Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung Donnerstag, 29. Juni, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Fenster schliessen
39 Minuten
27.06.2017, Film 1210
Stellen wir eines kurz klar: Ein solides Grundlagentraining im Winter und Frühjahr ist die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Sommer. Darauf aufbauend, sind jedoch die letzten 12 Wochen vor dem Hauptwettkampf entscheidend. Wenn es dann im Wettkampf doch nicht so läuft wie erwartet, liegen die Ursachen dafür oft im Training der letzten 3 bis 4 Wochen vor dem großen Rennen. Das Training ändert sich im Vergleich zu den vorangegangenen Wochen, und nicht selten kommt man dadurch ein wenig aus dem Konzept. Zu viel, zu wenig, zu schnell, zu langsam, zu unspezifisch – die Liste der Fallen ist lang. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag die häufigsten Trainingsfehler auf der Zielgeraden, und wie man sie vermeidet. Natürlich garniert mit ein paar interessanten Hintergründen.  Direkt zum Film »
37 Minuten
27.06.2017, Film 1209
Benja Herrera führt Aerodynamik-Tests auf Radbahnen durch. Bei diesen Tests geht es darum, das schellstmögliche realistisch fahrbare Setup zu finden. In erster Linie geht es dabei um die Sitzposition: Loht es sich, den Lenker etwas tiefer zu stellen, welche Armhaltung bewirkt beim jeweiligen Fahrer den geringsten Luftwiderstand, was kann man tun, damit der Kopf in eine aerodynamisch günstige Position kommt. In zweiter Linie geht es um Materialentscheidungen: Der Helm, die Bekleidung und die Wahl und Positionierung der Trinkflaschen kann erheblichen Einfluss auf den Luftwiderstand entwickeln. Benja Herrera erläutert in diesem Beitrag für Aerofreaks, wie solche Bahntests ablaufen, wie man so einen Test buchen kann, und mit welchen aerodynamischen Verbesserungen man rechnen darf. Außerdem spricht er über seine Erfahrungen mit konkreten Helmen und Anzügen: Welche sind bei den meisten Personen schnell und welche nicht?  Direkt zum Film »
33 Minuten
27.06.2017, Film 1208
Benja Herrera führt Aerodynamik-Tests auf Radbahnen durch. Bei diesen Tests geht es darum, das schellstmögliche realistisch fahrbare Setup zu finden. In erster Linie geht es dabei um die Sitzposition: Loht es sich, den Lenker etwas tiefer zu stellen, welche Armhaltung bewirkt beim jeweiligen Fahrer den geringsten Luftwiderstand, was kann man tun, damit der Kopf in eine aerodynamisch günstige Position kommt. In zweiter Linie geht es um Materialentscheidungen: Der Helm, die Bekleidung und die Wahl und Positionierung der Trinkflaschen kann erheblichen Einfluss auf den Luftwiderstand entwickeln. Benja Herrera erläutert in diesem Beitrag für Aerofreaks, wie solche Bahntests ablaufen, wie man so einen Test buchen kann, und mit welchen aerodynamischen Verbesserungen man rechnen darf. Außerdem spricht er über seine Erfahrungen mit konkreten Helmen und Anzügen: Welche sind bei den meisten Personen schnell und welche nicht?  Direkt zum Film »
32 Minuten
13.06.2017, Film 1206
Je länger der Wettkampf, desto entscheidender die Verpflegung. Studien haben gezeigt, dass zwischen einer optimalen und einer guten Verpflegung satte 8 Minuten liegen können, herausgefahren auf den letzten anderthalb Stunden einer rund vierstündigen Belastung. Das ist eine enorme Menge Holz. Um im Rennen optimal versorgt zu sein, setzen viele Amateure und Profis auf Eigenverpflegung. Allerdings nicht in jedem Fall zum eigenen Vorteil. Denn manche Eigenverpflegung ist schlechter als die offizielle Verpflegung des Veranstalters. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag, wie eine gute Eigenverpflegung auszusehen hat, denn nur dann lohnt sich der Aufwand. Dazu gibt es Praxistipps für die Umsetzung im Wettkampf.  Direkt zum Film »
31 Minuten
10.06.2017, Film 1207
Wenn Monate an Training erledigt sind und die Form da ist – was kann man dann noch tun? In erster Linie für eine gute Wettkampfeinteilung sorgen. Was noch? Etwas am Material feilen. 10 Watt sind bei den meisten gut ausgerüsteten Triathleten noch zu holen, wenn man sich einigen Details widmet. Arne Dyck zeigt in diesem Beitrag, an welchen Stellen am meisten zu holen ist. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Zuschauer bereits ein hochwertiges Triathlonrad samt Aerowheels besitzt, es geht also wirklich um die Details. Die meisten Tipps erfordern keine Neuanschaffungen, kosten also nichts. Mit zwei- bis dreihundert Euro kann man sich aerodynamisch auf ein neues Niveau bringen. In diesem Beitrag erfahrt Ihr, wie das geht.  Direkt zum Film »
24 Minuten
08.06.2017, Film 1205
Bei der ersten Langdistanz kann vieles passieren, aber eines ist sicher: Man wird eine Menge Lehrgeld bezahlen. Manche neue Erfahrung nimmt man einfach so mit, manche tun richtig weh. In diesem Beitrag fassen Triathlonprofi Marcel Bischof und Amateur Arne Dyck, die zusammen an die 40 Langdistanzen in den Beinen haben, die besten Tipps zusammen, die in einem Rennen über die Langdistanz wichtig sind. Es geht um Material, Renngestaltung, Wettkampfernährung, Troubleshooting bei Krämpfen und Magenproblemen, und mentale Stärke. Außerdem geben wir zahlreiche Filmtipps für vertiefende Informationen. Ein Beitrag für ambitionierte Wettkämpfer auf langen Strecken.  Direkt zum Film »
31 Minuten
07.06.2017, Film 1204
Bei der ersten Langdistanz kann vieles passieren, aber eines ist sicher: Man wird eine Menge Lehrgeld bezahlen. Manche neue Erfahrung nimmt man einfach so mit, manche tun richtig weh. In diesem Beitrag fassen Triathlonprofi Marcel Bischof und Amateur Arne Dyck, die zusammen an die 40 Langdistanzen in den Beinen haben, die besten Tipps zusammen, die in einem Rennen über die Langdistanz wichtig sind. Es geht um Material, Renngestaltung, Wettkampfernährung, Troubleshooting bei Krämpfen und Magenproblemen, und mentale Stärke. Außerdem geben wir zahlreiche Filmtipps für vertiefende Informationen. Ein Beitrag für ambitionierte Wettkämpfer auf langen Strecken.  Direkt zum Film »
38 Minuten
06.06.2017, Film 1203
Timo Bracht hat die Challenge Roth bereits gewonnen und war mehrfach auf dem Podium. Die Strecke gilt als Mekka für schnelle Biker, denn oft fällt die Vorentscheidung auf dem Rad, was insbesondere ausländische Topstarter gegen die traditionell radstarken Deutschen oft zu spüren bekamen. Schnelles Material ist hier Pflicht. Timo Bracht zeigt in diesem Materialtalk seine aktuelle Zeitfahrmaschine von Quintana Roo. Gemeinsam mit Arne Dyck erläutert er viele Details zu seiner Materialwahl. Zur Sprache kommt auch seine Sitzposition, die sich im Laufe der Saison jeweils ändert. Das Triathlonrad ist aufgrund seiner soliden und wartungsfreundlichen Konstruktion auch für Amateure interessant.  Direkt zum Film »
11.08.15
Filme
Wie funktioniert das mit der Mediathek?
Du sitzt einen Mausklick von der vielleicht weltweit größten Sammlung an Videos zum Thema Triathlontraining, Wettkampfgestaltung und Material entfernt. In diesem Artikel steht, wie Du diese lebendige Mediathek nutzen kannst.
Weiter …
 
11.08.15
Filme
Wir machen Dich schneller!
Die Triathlon TV-Sendung: In unseren Sendungen vermitteln wir das neueste Trainingswissen – konkret und verständlich erklärt. Wir machen Dich fit in den Themen Wettkampf, Material und Ernährung. Dazu Fakten, Hintergründe, Meinungen, Typen. Die TV-Sendung der deutschen Triathlon-Szene.
Weiter …
 
Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Februar/März 2018 Fuerteventura
April und Mai 2018 Mallorca
Genaue Termine ab ca. Juli. Rechtzeitig buchen, da stets früh ausgebucht!
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
TRS Radio Slowtwitch Competitor
Forum Filme Radsport Leichtathletik
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel