triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Triathlon allgemein (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=56)
-   -   Lanzarote Trainingslager (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=45701)

bentus 02.03.2019 17:56

Wenn du willst kann ich dir per PN meine Strava Kontaktdaten geben dann kannst du meine Routen sehen. Ist hier aber nicht allzu kompliziert. Viele Optionen gibt es eh nicht.

Ja Tabayesco macht Spaß, konnte ihn Sonntag nochmal angreifen, aber leider wurde er vor paar Tagen zugemauert und ist aktuell nicht mehr fahrbar. Dicker Betonpoller über die komplette Breite bei ungefähr KM 4,5. Alternative muss man jetzt von Arrieta über Haria hochfahren.

Thorsten 02.03.2019 17:59

Tabayesco ist jetzt "Cross". Sie haben oben und unten Durchfahrtsverbote mit halbseitiger Barriere (Plastik wassergefüllt) und im oberen Drittel eine schritthohe Betonbarriere über die gesamte Breite eingebaut. Man kann fahren, muss aber halt einmal absteigen und drüberheben. Beim runterfahren also den Blick immer schön nach vorne richten! Baustelle ist außerdem auch noch.

P.S. zwei Doofe, ein Gedanke!

mamoarmin 11.03.2019 16:16

HM, bin ab Sonntag auch da....wie isses eigentlich wenn man da durch fährt, muss man die spanische Polizei fürchten oder sind die locker..
in californien hatte ich auch ne sperre ignoriert und musste fast rad abgeben und in den Knast :-9

iChris 11.03.2019 17:44

Zitat:

Zitat von mamoarmin (Beitrag 1438994)
HM, bin ab Sonntag auch da....wie isses eigentlich wenn man da durch fährt, muss man die spanische Polizei fürchten oder sind die locker..
in californien hatte ich auch ne sperre ignoriert und musste fast rad abgeben und in den Knast :-9

Fände ich auch interessant, genauso wie die aktuelle Situation in Femes. Da scheint man aktuell auch nur aus einer Richtung durchfahren zu können.

bentus 11.03.2019 21:56

Tabayesco war gar kein Problem, da waren nur paar Bauarbeiter die bisschen komisch geschaut haben. Femes sind wird auch illegal runtergefahren, als wir das noch nicht wussten. Da steht halt ein Schild. Keine Ahnung wie genau das kontrolliert wird

iChris 12.03.2019 13:17

Zitat:

Zitat von bentus (Beitrag 1439046)
Tabayesco war gar kein Problem, da waren nur paar Bauarbeiter die bisschen komisch geschaut haben. Femes sind wird auch illegal runtergefahren, als wir das noch nicht wussten. Da steht halt ein Schild. Keine Ahnung wie genau das kontrolliert wird

Ich habe gehört, dass die Polizei oben unterhalb des Restaurants steht und kontrolliert. :(

carolinchen 13.03.2019 06:42

Ich bin hoch und habe keine Schild gesehen und runter und habe keine Polizei gesehen....
Es ist doch auch kein Drama Femes wegzulassen. Ich habe aber mitbekommen wie die Polizei einen Radffahrer ziehmlich heftig zurechtgewiesen hat als er auf der Straße nach Nazaret auf der verkehrten Seite gefahren ist - finde ich aber in Ordnung!

MatthiasR 26.03.2019 08:37

Zitat:

Zitat von bentus (Beitrag 1439046)
Femes sind wird auch illegal runtergefahren, als wir das noch nicht wussten. Da steht halt ein Schild. Keine Ahnung wie genau das kontrolliert wird

Zitat:

Zitat von carolinchen (Beitrag 1439222)
Ich bin hoch und habe keine Schild gesehen und runter und habe keine Polizei gesehen....

Da steht sowohl oben als auch unten ein Verbotsschild für Radfahrer. Aufwärts kann ich es auch verstehen - die Straße ist eng (von Playa Blanca bis zum Kreisel bei Maciot gibt es einen Radstreifen, danach nicht mehr) und relativ stark befahren. Es geht steil bergauf, meist mit Gegenwind, da ist man als Radfahrer schon ein großes Hindernis.

Bergab sehe ich kein Problem, da ist man als Radfahrer kaum langsamer als die Autos. Wir sind da letzte Woche auch runter: https://www.strava.com/activities/2229742100

Gruß Matthias


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:31 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.