triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Triathletisches (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=4)
-   -   Daniela Ryf (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=33651)

LidlRacer 10.08.2014 21:11

Daniela Ryf
 
Sutton über Daniela Ryf:
Zitat:

Zitat von @trisutto
she will b my kona horse this year. For those that still doubt following the chrissie route

https://twitter.com/trisutto/status/498418957712646144

Ihre Bilanz dieses Jahr ist wirklich krass:
IM 70.3 Switzerland: Sieg mit Streckenrekord
5150 Zürich: Sieg
am Folgetag:
Ironman Switzerland: Sieg bei 1. Langdistanz
IM 70.3 Wiesbaden: Sieg mit Streckenrekord
(die letzten 3 Rennen innerhalb von gut 2 Wochen)

Wo soll das hinführen...?

Ich weiß quasi (noch) nichts über sie, aber bitte nicht sofort wieder nen Dopingthread hieraus machen!

captiva 10.08.2014 21:31

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1069145)
...
Ironman Switzerland: Sieg bei 1. Langdistanz
IM 70.3 Wiesbaden: Sieg mit Streckenrekord
(die letzten 3 Rennen innerhalb von gut 3 Wochen)
....

14 Tage. ;)

Die Wettkämpfe wird sie an ihren Ruhetagen absolviert haben.
Einfach härter trainieren als am Tag X erforderlich.
Triathlon kann so einfach sein.
Da kann selbst Sutton nix mehr neues erfinden.

Kingbaschniki 11.08.2014 07:50

Die letzten 14 Tage waren schon sehr eindrücklich. Wobei ich es in Zürich schon fast vermutet hatte...

...Ich freue mich ja schon auf Kona. Hoffentlich kann Daniela ihre Form konservieren.

Ist das korrert, dass sie diese Jahr nicht mal mehr 100% Profi ist sondern noch ihr Studium abschliesst?

popolski 11.08.2014 08:44

Was die moderne Medizin so alles ermöglicht....

Duafüxin 11.08.2014 08:57

Zitat:

Zitat von popolski (Beitrag 1069220)
Was die moderne Medizin so alles ermöglicht....

Manche regenerieren einfach so toll, nur kein Neid ;)

captain hook 11.08.2014 09:20

Kann sich ja mal jemand die Mühe machen und nachschauen, wieviel von max sie in den Rennen jeweils geben musste. Vorsichtig ausgedrückt sind manche Rennen ja nicht sooo stark besetzt, dass sie grundsätzlich immer überall Allout gehen muss. Dann hat sie halt ne harte Einheit gemacht ohne sich richtig abzuschießen.

LidlRacer 11.08.2014 09:43

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1069233)
Kann sich ja mal jemand die Mühe machen und nachschauen, wieviel von max sie in den Rennen jeweils geben musste. Vorsichtig ausgedrückt sind manche Rennen ja nicht sooo stark besetzt, dass sie grundsätzlich immer überall Allout gehen muss. Dann hat sie halt ne harte Einheit gemacht ohne sich richtig abzuschießen.

Es waren ja Streckenrekorde dabei, und auch beim vollen Ironman hat sie mit 15 Min. Vorsprung in objektiv schneller Zeit gewonnen.

Aber auch Chrissie hat erzählt, dass sie bei praktisch allen Rennen bis auf ihr letztes Kona 2011 mehr oder weniger in ihrer "Comfort Zone" unterwegs war ...

anneliese 11.08.2014 10:00

Sie grinst nicht: Keine neue Chrissie.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:17 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.