PDA

Vollständige Version anzeigen : Ironman Barcelona 2017


perfectzoid
03.03.2017, 21:59
Hallo liebe Community,

seit einiger Zeit lese ich hier schon gespannt mit und verfolge auch fleißig die Videos.

Leider vermisse ich hier einen Thread für den IM 2017 in Barcelona - daher meine Frage: Wer macht mit und was sind eure Ziele?

Ich bin 30, wohne in Karlsruhe und bin schon seit Anfang Januar wieder im Training für diese Saison. Sollte jemand aus der Gegend kommen und mal eine Runde mit dem Radl drehen wollen darf er sich gerne melden.

Hallo übrigens an den Rest der Community :Huhu:

Cheers

MatthiasR
05.03.2017, 16:03
Ich bin 30, wohne in Karlsruhe und bin schon seit Anfang Januar wieder im Training für diese Saison. Sollte jemand aus der Gegend kommen und mal eine Runde mit dem Radl drehen wollen darf er sich gerne melden.


Hi perfectzoid,

ich wohne nicht in KA (allerdings nicht weit weg), aber mein Verein (https://karlsruher-lemminge.de/) ist dort. Da findet sich bestimmt häufiger mal jemand zum Trainieren, und zwar in allen Leistungsklassen. Das hier sind die offiziellen Trainingszeiten (https://karlsruher-lemminge.de/training/), viel ergibt sich aber auch spontan.

Gruß Matthias

darkcruiser
05.07.2017, 20:32
Habdie doch ihren Ironman vom sonntag 1.10.17
spontan auf den 30.9 samstag verlegt.
Diese Spanier
:Lachanfall:

Argon
19.07.2017, 09:01
2 Fragen zum IM:
- Kennt einer ungefähr die Höhenmeter der (neuen) Strecke, der Hügel fehlt ja jetzt?
- kann einer den Rad-Weg durch den Ort beschreiben, finde keinen Plan dazu.
Danke!

Vicky
19.07.2017, 11:26
Folge immer der Menge. Es wird bestimmt eine grandiose Friedensfahrt... oder auch RTF ;)

Viel Spaß!

http://3.bp.blogspot.com/-iH6sjm2NB54/VDIw6OqiAbI/AAAAAAAAZIw/MRjMO9MoV6A/s1600/drafting-ironman-barcelona-sergi-sierra.jpg

Bild (http://www.deportedelsur.com/2014/10/el-ironman-barcelona-en-entredicho.html)

... die Bilder erklären übrigens, weshalb es zu diesem Rennen hier keinen Thread gibt.

Stairway
19.07.2017, 11:34
2 Fragen zum IM:
- Kennt einer ungefähr die Höhenmeter der (neuen) Strecke, der Hügel fehlt ja jetzt?
- kann einer den Rad-Weg durch den Ort beschreiben, finde keinen Plan dazu.
Danke!

Ist die Strecke nicht seit Jahren gleich? Immer an der Küste lang , topfeben !
War vor Jahren mal da da war es noch Challenge, noch nicht so voll .

Stairway
19.07.2017, 11:36
Ah Vicky war schneller , sorry.

Hat ja mit Triathlon nichts mehr zu tun so was.

Argon
19.07.2017, 14:24
@stairway: Eben nicht, deshalb meine Frage

Vicky
19.07.2017, 17:11
@stairway: Eben nicht, deshalb meine Frage

Laut IM Webseite ist der Bike Course exakt der gleiche (http://eu.ironman.com/triathlon/events/emea/ironman/barcelona/athletes/course.aspx#axzz4nIJmFZff), wie in den letzten Jahren...

Argon
21.07.2017, 21:13
Laut IM Webseite ist der Bike Course exakt der gleiche (http://eu.ironman.com/triathlon/events/emea/ironman/barcelona/athletes/course.aspx#axzz4nIJmFZff), wie in den letzten Jahren...
Danke für die Info, mmmhhh, in der ursprünglichen Ausschreibung stand, daß noch ein Hügel nach ca. 20 km hoch- und zurückgefahren wird. Mit der Verschiebung bzw. Vorverlegung des IM wurde dann auch die Streckenführung angepasst und aus 2 Runden mit Kl. Berg wurden 2,5 Runden an der Küste lang.
Aber da Du Dich ja auskennst, kannst Du die Streckenführung durch Calella erklären? Gehe davon aus, daß die gleich geblieben ist.

iChris
30.09.2017, 11:07
Heute wieder eine ordentliche Lutscherrei auf der Radstrecke :Nee:

Aber wenn ich mir die Bilder so anschaue frage ich mich wie der Antony Costes auf technischen Strecken mit seiner Position klar kommt. Ist mir unbegreiflich wie man so fahren kann :confused:

ph1l
30.09.2017, 14:12
Heute wieder eine ordentliche Lutscherrei auf der Radstrecke :Nee:

Aber wenn ich mir die Bilder so anschaue frage ich mich wie der Antony Costes auf technischen Strecken mit seiner Position klar kommt. Ist mir unbegreiflich wie man so fahren kann :confused:

Dachte ich mir auch. Das erfordert sehr viel Haltearbeit.

Zum drafing muss man ja nichts mehr sagen. IM Witzveranstaltung halt.

ricofino
30.09.2017, 14:19
Es scheint gerade in Spanien bzw. bei den Spanischen Athleten eine sehr geringe Hemmschwelle zu sein bez. der Regalauslegung und der Fairness.
In Frankfurt sind nicht wenige Spanier gestartet und die sind schön in Grüppchen gefahren. Als dann noch einer mehrere Leute vollgepisst hat bin ich mal neben ran und bin laut geworden.

ph1l
30.09.2017, 15:27
Viktor Zyemtsev

Platz 3 in 7.58 Std

Schwimmen 48 min
Rad 4:17.57
Lauf 2:47.34

Mit 44 Jahren ?

FlyLive
30.09.2017, 15:30
Viktor Zyemtsev

Platz 3 in 7.58 Std

Schwimmen 48 min
Rad 4:17.57
Lauf 2:47.34

Mit 44 Jahren ?
Geduldiger Trainingsaufbau ! Späte Ernte :cool:

trina
30.09.2017, 15:55
Auf der Laufstrecke ist es aber auch ordentlich voll...

trina
30.09.2017, 16:08
Bei den Frauen siegt van Vlerken vor Hütthaler und Sämmler.

Foxi
30.09.2017, 16:31
Bei den Frauen siegt van Vlerken vor Hütthaler und Sämmler.

Glückwunsch und Respekt! :Blumen: Sowohl Yvonne (LD: Roth, Wanaka, Almere, Barcelona; MD: St. Pölten, Kraichgau, Prag, Bregenz) als auch Daniela (u.a. Heilbronn, Frankfurt City, Hamburg, Rügen, Walchsee, Barcelona) haben dieses Jahr ein sehr vielseitiges Programm gemeistert... und das sehr erfolgreich!

FlyLive
30.09.2017, 17:10
Alex Zanardi mit einem 2:48 Marathon, Halleluja

...und das mit 50 beim Ironman

Foxi
30.09.2017, 18:12
TOP 10 bei den Männern:

1 Costes, Antony (FRA) PRO - - 07:49:19
2 Phillips, Mike (NZL) PRO - - 07:52:50
3 Zyemtsev, Viktor (UKR) PRO - - 07:58:03
4 Blanchart Tinto, Miquel (ESP) PRO - - 08:02:03
5 Diederen, Bas (NED) PRO - - 08:04:51
6 Skipper, Joe (GBR) PRO - - 08:15:17
7 Reichel, Horst (GER) PRO - - 08:16:10
8 Unger, Marc (GER) PRO - - 08:19:07
9 Vinogradov, Egor (RUS) - - 08:22:24
10 Ruenz, Michael (GER) PRO - - 08:25:52


TOP 10 bei den Frauen:

1 Van Vlerken, Yvonne (NLD) PRO - - 08:46:18
2 Huetthaler, Lisa (AUT) PRO - - 08:51:21
3 Sämmler, Daniela (GER) PRO - - 08:55:11
4 Konschak, Katja (GER) PRO - - 08:57:12
5 Morrison, Kimberley (GBR) PRO - - 09:12:49
6 Bugdol, Ewa (POL) PRO - - 09:15:57
7 Baranovska, Lilia (UKR) PRO - - 09:29:28
8 Tusell, Mercè (ESP) PRO - - 09:29:57
9 Polak, Kamila (AUT) PRO - - 09:37:59
10 Kowalska, Olga (POL) PRO - - 09:38:20

Helmut S
30.09.2017, 20:54
Bei den Frauen siegt van Vlerken vor Hütthaler und Sämmler.

DIE Hütthaler? Is die immer noch dabei?

sabine-g
30.09.2017, 21:05
DIE Hütthaler? Is die immer noch dabei?

Es wirkt ziemlich lange nach.

limaged
30.09.2017, 22:32
Es wirkt ziemlich lange nach.
völlig zu Recht

Faser
30.09.2017, 22:39
@ limaged
Es ist wohl nicht nur das Image gemeint :Lachanfall: :Lachen2:

drullse
01.10.2017, 00:04
Es scheint gerade in Spanien bzw. bei den Spanischen Athleten eine sehr geringe Hemmschwelle zu sein bez. der Regalauslegung und der Fairness.
War schon immer so. Und zwar egal, ob die in Spanien oder woanders starten.

Hafu
01.10.2017, 08:52
Heute wieder eine ordentliche Lutscherrei auf der Radstrecke :Nee:

Aber wenn ich mir die Bilder so anschaue frage ich mich wie der Antony Costes auf technischen Strecken mit seiner Position klar kommt. Ist mir unbegreiflich wie man so fahren kann :confused:

Kann ich dir aus dem Stegreif sagen: nicht so gut!:Huhu:

Rang 6 beim Ironman Wales vor drei Wochen; Radzeit eine halbe Stunde langsamer als die des Siegers Wurff, dem als Ex-Radprofi die an diesem Tag in den Abfahrten technisch extrem schwierig zu fahrende Strecke, besonders entgegen kam.

(Allerdings glaube ich, dass Costes der sehr dünn ist v.a. auch wegen der niedrigen Außentemperaturen in Wales Probleme gehabt hat, bei denen Athleten wie er leichter auskühlen als kräftigere Athleten und nicht nur wegen der schwierigen Abfahrten).

Thorsten
01.10.2017, 09:22
Alex Zanardi mit einem 2:48 Marathon, Halleluja

...und das mit 50 beim Ironman
... und auch noch ohne Beine :(.

Die Geschwindigkeiten mit einem Rollstuhl sind nicht mit den gelaufenen gleichzusetzen. Wie die 2:48 nun wirklich einzuordnen sind, kann ich dir aber auch nicht sagen.

MarcoZH
01.10.2017, 10:19
War der Wind wirklich derart heftig?

Ein Bekannter von mir hat geschrieben: "Durch die Verschiebung auf Samstag bekamen wir die flache Ersatzstrecke. Aber mit Gegenwind aus Barcelona wird das doch zum zweimaligen 35 km Anstieg, gefolgt von einem kürzeren auf Halbrunde drei."

:confused: :confused:

FlyLive
01.10.2017, 12:09
... und auch noch ohne Beine :(.

Die Geschwindigkeiten mit einem Rollstuhl sind nicht mit den gelaufenen gleichzusetzen. Wie die 2:48 nun wirklich einzuordnen sind, kann ich dir aber auch nicht sagen.

Oh Mann. Das hatte ich nicht auf dem Schirm. Da ist mein Post natürlich unangebracht.
Sorry

iChris
01.10.2017, 12:29
War der Wind wirklich derart heftig?
:confused: :confused:

Also den Livebildern zu urteilen, hatten > 90% der Athleten ja guten Windschatten :Cheese:

StanX
01.10.2017, 13:24
... und auch noch ohne Beine :(.

Die Geschwindigkeiten mit einem Rollstuhl sind nicht mit den gelaufenen gleichzusetzen. Wie die 2:48 nun wirklich einzuordnen sind, kann ich dir aber auch nicht sagen.

Thomas Frühwirth ist in Podersdorf 1:56 unterwegs gewesen. Nur mal so zur Einordnung.

Hafu
01.10.2017, 13:52
... und auch noch ohne Beine :(.

Die Geschwindigkeiten mit einem Rollstuhl sind nicht mit den gelaufenen gleichzusetzen. Wie die 2:48 nun wirklich einzuordnen sind, kann ich dir aber auch nicht sagen.

In Kona vor zwei Jahren hat mich Zanardi auf dem Weg runter ins Energylab überholt: er ist einfach gerollt und hat sich klein gemacht, war da ca. 30km/h schnell und auch auf dem Bergauf-Stück aus dem Energylab hinaus, war er weiterhin schneller unterwegs als die Läufer um ihn herum (und ich habe ihn -völlig unpassend und unangebracht- beneidet).
Beim Marathon ist ein Renn-Rollstuhl sicherlich ein enormer Vorteil, beim Radfahren dagegen ist es absolut bewundernswert, wie schnell Zanardi da mit seinem superflachen Handbike unterwegs war: da ist er wohl um die 33 km/h gefahren und ganz normale Amateure (ohne Handicap) haben versucht an ihm dran zu bleiben und von seinem Windschatten zu profitieren.

Thorsten
01.10.2017, 15:17
Nur mal so zur Einordnung.
Deine 1:37 in Berlin waren aber mit dem Handbike (oder auch Renrollstuhl)?

StanX
01.10.2017, 15:40
Deine 1:37 in Berlin waren aber mit dem Handbike (oder auch Renrollstuhl)?

„Nur“ im handbike. So ein Rennrollstuhl reizt zwar, aber ich bin gerade froh mich nur auf eine Sportart konzentrieren zu können.