triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Bike (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Die triathlon-szene Räder-Galerie (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2126)

sybenwurz 13.02.2013 22:51

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 871357)
wollt ihr nicht einen Nebenthread machen "Carbon: abbeizen (!) oder überlackieren?", irgendwann wird das selbst mal für mich und jeden sonst nützlich.

Das iss ne medidative Angelegenheit;- ich wüsst für mich persönlich nicht, was passieren müsste, damit ich sowas selber mache und nicht fürn paar Taler jemanden erledigen lassen würde, der gescheites Werkzeug dafür und die Erfahrung dazu hat.

ironlollo 13.02.2013 23:30

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 871361)
Das iss ne medidative Angelegenheit;- ich wüsst für mich persönlich nicht, was passieren müsste, damit ich sowas selber mache und nicht fürn paar Taler jemanden erledigen lassen würde, der gescheites Werkzeug dafür und die Erfahrung dazu hat.

+1!

Deshalb liegt mein Rahmen grade bei Rockenstein.

huegenbegger 14.02.2013 08:43

was kostet das bei Rockenstein einen Rahmen komplett zu entlacken und neu zu beschichten?

fuxdeluxe 14.02.2013 09:33

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 871338)
Sorry, aber das kannste absolut nedd vergleichen.
...

...das verstehe ich nicht, oder gibt es grundlegende Unterschiede bei Laminiervorgängen für Flugzeug- oder Fahrradcarbon? Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass eine spezielle Beize für Carbonteile sich von anderen Beizen gerade dadurch unterscheidet, dass sie nicht die Struktur der verarbeitenden Harze/Härter angreift. Wenn ich den Rahmen weggebe, weiß ich ja auch nicht, wie die den Lack runterbekommen. Ob Sandstrahlen bei Carbon eine geeignete Option ist....ich möchte an dieser Stelle aber keine Diskussion über Fachwerkstatt vs Selbstbau eröffnen. Für mich ist das keine Frage des Geldes, ich bastel halt einfach gerne selbst.

Wie auch immer, mir ist eingefallen, dass ich noch die alte "Wackel"-Sattelstütze im Keller habe. An der werde ich einfach mal einen Versuch starten. Mal schauen, vielleicht kann man tatsächlich einen eigenen Thread eröffnen - scheint ja ein Thema von allgemeinem Interesse zu sein.

Liebe Grüße aus Kölle
fuxdeluxe

Triabolo82 14.02.2013 09:50

Es gibt gravierende Unterschiede zwischen Flugzeugcarbon und dem Carbon das im Fahrradbau verwendet wird, die Faserdicke ist unterschiedlich, Flugzeugcarbon hat zudem einen leitende Schicht eingelegt. Auch verwendet man im Flugzeugbau andere Harze.

Würde man einen Fahrradrahmen aus luftfahrtspezifischem CFK herstellen, wäre der niemals unter 10.000 € zu bekommen.

Alles weitere bei Interesse per PN.

Gruß ausm Norden.

neonhelm 14.02.2013 12:28

Zitat:

Zitat von Triabolo82 (Beitrag 871476)
Es gibt gravierende Unterschiede zwischen Flugzeugcarbon und dem Carbon das im Fahrradbau verwendet wird, die Faserdicke ist unterschiedlich, Flugzeugcarbon hat zudem einen leitende Schicht eingelegt. Auch verwendet man im Flugzeugbau andere Harze.

Würde man einen Fahrradrahmen aus luftfahrtspezifischem CFK herstellen, wäre der niemals unter 10.000 € zu bekommen.

Alles weitere bei Interesse per PN.

Gruß ausm Norden.

Ja, bitte. :Huhu:

ironlollo 14.02.2013 12:32

Zitat:

Zitat von huegenbegger (Beitrag 871433)
was kostet das bei Rockenstein einen Rahmen komplett zu entlacken und neu zu beschichten?

Kann ich Dir genau sagen, wenn ich ihn zurück habe.

Hafu 14.02.2013 13:14

Zitat:

Zitat von Triabolo82 (Beitrag 871476)
Es gibt gravierende Unterschiede zwischen Flugzeugcarbon und dem Carbon das im Fahrradbau verwendet wird, die Faserdicke ist unterschiedlich, Flugzeugcarbon hat zudem einen leitende Schicht eingelegt. Auch verwendet man im Flugzeugbau andere Harze.

...

OK, für 'ne Galerie sind wir längst schon heftigst offtopic, aber Bilder werden hier ja schon seit langem nur noch ausnahmsweise alle paar Seiten mal gepostet.;)

Ich weiß nicht, wie das EADS bei ihrem z.T. aus CFK hergestellten A380 macht, aber die längsten Carbon-Erfahrungen im Flugzeugbau (viel länger als bei Passagierfliegern) gibt es bei Segelflugzeugen, die z.T. schon seit den 70er zu einem Großteil aus Carbon laminiert werden.
Und da bei uns in der Nachbarschaft die deutsche Alpensegelflugschule mit zwei auf Segler spezialisierten Reparatur-Betrieben steht, weiß ich was die so verbauen und diese zumindest nutzen im Wesentlichen dieselben diversen Carbonmatten bzw. Carbon-Vliese mit Epoxidharz, wie es auch im Fahrradbau üblich ist.

huegenbegger 14.02.2013 13:29

auch wenn mich das Carbontehma grad viel mehr interessiert, damit hier mal wieder ein paar Bilder auftauchen, das Rad, was ich für meine Freundin gelackt und zusammengebastelt habe.
Ich fänd einen weissen Sattel noch chick dazu, aber das muss sie entscheiden.

miracle Rahmen, 105er Gruppe, Laufräder muss mal was leichtes her, sie is ja nur son sub 50kg Floh, da sind die knapp 2kg Trümmer überflüssig.
Aber fürs erste hab ich sie genug beschenkt :Cheese:
Die Veltec sind meine und nur mal für die Optik reingesteckt.



3-rad 14.02.2013 13:45

Ist ganz schick, ein weißer Sattel wäre bestimmt schön.

la_gune 14.02.2013 14:05

Was ist das für eine Rahmengröße und OR Länge ?

Tobstar23 14.02.2013 15:09

Das Rad ist schon schön, aber trotzdem:
Nach dem 29er-Trend im MTB-Bereich fordere ich einen 26er-Trend im Rennradbereich!!!;) Die Proportionen wären dann einfach viel besser!

Chmiel2015 14.02.2013 15:56

Wirkt echt gedrungen, aber trotzdem feiner Anblick.

huegenbegger 14.02.2013 16:01

mein Reden!
26" waere am sinnvollsten gewesen
da wir den lrs aber aus meinem komplettrad hatten und sie einfach lieber 28" faehrt haben wir es so aufgebaut.
ich bin mir aber sicher dass das naechste 26" haben wird.
der rahmen hat ein 510er oberrohr, das kleinste was wir finden konnten in einer optik die ihr gefiel.
Wir haben ewig nach einem guenstigen Rahmen gesucht mit geradem oberrohr aber starkem sloping, die geschwungenen oberrohre mag sie nicht (steh ich ja drauf, wie bei specialized)

sybenwurz 14.02.2013 16:04

Zitat:

Zitat von huegenbegger (Beitrag 871433)
was kostet das bei Rockenstein einen Rahmen komplett zu entlacken und neu zu beschichten?

Kanns nedd genau angeben, der letzte, den ich hab machen lassen, lag mit Entlacken, zwei- (eigentlich drei-)farbiger Lackierung und Dekor bei 260Öre.
(Nur Rahmen, ohne Gabel)




HaFu: Prinzipiell geb ich dir natürlich recht, aber es ist auch nochmal ein himmelweiter Unterschied, ob die Jungs bei dir in der Nachbarschaft an selbstgebauten Seglern basteln oder oder ein Grossserienhersteller nen Dreamliner baut.

Triabolo82 14.02.2013 16:12

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 871558)
OK, für 'ne Galerie sind wir längst schon heftigst offtopic, aber Bilder werden hier ja schon seit langem nur noch ausnahmsweise alle paar Seiten mal gepostet.;)

Ich weiß nicht, wie das EADS bei ihrem z.T. aus CFK hergestellten A380 macht, aber die längsten Carbon-Erfahrungen im Flugzeugbau (viel länger als bei Passagierfliegern) gibt es bei Segelflugzeugen, die z.T. schon seit den 70er zu einem Großteil aus Carbon laminiert werden.
Und da bei uns in der Nachbarschaft die deutsche Alpensegelflugschule mit zwei auf Segler spezialisierten Reparatur-Betrieben steht, weiß ich was die so verbauen und diese zumindest nutzen im Wesentlichen dieselben diversen Carbonmatten bzw. Carbon-Vliese mit Epoxidharz, wie es auch im Fahrradbau üblich ist.

Die fliegen ja auch selten in 12000m rum und starten in der Wüste und landen danach an der Arktis. Kurz das Anforderungsprofil unterscheidet sich maßgeblich zwischen Segelfliegern und Passagierflugzeugen/Kampfflugzeugen.

Gruß ausm Norden.

maifelder 14.02.2013 16:31

Zitat:

Zitat von huegenbegger (Beitrag 871665)
und sie einfach lieber 28" faehrt ...

Was heißt denn lieber?

Kennt sie den Unterschied?

huegenbegger 14.02.2013 16:43

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 871688)
Was heißt denn lieber?

Kennt sie den Unterschied?

ohjeh, führe mich nicht in eine Diskussion bei der ich auf Deiner Seite stehe :Cheese:
kennste den: ?
"nee, will ich nicht, son Kinderrad!"
:Lachanfall:

wenn es soweit ist und was richtig teures ansteht (5-10 Jahre frühestens) dann werden auch 26er Probe gefahren

StanX 14.02.2013 21:40



Ich hab mir mal neue Laufräder für diese Saison gegönnt.

huegenbegger 14.02.2013 22:34

die fahren sich echt super!
falls du lieber ein 8.0 statt einem 6.0 hinten haben moechtest, sag bescheid ;-)

ironlollo 14.02.2013 23:00

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 871667)
Kanns nedd genau angeben, der letzte, den ich hab machen lassen, lag mit Entlacken, zwei- (eigentlich drei-)farbiger Lackierung und Dekor bei 260Öre.
(Nur Rahmen, ohne Gabel)

Echt? Da bin ich mal auf meine Rechnung gespannt. Mir hat Frau Zehn(d)er was von ca. 120 EUR gesagt (inkl. Gabel und Sattelstütze). Wird allerdings nur einfarbig mit Schriftzug am Unterrohr.

sybenwurz 14.02.2013 23:40

Wenn die das sagt, kannste dich an sich drauf verlassen, dass du das dann auch bezahlst. Du musst nur dran denken, dass die in Nettobeträgen spricht, also noch Versand und 19%Märchensteuer draufkommt.
Carbonrahmen kann ich jetzt nicht auswendig sagen, aber Stahlrahmen und Gabel entlacken, einfarbig lackieren mit Dekor liegt schon im gleichen Bereich wie deine Geschichte jetzt.


Aber es kommt immer drauf an. Zweifarbig sind ja nedd nur zwei Farben, sondern parallel dazu normal automatisch abkleben, Übergänge angleichen usw., wobei es bei mir wie gesagt im Prinzip drei Farben waren, weil die dritte die beiden Hauptfarben trennte.
Mitm Dekor isses ähnlich. Wenn die das (bildlich) aus der Schublade ziehen können oder Schriftart XYZ in ner Vektorgrafik passend auseinanderziehen und dann ausdrucken und draufpappen können, kosts billiger, wenns Rand, Schnörkel oder sonstwas kriegen soll, was dann zum Abkleben und Überlackieren dient, oder die gar erstmal das komplette Design entwickeln müssen, wirds teurer.
Ich muss da auch manchmal schlucken, weils mir aufn ersten Blick nedd klar ist, wieso was wieviel kostet.
Kann man aber klären und ggf., ehe der Kunde n Beissholz braucht, so ändern, dass mehr oder weniger der gleiche Effekt billiger zu erzielen ist.
Hab da auch schon irgendwelche neuen Markenrahmen auf ne Lackierung der gleichen Marke von n paar Jahren früher umarbeiten lassen und fassungslos hingenommen, dass das nichtmal die Hälfte von dem kostete, was ich angenommen hätte.
Schätze, wenn ich so nen Rahmen mal aus Garantiegründen an den Hersteller zurückschicken müsste, würden die das gar nedd merken, dass Jahrgang der Lackierung und des Rahmens gar nedd zusammenpassen...:-((

Hafu 15.02.2013 08:46

Zitat:

Zitat von huegenbegger (Beitrag 871697)
...wenn es soweit ist und was richtig teures ansteht (5-10 Jahre frühestens) dann werden auch 26er Probe gefahren

...nur dass es bei den High-End-Triathlon-Rahmen keine 26-Zoll-Ausführungen mehr gibt. Selbst die wenigen Hersteller, die jahrelang noch für die kleinen Rahmengrößen 26 Zoll im Programm gehalten haben (Cervelo, Quintana roo, Felt) haben diese mittlerweile aus ihrem Programm gekegelt.

Tobstar23 15.02.2013 08:54

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 871911)
...nur dass es bei den High-End-Triathlon-Rahmen keine 26-Zoll-Ausführungen mehr gibt. Selbst die wenigen Hersteller, die jahrelang noch für die kleinen Rahmengrößen 26 Zoll im Programm gehalten haben (Cervelo, Quintana roo, Felt) haben diese mittlerweile aus ihrem Programm gekegelt.

Ja, leider! Zum Glück hab ich das Problem nicht, aber für ne Menge Leute wär's schon sinnvoll.

pizzamann 15.02.2013 09:07

jetzt gibts ja von Zipp die 404 firecrest auch in 26 Zoll
das bringt das Ganze vielleicht ins rollen

huegenbegger 15.02.2013 09:07

ja, da hilft nur warten und hoffen.
Aber ich bin da guter Dinge, daß es früher oder später wieder 26" Modelle geben wird, irgendwann kommt doch eh alles wieder, heisst dann nur anders und ist voll innovativ. SPC oder sowas (small people concept) :Cheese:

Tobstar23 15.02.2013 09:22

Quatsch, das heißt dann SFAC (small frontal area concept) :Huhu: Aerodynamik ist doch immer noch das beste Argument und außerdem läßt es sich dann auch an große Leute verkaufen ;)

huegenbegger 15.02.2013 11:11

:Cheese:
gleich Patent anmelden, wir werden doch noch reich! :liebe053:

wodu 22.02.2013 19:21

Kalibur Update 2
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
endlich ist sie da :liebe053:

Zipp Super9 Clincher Scheibe

die Firecrest wiegt mit 1100 Gramm weniger als angegeben, ist komplett 27mm dick/breit und scheint extrem steif zu sein. :liebe053:

Kiwi03 22.02.2013 19:24

ich find das Rad immer wieder mega schick. Ne Scheibe als Geburtstagsgeschenk, happy Birthday..:Lachen2:

ironlollo 24.02.2013 23:46

Zitat:

Zitat von ironlollo (Beitrag 871854)
Echt? Da bin ich mal auf meine Rechnung gespannt. Mir hat Frau Zehn(d)er was von ca. 120 EUR gesagt (inkl. Gabel und Sattelstütze). Wird allerdings nur einfarbig mit Schriftzug am Unterrohr.


Es ist ein Rechnungsbetrag von 207,89 EUR zusammengekommen. Dieser enthält entlacken von Gabel, Rahmen und Sattelstütze sowie neu lackieren von Gabel (1 farbig), Rahmen (1 farbig mit Logo aufm Unterrohr), Sattelstütze (Klarlack) und Versand sowie MWSt.

huegenbegger 25.02.2013 07:20

vollständig entlacken oder nur anschleifen für Neulackierung?
So oder so finde ich den Preis extrem fair.

ironlollo 25.02.2013 08:09

Zitat:

Zitat von huegenbegger (Beitrag 875814)
vollständig entlacken oder nur anschleifen für Neulackierung?
So oder so finde ich den Preis extrem fair.

Kann ich Dir nicht sagen. Ist mir auch nicht so wichtig, solange es gut aussieht und haltbar ist. Und davon gehe ich aus. Finde den Preis auch sehr fair. Und die gebotene Leistung soll auch passen. Bin auf den Rahmen gespannt.

huegenbegger 25.02.2013 08:55

wenns farbig ist, ist es natürlich überhaupt nicht wichtig, mir schwebt da nur eine Carbon natur mit rauchigem, mattem Klarlack vor, daher frag ich ;)
(soll dann normal mattschwarz wirken, bei Sonnlicht aber das Carbon durchschimmern)
So oder so, eine Topadresse. quasi Erstausrüsterqualität zu dem Minderpreis, da muss ich unsere Dorflackspritzer nicht bemühen :Cheese:

ironlollo 25.02.2013 09:10

Zitat:

Zitat von huegenbegger (Beitrag 875840)
wenns farbig ist, ist es natürlich überhaupt nicht wichtig, mir schwebt da nur eine Carbon natur mit rauchigem, mattem Klarlack vor, daher frag ich ;)
(soll dann normal mattschwarz wirken, bei Sonnlicht aber das Carbon durchschimmern)
So oder so, eine Topadresse. quasi Erstausrüsterqualität zu dem Minderpreis, da muss ich unsere Dorflackspritzer nicht bemühen :Cheese:

So habe ich meine Sattelstütze machen lassen. Der Rahmen sollte firmenneutral werden und da an der Sattelstütze (diese ist in Carbonoptik - über dem Carbon ist nur eine Schicht Klarlack drauf) eben noch die Firmenlogos sind, habe ich diese entfernen und die Stütze dann mit Klarlack neu lackieren lassen. So habe ich weiterhin die Carbonoptik, aber ohne Stör"geräusche".

Andique 27.02.2013 08:41

Hier mal mein neues:

Tobstar23 27.02.2013 09:14

Krass, ein Bild von einem Rad! Hier im Thread!:Lachen2:
Und EIN BILD von einem Rad. Mir gefällt's!:Huhu:

la_gune 27.02.2013 10:03

Gefällt mir nicht. Zu unruhig mit den bunten Laufrädern.

Bremskörper und Schaltwerk in Schwarz wären auch schöner gewesen.

Und warum muss der Basebar nach oben zeigen ? Scheint ein Syntace stratos CX zu sein. Mit seinem Tragflächenprofil sollte man den so gerade wie möglich montieren, sonst kann man sich auch alle anderen Aero-Details schenken.

3-rad 27.02.2013 10:07

Ich finde das Foto super.
Alles richtig gemacht, alle Details sind problemslos zu erkennen.

Andique 27.02.2013 10:17

Zitat:

Zitat von la_gune (Beitrag 876806)
Gefällt mir nicht. Zu unruhig mit den bunten Laufrädern.

Bremskörper und Schaltwerk in Schwarz wären auch schöner gewesen.

Und warum muss der Basebar nach oben zeigen ? Scheint ein Syntace stratos CX zu sein. Mit seinem Tragflächenprofil sollte man den so gerade wie möglich montieren, sonst kann man sich auch alle anderen Aero-Details schenken.

Ja, ist der syntace stratos cx. Der ist minimal nach oben verbaut- ist aber in der profilansicht aerodynamisch gut ausgerichtet, da dieser nicht ganz symetrsch an ober- und unterseite gebaut ist

Silbernes schaltwerk und bremskörper passen meiner meinung nach besser zum rahmen - als schwarze zu den anderen komponenten


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:34 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.