triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Mo77 24.11.2021 23:17

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1635336)

Wer testet sich schon immer bei privaten Kontakten.

Ich teste mich beruflich schon so oft, dass es Quatsch wäre sich dann nochmals zu testen.
Ich bewege mich gar nicht sooo viel, eigentlich fast immer nur die gleichen Leute. Ich habe immer gewitzelt, dass mir die Kontaktbeschränkungen gar nicht aufgefallen sind. War auch was wares dran.
Disco, Kneipe und Rummel etc waren eh nicht meins.
Social distanceing ist aus meiner Sicht eins der effektivsten Methoden.
Wenn ich sehe wie viele wieder busseln, aus selben Flaschen trinken, im Buffet rumfingern und wieder so distanzlos sind wundert mich nicht, dass es fröhlich gärt.
Aber das verlangt ja Selbstdisziplin und es ist einfacher schuldige zu haben und die Verantwortung abzuschieben.

LidlRacer 24.11.2021 23:17

Zitat:

Zitat von Mo77 (Beitrag 1635335)
Kann man sagen, ob es stimmt??
Die meisten impfgegner haben kein Corona und stecken niemanden an. Wie siehst du da eine individuelle Schuld für eine tödliche Wirkung?
Es sind die Menschen mit corona die das machen, deswegen kommen die auch für 2 Wochen weg.
Es sind die Ungetesteten!!
Kontaktreduzierung für alle, AHA+L, 3g+ und booster für Willige wären meine Ansätze.

Fast alle Impfgegner werden Corona bekommen, und viele von ihnen werden es weitergeben.

Alle Maßnahmen außer der Impfung haben keine nachhaltige Wirkung. Sobald man sie einstellt, startet sofort die nächste Welle. Sie wirken also nur unterstützend.

noam 24.11.2021 23:26

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1635340)
Ich glaube, das ist ein falsches Bild von ihm.
Zwar habe ich vor Corona kaum verfolgt, was er machte, aber seit ich das tue, sehe ich nichts in dieser Richtung.

Das ist aber das Bild, dass außerhalb der #alleliebenKarl Filterblase zumindest hier im Nordwesten vorherrscht.

Mo77 24.11.2021 23:27

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1635343)
Fast alle Impfgegner werden Corona bekommen, und viele von ihnen werden es weitergeben.

Alle Maßnahmen außer der Impfung haben keine nachhaltige Wirkung. Sobald man sie einstellt, startet sofort die nächste Welle. Sie wirken also nur unterstützend.

Sind sehr gute Gründe dafür sich impfen zu lassen.

noam 24.11.2021 23:32

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1635343)
Fast alle Impfgegner werden Corona bekommen, und viele von ihnen werden es weitergeben.

Alle Maßnahmen außer der Impfung haben keine nachhaltige Wirkung. Sobald man sie einstellt, startet sofort die nächste Welle. Sie wirken also nur unterstützend.

Aber auch eine sofortige Durchimpfung aller Nichtgeimpften hilft uns zur Zeit nicht. Bis die alle immunisiert sind, haben wir wieder Sommer und viele viele sind dann eben Genesen oder Gestorben.

Wichtigste Maßnahme wäre es sofort alles mögliche dafür zu tun, täglich viele Menschen zu impfen. "Wir" impfen gerade grob 300.000 Menschen pro Tag. "Wir" konnten mal über 1 Mio.

Dazu müssen eben (auch für alle geimpften) die AHA wieder verinnerlicht werden. Wir können noch so viel 2G im öffentlichen Raum betreiben, wenn die Infektionen munter rumspazieren können, bis sie dann beim ungeimpften oder geschwächten geimpften auftreten.

longo 24.11.2021 23:38

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1635347)
Aber auch eine sofortige Durchimpfung aller Nichtgeimpften hilft uns zur Zeit nicht. Bis die alle immunisiert sind, haben wir wieder Sommer und viele viele sind dann eben Genesen oder Gestorben.

Wichtigste Maßnahme wäre es sofort alles mögliche dafür zu tun, täglich viele Menschen zu impfen. "Wir" impfen gerade grob 300.000 Menschen pro Tag. "Wir" konnten mal über 1 Mio.

Dazu müssen eben (auch für alle geimpften) die AHA wieder verinnerlicht werden. Wir können noch so viel 2G im öffentlichen Raum betreiben, wenn die Infektionen munter rumspazieren können, bis sie dann beim ungeimpften oder geschwächten geimpften auftreten.

Nein wir impfen gerade schon wieder weit über 600 000 Menschen am Tag, und die Tendenz ist täglich stark steigend.
https://impfdashboard.de/

qbz 24.11.2021 23:44

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1635340)
Ich glaube, das ist ein falsches Bild von ihm.
Zwar habe ich vor Corona kaum verfolgt, was er machte, aber seit ich das tue, sehe ich nichts in dieser Richtung.

Ich verstehe nicht, wo Lauterbach seine medizinische Expertise abgegeben hat, als er dafür stimmte, dass die pandemische Notlage endet. Und ich verstehe nicht, weshalb er für die Hospitalisierungsrate gestimmt hat. Mit diesem Partei-Opportunismus schafft er es ja vielleicht noch auf den Chefsessel im Gesundheitsamt.

noam 24.11.2021 23:44

Zitat:

Zitat von longo (Beitrag 1635348)
Nein wir impfen gerade schon wieder weit über 600 000 Menschen am Tag, und die Tendenz ist täglich stark steigend.
https://impfdashboard.de/

Dann hatten se bei Maischberger vorhin falsche Zahlen.
Ist aber immernoch weniger als die Hälfte von dem was möglich wäre.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:43 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.