triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Flow 03.08.2020 07:15

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1545282)
Ich lese hier fast gar nicht mehr mit.

Hallo Thomas,

schön mal wieder von dir zu lesen.
Hoffe es geht gut !

Grüße ... :Huhu:

Steff1702 03.08.2020 09:17

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1545273)

Im Internet findet Man Belege für alles;)

Die eine Seite bauscht auf, die andere spielt herunter.
Den Volksverpetzer und Patrick Gensing hier als seriöse Quelle anzuführen Ist auch eher suboptimal, beide sind eher Aktivisten als Journalisten und deutlich der links(Radikalen) Szene zugeneigt.

Übrigens gab es danach wieder einige Verletzte Polizisten von Seiten der Antifa

Bockwuchst 03.08.2020 09:29

Zitat:

Zitat von Steff1702 (Beitrag 1545302)
Im Internet findet Man Belege für alles;)

Genau so was hab ich mit meinem vorherigen Post gemeint. Wenn einem was nicht passt wird einfach behauptet, das ist gelogen. Das sind natürlich tolle Argumente.

Zitat:

Zitat von Steff1702 (Beitrag 1545302)
Übrigens gab es danach wieder einige Verletzte Polizisten von Seiten der Antifa

Aha, die pöse Antifa. Ich dachte eher die Polizisten wurden verletzt, weil sich Covidioten und Aluhüte und Deppen, die die Reichskriegsflagge schwenken, die Demo nicht auflösen lassen wollten.

Estebban 03.08.2020 09:31

Zitat:

Zitat von Steff1702 (Beitrag 1545302)
Im Internet findet Man Belege für alles;)

Die eine Seite bauscht auf, die andere spielt herunter.
Den Volksverpetzer und Patrick Gensing hier als seriöse Quelle anzuführen Ist auch eher suboptimal, beide sind eher Aktivisten als Journalisten und deutlich der links(Radikalen) Szene zugeneigt.

Übrigens gab es danach wieder einige Verletzte Polizisten von Seiten der Antifa

Spannend wie sich ein Diskurs nach und nach verschiebt. Tagesschauredakteure sind dann schnell mal linksradikal, dann muss man sich nicht mit Argumenten auseinandersetzen.
Du kannst ja gerne mal einen Volksverpetzer Artikel lesen und argumentativ versuchen auseinanderzunehmen. Aber das wäre natürlich deutlich komplizierter als zu sagen „die sind linksradikal, da setze ich mich nicht mit auseinander“

Triasven 03.08.2020 09:42

Zitat:

Zitat von Bockwuchst (Beitrag 1545306)
Aha, die pöse Antifa. Ich dachte eher die Polizisten wurden verletzt, weil sich Covidioten und Aluhüte die Demo nicht auflösen lassen wollten.

Es war viel los in Berlin am Wochenende.

Auf Volksverpetzer findet man leider nur vorselektierte Informationen.

https://https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/ausschreitungen-bei-linken-demo-in-neukoelln-gegen-raeumung-von-szene-kneipe-syndikat

Steff1702 03.08.2020 09:44

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1545307)
Spannend wie sich ein Diskurs nach und nach verschiebt. Tagesschauredakteure sind dann schnell mal linksradikal, dann muss man sich nicht mit Argumenten auseinandersetzen.
Du kannst ja gerne mal einen Volksverpetzer Artikel lesen und argumentativ versuchen auseinanderzunehmen. Aber das wäre natürlich deutlich komplizierter als zu sagen „die sind linksradikal, da setze ich mich nicht mit auseinander“

Das gleiche wird doch mit den Demonstranten gemacht, alles Aluhüte, rechtsradikale, Leugner von was auch immer.
Glaubst du der Selbstständige, der die Soforthilfen zurückzahlen darf weil der damit seine Miete bezahlt hat, hat kein Recht gegen diese Maßnahmen zu demonstrieren?
Der Staat macht dir den Laden zu, gibt dir aber grosszügigerweise einen Kredit, mit dem du dir aber nichts zu essen kaufen darfst, überspitzt formuliert.
Als Dank bezeichnen dich dann die ÖR, deren Beitrag du auch nicht von dieser Soforthilfe bezahlen darfst, als Nazi, weil 500 m hinter dir einer! mit einer nicht Verbotenen Flagge gelaufen ist.

Gerne, umgekehrtes Spiel Dann mit einem Artikel von Tichy? ;)

Bockwuchst 03.08.2020 09:47

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1545309)
Es war viel los in Berlin am Wochenende.

Auf Volksverpetzer findet man leider nur vorselektierte Informationen.

https://https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/ausschreitungen-bei-linken-demo-in-neukoelln-gegen-raeumung-von-szene-kneipe-syndikat

Und die Krawalle bei einem Protest gegen die Schließung einer Kneipe haben genau was mit der Corona-Demo zu tun?
Hier wird so munter einfach eins mit dem anderen vermischt. Whataboutism in Reinkultur. Liest du eigentlich die Artikel, die du verlinkst?

qbz 03.08.2020 09:48

Zitat:

Zitat von Steff1702 (Beitrag 1545302)
Im Internet findet Man Belege für alles;)

Die eine Seite bauscht auf, die andere spielt herunter.
Den Volksverpetzer und Patrick Gensing hier als seriöse Quelle anzuführen Ist auch eher suboptimal, beide sind eher Aktivisten als Journalisten und deutlich der links(Radikalen) Szene zugeneigt.
......

Du kannst gerne andere Luftaufnahmen als Beleg zitieren, welche die 1,3 Millionen Teilnehmerzahl Lüge der Veranstalter belegen, was Dir aber nicht gelingen wird. Neben Fotos aus dem Volksverpetzer, die der nicht selber erstellt hat, habe ich übrigens noch Fotos der Tagesschau als Quelle zitiert. Und die Vergleichsfotos der Love Parade stammen wiederum von anderen Fotografen vor mehr als 15 Jahren.

Was die politische Einschätzung der Demo und der Veranstalter betrifft, verfolgen die Redner und Organisatoren der Demo ("Querdenken 711", "NichtOhneUns") eine typische Strategie der sog. Querfront, um die Leute zu mobilisieren.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:29 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.