triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Elektromobilität (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=37652)

MattF 25.12.2020 19:07

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 1575020)
Der meinte, ein Auto zu bauen, erfordere hauptsächlich Roboter und ca. 16 Stunden Zeit, kaum menschliche Arbeitskraft (da frag ich mich allerdings, wozu die ganzen Arbeitskräfte in vierstelliger Zahl zu jeder Schicht nach Regensburg zu BMW strömen).

Wikipedia: "Derzeit werden im BMW-Werk Regensburg täglich mehr als 1.400 Fahrzeuge produziert.[1][2]"

1400 *2 = 2800 Mitarbeiter täglich um die 16h pro Auto zu leisten :Huhu:

Wobei die da ja nicht das komplette Auto bauen und auch nicht entwickeln. Man müsste erstmal wissen was genau konkret in den 16h drin steckt.

Grad gefunden die 16h schafft Ford, BMW war z.b. 2016 bei 30 h, das ist immerhin das doppelt und schon ein Brett finde ich.

Ich habs nirgends wirklich gefunden, das scheinen aber die reinen Produktionszeiten der Autoobilfirmen selbst zu sein, ich schätze dass Zuliefere sicher nochmal min das Gleiche verbrauchen werden.

Dazu was ist mit Entwicklung, Verwaltung Marketing?

X S 1 C H T 25.12.2020 20:45

Zitat:

Zitat von badenonkel28 (Beitrag 1575027)
Danke!
Passt Dein Rad auch rein?

Sollte gehen: https://www.youtube.com/watch?time_c...ure=emb_l ogo

Noch nicht getestet.

sybenwurz 26.12.2020 13:01



Apple introducing their first product with Windows.

Trimichi 02.01.2021 10:09

VW, Daimler und BMW setzen alles auf die batterieelektrische Mobilität - das elektrische Wasserstoffauto mit Brennstoffzelle dagegen hat höchstens im Nutzfahrzeug-Bereich gute Chancen. Macht das Sinn? Auto-Experte Alexander Bloch klärt auf.
Viele Autofahrer hoffen auf die Brennstoffzelle, die elektrisches Fahren ohne lange Ladezeiten möglich macht. Doch diese Hoffnung ist wohl trügerisch, zumindest bei PKW. Alexander Bloch, Technik-Chefreporter der "Auto Motor & Sport" und bekannt aus der VOX-Sendung "Auto Mobil", ordnet das Thema ein.


https://www.focus.de/auto/elektroaut...y5U7PYJ6gBLPvM

kann man sich mal angucken

pepusalt 25.01.2021 19:45

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Beim Händler eingetroffen, Ende der Woche kann ich ihn abholen :-)

Man muss echt froh sein, überhaupt bekommen zu haben....

Skoda e IV citigo

Nepumuk 26.01.2021 08:30

Zitat:

Zitat von pepusalt (Beitrag 1580275)
Beim Händler eingetroffen, Ende der Woche kann ich ihn abholen :-)

Man muss echt froh sein, überhaupt bekommen zu haben....

Skoda e IV citigo

Tolle Farbe, schickes Auto. Den wollte ich eigentlich auch haben, hatte aber zu lange gezögert. Nicht mehr bestellbar.

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto!

X S 1 C H T 26.01.2021 08:46

Zitat:

Zitat von pepusalt (Beitrag 1580275)
Beim Händler eingetroffen, Ende der Woche kann ich ihn abholen :-)

Man muss echt froh sein, überhaupt bekommen zu haben....

Skoda e IV citigo

Ein sehr gutes Auto! :Huhu:
Viel Spaß damit.

TriVet 28.01.2021 15:37

Imho Sehr gutes Interview in der TAZ über das baldige Ende der Verbrenner


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:13 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.