triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Triathletisches (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=4)
-   -   Lionel Sanders - Lionel wer? (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=29734)

ritzelfitzel 29.03.2019 06:27

Frodeno stand doch dort nie auf der Startliste oder? Habe die Meldung von tri-mag nicht verstanden...

:confused:

schnodo 29.03.2019 06:37

Zitat:

Zitat von ritzelfitzel (Beitrag 1442890)
Frodeno stand doch dort nie auf der Startliste oder? Habe die Meldung von tri-mag nicht verstanden...

:confused:

Sie hatten im Januar seinen Rennkalender für 2019 vorgestellt, in dem Oceanside als erstes Rennen enthalten war. Ich weiß nicht, wer oder was die Quelle des Rennkalenders ist, aber ich vermute, dass sie den nicht einfach erfunden haben, sondern mit einer gewissen journalistischen Sorgfalt an die Sache gegangen sind. :)

SO SIEHT FRODENOS RENNKALENDER 2019 AUS

ritzelfitzel 29.03.2019 06:43

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1442895)
...aber ich vermute, dass sie den nicht einfach erfunden haben, sondern mit einer gewissen journalistischen Sorgfalt an die Sache gegangen sind. :)

Danke für den Link...Das bleibt zu hoffen :)

rumpelstyle 29.03.2019 12:41

Frodeno hat im letzten Instagram-Post (von gestern) bestätigt, dass er dieses Jahr nicht in Oceanside startet. Dann wird er wohl in Buschhütten die Saison eröffnen.

schnodo 31.03.2019 07:45

Lionel Sanders übt Abfahren. Auf jeden Fall ist er sehr viel mutiger als ich. :Lachen2:

Zitat:

Climbed Lemmon today...no records...but, descended the whole mountain without touching the brakes, and if you’ve ever seen me ride, you’ll know this is a far greater achievement than any KOM!
#zoomzoom #nolimits

Trimichi 31.03.2019 09:09

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1443219)

Bei den 1000Hm auf Kona wird ihm das 2 Minuten bringen so ungefähr. Oder zumindest 90 sec. Ist natürlich relativ zur Positionierung im Feld...

Solution 31.03.2019 11:07

Ist das nicht der Punkt, wo die Diskussion über Scheibenbremsen wieder neu entfachen sollte.:dresche

Trimichi 31.03.2019 11:42

Zitat:

Zitat von Solution (Beitrag 1443242)
Ist das nicht der Punkt, wo die Diskussion über Scheibenbremsen wieder neu entfachen sollte.:dresche

Soweit mir bekannt, bringen Scheibenbremsen nur beim IRONMAN Switzerland etwas. Und auch nur dann, wenn es regnet. Begr.: in der Abfahrt nach Küsnacht bringen es die Besten auf über 100km/h speed, in der Spitze 110 km/h. Man muss scharf anbremsen, um die folgende S-Kurve zu meistern. Bei Regen ist das so eine Sache mit den LR.

Hat aber nichts mit Sanders zu tun. Daher nein, da off topic imho.

spanky2.0 03.04.2019 20:29

Nachdem Frodeno vor einer Woche seinen Start in Oceanside absagte, hat jetzt auch Sanders abgesagt (wg. einer Verletzung).
Übrigens das erste Mal, dass ich bei ihm überhaupt etwas von einer Verletzung lese.

ritzelfitzel 04.04.2019 07:38

"I am sad to announce that I have had to withdraw from Oceanside this year. I stepped funny on a run last week and aggravated my sciatic nerve. It is getting better but not in time for the race. Really sucks, but sometimes you have to listen to the body. Best of luck to everyone racing this weekend!"

Quelle: https://triathlonmagazine.ca/news/li...0-3-oceanside/

Ischiasnerv. Also so wie er es beschreibt eher unglückliche Bewegung, als denn Überlastung o.Ä.

gaehnforscher 04.04.2019 08:49

Da sieht mans wieder. Das mit dem draußen Sport machen bringt einfach nichts ;)

Hafu 04.04.2019 11:36

Zitat:

Zitat von ritzelfitzel (Beitrag 1444078)
"I am sad to announce that I have had to withdraw from Oceanside this year. I stepped funny on a run last week and aggravated my sciatic nerve. It is getting better but not in time for the race. Really sucks, but sometimes you have to listen to the body. Best of luck to everyone racing this weekend!"

Quelle: https://triathlonmagazine.ca/news/li...0-3-oceanside/

Ischiasnerv. Also so wie er es beschreibt eher unglückliche Bewegung, als denn Überlastung o.Ä.

"Aggravated" heißt aber eigentlich, dass ein vorher bereits bestehendes Problem sich zusätzlich verschlechtert hat.
Ischiasprobleme, für die es ja mehrere potenzielle Ursachen gibt, passen auf jeden Fall gut zu seinem seit jeher asymmetrischen, hinkenden Laufstil.

ritzelfitzel 04.04.2019 11:51

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1444129)
"Aggravated" heißt aber eigentlich, dass ein vorher bereits bestehendes Problem sich zusätzlich verschlechtert hat.

Ok, du magst Recht haben. Hatte es so aufgefasst, dass der Nerv eine "verschärfte Reaktion" zeigt.

schnodo 04.04.2019 12:51

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1444129)
"Aggravated" heißt aber eigentlich, dass ein vorher bereits bestehendes Problem sich zusätzlich verschlechtert hat.

Nicht unbedingt. "Aggravate" kann "annoy" oder "cause to become worse" bedeuten. Synonyme für "aggravate" sind u.a. "bother", "irritate" und "provoke". Ich meine, in diesem Fall - auch angesichts Lionels generell blumiger Sprache - sind beide Varianten denkbar.

Don't anthropomorphize nerves, they hate that. ;)

Thomas W. 17.04.2019 06:12

Leider reichen meine Englischkenntnisse nicht aus, um zu verstehen, was genau Lionel sich dort am Becken bei einem Sturz vom Rad, so vermutet er, gebrochen hat.
Was genau gebrochen ist würde mir im Grunde auch nichts sagen , daher wäre mein konkretes Interesse eine Einschätzung darüber, wie der weitere normale Verlauf nach der korrekten Diagnose ist und ab wann wieder mit Lionel zu rechnen ist. Dann wohl als starken Schwimmer , wenn vor lauter Energie nicht etwas an der Schulter dazu kommt.

Wie auch immer gute Besserung.
Hoffe ja immer noch auf ein unvergessliches Dreierduell auf Hawwaii

Lieben Gruß Thomas W.

Drop 17.04.2019 06:25

Und es passt zu ihm, dass er erstmal selbst versucht, das Problem zu lösen und nicht zum Arzt zu gehen oder seine Mutter zu fragen ....

spanky2.0 17.04.2019 06:32

Zitat:

Zitat von Drop (Beitrag 1446612)
Und es passt zu ihm, dass er erstmal selbst versucht, das Problem zu lösen und nicht zum Arzt zu gehen oder seine Mutter zu fragen ....

Da muss er erstmal seine Mutter anrufen, die ihn fragt ob er hingefallen/gestürzt ist, bevor er da selbst drauf kommt.
Mann - ist das ein Typ :Maso: :Lachanfall:

Aber ich wünsche ihm natürlich schnelle und vollständige Genesung.
Ich hoffe nur dass er auch so lange wie nötig die Füsse sillhält - wird schwierig genug für ihn.

schnodo 17.04.2019 06:58

Zitat:

Zitat von Thomas W. (Beitrag 1446608)
Was genau gebrochen ist würde mir im Grunde auch nichts sagen , daher wäre mein konkretes Interesse eine Einschätzung darüber, wie der weitere normale Verlauf nach der korrekten Diagnose ist und ab wann wieder mit Lionel zu rechnen ist.

Ich musste es mir ergoogeln: Er hat sich wohl einen Kreuzbeinbruch zugezogen. So wie er es schildert, ein stabiler Beckenbruch, bei dem Schonung als Therapie ausreicht.

Ich hoffe auch, im Interesse aller Beteiligten und Unbeteiligten, dass er die Füße lange genug stillhalten kann und drücke ihm die Daumen, dass der Bruch schnell verheilt. :Lachen2:

TIME CHANGER 17.04.2019 07:12

Ich denke diese erzwungene Pause wird ein Segen sein für ihn, da er sich ohne 'schlechtes' Gewissen voll und ganz aufs Schwimmen konzentrieren kann/muss.

Drop 17.04.2019 07:14

Geduld und schnelle Genesung wünsche ich ihm auch. Bin froh, dass wir ihn haben. Wollte er in Samorin starten? Es müsste nunmehr ein ganz spannendes Rennen werden.

Hafu 17.04.2019 07:50

Dürfte dieselbe "Fraktur" sein wie bei Jan Frodeno und Boris Stein. Keine echte Fraktur sondern eine Überlastungsreaktion des Knochens (Bone Bruise) auf exzessive Belastung, was ja oft auch als Ermüdungsfraktur tituliert wird.

Der Umfaller mit dem Rad ist da nur als Bagatellursache zu werten.

Durchaus denkbar, dass das vermehrte Lauftraining draußen und der reduzierte Anteil an Laufbandtraining (was ja i.d.r. als gelenkschonender gilt) am neuen Wohnort hier eine Rolle als Co-Faktor spielt.

OhneRad 17.04.2019 09:59

Es grenzt ja ohnehin an ein Wunder, dass Sanders über all die Jahre bei seiner Trainingsvariante und seiner Art, das ganze Jahr über Rennen auf hohem Niveau zu absolvieren, solange unverletzt geblieben ist. Bliebt ihm zu wünschen, dass er nicht irgendwann in eine Serie von Überlastungen abdriftet.

Hafu 17.04.2019 10:05

Zitat:

Zitat von Drop (Beitrag 1446622)
Geduld und schnelle Genesung wünsche ich ihm auch. Bin froh, dass wir ihn haben. Wollte er in Samorin starten? Es müsste nunmehr ein ganz spannendes Rennen werden.

Spannendes Rennen wird es in Samorin auch ohne Sanders werden, denn mit Ben Kanute und Rudy von Berg haben dort ja die aktuell weltweit wohl besten 70.3-Athleten gemeldet (und Sebi Kienle, Flo Angert und einige andere sind ja auch keine Nasenbohrer).

Die Verletzung bedeutet für Sanders insbesondere auch einen erheblichen Leistungsdruck für die weitere Saisonplanung, denn er hat ja so wie viele andere Top-Profis die Hawaii-Quali immer noch nicht im Sack (wollte sich diese eigentlich in Texas holen) und muss diese jetzt in der zweiten Saisonhälfte irgendwo noch ergattern.

Da nach Frankfurt alle Kontinentalmeisterschaften mit reichlich Qualiplätzen vorbei sind, müsste er danach zwingend ein kleineres IM-Rennen gewinnen für die sichere Quali.

Gerade in den letzten IM-Rennen vor Kona wird es unter den bis dahin nicht qualifizierten Top-Profis angesichts des neuen Qualifikationsmodus ein Hauen und Stechen geben, es noch irgendwie nach Kona zu schaffen.

gaehnforscher 17.04.2019 11:16

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1446679)
Spannendes Rennen wird es in Samorin auch ohne Sanders werden, denn mit Ben Kanute und Rudy von Berg haben dort ja die aktuell weltweit wohl besten 70.3-Athleten gemeldet (und Sebi Kienle, Flo Angert [, Frederic Funk] und einige andere sind ja auch keine Nasenbohrer).

Du hattest da jmd vergessen, der schon eine eigene namentliche Erwähnung Wert ist ;)

Jan-Z 17.04.2019 11:36

+1!!! :Cheese:

moorii 22.05.2019 10:08

Ich habe gerade ein neues Video von LS gefunden.

https://youtu.be/6OvwWZePAUc

TakeItEasy 22.05.2019 10:37

Kannst Du zufällig die wesentlichen Aussagen daraus hier posten? Hab keine Lust diese 30 minütigen Monologe immer anzusehen...

schnodo 22.05.2019 11:32

Zitat:

Zitat von TakeItEasy (Beitrag 1453613)
Kannst Du zufällig die wesentlichen Aussagen daraus hier posten? Hab keine Lust diese 30 minütigen Monologe immer anzusehen...

Du kannst den Monolog auch lesen... Hier die ersten 2 Minuten des Transkripts.

Zitat:

00:00 did you ever just have a breaking point
00:01 where you just cried uh yeah I shot here
00:05 and cried one time mm-hmm I was I was
00:08 like right before we got like a day
00:10 before we went into the doctor's office
00:11 and I was like you know just at the
00:15 height of my brain Gordon Dean Dean Dean
00:18 [Music]
00:32 each day consists of heavy training
00:36 right now those heavy training when I
00:40 wake up I have a coffee yep mentally in
00:43 the zone and then I'll watch Netflix
00:46 from 9:00 until noon and then I'll flick
00:51 it over to the satellite dish and watch
00:54 watch that for two or three hours what
00:58 the hell happened why did you resign
01:01 from the Los Angeles Lakers well and
01:03 then I go onto the cable and I watch
01:06 Golf Channel from 3:00 until 5:00 I'll
01:10 watch the news from 5:00 until 6:00 and
01:13 then I watch HGTV from 6:00 until 10:00
01:17 and then I'll play video games until
01:20 1:00 a.m. and then I go to sleep and I
01:22 repeat it the next day
01:23 have you been depressed at all have you
01:27 liked this might sound weird but almost
01:30 like wanted to like relapse or something
01:33 hmm
01:34 oh I mean I've been deeply depressed I
01:37 was deeply depressed for like three
01:40 weeks i sat on this couch and just
01:42 stared at the wall for about three
01:43 straight weeks but then when I finally
01:49 found out that it was a broken bone as
01:51 opposed to some thing I have no idea
01:54 what it is it hurts I can't run I can't
01:57 race when I have no idea what it is
02:01 that caught it was a was a large cause
02:04 of depression...
PS: Ich meine, Du verpasst nichts, wenn Du Dir auch das ersparst. ;)

moorii 23.05.2019 14:37

Zitat:

Zitat von TakeItEasy (Beitrag 1453613)
Kannst Du zufällig die wesentlichen Aussagen daraus hier posten? Hab keine Lust diese 30 minütigen Monologe immer anzusehen...

Ich befürchte mein Englisch ist nicht gut genug für eine Zusammenfassung. Es geht grundsätzlich um seine Verletzung und wie er damit umgeht. Und er beschreibt, dass ihn gerade die Rennen an sich motivieren.

Hafu 23.05.2019 14:50

Normalerweise muss man in den USA 'ne Menge Geld bezahlen, um solche larmoyanten Monologe einem Psychologen/ Psychoanalytiker vortragen zu dürfen.

YT erspart Sanders da 'ne Menge Geld und nebenbei kann man auch das ein oder anderen Sponsorlogo in die Kamera halten.

(Ich hab' die Videos bisher auch noch nicht angeklickt, da schon von der angegebenen Clip-Länge erschlagen und mir gedacht, dass ich wirklich wichtige Aussagen schon hier im Thread oder woanders finden werde).

->PF 23.05.2019 14:57

Ich habs mir ganz angeguckt. Und ich kann nur zustimmen. Keine wirklichen Neuigkeiten. Ausser das er jetzt bis zu 240 Watt wieder radeln darf anscheinend.

flachy 23.05.2019 15:54

Zustimmung auch von mir, der Zauber der Wildsau ist für mich seit langem weg.
Hab die Laberbacke seit dem Winter nicht mehr angeschaut und da kommt auch nix mehr!
Es ist ja doch ehrlicherweise im 2, (oder 3.?) Jahr ziemlich dröge, immer denselben Garagensport gewürzt mit Ewigmonologen geoogelten Pseudowissenschaftsdünnschisses abzudrehen und online zu stellen.
Und ja fett die Kamera draufhalten, wenn er seine abgezählten 5 Kartoffelchips in die Mayo tauchte und futterte - da konnte ich im Spätherbst beruhigt auch in die Familientüte Flips greifen.
Nur dass er nach dem Dreh die restliche Tüte wahrscheinlich für die nächste Internet-Folge zwei Wochen weggeschlossen hat.

Der Typ ist ein absolutes One-Trick-Pony mit seiner Besessenheit für Triathlon - war 2017 lustig weil originell und erfolgreich.
Danach kamen die Fremdschämfolgen (10 Liter Gatorade im Ironman, kommentiertes Urinieren vor laufender Kamera, eine Pseudo-WM in einem animierten Computerspiel rund um's Rad usw.).
Mittlerweile ist es grenzwertig bescheuert.
Erinnert mich irgendwie an die Neunziger-Serien im TV, "Gute Zeiten - Schlechte Zeiten", da kannste ruhig mal ein Jahr nicht gucken und weisst danach dennoch sofort wieder Bescheid, worum es geht.

Harm 23.05.2019 16:29

Ich öffne diesen LT Faden auch nur noch, wenn Flachy den letzten Beitrag gepostet hat. Dann ist es aber immer sehr unterhaltsam!:Huhu:

veloholic 23.05.2019 21:13

Zitat:

Zitat von ->PF (Beitrag 1453978)
Ich habs mir ganz angeguckt. Und ich kann nur zustimmen. Keine wirklichen Neuigkeiten. Ausser das er jetzt bis zu 240 Watt wieder radeln darf anscheinend.

Wofür wiederum auch sein letzter Instagram-Post ausreichend war, was den Informationsgehalt angeht.

Als eigentlich bekennender Sanders-Fanboy, bzw. als genereller Fan von „Challengern“, muss ich zugeben, dass da beträchtliche Abnutzungserscheinungen zu spüren sind. Wie auch einige der Vorredner schon schrieben.

Dennoch wünsche ich ihm eine nachhaltige Genesung und ein erneutes Aufmischen der Ergebnislisten. Auch wenn es irgendwie unwahrscheinlicher wird.

gaehnforscher 23.05.2019 21:15

Ja Nja immerhin gesteht er ja auch selber, dass es aktuell halt echt nicht viel zu erzählen gibt, weil er halt eben die meiste Zeit rumhängt und abwarten muss.

ThomasG 23.05.2019 21:32

Zitat:

Zitat von veloholic (Beitrag 1454044)
Wofür wiederum auch sein letzter Instagram-Post ausreichend war, was den Informationsgehalt angeht.

Als eigentlich bekennender Sanders-Fanboy, bzw. als genereller Fan von „Challengern“, muss ich zugeben, dass da beträchtliche Abnutzungserscheinungen zu spüren sind. Wie auch einige der Vorredner schon schrieben.

Dennoch wünsche ich ihm eine nachhaltige Genesung und ein erneutes Aufmischen der Ergebnislisten. Auch wenn es irgendwie unwahrscheinlicher wird.

Mein Englisch ist so schwach, dass ich mir da nicht sicher sein kann, aber ich glaube mir wäre seine Art durchaus ziemlich sympathisch.
Ab und zu lässt er sein Innenleben kräftig durchblicken, aber dann auch wieder nicht so arg, dass das uncool herüberkommen könnte ;-).
Keine Ahnung wie gesagt, weil ich das leider zu schlecht verstehe.
So stelle ich mir das in etwa vor.
Was man nicht machen sollte:
Nie sollte man anfangen sich selbst zu sehr und zu oft zu kopieren.
Dann besser mal das ein oder andere kreative Päuschen machen.

ThomasG 24.05.2019 04:31

Zitat:

Zitat von gaehnforscher (Beitrag 1454046)
Ja Nja immerhin gesteht er ja auch selber, dass es aktuell halt echt nicht viel zu erzählen gibt, weil er halt eben die meiste Zeit rumhängt und abwarten muss.

Ich glaube die Tendenz rumzuhängen und abzuwarten ist sehr kritisch für einen Menschen, der mal Suchtprobleme hatte.
So drastisch wie Sanders Leben teilweise ist meins nicht abgelaufen, aber ein bisschen kenne ich das auch.
Meine "Drogen" sind aber zum Glück etwas weniger heftig in ihrer Wirkung aus Auswirkung.
Früher war es bei mir beispielsweise so, dass es Tage gab, da konnte ich mich nicht dazu aufraffen trainieren zu gehen.
Der Körper streubte sich nach längerer Zeit der Überforderung dagegen.
Das war öfter an Tagen, wo ich eigentlich den ganzen Tag frei gehabt "hätte" (Semesterferien) und den ich sehr gut für alle möglichen schönen Sachen hätte nutzen können.
Das ging aber leider nicht, solange ich nicht trainiert hatte.
Ich hing ewig vor der Flimmerkiste herum und ging zwischendurch nur mal mit meinem Hund raus.
Manchmal habe ich es erst auf den letzten Drücker geschafft zu trainieren.
Ich begann damit, dass es gerade noch reichte im Hellen das Training beenden zu können.
Was ich ganz und gar nicht mag ist Training bei Dunkelheit.
Ich habe den Eindruck Sanders könnte ganz heftige Probleme bekommen, wenn absehbar sein könnte oder ist, dass er Sport auf dem Niveau, was ihn zumindest einigermaßen zufrieden stellt, nicht mehr treiben kann und er dafür keinen Ersatz findet oder geboten bekommt bzw. in Form einer Tätigkeit als Trainer, Berater oder Coach o.ä.

Angenehmen Tag allerseits!

Stefan 24.05.2019 08:26

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1454065)
............und er dafür keinen Ersatz findet oder geboten bekommt bzw. in Form einer Tätigkeit als Trainer, Berater oder Coach o.ä.

IMHO ist er nicht die geeignete Person für eine Trainer- oder Beratertätigkeit. Meiner Meinung nach taugt er eher als Guide für Rad- oder Spinninggruppen. Wahrscheinlich sehen das ein paar Amis aber anders und bezahlen ihn gerne als Trainer.

schnodo 24.05.2019 08:35

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1454091)
IMHO ist er nicht die geeignete Person für eine Trainer- oder Beratertätigkeit.

Ich würde noch einen Schritt weiter gehen und sagen, dass kaum jemand sonst ähnlich ungeeignet ist. Dass einer jeden erdenklichen Fehler schon einmal selbst gemacht hat, mehrfach unter Umständen, sollte nicht die einzige Empfehlung sein. :Cheese:

ThomasG 24.05.2019 17:40

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1454091)
IMHO ist er nicht die geeignete Person für eine Trainer- oder Beratertätigkeit. Meiner Meinung nach taugt er eher als Guide für Rad- oder Spinninggruppen. Wahrscheinlich sehen das ein paar Amis aber anders und bezahlen ihn gerne als Trainer.

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1454094)
Ich würde noch einen Schritt weiter gehen und sagen, dass kaum jemand sonst ähnlich ungeeignet ist. Dass einer jeden erdenklichen Fehler schon einmal selbst gemacht hat, mehrfach unter Umständen, sollte nicht die einzige Empfehlung sein. :Cheese:

Wie gesagt ist mein Englisch sehr bescheiden und ich habe die ganzen Videos von Sanders auch kaum verfolgt und nur ab und zu mir das ein oder andere teilweise angesehen.
Er hatte ja echt einen sagenhaften Aufstieg, den man wenn man ein wenig von seiner Vergangenheit gehört hat, kaum glauben kann.
Da muss es denke ich schon zumindest Phasen gegeben haben, wo er es auf seine Art schon ziemlich clever angestellt hat.
So viel Talent und Robustheit hat ja kein Mensch, dass so ein Aufstieg sonst zu erklären wäre.
Es gibt Leute, die interessieren sich sehr für Trainingsfragen und hätten durchaus viel Spaß ihr Wissen an andere weiterzugeben.
Bei mir ist es z.B. so, dass ich mich viele Jahre sehr dafür interessiert habe.
Es hat aber meine Art zu trainieren so gut wie gar nicht beeinflusst.
Jetzt gibt es Sportler, die hätten vor mir als Trainer oder Betreuer oder was weiß ich Null Respekt, wenn sie sich vor Augen führen, was für Erfolge ich vorweisen kann und was ich auf der anderen Seite an Training investiert habe.
Viele sind genau so, aber eben nicht alle.
Möglicherweise ist es bei Sanders auch ein wenig so.
Ich bin mir auch nicht so sicher, ob er sich in den Videos nicht doch anders präsentiert wie er wirklich ist.
Manchmal kommt man in so eine Rolle, die einem gefällt oder von der man sich irgendetwas verspricht, wenn man sie beibehält oder sich so gibt als wäre man halt so und tatsächlich ist man eben doch ziemlich anders.
Wenn er seine Vergangenheit wirklich verarbeitet und daran arbeitet, dass ihm so etwas so schnell nicht mehr passieren kann, dann kann er möglichwerweise ein hervorragender Trainer werden für Jugendliche etwa, die einen ähnlichen Weg wie er mal eingeschlagen haben und u.ä. durch Sport davon weg wollen.
Er ist oder kann dann sehr authentisch herüberkommen.
Man kann Süchte so verlagern, dass man alles in allem kaum einen wirklichen Gewinn davon hat, aber man kann sie auch so verlagern, dass das alles einfach verteilter ist, dass man einige Sachen im Leben hat, die einen erfüllen und was geben und davor bewahren zu sehr in alte, destruktive Kreisläufe abzugleiten.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:54 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.