triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Schwimmen (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=12)
-   -   Bodenseequerung (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=46195)

Triphil 18.05.2019 12:58

Bodenseequerung
 
Hi, da bei mir Triathlon dieses Jahr ausfällt aufgrund einer Fussverletzung, möchte ich durch den Bodensee Schwimmen,12km, Partner und Boot stehen zur Verfügung. Geplante Querung Ende August. Derzeit schwimme ich zweimal die Woche 3-3,4km,also ca 6,5km die Woche.
Hat mir da jemand Tipps wieviel ich da trainieren sollte,damit das mit Spaß gelingt? Ich brauche für 3,8km bei ner LD so 1:02h.

Meine Idee 2x3km die Woche beibehalten plus eine Einheit zusätzlich langsam ausbauen auf ca 7km.

tridinski 18.05.2019 13:17

Bist du da "offiziell" unterwegs bei http://www.bodenseequerung.de/ ?

Als Vorbereitung auf den ötillö 1000Lakes in McPomm hatte ich 2017 mit meinem Partner auch einmal 100x100m im Freibad absolviert, hat sicher nix geschadet, die einzelnen Einheiten waren sonst meist 4-4,5km, beim 1000Lakes dann SwimRun mit insgesamt Ca 7,5km im Wasser

werner 18.05.2019 13:29

Ich bin zweimal den Wakenitzman geschwommen mit 14km. Denke, beim Bodensee müsstest Du wegen Wellengang, Stömungen etc. auch eher auf 14km trainieren und das sollte auch Dein Wochenumfang sein (minimum).
Mir hat es geholfen einmal alle zwei Wochen eine lange Einheit von 8-10km zu machen. So in der Art: 9x(900 kraul + 100 locker).

Triphil 18.05.2019 13:38

Super, danke. Ich mache das nicht mit denen, die haben völlig gestörte Preise. Ich musste mich zusammenreißen denen nix zu schreiben,die wollen am Schluss 1000€ für eine Querung.Es gibt noch einen anderen Anbieter der deutlich günstiger ist.

Trillerpfeife 18.05.2019 18:55

hab keine Ahnung, aber ich wünsche dir viel Spass und Erfolg.

Probieren möchte ich so eine lange Geschichte auch gerne mal.

Und ich freue mich auf deinen Bericht.

FlyLive 18.05.2019 19:26

Ich denke, Werners Tipp ist der richtige.
Die Handgelenke und auch die Schwimmuskulatur muss an die Dauer heran trainiert werden.

Es ist also ähnlich der langen Radfahrt und des langen Lauf für die LD oder den Marathon.

triconer 18.05.2019 19:36

Tolles Vorhaben!
Ich selbst bin 2x in Hallstatt gestartet. Das sind 10km.
die Bodenseequerung von beiden Anbietern habe ich aus den gleichen Gründen wie Du, bisher nicht wahrgenommen. Beide sind mir zu teuer. Allerdings liegt der Preis auch an den Kosten, wenn Du das offiziell bestätigt haben willst. Aber das ist ja nicht die Frage und Dein Problem.

Der Bodensee gilt aber als ein sehr tückisches Gewässer aufgrund der Strömungen und plötzlichen Wetterwechseln. Daher scheitern viele an dem Vorhaben ihn längs zu queren. Das sind allerdings ca. 65km und das willst Du ja auch nicht.

Willst du die Querung mit oder ohne Neo schwimmen?

Ich habe mich auf die 10km immer mit ein paar 8 bis 9km-Einheiten vorbereitet. Bin aber auch zw 15 bis 20km in der Woche geschwommen. Freunde von mir haben deutlich weniger absolviert und kamen auch gut ins Ziel. Von daher ist Dein Plan nicht verkehrt. Was mir immer gut half, waren so Einheiten wie etwa 4x1000m oder Pläne bis zu 7km von Swim Smooth. Bei Interesse kann ich die dir gern senden.
Unterschätzen sollte man nicht den Wellengang und Gegenströmung. Ein kleinerer See ist damit nicht zu vergleichen. Das solltest Du beim Training berücksichtigen.

Triphil 18.05.2019 20:36

Ich schwimme 5km Konstanz Meersburg zur Vorbereitung. Die spätere Querung kostet wahrscheinlich 250€. Das finde ich okay. Ich wollte das privat machen,aber da braucht man ein Boot das nach 4-5h Standgas nicht am Arsch ist. Daher will ich das meinen Bekannten nicht antun und zahle lieber das Geld. Ich werde mit Neo Schwimmen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:38 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.