triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Radfahren (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Der Sitzpositions Streit-Besserwisser-Senfdazugeben Analyse Thread (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=30705)

LidlRacer 27.11.2013 12:42

Zitat:

Zitat von Triathletin007 (Beitrag 984444)
Frage mich dann, ob er dann noch in der Lage gewesen ist mit Druck zu laufen

Warum sollte der zuletzt abgebildete noch laufen wollen?

locker baumeln 27.11.2013 12:43

Zitat:

Zitat von la_gune (Beitrag 984433)


Na also, gibt es doch schon und macht natürlich auch Sinn.

26VR + 26er Gabel am 28er Rad

Da die Gabel im Winkel 24° zur Senkrechten wirkt, kommt man auf einen summierten Höhengewinn von 44,2 mm, berechnet auf Höhe der Vorderadachse.
51mm Höhendifferenz Rad / 2 = 25,5mm (Radiusdiff.)
25,5mm x 66° / 90° = 18,7mm
25,5mm (unterer Radiusdiff.) + 18,7mm (obere Raduisdiff. Gabel) = 44,2 mm

Durch das Hebelverhältnis zum HR und der Kopfangriffsfläche hinter der VR Achse würde je nach Achsenlänge des Rades ein geschätzter Höhenvorteil von ca. 30 mm wirken.

Vorteil
- Höhendifferenzgewinn ohne den Hüftwinkel durch Veränderung der Sitzposition zu ändern
- Trittkraftübertragung bleibt gleich

Nachteil
- Kurbel kommt geschätzte 20 mm tiefer (bei Kurvenfahrten evtl. ein Problem)
- leicht geändertes Handling des Rades


Höhere Kopfhaltekräfte werden mit jeder größeren Überhöhungsoptimierung notwendig.

Da ich teils auf geraden Abschnitten den Kopf bis auf die Trinkflasche zw. den Extension absenke, wollte ich mal ein Spiegelsystem an den Vorbau dranbasteln. Muss aber noch checken ob das Reglement so was verbietet.

Triathletin007 27.11.2013 12:52

Zitat:

Zitat von locker baumeln (Beitrag 984454)
Na also, gibt es doch schon und macht natürlich auch Sinn.

26VR + 26er Gabel am 28er Rad

Da die Gabel im Winkel 24° zur Senkrechten wirkt, kommt man auf einen summierten Höhengewinn von 44,2 mm, berechnet auf Höhe der Vorderadachse.
51mm Höhendifferenz Rad / 2 = 25,5mm (Radiusdiff.)
25,5mm x 66° / 90° = 18,7mm
25,5mm (unterer Radiusdiff.) + 18,7mm (obere Raduisdiff. Gabel) = 44,2 mm

Durch das Hebelverhältnis zum HR und der Kopfangriffsfläche hinter der VR Achse würde je nach Achsenlänge des Rades ein geschätzter Höhenvorteil von ca. 30 mm wirken.

Vorteil
- Höhendifferenzgewinn ohne den Hüftwinkel durch Veränderung der Sitzposition zu ändern
- Trittkraftübertragung bleibt gleich

Nachteil
- Kurbel kommt geschätzte 20 mm tiefer (bei Kurvenfahrten evtl. ein Problem)
- leicht geändertes Handling des Rades


Höhere Kopfhaltekräfte werden mit jeder größeren Überhöhungsoptimierung notwendig.

Da ich teils auf geraden Abschnitten den Kopf bis auf die Trinkflasche zw. den Extension absenke, wollte ich mal ein Spiegelsystem an den Vorbau dranbasteln. Muss aber noch checken ob das Reglement so was verbietet.

Warum denn nicht gleich für vorne und hinten ein Kamerasystem verwenden, dass zudem das Leid mit den Karies minimieren würde.:Lachen2:

Triathletin007 27.11.2013 12:56

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 984453)
Warum sollte der zuletzt abgebildete noch laufen wollen?

Jedenfalls hat er den passenden Sponsor zu seiner Radfahrposition.

Nach dem Zeitfahren wird das Medical- Center seinen Rücken wieder auf "Vordermann" bringen!

LidlRacer 27.11.2013 13:03

Zitat:

Zitat von Triathletin007 (Beitrag 984457)
Warum denn nicht gleich für vorne und hinten ein Kamerasystem verwenden, dass zudem das Leid mit den Karies minimieren würde.:Lachen2:

Vielleicht weil's beim Ironman verboten ist?
Zitat:

Die Mitnahme von Ausrüstungsgegenständen, die in irgendeiner Form als „Kommunikations- oder Unterhaltungsmedien“ (Handy, IPod, MP3 Player, Kamera, Videokamera etc.) bezeichnet werden können, ist verboten.
http://eu.ironman.com/de-de/triathlo...reglement.aspx

Triathletin007 27.11.2013 13:12

Wie hieß noch mal das Dingens das im 2 Weltkrieg zum Luken aus dem Schützenstand verwendet worden ist?

http://de.wikipedia.org/wiki/Scherenfernrohr:Cheese:

Triathletin007 27.11.2013 13:20

Auch ne Möglichkeit:

Kombination aus Head-up Display in Brille und Quadrocopter in 400m Höhe.

Steht doch nur etwas von Kamerasystem am Rad!

captain hook 27.11.2013 13:32

Offtopic... ;-)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:14 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.