triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

FlyLive 16.04.2020 09:13

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1525313)
"Wäre, wäre Fahrradkette!" (Originalzitat von Lothar Matthäus aus Herzogenaurach stammend)

Machen einige hier bei uns schon länger so. Kaffe gibts hintn ums Ecke rum beim Kiosk am See und unsere Eisdiele hat durchgehend geöffnet.

Man darf sich eben nicht alles gefallen lassen. ...:Huhu:

Ausreißer gibt es immer.

In Speyer gab es hübsche Geldstrafen für Eisverkäufer, die dachten, es wäre besonders clever, wenn sie trickreich aus dem solidarischen Verhalten ausscheren.

Ich bin für solidarisches Verhalten innerhalb der Gesellschaft und halte mich an die Vorgaben. Auch in der Hoffnung, das Betriebe nicht zu lange geschlossen bleiben und Arbeitsplätze erhalten bleiben.
Das Gesundheitssystem zu überfordern, indem ich meine eigenen Ansichten umsetze, halte ich für egoistisch.

qbz 16.04.2020 09:16

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1525296)
Herr Püschel hat recht eindeutig kommuniziert, dass alle seine Toten in jedem Fall in diesem Jahr gestorben wären, mit oder ohne Corona.

Mit deine relativierenden Aussagen unterstellst du ihm, dass er nicht in der Lage ist auseinander zu halten, ob jemand totkrank ist, oder mit Medikamenten noch viele Jahre leben könnte.

Weiterhin bringst du Krankheiten zum Beleg deiner relativierenden Aussage an, (Bluthochdruck, Herzinsuffizienz usw.) die Herr Püschel nicht erwähnt hat. Wieso bringst du diese Beispiele? Kennst du die Toten, die Herr Püschel untersucht hat?

Schon klar, Triasven, niemand stirbt an Covid-19, sondern an den Vorerkrankungen. Das ist doch einfach totaler Quatsch, wenn man das verallgemeinern will auf die älteren Risikogruppen, welche an Covid-19 versterben. Ob ein Püschel in Hamburg nun ein paar Tote dort untersucht hat, hat doch für das Gesamtgeschehen Null-Repräsentanz.

Mein Vater starb mit 95 an einer Lungentzündung mit grippalem Infekt, den er sich bei einer Vereinsveranstaltung holte. Er hatte aber zahlreiche chronische Vorerkrankungen, aufgrund dessen er nicht zu diesem Zeitpunkt verstorben wäre. Zum Tode führte die Lungenentzündung mit Organversagen.

Ich führte unter anderem neben COPD den Bluthochdruck an, weil dieser immer als chronische Vorerkrankung genannt wird und nach allen Statistiken solche Menschen eher an Covid-19 versterben. Dazu gibt es Studien / Untersuchungen! Wo hat Herr Püschel seine Studie publiziert, die man nachlesen kann? Bitte Link oder Verweis.

Wieviel Menschen in DE mit chronischem Bluthochdruck zur Risikogruppe gehören, hier

Trimichi 16.04.2020 09:20

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1525317)
Ausreißer gibt es immer.

In Speyer gab es hübsche Geldstrafen für Eisverkäufer, die dachten, es wäre besonders clever, wenn sie trickreich aus dem solidarischen Verhalten ausscheren.

Ich bin für solidarisches Verhalten innerhalb der Gesellschaft und halte mich an die Vorgaben. Auch in der Hoffnung, das Betriebe nicht zu lange geschlossen bleiben und Arbeitsplätze erhalten bleiben.
Das Gesundheitssystem zu überfordern, indem ich meine eigenen Ansichten umsetze, halte ich für egoistisch.

Nö. Keine Ausreißer. Normal. Und die Polizei duldet das ja auch. Du liegst also falsch, denn die Polizei hätte besagte Läden schon längst geschlossen. :)

Du kannst ja Anzeige gegen vorbildliches Bürgerverhalten erstatten. :bussi: Oder solidarisch auf Deinen Kaffee und Dein Eis auch weiterhin verzichten, um so zu zeigen, dass das Gutmenschtum nicht tot, sondern wiedererstarkt ist. ... :Huhu:

FlyLive 16.04.2020 09:31

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1525313)
Denn Kaffee gibts hinten ums Eck 'rum beim Kiosk am See und unsere Eisdiele hier vor Ort hat durchgehend geöffnet.

Man darf sich eben nicht alles gefallen lassen. ... :Huhu:

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1525325)
Nö. Keine Ausreißer. Normal. Und die Polizei duldet das ja auch. Du liegst also falsch, denn die Polizei hätte besagte Läden schon längst geschlossen. :)

Du kannst ja Anzeige gegen vorbildliches Bürgerverhalten erstatten. :bussi: Oder solidarisch auf Deinen Kaffee und Dein Eis auch weiterhin verzichten, um so zu zeigen, dass das Gutmenschtum nicht tot, sondern wiedererstarkt ist. ... :Huhu:

Hintenrum ums Eck und man dürfe sich nicht alles gefallen lassen, liest sich aus meiner Sicht, widerrechtlich.
Wenn es in Bayern aber auch für die Polizei okay ist, dann wird auch alles mit rechten Dingen zugehen.
Und somit, ist die Aussage, man dürfe sich nicht alles Gefallen lassen, irgendwie irreführend.


Ich verzichte zwangsläufig auf meinen Kaffee im Cafe und auf mein Eis an der Eisdiele, weil diese bei uns in BW geschlossen sind und sein sollten.
Sobald die Verantwortlichen diese Geschäfte wieder öffnen, werde ich diese auch wieder nutzen. Bis dahin, halte ich mich an die Verhaltensempfehlungen unserer Regierung.
Ich hoffe, die Empfehlungen dienen dazu, den allg. Coronaschaden so niedrig es geht zu halten. Es sind und wirken ja genügend Experten auf allen Spezialgebieten im Hintergrund, die mehr können als nur Radfahren, Schwimmen und laufen ;)

Triasven 16.04.2020 09:33

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1525321)
Schon klar, Traisven, niemand stirb an Covid-19, sondern an den Vorerkrankungen. Das ist doch einfach totaler Quatsch, wenn man das verallgemeinern will auf die älteren Risikogruppen, welche an Covid-19 versterben. Ob ein Püschel in Hamburg nun ein paar Tote dort untersucht hat, hat doch für das Gesamtgeschehen Null-Repräsentanz.
URL]

Irgendwer hier würde sofort wieder „Strohmann“ rufen.

Niemand hat behauptet, dass die Hamburger Ergebnisse deutschlandweit representativ wären, niemand hat behauptet, dass ALLE Toten in Deutschland nur an den Vorerkrankungen gestorben sind, und niemand hat behauptet, dass es „nur ein paar“ Tote waren, die Herr Püschel untersucht hat.

Es steht die Aussage im Raum:

Alle seine Todesfälle wären in jedem Fall (auch ohne Corona) in diesem Jahr gestorben.

Diese Aussage hast du mit Beispielen relativiert bzw. als fehlerhaft dargestellt und mit unterstellten Behauptungen verwaschen.
Deine Beispiele bezogen auf seine Untersuchungen hast du genausowenig belegt, wie deine Unterstellungen zum Gesamtbild.

Da du sonst immer sehr auf Genauigkeit der Nachweisführung bedacht bist, stellt sich die Frage:

Warum hier nicht? Passt dir seine Aussage nicht?

Trimichi 16.04.2020 09:40

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1525331)
Hintenrum ums Eck und man dürfe sich nicht alles gefallen lassen, liest sich aus meiner Sicht, widerrechtlich.
Wenn es in Bayern aber auch für die Polizei okay ist, dann wird auch alles mit rechten Dingen zugehen.
Und somit, ist die Aussage, man dürfe sich nicht alles Gefallen lassen, irgendwie irreführend.

Wieso sind Fakten irgendwie irreführend? Inspirierend trifft es wohl besser (na-ja, fängt ja auch irgendwie mit "i" an das Wort). :Lachen2:

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1525331)
Ich verzichte zwangsläufig auf meinen Kaffee im Cafe und auf mein Eis an der Eisdiele, weil diese bei uns in BW geschlossen sind und sein sollten.
Sobald die Verantwortlichen diese Geschäfte wieder öffnen, werde ich diese auch wieder nutzen. Bis dahin, halte ich mich an die Verhaltensempfehlungen unserer Regierung.
Ich hoffe, die Empfehlungen dienen dazu, den allg. Coronaschaden so niedrig es geht zu halten. Es sind und wirken ja genügend Experten auf allen Spezialgebieten im Hintergrund, die mehr können als nur Radfahren, Schwimmen und laufen ;)

BaWü und Bayern, sollten wir uns nicht solidarisch erklären? Allein schon wegen des Schwarzwälder Schinkens? Oder des Länderfinanzausgleichs? Aber schon klar, dass Du Deinem Lehensherrn (Herrn K.) die Gefolgschaft nicht verweigerst. Bin mal gespannt wann der wieder mit einer Wirtschaftdelegation der xy-Innung nach China fliegt, um die Geschäfte anzukurbeln. ;)

Nobodyknows 16.04.2020 09:41

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1525313)
"Wäre, wäre Fahrradkette!" (Originalzitat von Lothar Matthäus aus Herzogenaurach stammend)

...und unsere Eisdiele hier vor Ort hat durchgehend geöffnet.... :Huhu:

Es scheint, dass Lothar Matthäus nicht das einzige helle Licht aus Franken ist.

Denn es wurde hier im Forum und andernorts schon darauf hingewiesen, dass sich das mit den Eisdielen von Bundesland zu Bundesland unterscheidet.

Gruß
N. :Huhu:

Vicky 16.04.2020 09:46

Zitat:

Zitat von Triasven (Beitrag 1525296)
Herr Püschel hat recht eindeutig kommuniziert, dass alle seine Toten in jedem Fall in diesem Jahr gestorben wären, mit oder ohne Corona.

Dazu eine Info aus New York. Der Artikel ist in englischer Sprache.

Dort sind die Todesfälle doppelt so hoch, wie es in NY normalerweise der Fall wäre. In dem verlinkten Artikel gibt es auch ein schönes Diagramm, welches die normalen Todeszahlen mit den aktuellen Zahlen zeigt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:49 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.