Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung Donnerstag, 29. Juni, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Schwimmen arrow Top-Neos: Nutzen oder Nepp?
18.10.10
Top-Neos: Nutzen oder Nepp?
Ist teurer auch besser? Ein Luxusmodell im Test.
Ist teurer auch besser? Ein Luxusmodell im Test.
Haben viele Normalverdiener bei einem Stückpreis von 500 Euro für einen Neoprenanzug geschluckt oder abgewunken, hat sich nun an der Spitze der Modellreihen eine neue Preisklasse bei 750 Euro etabliert. Was verbirgt sich dahinter: Marketingsprüche oder eine echte Verbesserung?
Von Marcel Bischof

Triathlon boomt! Diesem Phänomen begegnet man immer häufiger im Alltag. Ob Freunde, Arbeitskollegen, Bekannte oder Verwandte – stark zunehmend drehen sich Gespräche um die Kombination der drei Volkssportarten Triathlon. Meistens beginnen persönliche Erfahrungen mit einer Volksdistanz, können sich aber neben einer "direkten Qualifikation" beispielsweise durch eine "Bierwette", sehr schnell auf eine Teilnahme bei einer Langdistanz ausweiten. Gerade von diesen Veranstaltungen kennt man die Bilder aus den Medien, wenn sich tausende Athleten auf einen Schlag in die Fluten stürzen. Eine Schar von schwarz gekleideten Frauen und Männer begeben sich dann auf die Schwimmstrecke. Doch warum nicht in Badeanzug und -hose?


Da viele Gewässer für entsprechende Schwimmdistanzen einfach zu kalt sind – beim Ironman müssen immerhin 3,8 Kilometer überwunden werden – lässt die Sportordnung ein Schwimmen mit Schwimmanzügen zu. Und genau um diese Anzüge und ihre Karriere soll es in diesem Artikel gehen.


Neopren als Kälteschutz

Diese Anzüge werden aus einem gut wärmeisolierenden Material, nämlich dem Neopren, hergestellt. Verwendete man früher noch recht unflexibles Neopren, hat sich der Markt durch die steigende Nachfrage erheblich vergrößert und immer bessere Materialen (siehe Yamamoto 40 oder 41) treten hervor.

Doch nicht mehr der Kälteschutz steht bei den Triathlonveranstaltungen im Vordergrund. Vielmehr geht es darum schneller und entspannter die erste Disziplin zu absolvieren. Auftrieb und Flexibilität der Anzüge sind die entscheidenden Faktoren der Anzüge, nicht Wärmeisolation oder Überhitzungsschutz. Die Hersteller werben somit mit immer "schnelleren" Produkten.

Die Preisspanne ist mittlerweile auf ein Vielfaches der Früheren ausgedehnt worden. Die Produktpalette reicht vom Einsteigermodell  für ca. 150 € bis zum Topmodell bis 750 €. Gerade in den letzten beiden Jahren wurde diese Entwicklung vorangetrieben und ich stellte mir die Frage, ob derartig hohe Preise überhaupt legitimiert werden können. Gibt es tatsächlich einen größeren Nutzen oder hat im letzten Jahr die Marketingabteilung mehr zu tun gehabt als die Produktentwicklung?


Praxistest

Für meinen Praxistest habe ich von der Firma Sailfish das Topmodell G-Range zur Verfügung gestellt bekommen. Da ich bereits ein Vorgängermodell (damals noch als Topmodell verkauft, Sailfish One) dieses Herstellers benutzte, konnte ich somit den direkten Vergleich anstellen.

Als ich den Anzug erhalten habe, fiel mir als Erstes die Aufbewahrungstasche auf. Sie war dreimal so groß wie eine herkömmliche Neoprenanzugtragetasche. Der Anzug war somit nicht gefaltet und dann eingepackt worden, sondern erst in Einem eingepackt und dann gefaltet. Macht das einen Unterschied? Ja wie ich finde. Auch wenn mir die Tasche auf den ersten Blick wie ein Leichensack vorkam, fand ich schnell den Vorteil dieser Art heraus. Es ist wesentlich schonender für den Anzug, wenn er bei längerem Transport und bei der Aufbewahrung nicht so stark geknickt wird. Auch lässt sich der Anzug mit der Tasche bei längerer Nichtbenutzung an einem Stück in den Schrank hängen.


Auf den zweiten Blick stach beim Auspacken der vermeintlichen Wunderwaffe natürlich das Design des Anzugs selbst auf. Mit goldfarbenden Schriftzügen und Logos wurde das sonst eher langweilige "lange Schwarze" geschmückt und verziert. In Normann Stadlers Worten ein wahrer Eye-Catcher.


Doch nicht das Design und die Funktionalität der Aufbewahrungsmöglichkeiten können Gründe dafür sein, den doch sehr hohen Preis eines solchen Anzugs zu rechtfertigen.


Beim "Zugtest" (Überprüfen der Flexibilität des Materials im trockenen Zustand mit Ziehen am Armteil) fiel sofort auf, dass eine enorme Elastizität des Neoprens zu spüren war. Noch mehr als beim alten Sailfish One konnte das Material bei gleicher Kraftanstrengung gedehnt werden. Dies ließ auf hohen Schwimmkomfort, vor allem im wichtigen Schulterbereich hoffen.

Beim Testschwimmen im Training konnte diese Eigenschaft bestätigt werden. Das Vorgängermodell war schon sehr angenehm beim Tragen, aber der Tragekomfort des G-Ranges übertraf meine Erwartungen. Scheuerstellen im Nackenbereich blieben ohne Vaseline oder Bodyglide einfach aus. Nach dem Neoprenverbot beim Ironman Germany blieb der Wettkampftest über die Langdistanz leider aus. Um aber den Anzug auch unter Belastung zu testen, trug ich ihn bei einer Olympischen Distanz. Meine Erfahrungen aus dem Training bestätigten sich.

Fazit

Ist es nun erforderlich so viel Geld für derart teure Topmodelle zu investieren? Oder reicht es aus, einen Neoprenanzug des unteren bis mittleren Preissegments zu kaufen? Eine definitive Antwort kann und möchte ich an dieser Stelle nicht geben, da Investitionsentscheidungen zu individuell sind und vom persönlichen Budget abhängen. Blendet man die Kostenfrage jedoch aus und beurteilt nur das Schwimmgefühl des Anzugs, fällt die Antwort eindeutig aus: Das Topmodell "G-Range" ist eine Verbesserung gegenüber dem früheren Topmodell "One", die trotz des hohen Niveaus der Vergleichskandidaten klar spürbar ist.
Marcel Bischof

Über den Autor
Marcel Bischof, Jahrgang 85, ist Triathlet mit Schwerpunkt auf der Langstrecke. Seine Bestzeit liegt bei 8:59 Stunden. Mehr über Marcel auf seiner Website.

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2018
Trainingslager  für Triathleten
Mit Arne Dyck
Kleine Radruppen, eigene Guides, gute Stimmung
Februar/März 2018 Fuerteventura
April und Mai 2018 Mallorca
Genaue Termine ab ca. Juli. Rechtzeitig buchen, da stets früh ausgebucht!
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel