triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

mum 27.01.2020 11:21

https://gisanddata.maps.arcgis.com/a...23467b48e9ecf6

TriVet 27.01.2020 11:46

Zitat:

Zitat von mum (Beitrag 1507548)

es wäre schön, wenn du dazu schreibst, was du da verlinkst...
(es ist eine beeindruckende Übersicht der aktuellen Situation).

Nobodyknows 27.01.2020 12:25

Zitat:

Zitat von TriVet (Beitrag 1507553)
(es ist eine beeindruckende Übersicht der aktuellen Situation).

Wie hoch ist eigentlich in einer Stadt mit 11 Millionen Einwohnern (wie Wuhan) die Anzahl der Menschen, die täglich durch Krankheiten, Unfälle und "Altersschwäche" versterben (wenn es kein Corona-Virus gibt)?

Gruß
N.

Bleierpel 27.01.2020 12:34

Zitat:

Zitat von mum (Beitrag 1507548)


Interessant!


Richtig spannend wird es, wenn der Virus inChonqin richtig ankommt. Dort leben > 35 Mio Menschen (der größte Ballungsraum der Welt!) mit sehr sehr hohem Ausländeranteil (die das Land wohl nun nach und nach verlassen und den Virus um die Welt schleppen)


Wobei Beijing und Shanghai wohl auch mit einer fetten Dunkelziffer belastet sind...)

spanky2.0 27.01.2020 12:42

Wenn man bedenkt, dass in Deutschland pro Jahr ca. 20.000 Menschen an der normalen Grippe sterben, kommt mir die Aufregung zum jetzigen Zeitpunkt schon noch etwas übertrieben vor. Besonders falls es stimmen sollte, dass der Krankheitsverlauf des Coronavirus 'nur' tötlich verläuft bei Menschen mit einem schwachen Immunsystem?!

TriVet 27.01.2020 13:21

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1507565)
Wie hoch ist eigentlich in einer Stadt mit 11 Millionen Einwohnern (wie Wuhan) die Anzahl der Menschen, die täglich durch Krankheiten, Unfälle und "Altersschwäche" versterben (wenn es kein Corona-Virus gibt)?

Gruß
N.

Das weiß ich nicht. Aber ich vermute, es ist im üblichen Rahmen.
Kannst es gerne mal googeln und hier posten.
BTW, nicht ich habe den link gepostet.
Nur erläutert und meine Reaktion darauf mitgeteilt.

marlaskate 27.01.2020 13:33

Zitat:

Zitat von spanky2.0 (Beitrag 1507569)
Wenn man bedenkt, dass in Deutschland pro Jahr ca. 20.000 Menschen an der normalen Grippe sterben, kommt mir die Aufregung zum jetzigen Zeitpunkt schon noch etwas übertrieben vor. Besonders falls es stimmen sollte, dass der Krankheitsverlauf des Coronavirus 'nur' tötlich verläuft bei Menschen mit einem schwachen Immunsystem?!

Es sind vielleicht nicht immer 20.000 pro Jahr (das war in der Saison 2017/2018, die wohl sehr stark war). 2018/2019 waren es ca. 1000 bestätigte Todesfälle (Quelle: [url="https://influenza.rki.de/Saisonberichte/2018.pdf"]RKI/URL]), aber Jahre mit bis zu 20.000 Toten allein in Deutschland sind nun keine Seltenheit. Von daher verwundert die aktuelle Hysterie doch sehr. Das Virus ist weit weg, scheint sich nur über Schmierinfektion zu verbreiten (im Gegensatz zu der durch Tröpfchen-Infektion sehr viel leichter übertragbaren Grippe) und scheint auch nicht besonders tödlich im Verlauf zu sein. Trotzdem wimmelt es nur so vor großen Schlagzeilen und Eilmeldungen, wenn irgendwo ein Verdachtsfall vorkommt. Schon komisch wie Schlagzeilen-Generierung so funktioniert.

mum 27.01.2020 13:53

Zitat:

Zitat von TriVet (Beitrag 1507553)
es wäre schön, wenn du dazu schreibst, was du da verlinkst...
(es ist eine beeindruckende Übersicht der aktuellen Situation).

Sorry - da hast du natürlich recht.

Weltkarte über den Corona-Virus...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:09 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.