triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

sabine-g 28.12.2021 13:58

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Gestern Abend in Münster, einige hundert ( !!! ) Schwachköpfe, begleitet von fast genauso vielen Polizisten

Mo77 28.12.2021 14:31

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1639938)
Gestern Abend in Münster, einige hundert ( !!! ) Schwachköpfe, begleitet von fast genauso vielen Polizisten

Ist für dich jemand der eine freie Impfentscheidung (Transparent) möchte, also am momentan gesetzlichen Status Quo festhält, ein Schwachkopf?

sabine-g 28.12.2021 14:34

Zitat:

Zitat von Mo77 (Beitrag 1639940)
Ist für dich jemand der eine freie Impfentscheidung (Transparent) möchte, also am momentan gesetzlichen Status Quo festhält, ein Schwachkopf?

Es war eine Demo gegen Impfung und es wurden im Verlauf noch andere Plakate getragen.
Ja, es sind Schwachköpfie. Nenn sie wie du willst.
Pandemietreiber, etc.

Mo77 28.12.2021 14:55

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1639941)
Es war eine Demo gegen Impfung und es wurden im Verlauf noch andere Plakate getragen.
Ja, es sind Schwachköpfie. Nenn sie wie du willst.
Pandemietreiber, etc.

Ich habe hier Youtube nur noch ein Schild lesen können. Irgendwas mit "zusammen finden" bei 3:35
Was hast du für Schilder gesehen?

deralexxx 28.12.2021 15:00

Zitat:

Zitat von Mo77 (Beitrag 1639940)
Ist für dich jemand der eine freie Impfentscheidung (Transparent) möchte, also am momentan gesetzlichen Status Quo festhält, ein Schwachkopf?

Laut https://www.muensterschezeitung.de/l...09776?pid=true war das (wie in vielen anderen Städten) wieder ein "Spaziergang". Wer sich hinter dem "wir stehen für Grundrechte ein" versteckt, aber gleichzeitig eine Demonstration nicht anmeldet bzw. sich nicht an Auflagen hält, darf aus meiner Sicht als Schwachkopf bezeichnet werden. Die sind keine Opfer, sondern Täter und begeben sich ganz bewusst in diese Ecke.

Ja da mögen auch normale mit spazieren, aber wer sich nach fast zwei Jahren Pandemie immer noch mit den Hohlbirnen auf die Strasse stellt ohne sich deutlich abzugrenzen, darf sich auch nicht wundern, als Schwachkopf bezeichnet zu werden. Ist ja nicht so als ob es keine Alternativen gäbe. Ordentliche Alternativdemo anmelden, Abstandsregeln einhalten und positives Medienecho einheimsen "In Stadt xyz gab es eine Demo gegen Impfpflicht und es blieb friedlich und keine Ordnungsbehörden mussten eingreifen". Das wäre mal eine Schlagzeile.

Edit sagt: Die sind natürlich nur Schwachköpfe und nicht dumm und wissen genau was sie machen, wenn da jetzt zig mit Schildern auftauchen, ist das "Spaziergang" Argument ganz schnell weg.

Mo77 28.12.2021 15:31

Zitat:

Zitat von deralexxx (Beitrag 1639944)
Laut https://www.muensterschezeitung.de/l...09776?pid=true war das (wie in vielen anderen Städten) wieder ein "Spaziergang". Wer sich hinter dem "wir stehen für Grundrechte ein" versteckt, aber gleichzeitig eine Demonstration nicht anmeldet bzw. sich nicht an Auflagen hält, darf aus meiner Sicht als Schwachkopf bezeichnet werden. Die sind keine Opfer, sondern Täter und begeben sich ganz bewusst in diese Ecke.

Ja da mögen auch normale mit spazieren, aber wer sich nach fast zwei Jahren Pandemie immer noch mit den Hohlbirnen auf die Strasse stellt ohne sich deutlich abzugrenzen, darf sich auch nicht wundern, als Schwachkopf bezeichnet zu werden. Ist ja nicht so als ob es keine Alternativen gäbe. Ordentliche Alternativdemo anmelden, Abstandsregeln einhalten und positives Medienecho einheimsen "In Stadt xyz gab es eine Demo gegen Impfpflicht und es blieb friedlich und keine Ordnungsbehörden mussten eingreifen". Das wäre mal eine Schlagzeile.

Edit sagt: Die sind natürlich nur Schwachköpfe und nicht dumm und wissen genau was sie machen, wenn da jetzt zig mit Schildern auftauchen, ist das "Spaziergang" Argument ganz schnell weg.


Nach Erkenntnissen des Bündnisses nahmen mehrere Mitglieder und Funktionär:innen der AfD teil.

Das ist vom Bündnis gegen die Demo.
Klingt eher so als würden ein paar idioten mitlaufen.

Bei dir klingt es so als würden ein paar normale mitspazieren.


Ich gehe davon aus, dass das Thema impflicht viele Leute auf die Straße bringt die nicht in das Querdenkmuster passen.

Wäre natürlich besser eigene Formen zu finden.
Vermutlich nehmen die bestehenden Berufsschwurbler sie mit Kusshand in ihrer Reihen auf.

TriVet 28.12.2021 15:44

etwas offtopic, aber trotzdem nett ausgedrückt:
20.000 Leerdenker beschweren sich, dass wir in einer Diktatur leben würden.
In einer Diktatur hätten wir keine 20.000 Leerdenker, sondern 20.000 Vermisste.

NBer 28.12.2021 15:56

Zitat:

Zitat von TriVet (Beitrag 1639948)
etwas offtopic, aber trotzdem nett ausgedrückt:
20.000 Leerdenker beschweren sich, dass wir in einer Diktatur leben würden.
In einer Diktatur hätten wir keine 20.000 Leerdenker, sondern 20.000 Vermisste.

...und sie schreien auf jeder Demo laut heraus, dass man nichts mehr sagen darf.
Und hier im Osten sehr beliebt, Vergleiche mit 1989, vorzugsweise von Leuten, die damals noch gar nicht dabei waren bzw die die Diktatur damals noch nicht bewusst wahrgenommen haben. Deswegen kommt ihnen auch heute Worte wie "Diktatur" und "Freiheitseinschränkung" so leicht über die Lippen, wenn es um Komforteinschränkungen geht.....


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:11 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.