triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

steilkueste 24.10.2011 19:59

Dabei!

Schon vor sechs Wochen, beim Ironman in Wales, bekam ich einen leichten Schmerz im linken Knie. Endgültige Diagnose nun, sechs Wochen später: Innenmeniskus links angerissen, Außenmeniskus auch belastet. Die Ärzte wollen eher nix daran machen. Ist eigentlich auch meine Grundeinstellung. Aber lästig ist schon, dass ich insbesondere beim normalen Gehen immer innen ein leichtes Ziehen spüre. Locker Sport, insbesondere Rad fahren, ist komplett schmerzfrei. Insofern gehöre ich nicht so richtig ins Lazarett, wollte aber zumindest mal Bescheid geben.

Grüße
Jan

rosi 24.10.2011 20:16

Zitat:

Zitat von tschaennerael (Beitrag 661261)
Das offizielle triathlon-szene Lazarett

Patient: Tschänneräl
Befund: Stechender Schmerz im Knie rechts, oberhalb Kniescheibe - am schlimmsten in der Regenerationsphase
seit: kurz nach dem IM Frankfurt
Therapie: MRT (o.B.), Triggerpunktgefummel beim Physio, Diclofenac (aber nur wenn es nicht anders geht)
Training: stark reduziert - Schwimmen, Radfahren & Stabi geht aber noch ;-)
Bemerkung: am Anfang nicht ernst genommen und weiter gelaufen... jetzt ist Laufpause bis Januar!
Aussichten: Hoffe, dass es wieder aufwärts geht, und zwar NICHT die Anzeige der Waage

Gute Besserung an ALLE!

Zitat:

Zitat von steilkueste (Beitrag 661314)
Dabei!

Schon vor sechs Wochen, beim Ironman in Wales, bekam ich einen leichten Schmerz im linken Knie. Endgültige Diagnose nun, sechs Wochen später: Innenmeniskus links angerissen, Außenmeniskus auch belastet. Die Ärzte wollen eher nix daran machen. Ist eigentlich auch meine Grundeinstellung. Aber lästig ist schon, dass ich insbesondere beim normalen Gehen immer innen ein leichtes Ziehen spüre. Locker Sport, insbesondere Rad fahren, ist komplett schmerzfrei. Insofern gehöre ich nicht so richtig ins Lazarett, wollte aber zumindest mal Bescheid geben.

Grüße
Jan

Dann wünsch ich Euch mal gute Besserung!:Blumen:

locker baumeln 24.10.2011 20:24

Habe gestern meinen ersten Solo Marathon hinter mich gebracht.

War dabei in Dresden knapp 16 km barfuß unterwegs:kruecken: , da ich in Laufschuhen seit ca. 8 Wochen nach einer Stunde unerträgliche Ballenschmerzen bekomme. Sobald ich die Schuhe ausziehe und barfuß weiterlaufe verschwinden mit der Zeit die Schmerzen.

http://www.triathlon-szene.de/forum/...t=16120&page=9


Bin für jeden klugen Tipp dankbar. :)

FMMT 24.10.2011 20:38

Zitat:

Zitat von locker baumeln (Beitrag 661335)
Habe gestern meinen ersten Solo Marathon hinter mich gebracht.

War dabei in Dresden knapp 16 km barfuß unterwegs:kruecken: , da ich in Laufschuhen seit ca. 8 Wochen nach einer Stunde unerträgliche Ballenschmerzen bekomme. Sobald ich die Schuhe ausziehe und barfuß weiterlaufe verschwinden mit der Zeit die Schmerzen.

http://www.triathlon-szene.de/forum/...t=16120&page=9


Bin für jeden klugen Tipp dankbar. :)

Geh zu einem guten Sportarzt, lass deine akuten Beschwerden behandeln und fange danach an Deine Laufumfänge langsam zu steigern, damit sich Deine Knochen, Gelenke und Sehnen an die Belastung gewöhnen können.
Bei Deinen hohen Steigerungen riskierst Du sehr viel.

Thorsten 24.10.2011 20:53

Zitat:

Zitat von steilkueste (Beitrag 661314)
Dabei!

Schon vor sechs Wochen, beim Ironman in Wales, bekam ich einen leichten Schmerz im linken Knie. Endgültige Diagnose nun, sechs Wochen später: Innenmeniskus links angerissen, Außenmeniskus auch belastet. Die Ärzte wollen eher nix daran machen. Ist eigentlich auch meine Grundeinstellung. Aber lästig ist schon, dass ich insbesondere beim normalen Gehen immer innen ein leichtes Ziehen spüre. Locker Sport, insbesondere Rad fahren, ist komplett schmerzfrei. Insofern gehöre ich nicht so richtig ins Lazarett, wollte aber zumindest mal Bescheid geben.

Grüße
Jan

Ich habe den Schmerz jeweils erst beim/nach dem Joggen gespürt und konnte volles Rohr radeln ohne jegliche Schmerzen. Nach der OP war das wieder ganz anders (im linken zumindest, das rechte wartet noch einige Wochen auf die erneute Laufbelastung). Wäre ja schön, wenn es von allein wieder verschwindet. Bin allerdings skeptisch, wenn es nicht nur ein Mikroriss (der dann aber wohl auch nicht wehtun würde) ist.

pizzamann 24.10.2011 21:01

na dann will ich auch ma:
Urlaub Türkei-großen Zeh angehaun-angeschwollen
wieder Daheim zum Arzt-Diagnose:Entzündung-nicht krank geschrieben
also am nächsten Tag locker Rad gefahren-jetzt kommts:
ich wollt ne Rampe hochfahren, der Zeh meldet sich mit starkem Schmerz,konnte nicht mehr treten, also fast im Stehen einfach nur umgefallen und mit dem Oberschenkel genau auf ne Kante gekracht
kurz gewartet-Bein belastet-Hüfte dreht weg-Bein bleibt am Platz
man waren das Schmerzen-also Notarzt angerufen-Notaufnahme- sofort OP
Diagnose: Oberschenkelhalsbruch (mit 43 Jahren) und Bruch eines Mittelhandknochens
bin jetzt seit 7 Wochen krank-nur Krücken-jetzt Teilbelastung und nach 10 Wochen 3 Wo REHA

wird schon wieder......

Thorsten 24.10.2011 21:46

Autsch, das hört sich ja richtig übel an :(. Gute Besserung :Blumen:.

gurke 24.10.2011 22:06

@pizzaman: Gute Besserung :Huhu:
@Thorsten: biste schon wieder am sporteln?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:47 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.