triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

merz 18.06.2021 18:28

Wie Du sagst, Kommt mir jetzt nicht irgendwie neu vor, die Diskussion über Ct-Werte.
08.2020 https://twitter.com/karl_lauterbach/...80214303739904


Die Fallzahlen sind Infizierte, nicht Infektiöse, das ist schon mal klar.

m.

Stefan 18.06.2021 19:17

Zitat:

Zitat von kupferle (Beitrag 1607050)
Und jetzt wundert man sich, wenn das Vertrauen weiter sinkt?

Wessen Vertrauen sinkt?
So schlecht ist es in/für Deutschland in den letzten Monaten doch nicht gelaufen.

trithos 18.06.2021 19:38

Zitat:

Zitat von kupferle (Beitrag 1607050)
Ich freu mich über so Artikel tierisch...teilweise 78% der PCR-Test über nem CT Wert von 25 und damit laut Aussage des Professors nicht gefährlich bzw. ansteckend.

Das freut einen wirklich sehr..

...

KW 10: 8.3.21
KW 19: endete am 16.5.


Wann wurde die Notbremse beschlossen?
Auf welcher Grundlage?
Der Lockdown im Dezember beinhaltet ja die durchschnittlichen 60%..
Die Tatsache mit dem CT Wert ist ja schon länger bekannt.
Und jetzt wundert man sich, wenn das Vertrauen weiter sinkt?

Woher hast Du die (von mir oben fett markierten) Daten?

In dem von Dir verlinkten Beitrag finde ich lediglich die Worte "In den Wochen 10 bis 19" ohne nähere Spezifikation. Wenn ich dann weiter zur Originalveröffentlichung schaue, ist dort eine Tabelle mit der Überschrift: "Characteristics of people who underwent PCR testing in the region of Münster, North Rhine-Westphalia, Germany, March 26 - December 6, 2020"

https://www.journalofinfection.com/a...265-6/fulltext

Hafu 18.06.2021 21:32

Zitat:

Zitat von kupferle (Beitrag 1607050)
Ich freu mich über so Artikel tierisch...teilweise 78% der PCR-Test über nem CT Wert von 25 und damit laut Aussage des Professors nicht gefährlich bzw. ansteckend.

Das freut einen wirklich sehr..
...

Ich erkläre dir mal das mit der bedeutung des cT-Wert im Rahmen von PCR-Tests.:Blumen:

(nach eineinhalb Jahren Pandemie hatte ich fälschlicherweise angenommen, dass mittlerweile fast jeder, der sich ein wenig für Testmethodik interessiert, zumindest die Basics von Schnelltest und PCR-Test kapiert hat. Aber dem ist offensichtlich nicht so, wie deine Interpretation von Daten unterstreicht).

Ein cT-Wert kann hoch sein (und der Betreffende damit mutmaßlich nicht ansteckend) wenn man den Infizierten frisch entdeckt hat. Das ist der Idealfall und der Grund, warum man Reihentestungen und Pooltestungen bei hohen inzidenzen anstreben sollte. Man kann dann den Betreffenden über seine Infektion informieren, ihn isolieren und verhindern, dass er weiter Personen ansteckt. Die infektionskette reißt ab. Der Grund für diese frühen Tests sind oft PCR-Reihentests in Krankenhäusern oder gezielte Testungen von Kontaktpersonen P1, von denen man weiß, dass sie mutmaßlich infiziert wurden.
Würde man zwei Tage später einen weiteren PCR-Test machen, dann wäre der cT-Wert in diesem Fall weitaus niedriger und der Betreffende (egal ob er mittlerweile viel oder wenig Symptome hat) hoch infektiös. Da das aber jedes Gesundheitsamt weiß, macht man bei einem positiven Ersttest mit einem 25er-cT-Wert erstmal keine teuren Folgetests, weil ja ohnehin Quarantäne verhängt wird (ein PCR-Test kostet dem Staat bzw. der Krankenkasse übrigens immer noch über 100,-€ und ist damit 30mal so teuer wie ein Schnelltest)

Daneben kann ein PCR-Test auch hoch sein, weil der Betreffende die Infektion hinter sich hat und nach überstandender Quarantäne wieder am Leben teilnehmen will. Das ist das sogenannte "Freitesten" nach 10 oder 14 Tagen. Diese "positiven" Tests gehen nicht in die Inzidenzen ein, weil die Getesteten ja bereits mit ihrem Ersttest von den Gesundheitsämtern erfasst worden sind.

Stell dir zur Vereinfachung den cT-Wert bei einer Covid-19-Infektion als umgedrehte Welle vor. Mit einer einzelnen Messung weißt du niemals, ob der gemessene eher hohe cT-Wert vor der infektiosität oder dahinter liegt, es sei denn du hast echte Messreihen.

Unsere Belegschaft hier am Krankenhaus wird seit Februar durchgängig zweimal pro Woche getestet. Wir hatten bis vor vier wochen in jeder woche ein bis zwei positiv getestete und an das Gesundheitsamt gemeldete Mitarbeiter. Diese waren alle im cT-Bereich oberhalb von 25. Und alle haben dann -nach dem positiven Test- auch i.d.R. leichte Symptome entwickelt.

dr_big 18.06.2021 22:28

Danke Hafu, so verständlich habe ich das bisher noch nicht gelesen.

LidlRacer 18.06.2021 23:33

Drosten hat sich offenbar endlich mir angeschlossen ;):

Delta-Mutante in Deutschland
Drosten: "Müssen das ab jetzt wirklich ernst nehmen"


"Wenn wir jetzt so rechnen würden, wie sich das in England entwickelt hat, also mit einer ungefähren Verdoppelung pro Woche, dann hätten wir dieses spekulative Szenario: Dann lägen wir in dieser Woche schon bei 20 Prozent", sagte Drosten. Anfang Juli wäre die Delta-Variante dann auch in Deutschland im Bereich der Dominanz. "Und wir müssten damit rechnen, dass Anfang Juli in Deutschland auch die Meldezahlen wieder hochgehen", sagte der Wissenschaftler.
Das sei aber noch reine Spekulation und eine Hypothese. Deutschland habe noch Chancen, wenn es die Inzidenz in den nächsten Wochen weiter senken könne. "Was auch helfen könnte, sind die Schulferien. In England ging es in den Schulen los. Das ist ein deutlicher Unterschied."


Aber ich bin nicht sicher, ob da bzgl. Schulen so ein großer Unterschied zu England ist. Die Meldungen zu Delta-Ausbrüchen in Schulen häufen sich in den letzten Tagen:
https://www.news4teachers.de/2021/06...as-und-schulen

Steff1702 19.06.2021 00:49

Ohne jetzt zurück zu scrollen und die Beiträge zu lesen, bist du auf mein Wettangebot eingegangen?

LidlRacer 19.06.2021 02:00

Zitat:

Zitat von Steff1702 (Beitrag 1607097)
Ohne jetzt zurück zu scrollen und die Beiträge zu lesen, bist du auf mein Wettangebot eingegangen?

Nö. U.a. weil ich nicht auf etwas Schlechtes wetten und damit mehr oder weniger hoffen will.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:18 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.