Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene TV-Sendung
Faris Al-Sultan und Patrick Lange im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Andreas Dreitz im Interview
Über 1100 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelles Trainingswissen
verständlich erklärt
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger
"Meine besten Trainingseinheiten"
  triathlon-szene TV-Sendung
Weltmeister Daniel Unger:
Die Höhen und Tiefen im Profisport
  triathlon-szene TV-Sendung
Fritz Buchstaller:
Die optimale Sitzposition für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Jan Frodeno: Interview mit dem Olympiasieger
  triathlon-szene TV-Sendung
Kienle-Schwimmcoach Jan Wolfgarten:
Worauf es bei der Kraultechnik wirklich ankommt
  triathlon-szene TV-Sendung
Jürgen Zäck
Fachwissen von den Stars der Szene
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Interview mit den Top-Stars
  triathlon-szene TV-Sendung
Aktuelle Rennanalysen
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
  triathlon-szene TV-Sendung
Roth-Sieger Nils Frommhold
Über 1000 Sendungen in der Mediathek
  triathlon-szene TV-Sendung
Roy Hinnen: Radtraining für Triathleten
  triathlon-szene TV-Sendung
Stefan Zelle, Radlabor
"Sitzprobleme lassen sich vermeiden"
  triathlon-szene TV-Sendung
Timo Bracht
Live-Sendung jeden Donnerstag 19 Uhr
Nächste Sendung 13. April, 19:00 Uhr
Wie funktioniert das mit den Live-Sendungen?
Home arrow Berichte und Analysen arrow Vorschau Hawaii 2010: Maik Twelsiek
24.09.10
Vorschau Hawaii 2010: Maik Twelsiek

Maik Twelsiek beim Ironman Lake Placid. Bild: Commerzbank
Maik Twelsiek beim Ironman Lake Placid. Bild: Commerzbank
Der junge Lemgoer ist ebenfalls in die Rubrik "Junge Wilde" einzusortieren. Mit 29 Jahren kommt er langsam in das beste Langstreckenalter. Maik Twelsiek ist einer der unauffälligsten Athleten, die es in Deutschland gibt. Bereits 2002 wurde er Deutscher Meister im Duathlon. Schon damals fuhr er bei jedem Triathlon alleine voraus, sofern es irgend möglich war.
Von Johannes Rosenberger

Betrachtet man die Ergebnisse der letzten Jahre, wundert man sich noch mehr, dass ihm nicht größere Aufmerksamkeit zukommt. Nicht nur, dass er bereits zwei Ironmansiege auf seinem Konto hat ist bemerkenswert – auch die Art und Weise, wie er diese erringen konnte ist durchaus bemerkenswert. Aus diesem Grund nehmen wir die letzten Jahre dieses interessanten Athleten im Schnelldurchlauf unter die Lupe.

Nachdem er 2007 seinen ersten Ironman auf dem sehr schweren Kurs von Wisconsin gewann, folgte 2008 bei seinem ersten Start auf Hawaii ein 15. Platz. Im Folgejahr gewann er sein zweites Ironmanrennen überragend im amerikanischen Lake Placid. Er deklassierte das Feld auf dem Rad: Über 15 Minuten trennten seinen Radsplit von dem des zweitschnellsten Fahrers! Beim anschließenden Marathon baute er seinen Vorsprung weiter aus und gewann mit 20 Minuten Vorsprung.

Man könnte nun über die Leistungsdichte bei amerikanischen Rennen viel spekulieren, doch knapp drei Monate später auf Hawaii bestätigte er seine Ausnahmestellung auf dem Rad unter Anwesenheit der kompletten Weltelite. Maik fuhr mit 4:28 Stunden die zweitschnellste Radzeit des gesamten Feldes, 9 Minuten schneller als der spätere Sieger Craig Alexander.

Die meisten großen Erfolge des 76 kg schweren Deutschen liegen in der jüngeren Vergangenheit: Erster Ironmansieg 2007, 2009 Zwölfter auf Hawaii, 2010 Dritter auf Lanzarote. Die Erfolgskurve zeigt sehr stark nach oben.

Gerade sein dritter Platz auf Lanzarote ist sehr beeindruckend. Nachdem er mit der Spitzengruppe das Wasser verließ, attackierte er auf dem Rad und fuhr allen davon. Dabei legte er die enorm schwere Radstrecke auf er Vulkaninsel in einer Zeit von 4:40 Stunden zurück. Gewiss, Zeiten sind im Triathlon schwer über Austragungsjahre hinweg vergleichbar, doch Twelsiek distanzierte Athleten wie Eneko Llanos oder den zweifachen Lanzarote-Sieger Bert Jammaer um jeweils 13 bzw. 11 Minuten im Radfahren und brach dabei noch den 15 Jahre alten Radstreckenrekord von niemand geringerem als "Hell on Wheels" Thomas Hellriegel.

Wie bereits erwähnt liegen Maik die Rennen auf Hawaii. Obwohl er immer wieder beteuert nicht mit heißen Bedingungen zurecht zu kommen, kann er seine Leistung auf der Insel immer gut abrufen. Ein weiteres Indiz dafür, dass er dieses Jahr ein Kandidat für ein sehr gutes Ergebnis ist, erkenne ich in seiner Schwimmleistung. Hier hat er dieses Jahr einen kleinen Leistungssprung gezeigt. Bei den Rennen auf Lanzarote sowie in Wiesbaden kam er jeweils mit der stärksten Gruppe aus dem Wasser, umgeben von Schwimmern wie Michael Raelert, Eneko Llanos und diversen anderen Schwimmexperten.

Kommen wir zu den Schattenseiten. Gegen ein gutes Resultat auf Hawaii spricht sein diesjähriger Start beim Ironman Lake Placid. Er kam mit 6 Minuten Rückstand aus dem Wasser und konnte sich auf dem Rad nicht absetzen. Auf der Homepage seines Commerzbank-Teams schreibt er: „Mehr war leider nicht drin. Aber ich weiß, dass ich es noch besser kann.“

Und genau das will man dem smarten Twelsiek auch wünschen! Denn man könnte ihn als einen der neuen deutschen „Überbiker“ bezeichnen. Wir dürfen gespannt sein auf sein drittes Rennen auf Hawaii!
Johannes Rosenberger

Triathlon Radsport Sonstiges
Anzeige
Triathlon-Szene Trainingslager 2017
Trainingslager  für Triathleten
18.02. - 25.02.2017 Fuerteventura
26.03. - 08.04.2017 Mallorca
23.04. - 07.05.2017 Mallorca
Individuelle Trainingspläne
Individuelle Trainingspläne, persönliches Coaching
Individuell erstellte Trainingspläne
Wöchentlich oder 14-tägig neu angepasstes Training
Verschiedene Trainingspakete
Anzeige
Trainingspläne Rechner Food Indoor
Triathlon Trainingspläne zum Download
Direkt zu den Downloads: Kostenlose Trainingspläne für Kurzsdistanz, Mitteldistanz, Langdistanz (Ironman)
Trainingspläne für Volksdistanz, Kurzdistanz, Mitteldistanz und Langdistanz (Ironman).
Einsteiger:
Trainingsplan Volksdistanz
Trainingsplan Kurzdistanz
Trainingsplan Mitteldistanz
Fragen stellen im Forum
Fortgeschrittene:
Downloaden
Legende
Erläuterungen
Schwimmpläne hart
Schwimmpläne medium
Fragen stellen im Forum
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel