triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

schnodo 20.02.2018 19:19

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1362919)
Chloe Sutton liegt auch nicht perfekt flach im Strömungskanal - liegt wohl also auch etwas daran, das mir deine Lage nicht so gut gefallen hat.

Es schwimmt sich schon etwas anders im Strömungskanal, auch der Beinschlag ändert sich. Es wäre aber weit hergeholt, ihn für meine wenig begeisternde Wasserlage verantwortlich zu machen. ;)

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1362919)
Auf dem Video von Missy Part 1 erinnert mich ihre Überwasserphase an Dich. Auch der Rhythmus und die Gemütlichkeit der Bewegung. (Aufnahmen am Anfang im Meer)

Wenn sich jemand Missy Franklin anschaut und dann an mich erinnert wird, ist das ein ziemlich fettes Lob. Vielleicht sollte ich direkt mit dem Schwimmen aufhören. Viel besser kann es nicht mehr kommen. :Lachen2:


Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1362919)
Dein Einstechen im 45 Grad-Winkel kann ich aber bei ihr auch nicht sehen. Woher hast Du das ?
Ich glaube der einzige der so ähnlich schwimmt, ist der hier.
Aber auch hier sticht die Hand nicht ganz so tief ins Wasser. Aber der Rhythmus ist Euer (Du, Missy, Smooth)

Das Einstechen ist vermutlich noch ein Überbleibsel von Total Immersion. Da nennt sich das Eintauchen "mail slot entry". Man versucht, in der Rückholphase, den Unterarm und die Hand locker hängen zu lassen, die Bewegung wird mir der Schulter und dem Oberarm geführt. Wenn man dann eine Spannung in der Achselhöhle fühlt, lässt man die Hand ins Wasser fallen. Dies macht man idealerweise so, dass die Fingerspitzen wie durch einen Briefkastenschlitz gesteckt werden und dann führt man den ganzen Arm durch den Schlitz hinterher.


Bildinhalt: Terry Laughlin - mailslot entry

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1362919)
Schau mal auf die Fußarbeit von Missy - Schau mal auf den Querschlag bei Dir. Ich glaube ich habbe meinen Querschläger jetzt besser im Griff, weil ich den Kopf ein klitzenkleines eher ins Wasser zurück drehe. Die Rotation nimmt mMn deutlich ab und die Füße quirlen nicht mehr so stark nach rechts und links. die Atmung scheint sehr wichtig

Es spielt zwar alles mit rein aber ich habe die Vermutung, dass meine schlechte Rumpfstabilität sehr viel damit zu tun hat, dass ich ausgeprägte Unterstützungskicks mache. Aber man kann sich halt nicht um alles gleichzeitig kümmern. Wenn ich versuche, meinen Körper gerade zu halten wie auf einem "kebab stick", dann ist das so anstrengend, dass ich nach zwei Bahnen pumpe wie ein Maikäfer. ;)

FlyLive 21.02.2018 13:15

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1362929)
Wenn sich jemand Missy Franklin anschaut und dann an mich erinnert wird, ist das ein ziemlich fettes Lob. Vielleicht sollte ich direkt mit dem Schwimmen aufhören. Viel besser kann es nicht mehr kommen.


Das Einstechen ist vermutlich noch ein Überbleibsel von Total Immersion. Da nennt sich das Eintauchen "mail slot entry". Man versucht, in der Rückholphase, den Unterarm und die Hand locker hängen zu lassen, die Bewegung wird mir der Schulter und dem Oberarm geführt. Wenn man dann eine Spannung in der Achselhöhle fühlt, lässt man die Hand ins Wasser fallen. Dies macht man idealerweise so, dass die Fingerspitzen wie durch einen Briefkastenschlitz gesteckt werden und dann führt man den ganzen Arm durch den Schlitz hinterher.





Es spielt zwar alles mit rein aber ich habe die Vermutung, dass meine schlechte Rumpfstabilität sehr viel damit zu tun hat, dass ich ausgeprägte Unterstützungskicks mache. Aber man kann sich halt nicht um alles gleichzeitig kümmern. Wenn ich versuche, meinen Körper gerade zu halten wie auf einem "kebab stick", dann ist das so anstrengend, dass ich nach zwei Bahnen pumpe wie ein Maikäfer.

Nur die Überwasserphase ist bei Missy (im Wohlfühlmodus) und bei Dir (im Übungsmodus) sehr ähnlich. Sie taucht, im Gegensatz zu Dir viel flacher ein und harpuniert keine Fische ähhhh...Briefsendungen ;)

@Kümmern

Ich weiß ja, das Du immer schön von hinten mit den Übungen beginnst, um bloß nicht zum Ende zu kommen (Was gibt es schlimmeres als Perfektion). Die Motivation soll ja bleiben.:Lachen2:

Ich bitte Dich trotzdem - nimm Dir demnächst mal 5 Minuten oder 10 Bahnen und versuche deinen Kopf vor dem Armzug zurück in Superman-Position zu bringen. Ein leichter Blick nach vorne (Kontrollblick) reicht, um den durchaus anspruchsvollen Ablauf zu prüfen. Im besten Fall beginnt der Armzug wenn der Blich wieder zum Grund geht. Die Ausgangsposition ist dann wieder gegeben und die Armzüge re/li werden gleichmäßiger. :-)(-:
Deine Füße werden paddeln, wie mit dem Brett bei Beinschlagübungen. Es ist also durchaus lohnenswert. :)
Im übrigen ziehe ich mit dieser Technik nun eher am Hüftknochen entlang, anstatt mittig am Bauchnabel. Katamaranähnlich ;)

schnodo 21.02.2018 15:55

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1363115)
Ich bitte Dich trotzdem - nimm Dir demnächst mal 5 Minuten oder 10 Bahnen und versuche deinen Kopf vor dem Armzug zurück in Superman-Position zu bringen.

Deine Anregung kommt ziemlich spät. Ich habe deutlich mehr als 5 oder 10 Bahnen genau damit zugebracht. ;)

Mirko 21.02.2018 17:18

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1362929)
Wenn sich jemand Missy Franklin anschaut

Wow, die ist ja süß. Ich weiß jetzt zwar immer noch nicht was die kann, aber es ist ganz nett ihr Hawaii beim Schwimmen zuzuschauen :Lachen2:

FlyLive 21.02.2018 17:35

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1363161)
Deine Anregung kommt ziemlich spät. Ich habe deutlich mehr als 5 oder 10 Bahnen genau damit zugebracht. ;)

Die pure Angst sich zu deutlich zu verbessern ;)

schnodo 21.02.2018 17:41

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1363184)
Die pure Angst sich zu deutlich zu verbessern...

...manifestiert sich darin, dass ich mich vor einem halben Jahr tagelang fast ausschließlich mit dem von Dir angesprochenen Thema beschäftigt habe? ;)

FlyLive 21.02.2018 17:49

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1363186)
...manifestiert sich darin, dass ich mich vor einem halben Jahr tagelang fast ausschließlich mit dem von Dir angesprochenen Thema beschäftigt habe? ;)

Weil es nicht geklappt hat, übst du es nicht mehr ?
Lümmelst lieber auf anderen Baustellen herum ;)

FlyLive 21.02.2018 19:15

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1363189)
Weil es nicht geklappt hat, übst du es nicht mehr ?
Lümmelst lieber auf anderen Baustellen herum ;)

Aber für einen der die 3er Atmung schwimmt, ist das wahrscheinlich wirklich schwerer.
Dazu gehörst ja Du.
Das ruckartige eindrehen des Gesichts ins Wasser, hat sich bei mir gelegt. Es wird von mal zu mal harmonischer.
Ich schwimme 2er und es klappt einigermaßen gut. Bei einer 4er müsste das auch gut gehen - vermutlich noch besser als bei einer 2er Atmung. Werde ich probieren und Dich dann hier wieder nerven :Cheese:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:29 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.