triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Bike (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Die triathlon-szene Räder-Galerie (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2126)

noirtornado 16.12.2018 09:02

Zitat:

Zitat von MarcoZH (Beitrag 1425715)
Ja, ich hab aktuell noch kein anderes HR, dass ich ohne die Bremse zu verstellen hätte gebrauchen können.

Spielt aber auch keine Rolle. We train like we race... sagt Sutton. :Lachen2:

Du hast PN.

MarcoZH 16.12.2018 09:24

Zitat:

Zitat von glaurung (Beitrag 1425717)
So isses. Mein TT kennt quasi kein Hinterrad, das Speichen hat. :Cheese:

:Lachen2: :Cheese:

Zitat:

Zitat von TriVet (Beitrag 1425674)
Ziemlich oldschool, so ohne Scheibenbremsen, oder nicht?!:Cheese:

Argon bietet noch keine Scheibenbremsen bei den TT-Modellen.

MarcoZH 16.12.2018 11:40

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Zitat:

Zitat von mic111 (Beitrag 1425675)
Mach mal bitte noch ein paar Detailfotos (Trinkflaschenhalter am Sattel, Schaltröllchen, Bremse HR...)

Kabel der Clics verlege ich noch in die Spacer, muss aber zuerst noch Löcher in die Extensions bohren.

HR-Bremse hab ich vergessen ein Foto zu machen, reiche ich später nach.

MarcoZH 16.12.2018 11:40

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zweiter Teil.
Die rostige Schraube wird noch ersetzt... :P

Nobby_81 16.12.2018 11:56

Richtig stimmig. Wo kommt der Garmin hin?

MarcoZH 16.12.2018 12:32

Zitat:

Zitat von Nobby_81 (Beitrag 1425744)
Richtig stimmig. Wo kommt der Garmin hin?

Vor die Flasche mit einem K-Edge TT Mount.

Zum Set gabs einen Profile Design FC25 dazu. Damit habe ich aber schlechte Erfahrungen gemacht und kommt drum nicht ans Rad. Ich vertraue weiterhin auf Xlab.

Nobby_81 16.12.2018 13:02

Zitat:

Zitat von MarcoZH (Beitrag 1425745)
Vor die Flasche mit einem K-Edge TT Mount.

Zum Set gabs einen Profile Design FC25 dazu. Damit habe ich aber schlechte Erfahrungen gemacht und kommt drum nicht ans Rad. Ich vertraue weiterhin auf Xlab.

Der K-Edge dürfte gut sein. Die machen ja nur gutes Zeugs.
Doof könnte evtl. sein, dass Dir vielleicht die Soße aus der Flasche direkt auf den Garmin tropft. Sollte man beachten. :Lachen2:

MarcoZH 16.12.2018 13:08

Zitat:

Zitat von Nobby_81 (Beitrag 1425747)
Der K-Edge dürfte gut sein. Die machen ja nur gutes Zeugs.
Doof könnte evtl. sein, dass Dir vielleicht die Soße aus der Flasche direkt auf den Garmin tropft. Sollte man beachten. :Lachen2:

Die Sosse läuft normal nach hinten, nicht nach vorne.
Aber das ist der Grund, warum ich nicht mit FC25 fahre, weil da gefühlt 10% des Inhaltes neben der Flasche landet. Der Xlab-Torpedo ist im Vergleich so gut wie dicht.

triduma 16.12.2018 13:48

Zitat:

Zitat von MarcoZH (Beitrag 1425640)
Blacky durfte heute das erste Mal auf Probefahrt... :Lachen2:
Ein Genuss, auch bei -1°... :Cheese:

Total entgegen...


Mit Carbon, mit eTap, mit Powermeter... :)

super schönes Rad. :)
Mir persönlich würde es noch besser gefallen wenn die Streifen im gleichen Rot wären wie die Gabel innen ist.

->PF 16.12.2018 14:15

Hatte letzte Saison auch das E119 und war mit der Bremse hinten total unzufrieden. Die hat bei mir kaum gebremst egal wie sie eingestellt wurde. Bei nem Bekannten von mir ähnlich... Hatten wir da beide Sonntagsmodelle? (Hat immer der Radshop eingestellt)
Hab da im Internet schon viele getroffen die da jammern. Vielleicht ist es ja bei den 2019er Modellen jetzt besser?

Solution 16.12.2018 15:27

Was für ein Lenker ist das?

MarcoZH 16.12.2018 16:30

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1425760)
Vielleicht ist es ja bei den 2019er Modellen jetzt besser?

Bin erst knapp 30km gefahren, kann aber nichts ähnliches berichten. Hat gebremst, wenn ich gebremst hab. Mit den grauen Stoppern von ZIPP, die mit der Super-9 geliefert wurden. Hat sich dann das Bremsverhalten während mehreren Kilometern verändert, oder war es anhaltend schlecht, von Anfang an?

Zitat:

Zitat von Solution (Beitrag 1425777)
Was für ein Lenker ist das?

Ist ein Kit-Lenker der mit dem Rad geliefert wird.
Durch die Vollintegration direkt auf der Gabel festgeschraubt. Da passt kein herkömmlicher Lenker mit zb 31.8er Klemmung dran. Ich vermute, produziert hat den Profile Design. Es gibt aber kein entsprechendes Logo.

ArminAtz 16.12.2018 21:46

Mich würde mal interessieren, was das Rad wiegt, so wie es da steht. Also inkl. Pedale und Flaschenhalter usw.

sabine-g 16.12.2018 21:51

Ca. 9kg schätze ich

->PF 17.12.2018 11:26

Zitat:

Zitat von MarcoZH (Beitrag 1425793)
Bin erst knapp 30km gefahren, kann aber nichts ähnliches berichten. Hat gebremst, wenn ich gebremst hab. Mit den grauen Stoppern von ZIPP, die mit der Super-9 geliefert wurden. Hat sich dann das Bremsverhalten während mehreren Kilometern verändert, oder war es anhaltend schlecht, von Anfang an?

Es war von Anfang an schlecht. Und egal wie sehr die Bremszüge nachgezogen wurden, dieser Dreieckige Klotz in der Bremse konnte nicht genug hochgezogen werden um genug Bremskraft aufzubringen. Das mag (wenn ich nachträglich drüber nachdenke) an den Vision Aerobremshebeln gelegen haben. Die haben einen geringen möglichen Bremsweg als zum Beispiel die Shimano TT Bremshebel. Trotzdem komisch, da dass anscheinend die Standardbremshebel zum Argon Lenker waren.

MarcoZH 17.12.2018 13:21

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1425934)
Es war von Anfang an schlecht. Und egal wie sehr die Bremszüge nachgezogen wurden, dieser Dreieckige Klotz in der Bremse konnte nicht genug hochgezogen werden um genug Bremskraft aufzubringen. Das mag (wenn ich nachträglich drüber nachdenke) an den Vision Aerobremshebeln gelegen haben. Die haben einen geringen möglichen Bremsweg als zum Beispiel die Shimano TT Bremshebel. Trotzdem komisch, da dass anscheinend die Standardbremshebel zum Argon Lenker waren.

Kann dir jetzt grad nicht sagen ob da was auf 2019 geändert wurde, werde aber ein Foto von der Bremse machen ohne Abdeckung, dann kannst du vergleichen.
Ich habe extra etwas mehr Hebelweg einstellen lassen als zu wenig, und das bremst tadellos, noch lange bevor der Hebel am Lenker an kommt.

Gewicht hab ich noch nicht gemessen, werde ich machen. Ein Leichtgewicht ist es nicht.

ArminAtz 17.12.2018 14:56

Zitat:

Zitat von MarcoZH (Beitrag 1425957)
Gewicht hab ich noch nicht gemessen, werde ich machen. Ein Leichtgewicht ist es nicht.

Dann passts zum Besitzer :Lachanfall:

Sorry, der musste sein :Blumen:

Würd mich nur interessieren. Denke eher Richtung 10. 9 würden mich wundern, obwohl die Anbauteile ja alle eher leicht sind. Schaut vl. schwerer aus, als es ist.

Aber wirklich schönes Rad und sicherlich richtig schnell.

MarcoZH 17.12.2018 15:34

Zitat:

Zitat von ArminAtz (Beitrag 1425989)
Dann passts zum Besitzer :Lachanfall:
Sorry, der musste sein :Blumen:

Da hast du ja auch recht :Cheese:

Zitat:

Zitat von ArminAtz (Beitrag 1425989)
...obwohl die Anbauteile ja alle eher leicht sind.

Naja, Zipp ist jetzt nicht grad der Leichtbauguru, und der Spezialhalter hinter dem Sattel wie auch vorne sind genauso aus Alu wie zb die Armschalen. Dann ist ein Quarq dran und mein Sattel alles andere als filigran. Ich seh grad wenig Anbauteile, die "eher leicht" sind.

Zitat:

Zitat von ArminAtz (Beitrag 1425989)
Aber wirklich schönes Rad und sicherlich richtig schnell.

Danke, aber auch das steht und fällt mit dem, der drauf sitzt. :Cheese:

MarcoZH 17.12.2018 20:07

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1425840)
Ca. 9kg schätze ich

So wie es aktuell da steht, inkl. Oberrohrbox, drei Flaschenhaltern, Pedale, fahrfertig 9.08kg. Gut ausbalanciert. 4.51kg auf dem Vorderrad, 4.57kg auf dem Hinterrad.

Die Kabel zur Blipbox hab ich jetzt noch nach innen verlegt, sieht jetzt schon sehr aufgeräumt auf.

Ein Bild der Bremse hab ich ebenfalls noch angehängt.
Bremshebel und Bremse von TRP.
Die Beläge stehen 3mm von der Felge weg, der Bremshebel braucht am Hebelende 2cm Weg für die vollständige Schliessung.

bentus 17.12.2018 22:47

Zitat:

Zitat von MarcoZH (Beitrag 1426026)
So wie es aktuell da steht, inkl. Oberrohrbox, drei Flaschenhaltern, Pedale, fahrfertig 9.08kg. Gut ausbalanciert. 4.51kg auf dem Vorderrad, 4.57kg auf dem Hinterrad.

Die Kabel zur Blipbox hab ich jetzt noch nach innen verlegt, sieht jetzt schon sehr aufgeräumt auf.

Ein Bild der Bremse hab ich ebenfalls noch angehängt.
Bremshebel und Bremse von TRP.
Die Beläge stehen 3mm von der Felge weg, der Bremshebel braucht am Hebelende 2cm Weg für die vollständige Schliessung.



Viel Spaß mit dem Rad, wenn es dir gefällt ist das doch am Wichtigsten!

Mein persönlichen Geschmack trifft es nicht so.:( Mir gefällt weder die Sattelstütze, die Gabel, der Lenker noch die Lackierung :-(

Steppison 18.12.2018 08:57

Sehr geiles Rad das Argon 18, Lackierung finde ich ziemlich gut, Geschmäcker sind verschieden. Kannst jetzt aber nur noch an der Sitzposition was tunen, der Rest ist ja schon dran. :-)

TiJoe 18.12.2018 09:04

Moin Marco!

Ich finde das Rad auch sehr schön!
Jetzt noch richtig einstellen und Gas geben... :Cheese:

Gruß Joe

Hafu 18.12.2018 12:55

Zitat:

Zitat von MarcoZH (Beitrag 1426026)
So wie es aktuell da steht, inkl. Oberrohrbox, drei Flaschenhaltern, Pedale, fahrfertig 9.08kg. Gut ausbalanciert. 4.51kg auf dem Vorderrad, 4.57kg auf dem Hinterrad.

Die Kabel zur Blipbox hab ich jetzt noch nach innen verlegt, sieht jetzt schon sehr aufgeräumt auf.
...

Bin gespannt, ob dir noch was Vernünftiges für den Blipbox-Turm einfällt, der in dieser Konstellation ziemlich doof im Wind steht.
Evt. Montage der Blipbox in deiner Storagebox.

Ich hab auf die Montage der m.E.n. viel zu hoch aufbauenden und nicht besonders clever (= aerodynamisch) konstruierten SRAM-Halterung verzichtet und die Blipbox mit Tape am Vorbau befestigt (restlos glücklich bin ich mit der Lösung aber auch nicht, wobei sich bei mir im ggs zu dir die Blipbox im Windschatten des Trinksystems befindet).

->PF 18.12.2018 12:55

Super! Danke für die Bilder :)
Konstruktion ist immer noch die gleiche.

Das alle das Argon18 hier so schwer einschätzen? Ist zum Beispiel leichter als mein jetztiges Scott Plasma. Fand das Argon vom Gewicht her für ein TT ziemlich gut.

captain hook 18.12.2018 13:17

Wie seht ihr den Garmin eigentlich wenn ihr den so am Vorbau festmacht? Da muss man sich ja quasi auf die Füße schauen um was zu sehen? Also nach hinten unten schauen. Warum packt ihr den nicht ins Sichtfeld, vorne an den Extensions. Aerodynamisch dürfte der Halter samt Garmin kaum ne Rolle spielen wenn die Flasche aufm Auflieger liegt.

>9kg für ein modernes Rad?! Mein Steinzeit-Shiv wiegt rd. 7,5kg fahrfertig.

sabine-g 18.12.2018 13:27

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1426149)
Wie seht ihr den Garmin eigentlich wenn ihr den so am Vorbau festmacht?

das ist doch die Blipbox


Zitat:

Zitat von Nobby_81 (Beitrag 1425744)
Richtig stimmig. Wo kommt der Garmin hin?


Zitat:

Zitat von MarcoZH (Beitrag 1425745)
Vor die Flasche mit einem K-Edge TT Mount.



Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1426149)
>9kg für ein modernes Rad?! Mein Steinzeit-Shiv wiegt rd. 7,5kg fahrfertig.

mit oder ohne Werkzeug und Pumpe/Kartusche

MarcoZH 18.12.2018 13:31

Zitat:

Zitat von Steppison (Beitrag 1426091)
Kannst jetzt aber nur noch an der Sitzposition was tunen, der Rest ist ja schon dran. :-)

Auch dafür gab es einen Grund: die Rabattierung beim Komplettrad ist besser als bei Einzelteilen. Darum also besser alles gerade von Anfang an dran schrauben lassen. :Lachen2:

Sitzposition ist 1:1 gleich eingestellt wie beim BMC für die Mitteldistanz.
Für HH hatte ich die Pads 1cm höher gestellt, für etwas mehr Komfort.

@Hafu: ja, da bin ich mir noch nicht ganz im Klaren, ob ich das so lasse oder nicht. Grundsätzlich könnte ich die Blipbox unter die Abdeckung geben, aber dann hätte ich keine Möglichkeit mehr an die Tasten zu kommen, ohne den Inbus aus zu packen. Wenn ich Sachen lese wie von dir aus Kona, dann ist das keine gute Alternative. Aktuell passt alles für den Schlauchwechsel perfekt in die Oberrohrbox, wenn da die Blipbox noch rein sollte, muss ich wieder beim Raparaturmaterial umdisponieren. Mal gucken, auf was für Ideen ich noch komme.

@Micha: Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Wenn du das reine Rahmengewicht vergleichst, wirst du keinen grossen Unterschied haben. Wenn du Citec Ultra anstatt Super-9 nimmst, etc etc, dann hat das nichts mit dem Rad an sich zu tun.
Weiter hast du vermutlich bei deinem 7.5kg-Shiv keine Storage-Teile für eine LD dran, sondern eine Konfiguration für eine Stunde EZF?

captain hook 18.12.2018 14:05

Ich hab ja nur gesagt, dass ich >9kg viel finde. Nicht, dass der Rahmen schwer ist. :Blumen: Zumal wenn das Rad komplett knapp 5stellig kosten dürfte... Die Auswahl der Teile obliegt ja dem Besitzer.

MarcoZH 18.12.2018 14:11

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1426173)
Die Auswahl der Teile obliegt ja dem Besitzer.

...nicht immer uneingeschränkt. ;)
Zitat:

Zitat von MarcoZH (Beitrag 1425699)
Mit Ausnahme des Garmins entstammt alles an dem Rad von unserem Teilelager.

Wir vertreiben halt ZIPP, DT Swiss und Fulcrum, und kein Citec.

captain hook 18.12.2018 14:13

Zitat:

Zitat von MarcoZH (Beitrag 1426176)
...nicht immer uneingeschränkt. ;)

Wir vertreiben halt ZIPP, DT Swiss und Fulcrum, und kein Citec.

Campa Ultra Scheibe samt passendem VR. Heißer Sche$$$$$. :bussi: Oder geht da der Transfer Fulcrum=Campa nicht? Ich glaub da würde ich sogar meine Citec tauschen.

->PF 18.12.2018 14:19

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1426173)
Ich hab ja nur gesagt, dass ich >9kg viel finde. Nicht, dass der Rahmen schwer ist. :Blumen: Zumal wenn das Rad komplett knapp 5stellig kosten dürfte... Die Auswahl der Teile obliegt ja dem Besitzer.

Ja im Prinzip schon. Aber auf Flachen Strecken sollte das Gewicht ja nicht so entscheidend sein :D
Aber so wirkliche Fliegengewichte sind die großen Carbonhobel ja alle nicht wirklich...

captain hook 18.12.2018 14:27

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1426179)
Ja im Prinzip schon. Aber auf Flachen Strecken sollte das Gewicht ja nicht so entscheidend sein :D
Aber so wirkliche Fliegengewichte sind die großen Carbonhobel ja alle nicht wirklich...

Fahr halt mal nen 7kg Rad vs nen 9kg Rad. Wegen mir auch auf ner flachen Strecke mit ein paar Kurven. Alleine schon wg des Gefühls würde ich da nur ungern tauschen. Aber da kann man ja auch sehr unterschiedlich veranlagt sein. Oder für unterschiedliche Strecken unterschiedliche Anforderungen haben. Sein wir mal ehrlich... an dem Rad ist ALLES was gut und teuer ist. Das ist ne heiße Karre und vom Speed her wird sich rational da kaum noch mehr rausholen lassen. Ist ja schon nen Zeichen, dass sich außer dem Gewicht kaum was finden lässt. Wenns eh nur flach geht... Mono fahren und Umwerfer ab. Spart die letzten Watt und zusätzlich ein paar Gramm.

->PF 18.12.2018 14:36

[quote=captain hook;1426188]Fahr halt mal nen 7kg Rad vs nen 9kg Rad. Wegen mir auch auf ner flachen Strecke mit ein paar Kurven. Alleine schon wg des Gefühls würde ich da nur ungern tauschen./QUOTE]

Flach würde ich immer das schwerere wählen wenn es so wie das Beispiel aerodynamischer ist. Merke da vom Fahrgefühl nur Bergauf viel. :D

ArminAtz 18.12.2018 14:54

Ich bin gespannt, was mein Walser wiegt, im "Embrun Setup".

Ich denke/hoffe, dass ich unter 7kg rauskommen werde, obwohl der Walser Rahmen an sich kein Leichtgewicht ist.

In einem Monat sollts fertig sein, dann werd ichs hier mal einstellen. :Huhu:

captain hook 18.12.2018 15:36

Zitat:

Zitat von ArminAtz (Beitrag 1426192)
Ich bin gespannt, was mein Walser wiegt, im "Embrun Setup".

Ich denke/hoffe, dass ich unter 7kg rauskommen werde, obwohl der Walser Rahmen an sich kein Leichtgewicht ist.

In einem Monat sollts fertig sein, dann werd ichs hier mal einstellen. :Huhu:

LW Scheibe, Walserlenker, tubular VR... die Chancen stehen nicht so schlecht. :liebe053:

DocTom 18.12.2018 15:50

Zitat:

Zitat von MarcoZH (Beitrag 1425640)
Blacky durfte heute...
Mit Carbon, mit eTap, mit Powermeter... :)

nice one, gefällt mir gut. Marco, sag mal, was kostet so ein Rad den normalen Endverbraucher?
Grüße
Thomas

sabine-g 18.12.2018 15:52

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1426200)
nice one, gefällt mir gut. Marco, sag mal, was kostet so ein Rad den normalen Endverbraucher?
Grüße
Thomas

8 599,00 €
+ 600,00 € für den Quarq

ArminAtz 18.12.2018 15:59

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1426198)
LW Scheibe, Walserlenker, tubular VR... die Chancen stehen nicht so schlecht. :liebe053:

Werde eher die Xentis Mark1 High Modulus fahren. Oldies but goldies ;)

DocTom 18.12.2018 16:06

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1426201)
8 599,00 €
+ 600,00 € für den Quarq

Danke, damit sind wir aber noch nicht beim von Micha geschätzten fünfstelligen Betrag...:Blumen:

Angliru 18.12.2018 17:04

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1426203)
Danke, damit sind wir aber noch nicht beim von Micha geschätzten fünfstelligen Betrag...:Blumen:

Hab's auch schon für 7,5 mit DA di2 und Heds gesehen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:40 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.