triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Lucy89 02.06.2020 08:42

Zitat:

Zitat von JensR (Beitrag 1535560)
naja das ist wissenschaftlich/methodisch gesehen dann sehr viel von "eigentlich kann ich es nicht beurteilen, aber er hat so nette Locken"..

Ja, ist es. Ich bin ja auch keine Virologin, also wie soll ich seine Expertise bewerten?

iaux 02.06.2020 12:11

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1535160)
Bin nur Laie und Vater von erwachsenen Kindern, glaube aber nicht, dass sich das bleibend auf die Entwicklung der Kinder auswirken wird.
Ich vermute, dass die Millarden und Billionen, die gerade ausgegeben wird, die zukünftige Generation nachhaltiger belasten wird.
(wie immer nur meine persönliche Meinung)

mein Sohn wird 3,5 Monate nicht in die Schule gehen... davon waren in drei Wochen jeweils drei einstündige Videokonferenzen mit den Lehrern...
ich hoffe, dass du Recht behältst!

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1535187)
Die Eltern müsste man echt in doppelter Hinsicht anzeigen. Einmal beim Ordnungsamt weil sich keiner der Kids an die Regeln hält. Und dann noch beim Jugendamt, weil die Eltern es nicht schaffen, ihre Kinder in den Panikmodus zu bekommen, ob der allumfassend tödlichen Gefahr die von Corona ausgeht.

eine allumfassend tödliche Gefahr kann ich bei Corona nun wirklich nicht sehen! Was ich sehe, ist eine krasse Panikmache die du hier betreibst:Huhu:

Stefan 02.06.2020 12:26

Zitat:

Zitat von iaux (Beitrag 1535753)
mein Sohn wird 3,5 Monate nicht in die Schule gehen... davon waren in drei Wochen jeweils drei einstündige Videokonferenzen mit den Lehrern...
ich hoffe, dass du Recht behältst!

Es wird überwiegend von den Möglichkeiten (Zeit, Wissen, Motivation) des persönlichen Umfelds abhängen und sobald es wieder einen normalen Schulbetrieb gibt, wird sich zeigen, dass die "Corona-Pause" für einige Kinder tote Zeit war und andere Kinder in der Zeit sogar grosse Fortschritte gemacht haben.

DocTom 02.06.2020 13:25

Sorry für OT:

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1529108)
Wo Du Recht hast, wenn Du keine Kosten hast kannst Du auch nur einen recht geringen fiktiven Unternehmerlohn ansetzen.

Das ist ja immer noch nicht sicher, ob ich rechtlich einen Unternehmerlohn hätte ansetzen dürfen. Ich habe zur Sicherheit nur meine Fixkosten, berechnet / gemittelt aus den letzten drei Jahren, angesetzt. Verfolge das über die Verdi Beratung.

Einige Berufsverbände fordern da ja unbürokratisches Verhalten der Förderbanken per ePetition bei der Behandlung der Förderungen der Selbstständigen.:Blumen:

Back to topic:Huhu:

tandem65 02.06.2020 18:04

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1535763)
Das ist ja immer noch nicht sicher, ob ich rechtlich einen Unternehmerlohn hätte ansetzen dürfen.

Hmm, in BW sowie in Hessen stand das explizit in den Anträgen welcher Unternehmerlohn Max. anzusetzen ist.
Ich habe den Eindruck es wird sehr kulant gehandelt.
Wenn die Anforderungen erst mal passen war das Geld innerhalb max. 14 Tagen auf dem Konto. Was dann bei eingehender Prüfung bei der Einkommensteuererklärung 2020 verbleibt ist natürlich eine andere Frage.

pschorr80 02.06.2020 18:18

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1535213)
Das ist auch in dem Bundesland, in dem Pschorr80 lebt, anders geregelt, aber Fakten haben pschorr, genauso wie dessen Parteigenossen, noch nie interessiert.

Hafu weiss alles:

Zitat:

Am Ende des ersten Schulhalbjahrs der Klasse 4 sprechen die Lehrkräfte für jedes Kind eine Empfehlung aus. Darin legen die Lehrkräfte dar, welche weiterführende Schulart es nach der Grundschule besuchen sollte.

Welche weiterführende Schulart Ihr Kind besuchen wird, entscheiden Sie als Erziehungsberechtigte.

Voraussetzungen
Ihr Kind erhält eine Empfehlung für das Gymnasium, wenn seine Leistungen erwarten lassen, dass es den Anforderungen des Gymnasiums entsprechen wird. Falls Ihr Kind eine Empfehlung für eine Realschule oder Werkrealschule/Hauptschule erhalten hat, können Sie Ihr Kind dennoch an einem Gymnasium anmelden.

Hinweis: Die Realschule, Werkrealschule/Hauptschule und Gemeinschaftsschule sind in dieser Empfehlung für das Gymnasium jeweils mit eingeschlossen.

Die Halbjahresinformation der Klasse 4 dient als Orientierungshilfe. Die Anforderungen des Gymnasiums erfüllt Ihr Kind üblicherweise, wenn es in den Fächern Deutsch und Mathematik im Durchschnitt mindestens „gut-befriedigend“ erreicht hat.
Früher gab es auch bei 2,5 nicht unbedingt eine Empfehlung :Lachanfall: Da hing es an der Lust und Laune der jeweiligen Lehrer*in.

Man kann es auch positiv sehen: So hat jeder sein Schicksal selbst in der Hand. Und hängt nicht an Noten von Leuten, die bessere Kindergärtner sind.

Stefan 02.06.2020 19:05

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1535803)
Und hängt nicht an Noten von Leuten, die bessere Kindergärtner sind.

Du kannst es nicht lassen, oder?

Hafu 02.06.2020 22:59

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1535803)
...
Früher gab es auch bei 2,5 nicht unbedingt eine Empfehlung :Lachanfall: Da hing es an der Lust und Laune der jeweiligen Lehrer*in.

Man kann es auch positiv sehen: So hat jeder sein Schicksal selbst in der Hand. Und hängt nicht an Noten von Leuten, die bessere Kindergärtner sind.

Was widerspricht jetzt nach deiner aufwendigen Recherche, dem was ich vor ein paar Tagen geschrieben habe?:Huhu:

Aufs Gymnasium oder Realschule dürfen in Bayern die Kinder, deren Noten gut genug sind, um eine entsprechende Empfehlung zu bekommen (s.o.), oder die im Probeunterricht der gewünschten Schule gut genug abgeschnitten haben. Den Probeunterricht an unserer lokalen Realschule, der letzte Woche nahezu direkt nach dem Lockdown stattgefunden hat, haben gerade mal 30% bestanden.

Deine Aussage vom 29.5. ist also schlicht und einfach falsch:
Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1535185)
Da reicht doch die 4. Klasse bestanden zu haben. Noten oder gar Noten in den 2 Orientierungsarbeiten wie früher, interessieren keinen mehr.

Und jetzt genug mit :offtopic:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:57 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.