PDA

Vollständige Version anzeigen : Ostseeman 2019


dieken1982
29.08.2018, 16:48
Wer ist dabei? Nach dem Wegfall von Damp werden es hoffentlich noch mehr Meldungen auf der MD.

MD

Dieken1982

LD

Staffel

VolkerR
30.08.2018, 10:01
Bin auch mal wieder in Glücksburg dabei.

MD

Dieken1982

LD

VolkerR

Staffel

highlow
06.09.2018, 09:31
....auch dabei, diesmal MD :Cheese:

MD

Dieken1982
highlow

LD

VolkerR

Staffel

dieken1982
29.10.2018, 09:39
Nur noch 50 Startplätze für den Ostseeman 113 in 2019 übrig.
Das “neue“ Format beim Ostseeman Glücksburg scheint nach dem Wegfall einiger traditionellen MD und Damp gut anzukommen.
Freut mich!

Vor einer Woche kam auch das Finishershirt aus diesem Jahr ins Haus! :Huhu:

highlow
31.10.2018, 17:49
Ostseeman 113 für Einzelstarter ausgebucht ;)

FlyLive
31.10.2018, 19:11
Ostseeman 113 für Einzelstarter ausgebucht ;)

Wow :liebe053:
Wie viele Plätze gab es denn auf der Mitteldistanz ?

Ich freue mich für die Organisation in Glücksberg. :Blumen:

lango
05.11.2018, 09:00
Bin nach einigen Jahren LD-Abstinenz auch wieder am Start :Blumen:

MD

Dieken1982
highlow

LD

VolkerR
lango

Staffel

highlow
23.12.2018, 13:10
Wow :liebe053:
Wie viele Plätze gab es denn auf der Mitteldistanz ?

Ich freue mich für die Organisation in Glücksberg. :Blumen:


Am 06.12.2018 gab es noch mal zusätzlich 50 Startplätze für die MD, waren in weniger als einer Stunde weg :)

dieken1982
23.12.2018, 14:26
Der Wegfall von Damp hat natürlich viele Teilnehmer nach Glücksburg gebracht.
Die Aufnahme des Ostseeman 113 war der richtige und wichtige Schritt.
Freut mich sehr für dieses sympathische Event!

Ironbiest
23.12.2018, 15:25
MD

Dieken1982
highlow
Ironbiest

LD

VolkerR
lango

Sören
24.12.2018, 08:14
MD

Dieken1982
highlow
Ironbiest
Sören

LD

VolkerR
lango

Claus Thaler
24.12.2018, 16:24
MD

Dieken1982
highlow
Ironbiest
Sören
ClausThaler

LD

VolkerR
lango

lango
09.01.2019, 21:15
MD

Dieken1982
highlow
Ironbiest
Sören
ClausThaler

LD

VolkerR



Ich bin leider draussen 😭

TriSG
18.01.2019, 10:08
MD

Dieken1982
highlow
Ironbiest
Sören
ClausThaler

LD

VolkerR
TriSG (eine Woche nach Rad am Ring im 2er:Cheese:)

highlow
06.03.2019, 19:06
Zur Info:

Beim OM wurde die Radstrecke geändert, es wird 2019 wieder die "alte" Strecke gefahren, welche raus zur Halbinsel Holnis führt. Ist ein schöner und schneller Streckenabschnitt, dafür muss man aber in Munkbrarup Richtung Ringsberg einen weiteren Hügel hoch :dresche

Weitere Infos zur Streckenführung gibt's hier:

https://www.ostseeman.de/ostseeman/#OMstrecken

Auch neu: Start der MD / OM 113 nicht um 09:00 Uhr, sondern 07:20 Uhr, 20 Minuten nach den LD Startern :Cheese:

dieken1982
27.03.2019, 15:43
Am 01.04.2019 öffnet noch einmal die Anmeldung für den Ostseeman 113!!!

doppeldick
14.04.2019, 11:03
's war schon immer eine Freude beim Ostseemann zu starten (und zu finishen).
Diesmal wieder kann ich auch mit von der Partie sein.
Bis bald in fünfzehn Wochen.

highlow
22.06.2019, 11:01
Leider gibt es traurige Nachrichten aus dem Norden:


Glücksburg | Ein tragischer Unfall überschattet schon jetzt den Glücksburger Ostseeman-Triathon, der am 4. August ausgetragen wird: Während des Fahrrad-Trainings kam der Flensburger Dirk Hansen am Donnerstag nach einem Zusammenstoß mit einem Transporter eines Paketdienstes ums Leben. Die Polizei berichtet, dass der 36-jährige Sportler kurz nach 16 Uhr auf der Holnisser Noorstraße auf dem Weg in Richtung Glücksburg mit dem Fahrzeug kollidierte und noch an der Unfallstelle verstarb. Dirk Hansen hinterlässt eine Ehefrau und zwei kleine Kinder.

Dritter Platz im vergangenen Jahr

Die Triathlon-Gemeinschaft zeigt sich geschockt von der schrecklichen Nachricht. „Das ist eine Katastrophe“, sagt Reinhard Husen, der Organisator des Glücksburger Ostseeman-Triathlon. Sein erster Gedanke galt der Familie des Verunglückten, der im vergangenen Jahr als Lokalmatador den dritten Platz über die Lang-Distanz belegt hatte. Husen ist erschüttert: „Ich hatte seine Anmeldung erst vor zwei Tagen auf dem Schreibtisch, es ist ein Drama.“ Er erläutert, dass die Straße, auf der sich der Unfall ereignete, nach fünf Jahren Pause erstmals wieder Teil der Wettkampfstrecke ist.

Unfall im Jahr 2013

Im Jahr 2013 war einer der Teilnehmer während der Veranstaltung mit dem Fahrrad in eine Zuschauergruppe gerast. Die Veranstalter hatten die Holnisser Noorstraße anschließend aus der Streckenplanung genommen. Jetzt wurde sie notgedrungen wieder aufgenommen: „Wegen der Straßensperrungen in Glücksburg hatten wir keine andere Möglichkeit“, sagt Reinhard Husen. Er betont allerdings auch, dass der damalige Unfall nicht mit dem Geschehen vom Donnerstag vergleichbar ist. Zurzeit sei die Straße – anders als während des Wettkampfs – nicht gesperrt. Die Holnisser Noorstraße ist zwar für Trainingsfahrten gekennzeichnet, aber immer mit dem Hinweis, dass die Straßenverkehrsordnung einzuhalten sei.

Dennoch hat der Organisator aus dem aktuellen Unfall eine Konsequenz für den Wettkampf gezogen:
An jeder Ein- und Ausfahrt der Strecke wird ein Posten stehen. Reinhard Husen (Organisator)

Das allerdings sei schon vor dem Unfall geplant gewesen. Der Hergang des aktuellen Unfalls wird zurzeit von einem Sachverständigen untersucht. In einer ersten Mitteilung hatte die Polizei vermeldet, der Sportler sei auf gerader Strecke an der Einfahrt zu einem Gehöft mit hoher Geschwindigkeit auf einen Lieferwagen geprallt, der am Straßenrand geparkt gewesen sein soll. Näheres soll nun die Untersuchung der Geräte ergeben, die Dirk Hansen bei sich hatte. Spitzen-Triathleten sind zumindest während des Trainings mit Technik ausgestattet, die unter anderem Geschwindigkeiten, Leistung und Körperwerte misst. Dirk Hansen bediente sich auch zudem Methoden der Flensburger Aerotune GmbH, die Tipps und Technik zur Aerodynamik vermittelt, um den Sitz der Athleten auf dem Rad windschnittiger und damit schneller zu machen.

Weniger Windwiderstand

Alle Triathleten sind mit speziellen Zeitfahrrädern unterwegs, auf deren Lenker sogenannt Aufleger montiert sind – zwei Schalen, in denen die Unterarme angelegt werden. Diese Position bietet den Athleten weniger Windwiderstand. „Sie hat aber den Nachteil, dass das Rad schwieriger zu lenken und der Kopf üblicherweise gesenkt ist“, erklärt ein erfahrener Triathlet.

Nach Angaben der Polizei werde es noch einige Zeit dauern, bis der Sachverständige die Ergebnisse seiner Arbeit vorlegen kann. Erst dann wird feststehen, wie es zu dem tragischen Zusammenstoß auf der Holnisser Noorstraße kommen konnte.
– Quelle: https://www.shz.de/24373442 ©2019

Wirklich unfassbar, meine Gedanken sind bei seiner Familie, der ich viel Kraft wünsche.

FlyLive
22.06.2019, 16:20
Leider gibt es traurige Nachrichten aus dem Norden:


Glücksburg |.....

Ich bin auch wegen deiner Trauer tief getroffen. Wenn man jemanden kennt, der um einen verloren gegangenen Menschen trauert, verteilt sich der Verlustschmerz deutlich übers Land.

Ich bin mit den Gedanken bei der Ehefrau und den 2 Kindern, bei Dir, sowie bei den Ostseemännern und der Region Glücksburg, Flensburg :(

Vielleicht startet eine gute Sache bei der man der kleinen Familie helfen kann - lass es mich wissen. Viele viele Euro aus allen Richtungen können eine Batzen geben, der der Familie hilft.

Trimichi
22.06.2019, 16:22
Liest sich so, als ob der verstorbene Familienvater unachtsam war..., will aber nicht spekulieren solange der Sachverständige sich nicht festgelegt hat, insofern, ob Fremdeinwirkung definitiv ausgeschlossen werden kann. Stellt sich die Frage, was der Lieferwagen dort verloren hat. Aber wie gesagt, die Klärung der Schuldfrage macht den Verstorbenen auch nicht wieder lebendig. Tragisch. Auch für den Racedirektor. Bin selbst etwas betroffen, da wir Anfang dieser Woche erst beim Seminar in Hohensyburg über Glücksburg gesprochen haben wegen gechillt Urlaub machen dort und so. Auch ich beteiligte mich an einer Spendenaktion für die Hinterbliebenen.

jannjazz
29.07.2019, 11:04
Supporter! Ab 14 h

VolkerR
30.07.2019, 11:01
Super!:liebe053:

Hab`mir gerade mal den Wetterbericht für den Sonntag angeschaut.
Soll ja trocken sein und der Wind ist nicht so stark, wie bei meinem letzten Start beim OM 2016.
Einzig an die Temperaturen muss ich mich erst wieder gewöhnen,wenn man als "Südländer" andere Temperaturen gewohnt ist.
Im Breisgau hat`s am Sonntag 25 Grad.

Wahrscheinlich werde ich, wie 2016, wieder der einzige sein, der auch beim Marathon noch seine Ärmlinge anhat...:)

Ciao und bis demnächst.

Hippoman :cool:

Ich werde wieder meine pinke Mütze tragen :liebe053:

TriSG
02.08.2019, 18:37
Hallöchen Ostseemänner/Frauen.
Ist hier noch jemand bei, der die Strecke morgen nochmal locker abrollen möchte?

FlyLive
03.08.2019, 11:03
Allen Startern wünsche ich viel Spaß und Erfolg !

Ich bin richtig neidisch auf euch :)

Ironbiest
03.08.2019, 18:04
Wünsche morgen allen neue Bestzeiten,
Wetter soll ja gut bleiben.
Ich bin mit der 666 auf der MD unterwegs :dresche

TriSG
03.08.2019, 18:10
Auch von mir allen Startern Gute Beine, Spaß und vor allem ein gesundes glückliches Finish.

Ich bin selber mit der 6 unterwegs.

Foxi
03.08.2019, 18:13
Allen Startern wünsche ich viel Spaß und Erfolg !

Ich bin richtig neidisch auf euch :)

*unterschreib*

:Huhu: :Ertrinken: :quaeldich:

FlyLive
06.08.2019, 08:30
:Huhu:

Da findet einer der wenigen wirklich schönen Wohlfühl-Trias statt und trotz 1000 Teilnehmern meldet sich niemand :confused:

Es ist Dienstag ! Berichte und Kommentare sind überfällig :Blumen:

Topa
06.08.2019, 11:47
Ich habe die MD beim Ostseeman gemacht.

Veranstaltung war super. Hat richtig Bock gemacht.

Ich war total angespannt im Wasser und nervös, wegen den Quallen, hatte auch paar Begegnungen.

Radstrecke war schön. Nur ausbaufähig. Holnis war es zu eng. Ein Fahrbahn für alle Teilnehmer war zu heftig.
Sonst schön wellig, habe ich so nicht erwartet.

Laufen war auch gut. Strecke war abwechslungsreich, wellig. Trails kamen auch drin vor. :D

Im Großen und Ganzen eine gute Veranstaltung.

Vielleicht versetzte Starts beim Schwimmen, an jeder Boje war gefühlt Stau :D
Die Radstrecke ist für so viele Teilnehmer, grad in Holnis suboptimal.Das müssen die nächstes Jahr irgendwie anders machen.

Aber, ich kann es jedem empfehlen.

tri-memory
06.08.2019, 11:59
Ich habe die MD beim Ostseeman gemacht.

Ich war total angespannt im Wasser und nervös, wegen den Quallen, hatte auch paar Begegnungen.


Quallen?... wie schrecklich... welche Art von Quallen? ... sind / waren diese gefährlich? ich möchte beim Schwimmen auch keine Quallenbegegnungen haben

TriSG
06.08.2019, 13:05
:Huhu:

Da findet einer der wenigen wirklich schönen Wohlfühl-Trias statt und trotz 1000 Teilnehmern meldet sich niemand :confused:

Es ist Dienstag ! Berichte und Kommentare sind überfällig :Blumen:
Mein Bericht ist jetzt in meinem Blog. (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?p=1469335#post1469335)
Ich habe die MD beim Ostseeman gemacht.

Veranstaltung war super. Hat richtig Bock gemacht.

Ich war total angespannt im Wasser und nervös, wegen den Quallen, hatte auch paar Begegnungen.

Radstrecke war schön. Nur ausbaufähig. Holnis war es zu eng. Ein Fahrbahn für alle Teilnehmer war zu heftig.
Sonst schön wellig, habe ich so nicht erwartet.

Laufen war auch gut. Strecke war abwechslungsreich, wellig. Trails kamen auch drin vor. :D

Im Großen und Ganzen eine gute Veranstaltung.

Vielleicht versetzte Starts beim Schwimmen, an jeder Boje war gefühlt Stau :D
Die Radstrecke ist für so viele Teilnehmer, grad in Holnis suboptimal.Das müssen die nächstes Jahr irgendwie anders machen.

Aber, ich kann es jedem empfehlen.
Glückwunsch zum Finish. Ich finde die Strecke nicht nur abwechslungsreich, sondern auch echt hart aber megageil:Cheese:

Quallen?... wie schrecklich... welche Art von Quallen? ... sind / waren diese gefährlich? ich möchte beim Schwimmen auch keine Quallenbegegnungen haben
Gefährlich nicht, aber ausreichend und ein paar fiese Feuerquallen. Meine Frau hat wohl eine Athletin (zum Glück Staffelteilnehmerin) mit Schmerzverzerrtem und richtig rotem Gesicht gesehen. Eine hat mich auch gestreift, aber hat nur leicht gebrannt und war nicht erwähnenswert.

Topa
06.08.2019, 13:10
Mein Bericht ist jetzt in meinem Blog. (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?p=1469335#post1469335)

Glückwunsch zum Finish. Ich finde die Strecke nicht nur abwechslungsreich, sondern auch echt hart aber megageil:Cheese:


Gefährlich nicht, aber ausreichend und ein paar fiese Feuerquallen. Meine Frau hat wohl eine Athletin (zum Glück Staffelteilnehmerin) mit Schmerzverzerrtem und richtig rotem Gesicht gesehen. Eine hat mich auch gestreift, aber hat nur leicht gebrannt und war nicht erwähnenswert.

Ja die Strecke war schon nicht ohne. Wenn du grad am Tempo machen warst, kam auch schon ne scharfe Kurve und du musstest abbremsen.

Danke dir auch Glückwunsch, lese mir erstmal deinen Beitrag durch.

FlyLive
06.08.2019, 13:30
Ich habe die MD beim Ostseeman gemacht.

Veranstaltung war super. Hat richtig Bock gemacht.

........


Glückwunsch zum Finish und Danke für deine Einschätzung !

Ich denke, an der Ostsee wird man aus den Tumulten wg der Mitteldistanz schnell lernen und eine praktischere Lösung suchen.
Im Livestream sah man die Unmengen an Sportlern aus der Ostsee traben - da kamen deutlich zu viele zur selben Zeit aus dem Wasser.

Mein Bericht ist jetzt in meinem Blog. (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?p=1469335#post1469335)

.

Jo, was soll ich sagen - schau HIER (https://www.triathlon-szene.de/forum/showpost.php?p=1469351&postcount=241)

Topa
06.08.2019, 14:02
Glückwunsch zum Finish und Danke für deine Einschätzung !

Ich denke, an der Ostsee wird man aus den Tumulten wg der Mitteldistanz schnell lernen und eine praktischere Lösung suchen.
Im Livestream sah man die Unmengen an Sportlern aus der Ostsee traben - da kamen deutlich zu viele zur selben Zeit aus dem Wasser.



Jo, was soll ich sagen - schau HIER (https://www.triathlon-szene.de/forum/showpost.php?p=1469351&postcount=241)

Ja das war schon krass. Auch auf der Rennstrecke war es ziemlich voll. Da müssen die ne andere Lösung finden. Irgendwann waren ja alle auf der Strecke verteilt. Und grad in Holnis war es zu voll.

FlyLive
06.08.2019, 14:57
Wenn es einfach so ginge (unwahrscheinlich), wäre ich ja sehr für 15 Radkilometer mehr pro Runde.

So hätte man 4 für die Langdistanz und zwei für die Mitteldistanz. Die Strecke würde den Zuwachs etwas besser verkraften.
Die Mitteldistanz könnte man um 8.15 Uhr ( oder eben mit 75 Min. Verspätung) im Rolling Start Verfahren auf die Reise schicken. Die Langdistanzler dürften dann größtenteils auf der zweiten Schwimmrunde sein.

Die Zuschauersupport der Langdistanz wäre eh rechtzeitig bei der Runden-Durchfahrt an der Strecke - der MD-Support käme anteilig zum abhaken der ersten LD Runde dazu - danach sammelt sich dann alles zum anfeuern an der Radstrecke. Der Hügel wäre brechend voll :liebe053:

VolkerR
06.08.2019, 17:49
Der OstseeMan 2019 war wieder eine sehr gelungene Veranstaltung. Wie immer waren alle Helfer an der Strecke TOP. Vielen, vielen Dank dafür !!! Der Wettkampf selber war von Seiten der Veranstalter natürlich auch wieder super organisiert. Besonders beeindruckend ist die nette, familiäre Atmosphäre. Hatte nach einem Jahr Pause wieder meine Frau als Begleitung dabei. Auch sie war, obwohl nur Zuschauer, wieder völlig begeistert von der tollen Stimmung und der unkomplizierten Art und Weise vor und nach dem Rennen. Der Wettkampf selber lief dieses Jahr nicht so gut bei mir. Ich hatte noch NIE so viele Quallen wie dieses mal... Feuerquallen erwischten mich in der ersten Runde an beiden Händen und Füßen. War allerdings gut auszuhalten. Mein persönlicher Supergau ereilte mich am Ende der zweiten Runde in Höhe des Stegs, ca 100m vor dem Ausstieg. Ich bekam eine große FQ direkt ins Gesicht. War sehr unangenehm... konnte die ersten zwei Radrunden kaum Flüssigkeit zu mir nehmen. Das Gesicht brannte wie Feuer und mein Mund war so taub als wenn ich vom Zahnarzt oben und unten und auf beiden Seiten eine Betäubung bekomen hätte. Zum Glück wurde es in der dritten Runde langsam besser. Die Radstrecke hat mir übrigens sehr gut gefallen. Nach Holnis raus war es zwar etwas eng, aber durchaus machbar. Man muss halt ein bischen Rücksicht nehmen ! Die Laufstrecke wie immer ein Traum und wie ich finde auch gut zu laufen. Ich für meinen Teil fand es sehr gut mit der MD einen Teil der Radzeit zu absolvieren. Ich hab gerne ein paar Leute auf Strecke. Ichkann den OstseeMan in Glücksburg nur empfehlen. Wer einen TOP organisierten Wettkampf in schöner Landschaft mit familiärer Atmosphäre und tollen Helfern und Zuschauern sucht ist hier genau richtig !!!

FlyLive
06.08.2019, 20:43
Danke Volker,

Ich war ja 2017 beim Ostseeman und habe mich sofort von der Atmosphäre verzaubern lassen. Die Nordlichter und die Landschaften in Angeln und an der Förde sind einfach speziell und klasse.

Der Wettkampf beinhaltet dann auch genau diese Atmosphäre. So wie Du es beschreibst, habe ich den Ostseeman in Erinnerung.

Die Quallen, ob Feuer oder Ohrenqualle, sind leider für die meisten Leute unangenehm. Ich hoffe, die Biester ;) versauen der Region und den Triathleten künftig nicht den Wettkampf, indem sie mehr und mehr potenzielle Teilnehmer abschrecken.

Gibt es denn noch keine Quallenschieberboote, die vorm Wettkampf kehren ( schieben) können ? :Cheese:

doppeldick
06.08.2019, 22:08
Und überhaupt, wenn die Quallen schon mitgeschwommen sind- waren Sie angemeldet? haben sie die Startgebühr bezahlt? oder etwa eine Tageslizenz gehabt? Das sind so Dinge über die man ernstlich sprechen sollte !!
Nee, mal im Ernst- so schlimm war es auch nicht, mit den Quallen; das war, wie wenn man mit Brennesseln in Kontakt kommt, da heult auch keiner und dadurch, daß man in Bewegung ist und der Kreislauf sein Übriges tut, hält die Reaktion auch nicht allzulange an.
Ich hingegen hatte das Vergnügen nicht nur zahlreiche Seesterne und Krebse zu sehen, sondern mir lief auf der Radrunde sogar ein einjähriger Hirsch über die Strecke und ein Fuchs hat die am Vortag vom Biohof an der Radstrecke gekaufte Würste (vom Angeler Sattelschwein) im Wert von €24 aus dem Zelt geklaut.
Das war fies.
Aber Alles in Allem: ein super Rennen, nette Organisation und prima Stimmung.

dieken1982
06.08.2019, 22:29
Auch ich habe an der MD am vergangenen Wochenende teilgenommen und ich bin ein großer Fan des Ostseeman.

In diesem Jahr war es jedoch sehr voll auf der Strecke. Besonders der Abschnitt im Bereich Holnis war mehr als grenzwertig. Es gab laut Presse diverse schwere Stürze, wenn auch größtenteils in anderen Bereichen der Strecke. So wie ich die Rennorganisatoren bisher wahrgenommen habe, bin ich mir sicher, dass sie ihre Rückschlüsse ziehen werden und nächstes Jahr noch besser werden.

Ich mag am Ostseeman besonders die familiäre Atmosphäre und das besondere Ambiente. Ich habe nur den direkten Vergleich zum IM Frankfurt und fand die Strecke in Glücksburg anspruchsvoller. Dieser Eindruck zog sich durch alle drei Disziplinen.
Bedanken möchte ich mich nochmal bei dem Teilnehmer, der mich in der Abfahrt Bockholmwik (man fährt bergab auf die Förde zu und kurz vorher ne 90Grad Kurve auf einer schmalen Straße) als Idiot beschimpft hat, weil ich es gewagt habe vorher zu bremsen, da es mir etwas wichtiger war meine Kinder nach dem Wettkampf zu sehen als die Notaufnahme des Flensburger Krankenhauses. Es ging für uns beide nicht um den Sieg. Im Gegenteil, ich hab ihn am kurzen Abstieg danach überholt, gefragt warum er mich beschimpfen muss und nie wieder gesehen. In seinem gesetzten Alter sollte man meinen, dass man etwas ruhiger wird. Typen wie du halten mich von IM Wettkämpfen fern, schade das es sie jetzt aich beim OM gibt....

Auch ich kann das Rennen nur empfehlen! Bin 2020 wieder dabei!

jannjazz
07.08.2019, 06:07
Ich hingegen hatte das Vergnügen nicht nur zahlreiche Seesterne und Krebse zu sehen, sondern mir lief auf der Radrunde sogar ein einjähriger Hirsch über die Strecke und ein Fuchs hat die am Vortag vom Biohof an der Radstrecke gekaufte Würste (vom Angeler Sattelschwein) im Wert von €24 aus dem Zelt geklaut.

Angelner Sattelschwein ist viel zu fett. Das wird der Fuchs schon merken.

doppeldick
07.08.2019, 06:57
Angelner Sattelschwein ist viel zu fett. Das wird der Fuchs schon merken.
… der braucht das Fett, der will vermutlich im nächsten Jahr auch mitmachen, denn in anderen Zelten hat man sich am Morgen nach der Veranstaltung sich auf die Suche nach den Laufschuhen machen müssen.

Ironbiest
08.08.2019, 09:50
Lieber spät als nie,
hier ein paar Worte.

Ostseeman 113
Um 7:20 Uhr am vergangenen Sonntag startete ich in den ersten Höhepunkt meiner Triathlon Saison.
Für viele schon das Highlight sollte es für mich der erste Formtest sein.
In Glücksburg geht es per Massenstart in die Ostsee und so viel gehaue wie auf den ersten 500m hab ich noch nicht erlebt.
Leider konnte ich nicht ganz so performen wie erhofft und steckte in der Masse fest.
Ca 2 KM später war ich dann nach 36:53 wieder am Strand über die Zeitmatte Richtung Wechselbeutel.
Das macht ne Pace von 1:51 auf 100M und war der 89. schnellste Schwimm Split.
Die ca 88,8KM mit 600 Höhenmeter wurden auf der neuen (alten) Radstrecke über 3 Runden absolviert.
Leider war es aufgrund der Streckenführung an manchen Stellen viel zu Eng und man konnte nicht frei ballern.
Die 3 Runden konnte ich sehr gleichmäßig fahren und war nach 2:16:40 wieder vom Bike.
Das war die 6.schnellste Zeit im Feld.
Für die Nerds macht das 39KM/H bei 268Watt NP 3,57Watt/KG und einer HF von 153.
Jetzt ging es endlich in die Vaporfly auf die Laufstrecke.
20,7KM mit 140 Höhenmeter aufgeteilt in 3 Runden.
Mit der schnellsten Laufzeit des Tages und einer Pace von 3:41(HF165) lief ich nach 1:16:15 ins Ziel.
Finish nach 4:13:36 und als Gesamt Vierter und AK35 Sieger.
Damit konnte ich auch die inoffizielle Dithmarscher Meisterschaft auf der Mitteldistanz gewinnen ;)
Energetisch hab ich 1 Gel vorm Start und 4 aufm Bike zu mir genommen.
Tausend Dank an meine Boys für den Support und alle Helfer an der Strecke.
Glückwünsche an alle Sieger und neue Bestzeiten.
Gute Besserung an die Athleten für die das Rennen im Krankenhaus endete.

Das Rennen stimmt mich zuversichtlich zum Quali Rennen in 59 Tagen beim Ironman Barcelona.

Calrissian666
10.08.2019, 10:58
Phat, herzlichen Glückwunsch

FlyLive
10.08.2019, 16:04
Finish nach 4:13:36 .....
Damit konnte ich auch die inoffizielle Dithmarscher Meisterschaft auf der Mitteldistanz gewinnen ;)

WoW - herzlichen Glückwunsch zur starken Leistung und zur Dithmarscher Meisterschaft. Die DM (wie geil ;) ) dürfte weit über anderen Titeln rangieren :Cheese:

Schöner Bericht ... Danke dafür :Blumen: