triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman Frankfurt (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Ironman Frankfurt 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48367)

iChris 21.07.2021 08:23

Zitat:

Zitat von Mikala (Beitrag 1612625)
also liegt es mal wieder an der hessischen Landesregierung.:-((

Naja die Landesregierungen der anderen Bundesländer sind da ja auch nicht besser :Cheese:

tridinski 21.07.2021 08:58

andere (Bundes-)Länder:
im HH gibts ebenfalls aktuell weder Athletenguide noch Startliste
In Kopenhagen gibts eine Startliste aber auch keinen Guide
EDIT: Klagenfurt wie Kopenhagen

longo 21.07.2021 09:07

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1612621)
Heute ist die Inzidenz, wie Mikala richtig sagt, bei rund 31. Man muss nur 7 Tage zurück gehen, da waren es 21. Wir haben dort also ein Wachstum von "plus 50% pro Woche".

Das bringt uns in der kommenden Woche auf 46, eine Woche später auf 69 und am 11. August auf 103.
:-((

33,8
Wachstum: 60 %

Dembo 21.07.2021 09:13

Zitat:

Zitat von Mikala (Beitrag 1612625)
Das ist leider so, aber man muss sich wirklich mal Gedanken machen, wie man in Zukunft mit den Infektionen umgehen möchte.

"Man" ja - aber garantiert nicht die Person, die über die Genehmigung entscheidet. Die muss sich nur Gedanken über die eigene Karriere machen und ob da eine erfolgreich durchgeführte Ironman-Veranstaltung hilft? Ich glaube, die Entscheidungsträger lassen sich schon mit ins Boot holen und motivieren (siehe Roth), ich habe aber große Zweifel, ob Ironman sich da groß in der Kommunikation auszeichnet.

tridinski 21.07.2021 09:30

Es hiess ja zuletzt auch allenthalben, man wolle und müsse sich von der Inzidenz als alleinigem Indikator lösen was den Umgang mit der Pandemie angeht.

Wenn ich sehe was die Stadt Frankfurt alles plant für später im Jahr: Dippemess, Weihnachtsmarkt, ... wenn sie jetzt beim Freiluftsport schon kalte Füße bekommen sollten können sie das gleich alles mit einstampfen.

Estebban 21.07.2021 09:41

Zitat:

Zitat von tridinski (Beitrag 1612661)
Es hiess ja zuletzt auch allenthalben, man wolle und müsse sich von der Inzidenz als alleinigem Indikator lösen was den Umgang mit der Pandemie angeht.

Wenn ich sehe was die Stadt Frankfurt alles plant für später im Jahr: Dippemess, Weihnachtsmarkt, ... wenn sie jetzt beim Freiluftsport schon kalte Füße bekommen sollten können sie das gleich alles mit einstampfen.

Dippemess und Weihnachtsmarkt sind für die Stadt Frankfurt sicherlich größer und wichtiger als der Ironman. Wie oben gesagt, der zuständige ordnungsamtsdezernent hat nichts zu gewinnen, aber viel zu verlieren wenn er den IM durchwinkt. Wenn der IM ausfällt kräht in Frankfurt in September da kein Hahn mehr nach, dippemess ist DAS Frankfurter Volksfest und Weihnachtsmarkt ein Touristenmagnet und auch politikum.

Ich wünsche mir sehr dass der IM stattfinden kann, so richtig hohe Priorität hat er in Frankfurt aber eben nicht - im Landkreis Roth ist das sicher was anderes. An den Frankfurter Autobahnen steht auch kein braunes Schild „triathlonregion Frankfurt“

tridinski 21.07.2021 10:15

Die aktuellen Regeln sind übrigens wie folgt: https://www.hessen.de/sites/default/...0621_final.pdf

VERANSTALTUNGEN (AB 25 PERSONEN)
• Mit Auflagen möglich, u.a. Abstands- und Hygienekonzept, Testpflicht in Innenräumen, Kontaktdatenerfassung.
• Maximale Teilnehmer: 250 Innen bzw. 500 außen (Geimpfte und Genesene zählen nicht mit). Größere Veranstaltungen genehmigungspflichtig


=> wenn IM abfragen würde (wie Roth es bereits gemacht hat) wer alles geimpft ist würden die Zahlen mit der "500" vermutlich gut harmonieren.

Zuschauer am Main? Wenn man sich anschaut was da letztes WE Los war, mehr Leute sind da beim Ironman auch nicht ...

Mikala 21.07.2021 10:32

Zitat:

Zitat von tridinski (Beitrag 1612685)
Die aktuellen Regeln sind übrigens wie folgt: https://www.hessen.de/sites/default/...0621_final.pdf

VERANSTALTUNGEN (AB 25 PERSONEN)
• Mit Auflagen möglich, u.a. Abstands- und Hygienekonzept, Testpflicht in Innenräumen, Kontaktdatenerfassung.
• Maximale Teilnehmer: 250 Innen bzw. 500 außen (Geimpfte und Genesene zählen nicht mit). Größere Veranstaltungen genehmigungspflichtig


=> wenn IM abfragen würde (wie Roth es bereits gemacht hat) wer alles geimpft ist würden die Zahlen mit der "500" vermutlich gut harmonieren.

Zuschauer am Main? Wenn man sich anschaut was da letztes WE Los war, mehr Leute sind da beim Ironman auch nicht ...

Ich glaube, die Liste ist ab morgen nicht mehr aktuell.
Innengastro braucht dann keine Testpflicht mehr.
Bei Eintracht-Spielen im Waldstadion sind dann 25000 Zuschauer zu gelassen.

Ich werde die Entwicklungen in Hinblick auf den Frankfurt Marathon beobachten.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:16 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.