triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

pschorr80 10.06.2020 14:27

Zitat:

Zitat von Nogi87 (Beitrag 1537240)
Ich würde sagen ja, aber dafür müsste man die Definition von Wettkampf auch genauer anschauen. Wenn beim Sportfest 8 Kugestoßer sind, dürfen dann auch noch 8 100-Meter Läufer antreten oder gilt das als ein Wettkampf. Reicht es vielleicht aus, wenn jede Disziplin nacheinander stattfindet und alle Teilnehmer das Stadion verlassen müssen wenn sie fertig sind.

Da macht man sich bei den Läufern keine Freunde. Die DM wird ja nur bis 400m sowie technische Disziplinen ausgetragen

pschorr80 10.06.2020 14:31

Zitat:

Zitat von gaehnforscher (Beitrag 1537251)
...genau darum geht es in dem Beitrag. Dank der frühen Einführung ist es die Zahl eben auch vergleichbar niedrig geblieben. Gut, dass du anderen das mit dem Lesen empfiehlst ...

Edith: den Rest von deinem Beitrag hab ich übrigens gemeldet. Es ging im weitesten Sinn um die Problemtik von Versammlungen in geschlossenen Räumen. Es besteht kein Grund, die Nationalität des Priester explizit hervorzuheben. Da es sich um ein grenznahes Gebiet handelt, hätte der Priester genauso gut deutsch sein und sich zuvor beim Dienst in Polen anstecken können. Von der eigentlichen Problematik abzulenken und dafür die Herkunft/ Nationalität explizit in den Vordergrund zu stellen ist somit volksverhetzend.

Natürlich ist das Ausland wichtig. Corona kam v.a. in Gegenden vor, wo netter Grenzverkehr herrscht oder wurde direkt aus Ischgl eingeschleppt. Die Ossis hatten einfach das Glück keinen Grenzen zu Österreich und Frankreich zu haben. Polen ist jetzt halt Pech gehabt, da dort eigentlich wenig los ist, da die konsequent die Grenzen geschlossen haben.

Reisen nach Italien/Spanien zu erlauben und gleichzeitig 160 Nicht-EU-Länder zu verbannen, ist m.E. köstlich.

Nebenbei kann man auch nur Masken aufziehen, wenn man welche hat :Lachanfall: Das soll der Kaufmann von Gesundheitsminister ja versagt haben.

pschorr80 10.06.2020 14:47

Zitat:

Zitat von Frau Müller (Beitrag 1537259)
Mir sind die Einhaltung der Forumsregeln ebenso wie dir wichtig. Daher ist mir die Klarstellung auch ein persönliches Anliegen.

Und ich weiß jetzt, glaube ich, woran du hakst. Ich habe dem Forumsteilnehmer nämlich nicht das Niveau eines Huhnes unterstellt. Ich habe ihm Angst unterstellt. Und zwar tief verwurzelte Urängste aus den archaischen Regionen des Stammhirnes. Und sogar eher gefragt, ob es so sein könnte und nicht mal unterstellt.

Das dieser Angstzustand dann zu einem primitiven Niveau führt, ist wissenschaftlich belegt. Du kannst mich gerne tadeln, dass ich den wissenschaftlichen Kontext etwas flappsig formuliert habe. Diese Rüge nehme ich hin. Ein Huhn wird allerdings oftmals primitiv genannt.

Wenn du hingegen meine Frage nach dem Agnstzustand als persönlichen Angriff wertest, haben wir einen Dissens. Auch sowas kommt vor. Dennoch sind mir die Regeln hier wichtig. In meiner Interpretation befolge ich sie. :Blumen: Damit ist das Thema für mich nun ausreichend diskutiert.

Das kommt dabei raus, wenn Frauen in die Uni gehen anstatt hinter dem Herd stehen. Kochbücher lesen wäre besser für dich gewesen :Lachanfall:

Glaubst du wirklich, dass das Wort Huhn mir was ausmacht? Und Angst habe ich ganz große. Jeden Tag.

Wer hat bloß den Schwachsinn mit der Emanzipation erfunden.

qbz 10.06.2020 14:48

Die deutsch-polnische Grenze ist ab kommenden Samstag wieder offen. Das ist vor allem für die Regionen Brandenburg und Berlin sehr wichtig, weil da viele polnische Migrantenfamilien leben, die jetzt wieder ihre Angehörigen und Freunde auf der anderen Seite der Oder besuchen können bzw. umgekehrt

Seyan 10.06.2020 14:52

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1537266)
Natürlich ist das Ausland wichtig. Corona kam v.a. in Gegenden vor, wo netter Grenzverkehr herrscht oder wurde direkt aus Ischgl eingeschleppt. Die Ossis hatten einfach das Glück keinen Grenzen zu Österreich und Frankreich zu haben. Polen ist jetzt halt Pech gehabt, da dort eigentlich wenig los ist, da die konsequent die Grenzen geschlossen haben.

Brasilien, die USA, die UK, Indien, etc. haben auch alle keine direkten Grenzen zu Österreich oder Frankreich und haben dennoch massive Corona-Probleme. Daran kann es also nicht liegen.

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1537266)
Reisen nach Italien/Spanien zu erlauben und gleichzeitig 160 Nicht-EU-Länder zu verbannen, ist m.E. köstlich.

Da gebe ich recht, aber es hilft ohnehin nix, wenn unsere Regierung die Reisewarnung aufhebt und man trotzdem nicht in das gewünschte Zielland einreisen darf. Wie du auf die Idee kommst, dass es sich um einen Bann handelt, ist mir übrigens nicht klar: du darfst natürlich immer ausreisen, das Problem ist nur, dass dich keiner reinlässt.

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1537266)
Nebenbei kann man auch nur Masken aufziehen, wenn man welche hat :Lachanfall: Das soll der Kaufmann von Gesundheitsminister ja versagt haben.

Wer sich mit dem Argument "Es gab / gibt ja keine Masken" versteckt, der will bewußt keine tragen. Es gibt soviele Möglichkeiten, der Pflicht nachzukommen (selbst Schals sind akzeptiert) - wer es mit haltlosen Argumenten verweigert, begeht halt zivilen Ungehorsam. Ist ja auch okay, nur ist dann halt der Zutritt zu Geschäften u.ä. nicht erlaubt.

Seyan 10.06.2020 14:53

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1537271)
Sexismus in Reinform

Ich bin gespannt.

Frau Müller 10.06.2020 14:56

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1537266)
...Reisen nach Italien/Spanien zu erlauben und gleichzeitig 160 Nicht-EU-Länder zu verbannen, ist m.E. köstlich. ...

Das Aussprechen bzw. Aufheben von Reisewarnungen folgt einem faktenbasierten Modell.

"Dazu gehört beispielsweise das Ausmaß des Infektionsgeschehens, die Leistungsfähigkeit des jeweiligen staatlichen Gesundheitssystems, aber auch die Frage, wie verlässlich von Staaten genannte Daten sind." (tagesschau.de)

Selbst in eines der 160 nach wie vor mit einer Reisewarnung belegten Länder könntest du reisen. Wenn die genannten Kriterien positiv erfüllt sind. Dann gibt es eine Ausnahmeregelung.

Das ist also nicht köstlich, sondern logisch. Vielleicht lagen dir die Informationen nicht vor. Ich habe sie daher gerne zusammengefasst.

felixb 10.06.2020 15:02

Zitat:

Zitat von Lucy89 (Beitrag 1537263)
Bin mit der Moderation in den letzten paar Tagen nicht 100% d'accord aber ist auch ein schwieriger Job.

Wie auch immer, Beiträge wie die von Frau Müller heben wenigstens das intellektuelle Niveau und von daher sind sie in meinen Augen eine Bereicherung für diesen (immer mehr verkommenden) Thread.

Das ist wohl wahr.
Leider ist der Thread vollkommen unlesbar geworden, die "Diskussionen" driften wegen wenigen Personen völlig ab und es kommt daher zu fast keinerlei neuen, interessanten Infos, wie zu Anfang des Threads.
Das ist sehr schade. Eine Möglichkeit, die ich persönlich gezogen habe, ist bestimmte User zu blockieren per Ignorelist.
Das habe ich Jahrzehnte in Foren nicht gemacht, allerdings wurde da meistens auch härter durchgegriffen. Auch in moderierender Funktion habe ich das in weniger wilden Zeiten selbst getan, möchte aber zugegebenermaßen aktuell auch nicht tauschen.

Zum Glück bin ich in dem Forenteil ohnehin fast nie unterwegs und das wird noch weitaus weniger werden. Immerhin einen Vorteil hat das. In entsprechend sportlich themenrelevanten Bereichen wird bisher ja nicht oder so zu wie gar nicht gepostet. Abgesehen davon kann ich nur das Nutzen der Ignore-Funktion empfehlen, denn Reaktionen - und seien sie auch noch so gut geschrieben - verhallen eh ungehört und spornen offenbar noch mehr an.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:06 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.