, dass BNT an einer Variante arbeitet, die gegen Delta besser schützt, da sind ja die Daten - etwa aus Israel - nicht mehr so gut.


m.

Ich habe das der Tageszeitung so entnommen, dass Booster (3. Impfung) eine Auffrischung wäre, da es aus Isreal Hinweise gibt, dass die Wirkung nach einem halben Jahr nachzulassen scheint.
Gleichzeitig arbeiten die Ingenieure an einem angepassten Impfstoff, z.b. gegen Delta.
Die jüngste Schwester einer mir sehr nahestehnden Person, die mit ihrer Familie in der Nähe von London lebt, sagt schon vor einiger Zeit, dass dort in Großbritannien eine 3. Impfung fest angekündigt sei.
Ich bin gespannt, was mir heute Abend meine Erstgeborene aus Paris erzählt, wenn der franz. Präsident mit seiner Fernsehansprache durch ist.
In der kaputten Banenenrepublik einer mir sehr nahestehenden Person, in der gerade mal wieder bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen, hat sich die Corona-Welle, die sich vor einiger Zeit erhob, fast wieder neutralisiert. Dort ist Corona kaum ein Thema.
(das ist mein bescheidener Wissenssstand)
:Blumen:

hero 12.07.2021 13:06

Inzidenzzahlenhttps://www.gentside.de/coronavirus/neue-corona-massnahmen-sollen-kunftig-nicht-mehr-aufgrund-von-inzidenzwerten-entschieden-werden_art21766.html?utm_source=push&utm_medium=we b&utm_campaign=DE_GS_20210712_1045 nicht mehr so wichtiger Parameter lt. RKI


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:00 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.