triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

deralexxx 31.12.2021 10:41

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1640168)
Es ist schlicht vermessen, darüber zu urteilen, was andere als erheblich empfinden oder eben als unerheblich. Dafür differieren unsere Lebensstile, Gewohnheiten und nicht zuletzt unsere Bedürfnisse zu sehr. Wenn mich eine Einschränkung zB gar nicht berührt, kann diese zB sowohl beruflich als auch freizeitlich einen anderen erheblich treffen.


Und ich glaube nicht, dass wir uns von unserem Selbstverständnis und in der Art unserer Lebensführung und unser Verständnis von Freiheit mit China auf eine Stufe stellen sollten.

Noam, ich glaube du verstehst mich falsch, ich hab versucht es von subjektiven Empfinden auf objektive Einschränkungen zu bringen - die aus meiner Sicht durchaus verglichen werden dürfen (wobei der Vergleich ja nicht von mir eingebracht wurde). Aber seis drum.

Mo77 31.12.2021 10:49

Naja, der Ursprung war die Aussage: wir hatten in BRD lediglich die Komfortzone verlassen
Das hat halt jeder anders erlebt.
Zwischen Chinas Wegsperrmentalität und der Komfortzone ist es gefährlich und Nepumuk wittert bei Welfe einen Verdacht.
Hatte nicht einer noch Autobahn gesagt?

Guten Morgen Forum

Kommt gut ins neue Jahr

keko# 31.12.2021 11:23

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1640095)
Bleibt die Frage, ob Deutschland aus Kapazitätsgründen nicht mehr testen kann, oder ob der Bürger sich nicht testen lässt. In Spanien gab es vor Weihnachten z.B. riesige Warteschlangen, weil sich die Bürger freiwillig testen lassen wollten, bevor sie zu Familienfeiern aufbrechen. In Deutschland kann ich mir kaum vorstellen, dass sich viele Bürger ohne konkreten Anlass (oder Verpflichtung) testen lassen.

Hier tief im Süden von Spanien haben wir Termine für Antigentests per WhatsApp mit einer Klinik ausgemacht ;-)
Im Freien gibt es mittlerweile eine allgemeine Maskenpflicht und die allermeisten halten sich auch dran. Dafür kann man in jeden Laden ohne 2G oder sonstwas reingehen. Aussenbereich von Restaurants sind auch ohne Kontrolle. Da es noch immer recht warm ist, sitzen sowieso fast alle draussen. Museen usw. werden mittlerweile aber auch kontrolliert.

Kommt gut ins neue Jahr :Blumen:

sabine-g 31.12.2021 11:55

Zitat:

Zitat von Mo77 (Beitrag 1640191)
Hatte nicht einer noch Autobahn gesagt?

ich glaube es reicht jetzt Kollege

happytrain 31.12.2021 12:28

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 1640003)
Ja nee, iss klar.
Ich pöpel auch bei meinen Spaziergängen mit meinen Kindern irre Parolen und nehm zudem noch n Schild mit.
Das iss ja imho genau, was einen Spaziergang als solchen charakterisiert.
Dann noch in der Stadt, weils da eh so idyllisch ist und ich hab in ner Telegram-Gruppe davon erfahren.

Vor einiger Zeit hieß das Flashmob, hatte aber was witziges an sich. Was ich hier bei uns an Spaziergängern sehe, ist der unterste Satz der Gesellschaft, die in der vorderen Reihe haben mehr Fluppen in der Fr…. Als Zähne. Von den Schwarzstiefelträgern und Möchtegernrevoluzzern mal abgesehen. Übrigens zig Fahrzeuge aus anderen Kreisen im Ort zu sehen, genua zu der Zeit. Ich wünsche den Spaziergängern dann mal nette Besucher, evtl. Schäden am Fahrzeug, Autoklau usw. Um die sich dann die Kollegen der Polizei eben nicht kümmern können, da sie ja gerade Spaziergänger ausführen müssen.
Sorry ich habe da keine Lust mehr auf Duselei und Schönreden. BaWü soll endlich handeln, die Personen festsetzen und genauso wie diese die Grauzonen finden um unrechtmässig demonstrieren zu können, diese Personen zur Rechenschaft ziehen. Satte Bußgelder und der Spuk hat ein Ende.

Mo77 31.12.2021 13:00

Zitat:

Zitat von happytrain (Beitrag 1640203)
Vor einiger Zeit hieß das Flashmob, hatte aber was witziges an sich. Was ich hier bei uns an Spaziergängern sehe, ist der unterste Satz der Gesellschaft, die in der vorderen Reihe haben mehr Fluppen in der Fr…. Als Zähne. Von den Schwarzstiefelträgern und Möchtegernrevoluzzern mal abgesehen. Übrigens zig Fahrzeuge aus anderen Kreisen im Ort zu sehen, genua zu der Zeit. Ich wünsche den Spaziergängern dann mal nette Besucher, evtl. Schäden am Fahrzeug, Autoklau usw. Um die sich dann die Kollegen der Polizei eben nicht kümmern können, da sie ja gerade Spaziergänger ausführen müssen.
Sorry ich habe da keine Lust mehr auf Duselei und Schönreden. BaWü soll endlich handeln, die Personen festsetzen und genauso wie diese die Grauzonen finden um unrechtmässig demonstrieren zu können, diese Personen zur Rechenschaft ziehen. Satte Bußgelder und der Spuk hat ein Ende.

Wem sollen jetzt die Autos geklaut oder kaputt gemacht werden?
Allen auswärtigen oder nur ab 30% Zahnverlust?
Was ist denn ein netter Besuch? Kenne das von den Zeugen Jehovas und als synonym für Körperverletzungen. Welche Besucher wünscht du?
Nur Metapher?
Selbstverständlich darf nicht hingenommen werden, dass versammlungsrechtliche Aushebelungen stattfinden.
Dafür ist aber der Rechtsstaat zuständig.
Gewaltmonopol liegt beim Staat.
Da sollte es auch bleiben.

bellamartha 31.12.2021 15:11

Corona, die zweite
 
Moin!
Mein Jahr endet, wie es anfing (fast): Gestern in der Klinik ein positiver Schnelltest, heute Morgen vom Gesundheitsamt die Bestätigung, dass der PCR Test positiv ist.:Kotz:

Ich bin gerade bedient, nachdem ich jetzt fast 5 Stunden telefoniert habe, um all die Dinge zu klären, die jetzt zu klären waren, vor allem in Bezug auf Kontakte, die in der Klinik stattfanden.
Wenn ich den Nerv dazu habe, schildere ich die verrückten Widersprüchlichkeiten des heutigen Morgens mal in meinem Blog, falls es jemanden interessiert. Ich finde es jedenfalls reichlich irre, wie absolut gegensätzlich die Aussagen und Schlussfolgerungen sind, die das Gesundheitsamt Essen einerseits und die Leitung der Krankenhaushygiene des Uni-Klinikums Essen andererseits (in Sachen Corona kooperieren wir mit dem Uni-Klinikum, weil wir auf deren Gelände sind und universitär zu denen gehören) sind.

Gruß
J., mal wieder 14 Tage in Quarantäne.

LidlRacer 31.12.2021 15:23

Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1640220)
Wenn ich den Nerv dazu habe, schildere ich die verrückten Widersprüchlichkeiten des heutigen Morgens mal in meinem Blog, falls es jemanden interessiert.

Ja, es interessiert jemanden!

Wünsche Dir einen harmlosen Verlauf!
Keine Symptome bisher?
Ob's Omikron ist, wirste wohl (noch?) nicht wissen.

PS:
Ich würde ab sofort in den meisten Fällen auf Omikron tippen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:48 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.