Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung 13. April, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Berichte und Analysen arrow Vorschau Hawaii 2010: Faris Al-Sultan
4.10.10
Vorschau Hawaii 2010: Faris Al-Sultan
Faris Al-Sultan: Zurück zu alter Stärke? Foto: Danksta
Faris Al-Sultan: Zurück zu alter Stärke? Foto: Danksta
Faris Al-Sultan, 1978 in München geboren und, wie allseits bekannt, als Sohn eines irakischen Vaters und einer deutschen Mutter aufgewachsen, hatte als Junge angeblich ein paar Probleme mit seinem Gewicht. Also entschied er, regelmäßig schwimmen zu gehen. Und Laufen war er auch ab und an.
Von Johannes Rosenberger

Im Alter von 16 Jahren schrieb sich Faris für eine Marathon ein – zum Glück, könnte man im Nachhinein sagen, denn  so hatte er die Laufdistanz schon einmal getestet, die er sich drei Jahre später (1997) beim Ironman Lanzarote zumutete. Ein überragender 17. Platz sprang heraus, außerdem die Qualifikation für Hawaii. Dort wurde er bei seinem ersten Start Dritter in der Altersklasse. Direkt im Folgejahr schob er einen Sieg bei der Deutschen Langdistanz Meisterschaft in Kulmbach hinterher. Die Fabelzeit: 8:22 Stunden – der Triathlet Faris Al-Sultan war geboren.

Die nächsten fünf Jahre bis zu seinem größten Erfolg, dem Sieg auf Hawaii, könnte man als erfolgreiche Lehrjahre verbuchen. 2001 wurde er Zweiter beim Ironman Brasilien und finishte als 27. in Kona. Er arbeitete in dieser kurzen Zeit alle möglichen Erfolge ab, für die andere Profis ein ganzes Leben brauchen: Er brach die Schallmauer von 8 Stunden, wurde erneut Deutscher Meister, gewann einen Ironman 70.3 gegen niemand geringeren als Craig Alexander, holte zwei Top-3 Platzierungen auf Hawaii, und wurde schließlich Hawaiisieger in einer seit vielen Jahren nicht mehr erzielten Zeit.

Doch er war keine Eintagsfliege. Faris Al-Sultan bestätigte sein Talent und seine Beständigkeit 2006, jenem Jahr, als er seinen Titel verteidigen wollte, ihn jedoch an Normann Stadler verlor. Er wurde Dritter und zeiget damit eine Konstanz, die in so einem Weltklassefeld nicht hoch genug einzuschätzen ist.

Doch es war vielleicht etwas zu viel Erfolg auf einmal, und so brachten die folgenden Jahre den Münchner manchmal zum Verzweifeln. So kommentierte er das mit Spannung erwartete Frankfurter Duell zwischen Normann Stadler und Faris Al-Sultan mit den Worten "Normann war Not und ich war Elend". Gut vorbereitet, musste er seinen Start auf Hawaii, wie viele Profis in diesem Jahr, im letzten Augenblick wegen Mangenproblemen absagen.

Es folgten zwei kleine Lichtblicke: Ein dritter Platz beim Rennen in Phuket sowie ein überragender Sieg beim Ironman Malaysia Anfang 2008. Auch den Ironman 70.3 in Wiesbaden konnte Faris gewinnen – ein wichtiger Erfolg für den immer noch jungen Athleten auf der Suche nach seiner großen Form. Trotz dieses Aufwärtstrends war Al-Sultan bei den großen Rennen noch ein gutes Stück von seiner früheren Leistungsfähigkeit entfernt. Nach einem 6. Platz in Frankfurt war sein 11. Platz auf Hawaii 2009 eine Überraschung und ein kleines Comeback.

Ebenfalls im Jahr 2009 gründete er mit ein paar Trainingskollegen das Triathlon Team Abu Dhabi. Ähnlich wie Normann Stadler gibt er dort seine Erfahrung an andere Athleten weiter, allerdings ist das Team etwas breiter aufgestellt als das Commerzbank Team: Es finden sich Frauen im Team, Triathleten der Kurzstrecke sowie der Langstrecken Schwimmer Christoph Wandratsch. Das Team bestreit auch des Öfteren Wettkämpfe abseits des Triathlons, wie zum Beispiel beim Adventure Challenge Abu Dhabi oder anderen Adventure Races.

2010

2010 konnte er bei der durch seinen Hauptsponsor selbst ins Leben gerufenen Veranstaltung „Abu Dhabi Triathlon“  den sechsten Platz erreichen und gewann die Premiere des Ironman Regensburg gegen einen sehr starken Andreas Böcherer. Seine Leistung beurteilte er dort als „ok“. Mit seinem Schwimmen oder Laufen würde er keinen auf Hawaii beeindrucken können. Außerdem hält er es selbst für unmöglich seine Form noch bis zu seinem Saisonhöhepunkt, dem Ironman Hawaii, zu steigern.

Hawaii: Vorbereitet hat er sich mit Teamkollege Andreas Böcherer in Kalifornien, dort soll alles super gelaufen sein, und so hört sich auch Faris Al Sultan bei seiner Renneinschätzung wieder sehr optimistisch an, was beim erst 32jährigen Münchner nicht oft zu hören ist „Top 5“ sind sein Ziel, und seine vor dem Rennen ausgeloteten Ziele erreicht Al Sultan oft.
Johannes Rosenberger

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2017
Trainingslager  für Triathleten
18.02. - 25.02.2017 Fuerteventura
26.03. - 08.04.2017 Mallorca
23.04. - 07.05.2017 Mallorca
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel