triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Hafu 07.04.2020 12:16

Zitat:

Zitat von tri-memory (Beitrag 1523180)
Die Bildzeitung informiert lediglich, dass Hr. Prof PÜSCHEL die Leichen untersucht.
Frage 1: Was findest du an dieser Information unseriös?

...Wenn ja (?) bitte um sachliche und inhaltiche Feedbacks.

Unseriös ist z.B. die Titulierung des vermeintlichen Experten Prof. Püschel als Koryphäe im Zusammenhang mit epidemiologischen Einschätzungen von ihm zur Gefährlichkeit eines Virus.

Herr Püschel besitzt weder irgendeine Expertise als Epidemiologe noch als Virologe, sondern ist allenfalls Experte für seine Spezialgebiete Pathologie und Rechtsmedizin. Für Epidemiologische/ virologische Einschätzungen ist er so sehr Laie wie die restlichen 500 000 Ärzte in Deutschland, da solte man sich von Promotion und Habilitation nicht blenden lassen. Püschels Wikipedia-Eintrag belegt allerdings, dass er sich gerne Meinungen und Stellungnahmen zu Themen erlaubt, die jenseits seines Fachgebietes liegen:

Zitat:

Zitat von Klaus Püschel
Püschel spricht sich für die bundesweite medizinische Altersschätzung von minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlingen ohne Papiere aus und führt diese an der Klinik in Hamburg-Eppendorf durch. Die Bundesärztekammer lehnt eine Beteiligung von Ärzten bei der Bestimmung des Alters von Flüchtlingen ab.[8]

Püschel befürwortet eine Speicherung der DNA-Codes aller Menschen in Deutschland. Von jedem Neugeborenen und jedem Erwachsenen, auch von Touristen und Flüchtlingen, sollten Genproben genommen werden. „Dann können wir Verbrechen viel schneller und viel besser aufklären“, sagt Püschel. Deutschland wäre dann „geradezu eine Oase im verbrecherischen Umfeld“. Speichern will Püschel die Daten an einem vollkommen sicheren Ort „tief unten in einem Bergwerk“. Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar warnte eindringlich, dies stelle „einen massiven millionenfachen Eingriff in das Grundrecht der informationellen Selbstbestimmung und die Menschenwürde dar“, der „weder mit der Unschuldsvermutung noch mit dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit vereinbar“ sei.

Ich erinnere nochmal an das Zitat von Prof. Drosten:

"There is no glory in prevention"

Wenn es Deutschland (und danach schaut es derzeit aus) mit Riesenanstrengung der Politik, der Wirtschaft und der Gesellschaft gelingen sollte, als eines der wenigen Länder weltweit ohne überfordertes Gesundheitswesen aus dieser Pandemie heraus zu kommen, also ohne dass Ärzte entscheiden müssen wer es verdient noch ein Beatmungsgerät und intensivmedizinische Betreuung zu bekommen, dann werden natürlich Gestalten wie Herr Püschel, Herr Wodarg und unzählige namenlose Wichtigtuer auf der Bildfläche erscheinen, die vorher schon die Pandemiegefahr banalisiert haben und im Nachhinein durch die wegen massiver Infektionseindämmungsmaßnahmen moderat gebliebenen Zahlen von Infizierten und Infekttoten sich erst recht bestätigt fühlen können.
Mit solchen Außenseitermeinungen muss man leben.

Körbel 07.04.2020 12:36

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1522981)
wenn Du sie einmal auf hat, gilt auch Hände waschen (vor dem Aufsetzen auch) und dann Hände weg - so geht das :)

Wie es geht weiss ich, ziehe trotzdem keine an.

Zitat:

Zitat von pschorr80 (Beitrag 1523038)
Spanien denkt übrigens über Grundeinkommen nach und fordert von uns gleichzeitig Geld. :liebe053:

Von uns?:-((
Wohl kaum.

Spanien plädiert wie Italien und Frankreich für Corona-Bonds, das ist alles und das Grundeinkommen soll nur in der Krise gezahlt werden, so zumindest meine Informationen.

Btw, am Ende dieser Krise wird Deutschland auch ein grosses Loch im Staatssäckel vorweisen.

Hafu 07.04.2020 12:37

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1523176)
@HaFu: wie geht es dir eigentlich?

Mir geht es wieder gut. Wäre zwar diese Woche noch krank geschrieben, aber da wir einige Ausfälle von Kollgen und deswegen enge Personaldecke bei immer noch fast voll belegter Klinik haben, arbeite ich ab heute wieder.

Mein PCR-Test letzte Woche war negativ, was einen Covid-19-Infekt zwar nicht ausschließt aber zumindest ein deutliches Indiz ist, dass ich aktuell keine Viren mehr ausscheide.

TriVet 07.04.2020 12:49

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1523193)
Unseriös ist z.B. die Titulierung des vermeintlichen Experten Prof. Püschel als Koryphäe
(...)
Herr Püschel besitzt weder irgendeine Expertise als Epidemiologe noch als Virologe, sondern ist allenfalls Experte für seine Spezialgebiete Pathologie und Rechtsmedizin.
Mit solchen Außenseitermeinungen muss man leben.

Danke!, gewohnt fundiert und eloquent.
Da ich es nicht im geringsten so gut wie du formlieren hätte können, erlaube ich mir, das auch als Antwort auf die an mich gerichteten Fragen zu werten, erneut vielen Dank. :Blumen: :Blumen:

Bockwuchst 07.04.2020 13:10

Paris verschärft die Regeln nochmal: Joggen und Radfahren (ich denke auch Sport allgemein) im Freien sind von 10 bis 19 Uhr verboten.

Flow 07.04.2020 13:15

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1523195)
Mir geht es wieder gut.

Freut mich zu lesen ...

Trimichi 07.04.2020 13:25

Dr. Markus Söder im Radio ab 13:00 Uhr. Hat lange geredet. Aktuelle PR. Ich will nur vorwarnen. Kostproben: "Masken sind für Grundschüler auf Dauer nicht durchhaltbar". Hörenswert auch: "Gesundheit ist wichtiger als Shopping".

Gut, dass unser Server hier mit Wasserkraft läuft. :)

Gruss,
M.:Blumen:

Körbel 07.04.2020 13:50

Zitat:

Zitat von Bockwuchst (Beitrag 1523203)
Paris verschärft die Regeln nochmal: Joggen und Radfahren (ich denke auch Sport allgemein) im Freien sind von 10 bis 19 Uhr verboten.

So what.
In Spanien schon seit dem 15. März so und das rund um die Uhr.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.